Ein Bayer in NRW - Neuer GT in Köln

  • Servus,


    man nennt mich SAM, bin 32 Jahre alt und komme gebürtig aus Altötting (Oberbayern).

    Wenn man mich das erste Mal sieht, merkt man es mir zwar ned an, aber ich bin ein waschechter Bayer ^_^

    Ich wohne jedoch seit gut 8 Jahren in Köln, da ich dort eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration gemacht habe.

    (Vorherige Ausbildung war KFZ-Mechatroniker VW/AUDI/SEAT/SKODA, 5 Jahre Fachinformatiker und jetzt bin ich Flugbegleiter in Frankfurt)


    Für Autos und Tuning interessiere ich mich schon seit meiner Kindheit, da mein Vater auch schon immer die dicksten Autos gefahren hat und schwer am Gaspedal hing.

    Ca seit ich 16 bin habe ich den Wunsch mit einen S4 Avant zuzulegen - jedoch hat mir mein ... ich nenne es mal ... abwechslungsreicher Lebensstil geldtechnisch immer einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    So habe ich angefangen mit einem Fiat Punto 1.4 und es ging weiter über einen VW Polo 6N Facelift 1.4, Fiat Bravo 1.6 16V, VW Golf 2 Fire&Ice Edition 1.4, Opel Tigra 1.6 16V zum Toyota Corolla 1.4.

    Und an allen habe ich immer etwas gebastelt - mal mehr - mal weniger.


    Nun musste die Entscheidung fallen - entweder ein A4, wo ich aus Geldmangel viele Abstriche in der Ausstattung oder im Baujahr hätte machen müssen.

    Oder ein schöner Sportwagen.

    Und da war der GT86 schon immer weit oben im Kurs.


    Ich hatte eigentlich geplant, mir im Laufe des Jahres 2019 einen zu holen.

    Jedoch bin ich ca Ende September am Rückweg vom Flughafen FRA nach Köln, bei einem Tankstop an einem Kreisel in Bad Camberg vorbei gefahren und habe noch eine Extra Runde gedreht, weil hier ein GT86 stand, den ich mir anschauen musste.

    Er hatte einfach alles, was ich wollte und noch mehr.

    2013er BJ, 65k auffm Tacho, wobei (belegt durch Rechnungen von Toyota) der Motor bei 45k für über 8k€ komplett überholt wurde und jetzt ca 25k drauf hat.

    Das ganze dann für 17.800€

    Automatik (sry - es ist für mich zum Großteil ein Alltagsauto mit Spaßfaktor) weil ich das Schalten einfach satt war/bin - klar denken evtl viele, dass dadurch viel Fahrdynamik flöten geht - aber für mich isses einfach praktischer.

    Klima-Vollautomatik und sonst einfach alles was ich möchte (wie z.B. Sitzheizung)


    Ich bekundete Interesse und der Händler wollte in Erfahrung bringen, für wie viel er meinen Corolla in Zahlung nehmen könnte.

    Keine 4 Wochen später hatte ich mich umfangreich umgesehen und andere GT86 begutachtet vom Bodensee runter bis hoch nach Hamburg.

    Jedoch kam keiner von den KM her oder der Tatsache dass der Motor grundüberholt ist, heran.

    Da das Angebot vom Händler nicht so prickelnd war, hab ich meinen Corolla dann für 2k an einen Freund verkauft und mich mit dem Händler auf 17.300€ geeinigt, was schon ein super Angebot ist.


    Auch wenn mir mein Bruder (der eine KFZ-Werkstatt in Bayern hat) sowie einige Freunde davon abgeraten haben, da der Motor "zu anfällig" sei.

    Kommentar von meinem Bruder: "Bei 80k km wird dir der Motor hochgehen"

    Kommentar von einem Kollegen aus dem Raum Frankfurt, der einen GT86 hat: "Bei meinem gabs ein Elektrisches Problem, wo ein Teil ausgetauscht werden musste, was mich über 2k€ gekostet hat und bei 120k km ist eine der Nockenwellen einfach gebrochen. Nun fahre ich den GT so selten wie möglich, da ich Ihm nicht mehr vertraue"


    Keine Ahnung, ob der Motor wirklich so "anfällig" ist, aber mich hat er einfach gefesselt und der "Habenwill-Faktor" war da.

    Also habe ich Ihn genommen und zumindest bis heute hat er mich nicht enttäuscht.

    Nur einmal nachm Tanken ging die Motorkontrollleuchte an und meine "Pace-App" zeigte mir im Fehlerspeicher "Kurbelwellensensor Signal" auf beiden bänken - über die App gelöscht und seit Wochen problemlos.


    Für mich bedeutet dieses Auto einfach Spaß und Fahrgefühl und das will ich auch nicht mehr missen.

    Natürlich habe ich Ihn erst seit gut 3 Monaten - und so taste ich mich langsam an die Fahrdynamik heran.

    Bei nasser Fahrbahn z.B. braucht es fast keinen Aufwand, um Ihn zum Ausbrechen zu bringen, was (warscheinlich aufgrund der miesen Winterreifen) den Spaß einerseits reduziert - auf der anderen Seite kann man die Helferlein ausschalten und bissal rumprobieren, wie er sich rutschenderweise verhält.

    Und wenn ich zurückdenke, war es wohl Schicksaal, dass ich genau an dem Tag an diese Tankstelle an diesem Kreisel vorbeigefahren bin und den GT dort stehen sehen hab.


    In meinen Augen ist es bei diesem Auto (gerade bei nasser Fahrbahn) wichtig, dass man ihn in jeder Situation beherrschen kann (eben weil leicht zum Driften gebracht werden kann).

    Hierfür möchte ich auf jeden Fall noch ein Fahrtraining machen.

    Bei meinen Recherchen habe ich gesehen, dass der ADAC schon mehrmals Fahrtrainings explizit für GT86 angeboten hat und ich hoffe auch so eins mitmachen zu können.

    Ferner suche ich auch im Umkreis Köln nach Plätzen, wo man mehr Platz hat und auch mal sein Auto etwas besser kennen lernen kann in verschiedenen Fahrsituationen.

    Von Fahrübungen auf offener Straße sehe ich ab, da mir der Wagen zu wichtig is, als Ihn leichtsinnig für ein bischen Spaß aufs Spiel zu setzen.

    Bin allerdings für jeden hilfreichen Tipp offen ^_^


    Zu mir selber:

    Ich bin ein sehr umgänglicher Typ und eigentlich (nicht nur durch meinen jetzigen Beruf des Flugbegleiters) immer gerne unterwegs und auf der Suche nach Abwechslung.

    Auch meine Freundeskreise sind in erster Linie Personen, die immer gerne unterwegs sind (weltweit) oder einfach zusammen mit Freunden zuhause kleine Parties und Grillabende veranstalten.

    Ansonsten bin ich noch ein Shisha Freund, da ich mit Wasserpfeifen durch meinen Onkel aufgewachsen bin.

    Ne schöne Blubb gehört zum Chillen dazu ^_^


    Tunningtechnisch bin ich aus der Materie zwar seit Jahren eher raus - jedoch bleibt die Leidenschaft einfach bestehen - Benzin im Blut ^_^

    Von 18-24 habe ich an jedem Auto gebastelt und meine Erfahrungen in Elektronik und Motor gesammelt - mit den niedrigen finanziellen Mitteln, die man halt damals hatte.

    Dennoch war ich viel unterwegs auf Treffen wie: Wörthersee 2004-2006, Grilltreffen München über den gesamten Zeitraum, mehrere Jahre auf den Tunning-Days- US-Car Treffen Dasing 2 Jahre, Treffen der StreetCulture, und habe mit ein paar Freunden auch eigene kleine TuningClubs mit ca 20-30 Mitgliedern gegründet.

    Mein Steckenpferd, hat sich herausgestellt, ist die Interieurgestaltung in Sachen Beleuchtung mit LEDs.

    Auch wenn ich mit meinem Punto, Polo und Bravo eher auf DB-Drag gegangen und sogar 2 Pokale gewonnen habe, macht mir das Interieurbasteln immernoch am meisten Spaß.


    Was ich mir erhoffe:


    Was die Zukunft bringt, kann man nicht wissen - aber ich hoffe doch, dass man mindestens halb so intensiv wieder zurück in die Tuningscene kommen kann.

    Als ich nach Köln gezogen bin 2011, war ich auf einem Jahresauftakttreffen am Fühlinger See, was schon ziemlich geil war - aber keine Ahnung, ob es das immernoch gibt, da es schon ein paar Jahre her ist.


    Fakt ist, dass ich den GT86 so schnell nicht mehr hergeben möchte.

    Fakt ist aber auch, dass ein großteil meiner Finanzen in Reisen geht, weshalb ich aus dem GT kein riesen Projekt machen möchte/werde.

    Davon abgesehen möchte ich Ihn sowieso sehr dezent halten.


    Was dieses jahr ansteht, ist eine Standheizung, da die Lager/der Motor einfach am anfälligsten sind und man so immer eine gute Schmierung gewährleisten kann - motorschonend ist mein Ziel.

    Und auf jeden Fall soll noch ein Kompressorkit kommen, statt einem Turbo-Umbau.

    Richtig Leistung gibts nur mit einem Turbo - jedoch glaube ich, dass mir die Morotlanglebigkeit wichtiger ist als viel Leistung - daher nur ein Kompressor, der wesentlich motorschonender ist, weil der Leistungszuwachs nicht allzu hoch ist.

    Jedoch bringt er den gewissen Kick mehr, den ich imo vermisse.

    Das nächste was kommt, ist ein Adapterstecker von Carsolutions.com, der verspricht, dass man das Standardnavi um zwei Videoeingänge erweitern kann (in meinem Fall mit DVB-T und Rückfahrkamera), sowie ein paar Teile in Carbon-Optik.

    Sowie Scheibentönung, wobei ich mir da noch nicht sicher bin, wie es sich dann mit den Sichtverhälnissen nach hinten raus verhält - im Dunkeln.


    Ich habe dieses Jahr auch erst erfahren, dass ein älterer Freund (haben nur nie über Autos geredet xD) einen Skyline R32 hat und mit Ihm noch ein paar Freunde zusammen kommen von seiner JDM-Car Gruppe.

    Mit denen möchte ich auch dieses Jahr ein paar Ausfahrten machen, sowie Ralleys(Schnitzeljagden) - ich bin gespannt.


    Auch bin ich gespannt, was mich hier in dieser Community erwartet.

    Ansonsten - wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr die gerne fragen.

    Und wenn jemand aussm Raum Köln kommt und etwas unternimmt, kann man gerne schaun, ob ich daheim bin und Zeit habe ^_^


    Kontaktieren am besten hier via DM und dann kann man weiter schaun.


    LG SAM

  • Das ist ja mal eine Vorstellung!! Willkommen und viel Spass mit dem Haufen hier.


    Wir empfehlen den Neumond Stammtisch und spontane Ausfahrten werden wir hier auch Posten.


    Cheers der Twin.

  • Willkommen.

    Zum Thema Fahrtraining liegt Weilerswist nah. Ob nun ein "normales" Sicherheitstraining auf dem ADAC - Gelände oder gleich was zum querfahren (beispielsweise über Driftfieber), da gibt es viele Möglichkeiten. Dorthin verirren sich öfter mal GTs ;)


    Thema Leistung, da tun sich Kompressor und Turbo in den Grundstufen nix, beides liegt knapp unter 300 PS und um die 340Nm.

  • Moin Moin und Herzlich Willkommen.


    Eine sehr schöne Vorstellung. :thumbup:


    Der Empfehlung mit dem Neumondstammtisch würde ich mich anschließen.


    Zum Thema Kompressor oder Turbo:

    Das ist natürlich auch ein bisschen eine Glaubensfrage. ;)

    Ich bin ein absoluter Fan vom Kompressor, habe aber auch schon sehr gut funktionierende Turboumbauten gefahren.

    Da wirst Du hier oder da bestimmt mal eine Gelegenheit bekommen, beides zu erfahren.


    Zum Motor:

    Man munkelt dass es hier schon ein paar Toyobarus gibt, dessen Motor nicht bei 80.000 hochgegangen ist.

    Kilometerstand

    Mein Motor ist einen Tag original bewegt worden und hatte dann einen Kompressor bekommen und hatte seitdem immer über 300 PS.

    Nach 35.000 Km schnurrte der immer noch wie ein Kätzchen ... Sooo schlecht kann der Motor also nicht sein.

    In meinen Augen sind ein Ölkühler und das richtige Öl mit den passenden Wechselintervallen das Entscheidende (ich wollte aber nicht Jehova sagen).

  • Das ist ja mal eine Vorstellung!! Willkommen und viel Spass mit dem Haufen hier.


    Wir empfehlen den Neumond Stammtisch und spontane Ausfahrten werden wir hier auch Posten.


    Cheers der Twin.


    Top Vorstellung, evtl ein neuer Kandidat für die Neumondstammtisch-Treffen.


    Willkommen, sehr schöne Vorstellung. Viel Freude mit dem GT und den Neumondempfehlungen schließe ich mich an ;)

    Vielen Dank ^_^

    Ich bin einfach ein Fan davon, sich gebührend vorzustellen. So hat man ein Bild von jemandem im Kopf, das ein wenig ausführlicher ist ... und wenn man die Person dann mal live trifft, ist es einfach anders, wie wenn man rein garnichts wissen würde.

    Das Neumondstammtisch-Treffen habe ich mir hier im Forum auch schonmal angeschaut.
    Es scheint einfach ein Treffen zu sein in diversen Restaurants - zum Quatschen - evtl auch verbunden mit einer kleinen Ausfahrt (vorzugsweise bei schönerem Wetter im Sommer)

    Daher bin ich einfach mal gespannt, wann ein Neumondstammtisch is und ob ich da dann auch Zeit habe - überhaupt in Deutschland bin xD

    Willkommen.

    Zum Thema Fahrtraining liegt Weilerswist nah. Ob nun ein "normales" Sicherheitstraining auf dem ADAC - Gelände oder gleich was zum querfahren (beispielsweise über Driftfieber), da gibt es viele Möglichkeiten. Dorthin verirren sich öfter mal GTs ;)


    Thema Leistung, da tun sich Kompressor und Turbo in den Grundstufen nix, beides liegt knapp unter 300 PS und um die 340Nm.

    Fahrtraining Weilerswist - das is schonmal ein geiler Stichpunkt (hatte ich ja keine Ahnung von).

    Dann werde ich mich in diese Richtung mal weiter informieren. Wenn es da normale Fahrsicherheitstrainings gibt, werde ich das jedenfalls mal machen und wenn man dann aufbauend noch Drifttrainings machen kann (evtl mit anderen Mitgliedern zusammen) dann isses ja nur umso besser ^_^

    Also was ich immer so gelesen habe, ist, dass man mit einem Turbo mehr rausholen kann als mit einem Kompressor (Das war auch immer meine Meinung mit verschiedenen Größen an Ladern und Schaufelrädern, sowie Ladedrücken und Software)
    Aber da lasse ich mich natürlich sehr gerne belehren ... ich bin ja auch schon Jahre aus der Materie raus.

    welcome.

    glaub dir wird ein schlechteres bild vom motor eingeredet als es eigentlich ist. der geht auch nicht öfter drauf als bei anderen autos. :thumbup:

    Das glaube ich halt auch - daher habe ich ihn mir ja trotzdem geholt - egal was Andere sagen.

    Ich glaub es liegt eher daran, wie man mit dem Motor umgeht. Manche Motoren sind vielleicht einfach robuster und weniger anfälliger für Treten im Kalten Zustand.

    Ich denk mir einfach - wenn ich Ihn ordentlich behandel - bleibt er mir auch treu ^_^

    Willkommen nach Köln :)

    Hoi hoi - bist du auch aus Köln/Umkreis oder wie?

    Liebe Grüße aus deiner alten Heimat und viel Spaß noch mit dem Toyobaru :)

    Ui nais ... von wo bist du dann?

    Ich bin in Burgkirchen aufgewachsen.

    Ein Willkommen auch von mir als Kölner Foren-Frischling an dich! Schöne Vorstellung. Bei der Art und Weise wie du deinen GT entdeckt hast, würde ich auch von Schicksal sprechen :)


    Gruß,
    Martin

    Hjapp ^_^ offensichtlich

    Ich glaub (falls du heute in Höhenhaus unterwegs warst) dassich dir heute entgegen gekommen bin.

    Moin moin,

    Wenn man mal die Möglichkeit haben sollte, einen Kompressor oder Turbo fahren zu können, wäre das natürlich schon von sehr großem Vorteil für die zukünftigen Pläne ^_^

    Erfahrungen sind einfach mehr wert.

    Hab mich in die Liste mit den Kilometerständen mal eingetragen - bin mal gespannt, wie sich das entwickelt.

    Sehr ausführliche Vorstellung! Du bist ja super motiviert, das passiert schon mal bei uns Toyobaru-Besitzern, aber bei Dir ist es schon sehr ausgeprägt 👍


    Willkommen hier im Forum!

    Meine Motivation rührt eher aus meiner Vergangenheit, die nicht so wirklich rosig war.
    Ich habe gelernt, das Leben positiv zu sehen und sich von Rückschlägen nicht unterkriegen zu lassen, sondern daraus zu lernen und nach vorne zu schaun.

    Von daher freue ich mich einfach auf das was kommt und lebe weitestgehend wie wenn jeder Tag mein letzter wäre.
    Man zögert im Leben viel zu viel und verpasst dadurch auch zu viel.


    Ansonsten vielen Dank für die freundliche Begrüßung ^_^


    LG SAM

  • Man zögert im Leben viel zu viel und verpasst dadurch auch zu viel.

    Ganz genau! Am Ende bedauert man nicht, was man gemacht hat, sondern was man nicht gemacht hat.

  • Aus dem weiteren Umland ja, Nahe bei Limburg an der Lahn. Ich bin auch ab und an beim Neumondstammtisch und kenne die Masse der Kölner Toyobaru-Fahrer doch recht gut ;)


    Wann ein Neumond in 2019 statt findet, kann man im Kalender nachschauen :)

    Axooo ... das heißt also, dass der Stammtisch ned immer am WE sein muss, sondern auch mal unter der Woche sein kann o.O?

    Aus Kirchweidach um genau zu sein.

    Hast du dich dann auch immer auf dem Donnerstagstreffen rumgetrieben, Anfangs bei Hornbach, später in Neuötting an der Aral?

    Aaah Kirchweidach is ja umme Ecke ^_^

    Klar war ich da immer dabei ... ich war einer der Gründer *g*

    Später anna Aral das Treffen war dann schon zu der Zeit, als ich nach Köln gezogen bin.
    Da war ich vielleicht 1-2x zu Besuch dabei.


    Gibts die immernoch?
    Oder mittlerweile wo anders welche? (LK Altötting)

    Das ist auf jeden Fall so.


    Mit Kompressor (auf jeden Fall bei denen, die hier so verbaut werden) ist etwa bei Anfang 400 PS bis 440 PS Schluß.

    Mit Turbo geht auch 500 PS (laut Aussage von MPS auch 600 PS oder 700 PS).

    So war auch immer mein Gedanke ^_^
    Wobei ich glaube dass mir 350PS reichen dürften - soll ja keine Rennsemmel werden, sondern ne Spaßbuchse.

    Ganz genau! Am Ende bedauert man nicht, was man gemacht hat, sondern was man nicht gemacht hat.

    So war es und so isses ... und deshalb hab ich da ne recht lockere/offene Einstellung zu.


    Was ich auf jeden Fall noch machen will, weil so viele Freunde aus Dortmund davon schwärmen... mal bei JP reinschneien und Burger Futtern gehen ^_^


    BTW ... hat jemand Ahnung, ob es am Fühlinger See noch so ne Art Auftakttreffen gibt, wie ich es vor gut 8 Jahren hatte als ich hier hergezogen bin?


    LG SAM

  • Natürlich gibt's das Treffen immer noch :)

    Meine Leute und mich ziehts aber eher nach Mühldorf, da sich da 2 Kumpels in eine Halle eingemietet haben, das is dann wesentlich gemütlicher mit Grill, Couch usw....

    Ah ok ... dann werd ich da mal vorbeischauen wenn ich wieder in Bayern bin (ich gehe davon aus, dass es immernoch am Donnerstag stattfindet.
    Bin mal gespannt, wen man da so trifft.