Wie steigt ihr aus eurem gt aus ?

  • Im Ernst, Ihr habt sorgen ;-)


    die Stoffbezüge in meinem CX waren erst nach 32 Jahren durchgescheuert. Und in dem sitzt man exakt so tief wie im GT...
    Die Ledersitze im Landrover sind jetzt 20 Jahre alt. Da rutsche ich erheblich mehr drauf rum beim ein und aussteigen, weil über ein meter hoch. Auch die sind völlig intakt.


    Macht euch mal nicht so ins Hemd. Das sind Gebrauchsgegenstände. :) Auf den MOTOR, auf den muß man achten...


    Eure Tattoos scheuern schließlich auch nicht bei Gebrauch ab. Ist auch nur unbehandeltes und ziemliech dünnes Leder.

    ......_/V\_ .....
    ......(O-O)......
    --o0o--U--o0o--


    Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

  • Echtes Leder ist schon sehr robust, selbst wenn man absoluter Pflege-Banause ist. Solange man da nicht ständig mit sehr rauen Materialen oder sehr harten, spitzen Materialien drauf rumschrappt, ist Leder verdammt beständig (daher ja auch so teuer). Jeder, der ne Echtledercouch sein Eigen nennt, weiß was ich meine ;)

  • Ich habe keine Tatoos, heißt das jetzt das meine Sitze sich schneller abnutzen? :D


    übrigens finde ich den Vergleich unpassend, unsere Haut wächst nämlich nach und erneuert sich regelmäßig. Im Auto habe ich nicht die lebendige Kuh unter'm Hintern.

    Nee, das paßt schon: Die Tattoos erneuern sich nicht von selbst. Noch nicht mal nur die Farbpigmente darin. :whistling:
    Da gibt es nämlich die sogenannte Unterhaut und diverse weitere Häute... ^^


    Und bei farbigen Tattoos am allerwertesten verfärben sich die Sitzflächen natürlich nur dann, wenn Du nackt fährst. Wobei die braunen Streifen aber nicht zwingend vom Tattoo stammen müssen. :thumbup:
    Zack un wech...

    ......_/V\_ .....
    ......(O-O)......
    --o0o--U--o0o--


    Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

  • um wieder zum Thema zu kommen... hört sich ganzschön ungelenk an, was ihr da abliefert :P


    Also ich steig freihändig aus. Linkes Bein raus, das rechte (innen) drück, das Linke (außen) gleicht aus und schon steht man draußen (vorsicht, Kopf einziehen)

  • Also, in meinem Fall gibt's die "Alter SAck" Variante:


    Entweder mit der rechten Hand ein wenig am Lenkrad abstützen und in einem rutsch raus oder mit der Linken Hand auf den Schweller oder mit dem Linken Unterarm an der seitlichen Sitzlehne und wieder mit einem Schwung möglichst fließend raus... Besonders wenn junge Zuschauer in der Nähe sind ;)
    Je nach Schmutz und/oder Wetterlage.


    Da die meisten ja offenbar schon mit 20-25 Lenzen so aussteigen, muß ich mir mit 50 dann ja noch keine Sorgen machen...

    ......_/V\_ .....
    ......(O-O)......
    --o0o--U--o0o--


    Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

  • um wieder zum Thema zu kommen... hört sich ganzschön ungelenk an, was ihr da abliefert :P


    Also ich steig freihändig aus. Linkes Bein raus, das rechte (innen) drück, das Linke (außen) gleicht aus und schon steht man draußen (vorsicht, Kopf einziehen)


    Genau so mach ich das auch und dabei immer aufpassen daß ich nicht über die Einstiegsleiste schramme. ;)

    Seit 28. März 13 :thumbsup:
    Grau, Leder/Alcantara, Tieferlegung, Spurplatten hinten, Scheibentönung, Standheizung, Mittelarmlehne, orangene Birnchen, Domstreben vorn und hinten, Sturzschrauben, K&N Tauschfilter, GrimmSpeed Haubenlifter, 18er Barracuda Voltec T6, TRD Aero Stabilizing Cover, TRD Tür Stabis, Komfortblinker, Goodridge Stahlfl, Tarox F2000 vorne und hinten, Ferodo DS Performance Beläge, Öltemp. Anzeige, Wärmetauscher. Tachohügel und Blende mit Alcantara.

  • so hab ich das auch schon bei meinem Vater gesehen^^ und in einigen Jahren werd ich wohl auch nicht mehr so aus dem Auto hüpfen können :D


    Um die Einstiegskante mach ich mir keine Sorgen, Kratzer sieht man da doch eh nicht und würden mich auch nicht stören

  • Meine Geste zum Ausstrigen ust eher eine Art von purzeln :).
    Hauptsächlich aber auch wie die anderen mir meiner rollenden Bewegung und festhalten an der A-Säule

    Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt.
    Die, die binär verstehen und
    die, die binär nicht verstehen.


    GT86, Inferno Orange, PDC hi, Navi, Leder schwarz --> Bilder unter Hessenrundfahrt


  • Hilfreich ist es auch, wenn man den linken Fuß weiter hinten, also Richtung Heck, auf den Erdboden stellt. Damit hat man einen besseren Hebel und man kann sich leichter 'erheben'. Dann ein kleiner Stoß mit der rechten Hand gegen das Lenkrad und man springt elegant und mühelos raus.


    Ich bin übrigens grad wieder gut dabei bei meinem Rennradtraining. Seither hüpfe ich deutlich leichter rein uns raus aus dem GT. Ein bissel Gewichtsreduktion und Sport wirkt Wunder beim Ein- und Aussteigen aus dem GT :thumbup:

  • Ich hoffe mal das passt dazu:


    Und zwar habe ich diesbezüglich ein Problem. ich muss des öfteren meine Mutter mitnehmen. Da sie nicht die schlankeste und sportlichste ist, steigt sie jedes mal über den äußeren seitlichen Teil vom Sitz ein. Ich denke dass spätestens in einem halben Jahr mein Sitz neu bezogen werden muss weil er aussieht wie sau. Noch dazu höre ich jedesmal dieses schöne *Klonk* der Stiefeletten die an der Einstiegsleiste hängen bleiben :(. Das tut echt in der Seele weh. Hat jemand eine Idee was ich machen könnte um den Sitz und die Leiste zu schonen? Ich bin leider gezwungen meine Mutter des öfteren mitzunehmen da sie ein Teil mitfinanziert.
    Ich habe überlegt so eine Art Überzug (nur für die äußere Seite des Sitzes mir anzuschaffen und so Art Schutzfolie an die Leiste zu machen.


    Wäre ganz nett hier mal ein paar Ideen und Anregungen zu hören

  • du meinst sie streift an den sitzwangen? das tue ich auch, da ich relativ nah am lenkrad sitze lässt sich dies nicht vermeiden. acurasports meinte mal zu mir, dass es die bezüge der sitze für nen hunni neu gibt, und wenn die dinger irgendwann mal aufgescheuert sein sollten, man diese einfach tauschen könnte

  • - Mutter nur noch mit Sportschuhen mitfahren lassen ("is ja auch een Spochtwach'n" :D )
    - im Kofferraum mitnehmen ;)
    - Dach absägen + Autokran :D


    Nichts gegen Deine Mom, aber wenn jemand aus meiner Familie so fahrlässig mit meinem Eigentum umgehen würde... mit etwas Vorsicht könnte auch ne 150kg-Person in den Wagen einsteigen, ohne bleibende Schäden (von den psychischen mal abgesehen) zu hinterlassen...

  • Genau das meinte ich damit. Ist eben ein extremes Reingerutsche über die Seite und ich denke, dass das Leder dort das auch nicht ewig mitmacht


    Die gibt es euch für 100 €? 8| (mit dem Leder Alcantara?)
    Ich mein dann hätte sich mein Problem ja fast gelöst ( bis auf die Einstiegsleiste).

  • - Mutter nur noch mit Sportschuhen mitfahren lassen ("is ja auch een Spochtwach'n" :D )
    - im Kofferraum mitnehmen ;)
    - Dach absägen + Autokran :D


    Nichts gegen Deine Mom, aber wenn jemand aus meiner Familie so fahrlässig mit meinem Eigentum umgehen würde... mit etwas Vorsicht könnte auch ne 150kg-Person in den Wagen einsteigen, ohne bleibende Schäden (von den psychischen mal abgesehen) zu hinterlassen...


    Ich sollte vielleicht dazu sagen das meine Mom gesundheitlich mit der Schulter un Probleme hat und ich sie zwar immer darauf aufmerksam mache, dass sie doch mal bitte die Beine heben soll. Aber sie darauf patzig reagiert und sagt das es ihr Gummiabsatz war der keine Kratzer macht ( deshalb auch dieses KLONK -.-)
    Und ihr vorzuschreiben was sie anziehen soll ist mit Vorsicht zu genießen :D Gibt so einen Tochter - Mutter Störfaktor :thumbsup:


    Mit meinen Sachen gehe ich auch immer über-vorsichtig um, daher tut mir das echt weh, sowas mitzubekommen und nichts machen zu können. Ich sollte vielleicht auch erwähnen, dass ich 19 Jahre alt bin und meine Eltern mir einen Teil dazu gegeben haben. Und dann zu sagen, dass ich sie nicht mitnehme wäre schon sehr sehr dreist. Alleine schon weil meine Eltern mir meinen Motorsport nebenbei mitfinanzieren und unterstützen.


    Ja wie ihr seht ist das nicht ganz einfach. Und "Problem" Mom-Einstieg kann ich nicht ändern. Daher schaue ich mich lieber nach "Schutzmaßnahmen" um, um das Auto länger zu erhalten

  • Hmmm... das lässt sich wohl nur durch zusätzliche Verstrebungen an den Seitenwangen der Sitze lösen! :D


    Oder wie wärs mit so ner Art dickem "Lappen", der automatisch ausrollt, wenn die Beifahrertür geöffnet wird und auf Knopfdruck wieder eingezogen wird? Dann hättest Du auch direkt eine den Investoren entsprechend Respekt zollende Lösung! :D :D


    Aber Spaß beiseite - ich würde es ihr tatsächlich sagen und mit ihr gemeinsam eine Lösung besprechen. Sie wird ja sicherlich auch ein Interesse daran haben, dass ihre Investition nicht nach einem halben Jahr schon so aussieht wie nach sechs...

  • :D Ohne Mist, dass mit dem Teppich habe ich mir echt schon überlegt ^^ nur nicht ganz so automatisch haha


    Ich habe sie schon drauf aufmerksam gemacht, nur ist es ihr körperlich wirklich nur schwer möglich dort anders rein zukommen ( Sitz wird jedesmal mitgenommen und die Leiste wird manchmal verschont wenn sie ihre Füße mal hebt -.-)


    Ich hoffe ja darauf das wir im Lotto gewinnen und Sie endlich den alten Benz ausrangieren und sich ein Geländewagen holen bei dem man nicht so tief sitzen muss :D dann wäre das Problem auch gelöst


    Naja gut, da dies sehr unwarscheinlich ist habe ich mir überlegt so eine Art durchsichtige Folie über die Leiste zu machen. Z.b. wie dieser Einstiegsschutz (oder was es darstellen soll) am hinteren Ende der Leiste.

  • Oder Du trimmst das Auto konsequent auf Leichtbau (wg. Rennambitionen), d.h. alles überflüssige muss raus, inkl. Beifahrersitz :D



    :thumbsup:


    Sehr geil haha :D da fehlen mir jetzt die Worte ^^.
    Aber dann muss ich am Ende meine Mom in unserem alten Benz rumkutschieren. Wenn man da drin hockt, hat man das Gefühl im Helikopter zu sitzen ^^ ich vermute so bei 400 000 km lässt er langsam nach :D... ich glaub dann kauf ich doch lieber irgendwann mal neue Sitze und lass den Guten neu lackieren :P

  • Anderer Vorschlag:
    Ihr leiht euch mal nen Tag lang eine Elise und dann lässt du sie mal üben. Wenn sie da rein kommt, dann schafft sie es locker schonend in den GT86 einzusteigen und wenn nicht... Dann hattest du wenigstens einen Tag lang mit ner kleinen flotten Engländerin Spaß ;)

  • ich hatte mal eine Elise und habe das tatsächlich im stillen Geübt, weil es sonst bei meiner Größe 192 cm schnell zur Lachnummer wird, Mein BRZ ist noch etwas Tiefer 25/20 aber da kann man meiner Meinung nach noch Normal aussteigen wie aus jedem andern Auto auch.


    In der Garage wird´s schon etwas enger


    a) Tür geht nicht mal bis zur Ersten Raste auf
    b) linkes Bein raus
    c) Ausatmen und denken "ich bin zu alt für diese Scheu...."
    d) Bauchmuskeln Anspannen
    e) und raus
    f) nacht Entfaltung und aufrechter Position lächeln (hat gar nicht weh getan)

  • Im Gegensatz zur Elise ist das Aussteigen wirklich ein kinderspiel! Allerdings hab ich in der Garage auch so manchmal meine Probleme. Die Garage ist einfach zu mickrig.


    Wenn ich aus der Elise aussteige, nach der Winterpause, muss ich immer erst mal überlgen wie das überhaupt funktionieren soll.