MPS BRZ mit V8 Corvette Motor....

  • Bekenne mich schuldig, soferns das Thema schon geben sollte, gefunden hab ichs nicht :rolleyes:


    Bin total platt von dem Motor-Swap den die MPS Junge gemacht haben. 6,2 Liter V8 aus der Corvette in den BRZ....Heijasafari!
    Daß das Wägelchen damit nur 70kg mehr wiegen soll kann ich aber kaum glauben...


    https://www.youtube.com/watch?v=ibisDu7FdzI

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ich war vor knapp über vier Wochen beim Trackday ses SDC auf dem Racepark Meppen.
    Da waren die Jungs von MPS auch anwesend, unter anderem hatten sie den V8 BRZ dabei, der wurde dort an den Besitzer übergeben.


    Das Teil klingt echt gut und marschiert echt brutal. :thumbup:


    Da der BRZ gerade in die Hände des Besitzers übergeben worden war, hatte ich zu viel Anstand, um nach einer Mitfahrt zu fragen. :wacko:

  • 60kg Mehrgewicht und eine vergleichbare Gewichtsverteilung sind natürlich schon eine Ansage, Hut ab!

    Grüße aus dem Sonnenwald


    Apoc991



    Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

  • Aber (leider) nicht mit TÜV.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Ich kann immer noch net glauben das der Motor nur 60kg Mehrgewicht ausmachen soll......dazu ist unser Baby ja schon ab Werk leicht fronlastig, daher kann nach der Transplantation keineswegs 50/50 erreicht werden.....


    40-50k inkl. Auto oder ohne? :rolleyes:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • 51/49 soweit ich das gesehen habe. Der Wagen wiegt, so wie er da steht, wohl 1390kg. Es ist allerdings auch noch ein HLS-Kit verbaut, der Tank dazu sitzt im Kofferraum, und die bekannten Seitenteilsubwoofer sorgen ebenfalls für Mehrgewicht in Richtung Hinterachse. TE37 sind zwar leicht, aber in 18 Zoll und mit AD08-R in 235 und 265 auch schwerer als Serie.
    Vielleicht darf ich nächste Woche mal fahren :D

  • Aber nett.


    Hab mich ehrlich gesagt dabei mehr für die Aeroparts interessiert, Splitter und Diffusor mit TÜV und OEM Heckspoiler.


    Käme mir von der Optik sehr entgegen.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Wenn die Abgaseinstufung nicht schlechter ist sollte TÜV kein allzu großer Aufwand sein.


    Doch, weil die Karosse bislang nur für 500PS ganz grob freigegeben ist. Und ja, in Meppen hat Phillip gesagt, dass sie da Chancen sehen auf TÜV aber das es sehr sehr aufwendig wird. Daher wird es das vorerst nicht geben und der Biturbo ein reines Track-Tool.
    Ich gehe davon aus, dass sie, analog zum "normalen" LS3-Swap, das finanzielle Risiko nicht alleine tragen wollen und wenn jemand daher kommt und sagt, macht mal, egal, was es kostet, dann werden sie es wohl auch hinbekommen. Aber "auf Verdacht" das mal zu machen, für nachher wahrscheinlich unter 5 tatsächliche Aufträge, das macht keinen Sinn.
    Man darf ja nicht vergessen, bei allem Herzblut, letztlich ist das ein relativ kleines Unternehmen, was sich auch irgendwie finanzieren muss. Von daher finde ich den Weg gut, mit einem TrackTool zu zeigen, dass es technisch möglich ist, Interesse wecken und dann weitersehen.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • My bad. Ich dachte der LS3 hat 430PS.

    Als Sauger. Ich red ja von TÜV aufm Biturbo, welcher wohl spielend 4-stellig werden könnte. Der Sauger hat TÜV. Aber der liegt halt von der Leistung auch "nur" im Bereich eines Stage 3 Turbos.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Wo seht ihr eig die Vorteile von dem Sauger V8 gegenüber dem Stage 3 Turbo von z.B. MPS die ja ca. die gleiche Leistung haben.

    Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
    Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
    Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
    Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

  • Das hast die selben Vorteile wie aktuell mit dem FA20D.
    Drückst drauf hast sofort dein Drehmoment. Der Turbo braucht erstmal Abgase um zu funktionieren (Ansprechverhalten ist verzögert). Kommt halt auch darauf an, wie viel Mehrleistung der Turbo bringen soll. Umso größer der Turbo umso größer das Loch.
    Ich persönlich bin daher eher ein Freund vom N/A Motor oder halt mit Supercharger aber das ist Geschmackssache :)

  • Ja, genau das ist der Punkt. Ein Stage3-Turbo ist zwar immer noch ein recht "humaner" Turbo, was Turboloch u.s.w. angeht aber letztlich hat schon ein 300PS-Turbo wie meiner eine deutlich andere Charakteristik. Man muss sich ja nur mal die Drehmoment-/Leistungskurve z.B. der Corvette ansehen. Dann bekommt man ne Vorstellung davon.
    Dann kommt noch zum tragen, zumindest für mich, der FA20 ist mit 400PS+ dann so ziemlich an der Grenze dessen, was geht, während der LS3 mit grob um 500PS wahrscheinlich den "Tacho einmal rund läuft".
    Bei Petrolheads dann auch nicht ganz unwichtig, V8-Sound.
    Und wenn man mal ehrlich ist, ein Stage3-Turbo, der nicht nur auf 280PS getüvt ist, sondern wo alles gemacht ist, also BBK, Getriebe-Swap und div. weitere Verstärkungen, so dass das Gesamtpaket vergleichbar ist, kostet dann auch nicht mehr viel weniger.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung