Felge Gt86 9X17 Et 20-40

  • Ich suche ein Felgensatz der Hersteller Enkai, Volk, Rays ect in Superleicht neu oder gebaucht als Messfelgensatz für unser Projekt.
    Ihr könnt alles Anbieten an Farben oder ET aber nur sehr Leichte Felgen unter 8,25kg in richtung 7kg in der Ausführung 9x17 ET20-ET40 5x100 für eine Radnabe Toyota GT86
    grüsse GT Schrauber

  • Danke die Proteck habe ich bereits hier liegen und selbst gewogen, es sind 8,25 ohne Ventil mit Farbe
    Die TC105 werde ich mal ins Auge fassen, wir bekommen in 14Tagen eine Enkei, mal schauen was die auf die Waage bringt.
    Es bleibt spannend

  • Felgen sind Verbrauchsgüter genau so wie Bremsscheiben und Bremsbeläge, besonders bei der NOS. Das wäre vielleicht auch ein Überlegung - eine geschmiedetes Rad (Volks/TWS etc) kostet pro stück fast genau so viel wie 4 stück Pro Track.


    Die TC105X sind die beste Gussräder dass du kaufen kannst und der preis hält sich dadurch noch im Rahmen und wäre deswegen ein alternative zum Pro Track ohne dass die wahnsinnig viel teuer sind.

  • Die CUP GTs fuhren 240er Slicks auf 8X17 Ultraleggera ET 50, 10mm Spurplatten erlaubt.


    Die Ultras waren aber andere Ausführung als meine (normaler Aftermarket), zb hatten die
    Stahlbuchsen am Sitz für die Radmuttern.


    Hintergrund:


    Wie du selber sagst ist der Gt kein Powermonster, deshalb ist der richtige Kompromiss zwischen Kurvengeschwindigkeit
    ( breite Reifen und Felgen) und Topspeed (schmalere Reifen/Flgen mit weniger Gewicht und weniger Roll/Luftwiderstand) gefragt.


    Die normale VLN Strecke hat mit der Döttinger Höhe und der Start/Zielgeraden zwei nennenswerte Topspeed Abschnitte, so dass
    die Entscheidung nicht einfacher wird.


    210er Slicks auf 7,5 er Felgen wären deutlich leichter und sollten in Topspeed einen Unterschied machen.


    Am schönsten wäre natürlich ein Testtag, wo man beide Kombinationen gegeneinander messen könnte.


    MFG carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Genau das werden wir im März machen.
    Wir werden einen ganzen Tag drei verschieden Felgen mit drei verschiedenen Herstellern der Reifen testen. Dazu später mehr im Weihnatsmannwunschliste zum Projekt GT86 Trööt ;)

  • Welches Enkei Modell habt ihr denn ausgesucht? Falls die Enkei nicht leichter sind als die OZ, würde ich die Enkei streichen und stattdessen die tc105n nehmen, weil die 1kg leichter als die OZ und die Pro-track. :thumbup:
    Edit:
    Ich sehe gerade ihr habt die richtigen Enkei! :thumbsup: In dem Fall Protrack streichen und tc105n zusätzlich bestellen. Man muss sich ja von der Konkurrenz unterscheiden!

  • Danke das Du auch in den anderen Tröt schaust, aber die tc105 steht auf der optischen Wunschliste. Ob es bei drei vorhanden Modellen weclhe wir nun haben beleibt weiss ich nicht, da wir nicht nur das Augenmerk auf die Felgen setzen werden. Sonst würden wir eine zu grosse Baustelle bekommen. Aber wir wollen am ende fahren und nicht basteln.
    Der März ist schnell da