ESP + EBD + Traktionskontrolle komplett ausschalten! (so genannte Pedal Dance)

  • Wie ihr ja alle wisst haben wir ja mehrere Modi mit unserer VSC Sport Taste , und Traktionskontrolle aus Taste


    was verheimlicht wird ist das mit 3Sekunden Traktionskontrolle drücken zwar "Eigtl alle Fahrhilfen aus" sein sollten es aber nicht sind - was in Amerika auf Trackdays festgestellt wurde is das EBD aktiviert bleibt - EBD Steht für Electric Brake Distribution - wenn ichs jetzt richtig geschrieben habe und ist eine Automatische Bremskraftverteilung dazu kommt noch eine Emergency Brake funktion die unser auto hat die ebenfalls damit abgeschaltet wird (bei erkennung einer Gefahrenbremsung setzt unser auto die Maximal verfügbare Bremskraft ein und verteilt sie auf alle 4 Räder allerdings solange bis zum Stillstand.!)


    warum sollte/will man das komplett abschalten? also in Amerika hats bei Trackdays dazu geführt das wenn die Bremskraftverteilung aktiviert blieb und man Hart in eine Kurve gebremst hat das auto die Hinterräder Blockiert hat und man sich gedreht hat - weil es daachte es sei eine Gefahrenbremsung...


    Was bleibt an Systemen erhalten?
    - ABS bleibt an
    alles andere ist aus.


    wie Funktionierts ? :


    - Motor muss Betriebstemperatur haben bzw Nahe dieser sein (Wasser temperatur) ohne das geht es nicht
    - wenn das der Fall ist Auto abschalten (mit gelöster Handbremse)
    - Leerlauf Einlegen für das Folgende habt ihr insgesamt 30Sekunden zeit:
    - Kupplung Durchtreten + push Button Start - also motor Starten kupplung los lassen
    - Mit Laufendem motor Arretierknopf an der Handbremse Drücken und Handbremse 3mal Hoch ziehen beim 3.mal Oben lassen und knopf loslassen also einrasten lassen
    - 3 mal das Bremspedal Betätigen beim 3. mal Die Bremse gedrückt halten
    - Handbremsarretierung drücken und gedrückt halten - Handbremse wieder 3mal Ziehen und beim 3.mal Oben lassen und knopf loslassen.
    - 2mal das Bremspedal Betätigen - jetzt gehen die TRC Off Lampe und das ESP Symbol an - ihr könnt jetzt die Tasten drücken wie ihr wollt die Systeme bleiben abgeschaltet
    - Das Ganze Setzt sicht wieder zurück wenn man den Motor Abschaltet und Neu startet sind alle Systeme wieder an


    -Dieses ist ein Diagnose Modus vom Fahrzeug.


    Video vom Dance leider Iphone 4 Qualy sorry... und kein gerede aber man hört und sieht alles wichtige :


    [video]

    [/video]

  • Coole Sache - danke dir!


    Für den Fahralltag vermutlich nicht nötig, aber wenn ich mal auf die Rennstrecke komm, wird das sofort gemacht. :D

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Als wenn mich die Instruktoren an einem Tag so weit geschult haben, dass ich mit dieser Aktion noch Zeit raus hole, dann großen Respekt an die Jungs ^^

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Muss man dann mal ausprobieren ... bisher habe ich noch nie so hart gebremst :whistling:

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Hahhaha das liest sich wie ein Geheimcode aus nem Computerspiel...


    Tja, die Jungs, die vor 25 Jahren noch mit PEEK und POKE ein paar Extraleben fuer ihre Ballerspiele rausgeholt haben, schreiben jetzt Automotive Embedded Software :-) Ausserdem soll ja n icht jeder Tester sofort die Kombination kennen, dum di dum...

  • hmm mal schauen was Toyota und Subaru da sonst noch alles eingebaut haben. Wenn man bei 200 schafft beide Türen auf und zu zu machen kommt dann "I belevie I can fly" auf aus dem Radio? :D

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • also mit etwas übung hat man die abfolge schnell im kopf.
    kenne den trick vom yaris ts, ich brauche 13 sekunden.
    aber ich kann das auch mit kaltem motor machen.
    was passiert wenn ihr das beim gt mit kaltem motor macht?


    grüße

    GT86 racing red Spurplatten 20/25 | H&R TLF 25/25 | Milltek ab Kat. | Valenti smoked | Schrothgurte | Haubenlifter | Kofferraummod. | Kupplungsmod. | supergeil

  • kenne das auch von meinem yaris noch. war im winter absolut nötig dieses cheat zu kennen. weil bei schnee am berg anfahren war nicht. bei dem auto konnte man nämlich das esp gar nicht deaktivieren mit nem schalter. der wurde großzügig weggelassen. bin beim ersten schnee mit dem yaris nämlich deswegen nicht zur arbeit gekommen

  • "warum sollte/will man das komplett abschalten? also in Amerika hats bei Trackdays dazu geführt das wenn die Bremskraftverteilung aktiviert blieb und man Hart in eine Kurve gebremst hat das auto die Hinterräder Blockiert hat und man sich gedreht hat - weil es daachte es sei eine Gefahrenbremsung..."


    Wenn so stimmen würde (und der Lenkeinschlag nicht erkannt wird), wäre das Auto ja gemeingefährlich. Man bremst ja auch auf Landstrassen beim sportlichen Fahren die Kurven teilweise voll an. Es wäre dann ein Rückruf fällig. Ich vermute deshalb, dass es in der Allgemeinheit nicht stimmt.

  • Wer in einer Kurve ohne äußere Einflüsse so stark in die Eisen muss, dass das Auto von einer Gefahrenbremsung ausgeht, der hat in der Regel vorher schon recht viel verkehrt gemacht. ;)


    Aber etwas beunruhigend finde ich das ja schon... Was, wenn ich auf einer normalen Landstraße zügig unterwegs bin mit ausgeschaltetem ESP sowie Traktionskontrolle und ich tatsächlich in einer Kurve plötzlich stark bremsen muss wegen Wildwechsel oder was auch immer? Pedal Dance vor jeder Fahrt ist für sowas doch eher ein recht bescheidener Workaround...

  • So ist es. Wenn man ganz schnell von Gas weg und auf die Bremse steigt auch nur zur 10 % betätigt, macht das Auto eine starke Bremsung. Hat heutzutage jedes neues Auto. ABS lässt die Räder nicht blockieren und deshalb dreht man sich auch normalesweise nicht aber die Amis schaffen ja wohl alles^^

  • Auf einer normalen Landstrasse sollte man vielleicht nicht ohne Fahrhilfen unterwegs sein, dort ist in der Regel nicht der richtige Ort das Limit zu suchen.


    Denn da man nicht alleine ist, nicht alle in die selbe Richtung fahren und man immer mit Fehlern von Mensch und Tier rechnen muss ergibt es sich meiner Meinung nach, das man dort nicht nach dem Limit sucht. Dafür sollten geschlossene Strecken genommen werden.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Achso, 10% reichen schon solange der Wechsel von Gas auf Bremse schnell genug erfolgt? Das ist dann natürlich wirklich unschön. Dachte es bedarf da schon mindestens 80% für.


    Aus der Fahrhilfengeschichte auf Landstraßen wollte ich jetzt keine Grundsatzdiskussion machen. Es geht mir dabei auch nicht darum, das Limit zu suchen, sondern in langsamen Kurven z.B. mal beim Abbiegen das Heck kommen zu lassen. Dafür will ich ja nicht vorher jedes Mal den Button drücken. ;) Außerdem ist noch die Frage, wie sensibel die Fahrhilfen reagieren, was ich mangels GT86 noch nicht überprüfen kann. Bin da vom MX-5 etwas leidgeplagt. Der hat mit Fahrhilfen absolut keinen Spaß gemacht, weil die Motorleistung beim Gas geben in Kurven schon gekillt wurde, obwohl man noch weit vom ausbrechenden Heck entfernt war.

  • Ich habe beim ADAC Fahrertraining das Bremsverhalten getestet. Hatte auch angst, dass mir die Bremse bei scharf angefahrenen Landstraßenkurven in die Suppe spuckt. Aber der Bremsassistent wird zwar beim schnellen Wechsel von Gas auf Bremse aktiv, aber wenn man wieder schnell von der Bremse geht, um wieder zu beschleunigen auch schnell wieder inaktiv. Dabei verliert man vieleicht etwas Geschwindigkeit, aber es ist wirklich schwer, den Zustand im Alltag zu provozieren, da die Regelung sehr gut abgestimmt ist.
    Ich halte den "Pedal Dance" nur auf der Rennstrecke für sinnvoll. Für die Landstraße reicht VSC Sport oder ESP OFF völlig aus.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Wie BRZ das auch schon gesagt hat, es ist nicht so leicht das im Alltag zu produzieren.
    Das System solle erst eingreifen wenn eine Notbremsung gewünscht ist. Dabei muss man die Bremse auch ganz schnell auf die zum Beispiel 10% betätigen.
    Wenn du auf der Rennstrecke fährst bzw Landstraße etwas schneller, bremst du ja nicht kurz von der Kurve schockartig. Man fährt eher zügig hin und geht dann gewaltig in die Eisen :D und das auch mit Gefühl im Fuß.

  • Es muß aber auch noch andere Konstellationen geben, die das Regeln im normalen "Alles aus"-Modus erzeugen.


    Das letzte Mal am Wachauring beim Querfahren hat es immer in einer Kurvenpassage angefangen zu regeln, zwar nur sanft, man hat es gespürt und es hat ein wenig gestört.
    Da habe ich das Bremspedal nicht einmal berührt.


    Mit dem "Pedaltanz" hat nix mehr geregelt.

  • Es ist das eigenartige leichte rechts links vorne hinten Bremsen (schwer zu beschreiben) bei dem das ESP Lamperl leuchtet/flackert, das nur durch den Pedaltanz weggeht.
    Bei mir war es in der links Kurve von der Gegengeraden die hinunter führt wenn gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird.


    Das Sperrdiff regelt sowieso die ganze Zeit.
    Versuche einmal einen Donut (nass) das geht gut und ist sehr durchs Diff gestützt, da blinkt nix.

  • Ja die Kurve kenn ich aber bei mir hats nicht nur da geleutet sondern einfach ab und zu. Auch wenn ich in Wien mit Esp off mal nen kurzen drift mache, seh ich das es ab und zu leuchtet. Aber so das Gefühl das die Hinterräder bremsen hab ich nicht wirklich.
    Nen Donut hab ich noch nie gemacht *gg*. Okay hmm