Hilfe bei Konfiguration

  • Guten Abend Gemeinde,


    ich bin dabei ein GT86 zu konfigurieren.


    Als allererstes fällt mir die Farbauswahl schwer, denn zur Zeit hat Toyota irgendwie keine dolle Auswahl. Ich würde sogar behaupten mehr Folien als Farben im Angebot.


    Schade das es dieses Grau von der Shark Edition nicht gibt.....


    Ich schwanke zwischen dem Asphaltgrau und dem weißen :/

    Jemand Erfahrung mit den beiden Lacken?



    Das zweite woran es scheitert- ist die Auswahl der Sitze. Habe gelesen Ledersitze sind nicht so bequem wie die Stoffsitze?


    Wie sind eure Erfahrungen?

  • Bei den Farben wird dir keiner helfen können ;) Imo eines der wenigen Autos die sogar in Farbe gut aussehen. Das Grau ist toll und edel, das weiß steht ihm gut und lässt ihn imo etwas sportlicher und größer wirken.


    Die Sondermodellfarben sind den Sondermodellen vorbehaltenen ;)


    Die Sitze bestehen größtenteils aus Alcantara, also weichem Kunstleder. Die Wangen etc. aus Leder. Da ist nichts unbequem und würde sie immer wieder nehmen. Mal probegesessen?

  • Das Perlmuttweiß sieht zwar klasse aus allerdings ist weiß auch ne garstige Farbe finde ich, da sieht man jedes fitzelchen Dreck.


    Bei den Sitzen kann bdn nur zustimmen, hab die auch drinne und die sind ein Traum.


    Was den Lack angeht kannst das letzten Endes nur du entscheiden was dir am ehesten gefällt.

  • Gerade das perlmutt weiß muß man echt sehen. Haben auch andere Toyota, vom Prius bis zum Lexus. Insbesondere Lexus haben die Farbe oft. Ich find das spermaweiss-perlmutt schon cool.

    Wenn Du noch Veränderungen vor hast bedenke das auch. Das orange z. B. beißt sich mit vielen anderen Farbtönen, von Felgen zu Folierung ist da viel weniger passend als bei neutralen Farbtönen.

    Nimm die Alcantara-Sitze.

  • Ich habe derzeitig ein weißes Auto. Der GT86 wird es definitiv nicht, zumal mir der Perleffekt nicht so zusagt. Das ist aber Geschmackssache. Jeder soll das nehmen, was ihm gefällt.

    Eine echte Einschätzung kann man nur treffen, wenn man den Lack in echt sieht. Jedes Bild verfälscht die Farbwahrnehmung... Falls der Händler keinen GT86 in den Farben da hat, kannst du ihn ja fragen, ob es die Farbe an einem anderen Auto gibt, oder er ein Farbmuster hat.

  • Die Sitze bestehen größtenteils aus Alcantara, also weichem Kunstleder. Die Wangen etc. aus Leder. Da ist nichts unbequem und würde sie immer wieder nehmen. Mal probegesessen?


    Zitat

    Alcantara ist der Handelsname eines auf Polyester und Polyurethan basierenden Mikrofaservliesstoffs. In Japan wird Alcantara auch „Ecsaine“ genannt, in den USA kennt man es als „Ultrasuede“. Es wird manchmal fälschlicherweise als „Leder“ oder „Wildleder“ bezeichnet.

    Der Stoff wurde 1970 von Miyoshi Okamoto von der japanischen Toray Industries entwickelt und zusammen mit der Gruppo ENI zur Marktreife gebracht. Ziel war es, ein Textil zu entwickeln, welches von seinen Eigenschaften her das stets knappe Leder ersetzen konnte. Der Stoff wird in Lizenz seit 1974 ausschließlich in einem italienischen Werk der Alcantara S. p. A. in der umbrischen Stadt Terni produziert.

    Quelle Wikipedia

  • Für den GT86 hatte ich auch Asphaltgrau, Rot und Weiss in der engeren Wahl. Das Grau war mir für einen sportlichen Wagen zu "schick". Weiss changiert je nach Licht mal gelblich, mal gräulich, was mir nicht gefiel, und dazu die schmutzanfälligkeit.


    Bei dem roten GT hatte ich die normalen Stoffsitze die ich auch beim BRZ wieder genommen hätte, wenn sie den gleichen Bezug hätten wie bei Toyota.


    Der Stoff bei Subaru gefiel mir allerdings gar nicht.

    Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)


    forum001r8jn7.jpg                                 forum0024vjmr.jpg


    BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe


    GT86 3/13 - 3/18 BRZ 3/18 - solange ich noch einigermaßen elegant ein- und aussteigen kann

  • Alcantara hat rein gar nix mit Leder oder Kunstleder zu tun, im Gegenteil es ist nen Microfaserstoff. Ich denke mal, weil Alcantara oft in Verbindung mit Leder/ Kunstleder verarbeitet wird, wurde Alcantara-Leder draus.


    Is wie mit Spinat und dem massiven Eisen, weil sich mal jemand um ne Kommastelle vertan hat, hält aber ewig :D

    Hey Doctore!

    Fast richtig! "Früher" gab es Alcantara ausschließlich nur in der Kombination Alcantara (innen) und Teilleder (außen). Dies wurde ähnlich wie Du schreibst immer einfach als " Ausstattung: Alcantara/Leder " verkauft, dann als Alcantara-Leder und dadruch entstand sehr schnell der Irrglaube (der sich bis heute wacker hält), dass es sich bei Alcantara um ein Leder oder Kunstleder handelt... es ist nichts anderes als, wie Du bereits geschrieben hast, eine Microfaser, also Kunststoff.

    *klugscheiß-off* ;)


    Edit: Deshalb wäre ein Nachbezug eines Teils mit Alcantara-Leder auch eine solche Mischung.


    Grüßle!

  • Schön, wann machen wir einen eigenen Thread draus? :) Finds ja wirklich gut, dass man die ganzen "Zusatzinfos" bekommt, hat und hätte aber dem TE bei seiner Sitzwahl imo nicht geholfen.


    PS: "Lederimitat" statt "Kunstleder" hätte die DIskussion vermeiden können...

  • Ich verstehe das nicht. Das Alcantara sieht weder wie Leder aus noch fühlt es sich so an. Warum also der Bezug zu Leder?

    Der Zusammenhang mit Leder wurde ja schon hergestellt:

    Ich denke mal, weil Alcantara oft in Verbindung mit Leder/ Kunstleder verarbeitet wird, wurde Alcantara-Leder draus.

    Ist nun man bei einem Sitz beides vorhanden.


    Es ist ein normaler Microfaserstoff mit all den Vor- und Nachteilen.

    Ja, und ich finde es genial, wie schnell man bei Minustemperaturen OHNE Sitzheizung einen warmen Hintern hat bei dem Zeug.

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Schön, wann machen wir einen eigenen Thread draus? :) Finds ja wirklich gut, dass man die ganzen "Zusatzinfos" bekommt, hat und hätte aber dem TE bei seiner Sitzwahl imo nicht geholfen.


    PS: "Lederimitat" statt "Kunstleder" hätte die DIskussion vermeiden können...

    Nicht mal "Lederimitat" hätte da was geändert :P . Aber Spaß beiseite und jetzt weiß glaub jeder um was es geht ;)


    Die Farben muss man definitiv gesehen haben. Speziell das Weiß. Ich bin ja weniger de Fan von weißen Autos, aber gerade in der Sonne kommt DIESES an DEM Wagen sehr gut raus. Bilder, Fotos, Videos... da sieht man das gewisse etwas der Farben nicht. Sehr gutes Beispiel ist hier auch eben "das Schwarz (silicia black)" von Subaru... lieber live und bei verschiedenen Lichtverhältnissen anschauen.

    Sitze sind sogar die "nur" Stoff sehr gut und fühlen sich nicht billig an. Alcantara hat viele Vorteile, wie Zweituerer auch erwähnt hat, will aber eben auch etwas gepflegt werden, sonst ist der optische Vorteil schnell mal hinüber.

  • Finanzierung läuft bei mir noch.

    Zum 1. April wäre eine Schlussrate von ca 7.5k fällig gewesen.

    Wurde aber von der Bank per Post auch informiert das ich die Schlussrate zu den bisherigen Konditionen weiter finanzieren kann und habe das auch getan.

    War super unproblematisch da die Bank mich auch telefonisch darüber informiert hat.

    Sowohl über die Möglichkeit der weiter Finanzierung als auch über den Eingang der Darlehensunterlagen.

    Bank war in meinem Falle Santander.


    Kann da nichts negatives berichten.

    Monatlich sind jetzt ca. 330 und in 22 Monaten is Ende.


    Dies ist keine Schleichwerbung

  • Hat jemand schon eine Erfahrung mit einer Finanzierung mit Schlussrate [...] gemacht?

    Ja.


    Im Prinzip bekommst Du kurz vor Ende der Laufzeit eine Zahlungsaufforderung, bis wann die Schlussrate bei der Bank einzugehen hat. Wenn die überwiesen ist, dann kommt irgendwann ein Brief mit Deinem KFZ-Brief (wie das Ding auch immer jetzt heisst).