Eure bisherigen Alltags -und Spaßautos

  • So, jetzt sinds ja langsam genügend User um mal etwas Inhalt reinzubringen - teilweise hat man es auch schon in den Vorstellungs Threads gesehen. Was fahrt ihr aktuell so?


    Dann werde ich wohl auch den Anfang machen müssen :D


    Im Alltag fahre ich seit kurzem einen echt günstigst geschossenen Mazda 6 2.0



    Und im Sommer (seit 6 Jahren und nur wenige KM bei Trockenheit) meinen wirklich gut erhaltenen MR2




    Und dann gibts da noch den megazuverlässigen Dauerläufer 316i mit 220.000km und Gasanlage. Der absolute Held! Noch nie hatte ich so ein zuverlässiges Auto. 9 Liter LPG Verbrauch und nur Verschleißteile - billiger kann man nicht autofahren




    Der MR2 ist übrigens auch einer der Gründe dafür, warum ich mir erstmal keinen GT86 kaufe. Ich brauche kein zweites Spaßauto, das wäre dann doch etwas übertrieben und den MR2 möchte ich eigentlich nicht mehr hergeben. Vielleicht schafft er es bei mir zum H-Kennzeichen. 20 Jahre alt ist er ja schon. Ein weiterer Grund gegen einen (neuen) GT86 ist der Wertverlust. Ich kaufe prinzipiell keine Neuwägen. Ist mir zu viel verschenktes Geld.

  • Gibt da zwar nicht so viel und das Bildmaterial ist auch eher schlecht, aber irgendwie komme ich nei dazu richtige Fotos zu machen...


    Alles begann im Frühjahr 2009 als ich mein erstes Auto kaufen durfte. Die Wahl fiel auf eine schwarze Celica T20, Bj. '97.


    War schön zu fahren, aber dann kam letztes Jahr die Möglichkeit auf eine T23 umzusteigen. Kurz die Geldbörse gecheckt, bisschen gerechnet und eigentlich fuhr ich dann auch schon vom Hof ^^


    Und laut aktueller Planung steht dann bald ein neuer GT86 in mystic black vor der Tür...

  • Da kann ich ja gleich meinen Post recyclen:



    Meine Geschichte zum "PS-Wahn" ist folgende: Ich fahre selber nen Mazda 6 MPS (300PS/1600kg) Allradbomber als Alltagswagen, habe in der Garage nen RX7 FD3 (400PS/1200kg) Wochenendflitzer und fahre nebenher noch nen als Tracktool hegerichteten Honda Integra Type-R JDM DC2 (200PS/1100kg) - in 2011 hat meine Frau sich ihren großen Wunsch erfüllt und sich ein MX5 Roadster Coupe gekauft, dem ich anfangs aufgrund der Leistung auch extrem skeptisch gegenüber stand.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab das Auto und seine "lächerlichen" 160 PS lieben gelernt, mittlerweile macht mir der MX5 mindestens soviel Spaß wie die anderen beiden Wagen - und das vor allem auch jeden Tag auf der dem Weg zur Arbeit, zum einkaufen oder weiß der Geier. Man braucht keine rassiermesserscharfen Reflexe und 120% Konzentration weil der Wagen nervös auf jede Veränderung des Gaspedals mit ausbrechen reagiert, der Grenzebreich des Wagen ist nicht lebensgefährlich klein zwischen Grip und Abflug, usw... man setzt sich einfach rein und fährt, Spaß für Fahranfänger bis Motorsportler. :)


    Beweisfotos für meine Geschichte... ;)


    Gelegentlich fahre ich außerdem einen aktuellen Swift Sport, ist allerdings nicht meiner sondern "Familiensache"... ;)



    Zu den "Exen" zählen in den letzten Jahren untere anderem ein CRX ED9 und ein Mazda 2 DE.



  • Und im Sommer (seit 6 Jahren und nur wenige KM bei Trockenheit) meinen wirklich gut erhaltenen MR2
    Der MR2 ist übrigens auch einer der Gründe dafür, warum ich mir erstmal keinen GT86 kaufe. Ich brauche kein zweites Spaßauto, das wäre dann doch etwas übertrieben und den MR2 möchte ich eigentlich nicht mehr hergeben. Vielleicht schafft er es bei mir zum H-Kennzeichen. 20 Jahre alt ist er ja schon. Ein weiterer Grund gegen einen (neuen) GT86 ist der Wertverlust. Ich kaufe prinzipiell keine Neuwägen. Ist mir zu viel verschenktes Geld.

    Wie viel PS hat eigentlich dein MR2, hast du irgendetwas daran gemacht/machen müssen? Wie fühlt sich der so auf der Straße an (MR = Mittelmotor/Heckantrieb, nicht wahr?). Der "alte" MR2 (deiner) ist meiner Meinung nach vom Design her wirklich gelungen und immer noch wunderschön anzusehen.


    GearMac :
    Deine Autos hätte ich gerne. Was machst du denn beruflich? Will mich wohl umschulen lassen...:D :D
    D.h. du fährst den RX7 (wie fährt der sich? Der Motor ist sicher total einzigartig) auf der Landstraße und den Integra auf der Rennstrecke? Wie lenkt der Frontantrieb in der Kurve ein? (das Frage ich ganz blöd, weil mein alter Civic mit dem Heck mitgelenkt hat...)
    Die Autos schauen auf jeden Fall sehr gut aus, alle mit Stil getunt.

  • GearMac :
    Deine Autos hätte ich gerne. Was machst du denn beruflich? Will mich wohl umschulen lassen...:D :D
    D.h. du fährst den RX7 (wie fährt der sich? Der Motor ist sicher total einzigartig) auf der Landstraße und den Integra auf der Rennstrecke? Wie lenkt der Frontantrieb in der Kurve ein? (das Frage ich ganz blöd, weil mein alter Civic mit dem Heck mitgelenkt hat...)
    Die Autos schauen auf jeden Fall sehr gut aus, alle mit Stil getunt.


    Sagen wir mal "mittleres Management" in der Elektronik/Automotive-Industrie. :)
    Der RX7 fährt sich alleine durch die in Reihen geschalteten TwinTurbos sehr angenehm, die Leistung liegt bereits bei 1400u/m an und ist bis zum Begrenzer verfügbar. Die Drehfreudigkeit des Wankel + die Geräuschkulisse (Greddy-Downpipe, Re-Amemiya Catless Midpipe, Racing Beat Catback - 3" durchgehend) tun ihr übriges... ;)


    Der Integra ist antriebsbedingt untersteuernd, allerdings hat Honda gute Arbeit geleistet das im Zusammenspiel mit dem Sperrdiff in Grenzen gehalten - Kurveneintrittsgeschwindigkeit sollte man trotzdem nicht zu hoch wählen, lieber einen Gang zurück und schnell wieder im VTEC-Bereich aus der Kurve raus.


    Und danke, ich geb mir Mühe trotz Bastelein die Autos nicht nach Kirmes/McD-Poserei ausehen zu lassen. :D

  • Hallo,
    ich möchte diesen Thread gleich mal nutzen, um mich vorzustellen. Ich heiße Marcel und bin auch ein Wankelfreund. Ich fahre derzeit ein 2006er RX-8, ein bisschen mehr modifiziert nach "Kirmes-Manier" :D Entgegen vieler Unkenrufe hat mich der Wankelmotor noch nie im Stich gelassen.


    Ich verfolge die Entwicklung des GT-86 seit Vorstellung des ersten Ft-86-Konzepts im englischen Forum regelmäßig... dieses Forum hier habe ich erst recht spät entdeckt. Bin sehr froh darüber, so ein informatives deutschsprachiges Forum gefunden zu haben. :thumbsup:


    Edit: Bilder vom RX-8:



  • Hallo,
    ich möchte diesen Thread gleich mal nutzen, um mich vorzustellen. Ich heiße Marcel und bin auch ein Wankelfreund. Ich fahre derzeit ein 2006er RX-8, ein bisschen mehr modifiziert nach "Kirmes-Manier" :D Entgegen vieler Unkenrufe hat mich der Wankelmotor noch nie im Stich gelassen.


    Ich verfolge die Entwicklung des GT-86 seit Vorstellung des ersten Ft-86-Konzepts im englischen Forum... dieses hier habe ich erst recht spät entdeckt. Bin sehr froh darüber, so ein informatives deutschsprachiges Forum gefunden zu haben. :thumbsup:


    Bilder, ich will Bilder! ;)


  • Hallo Marcel und Willkommen. Bin grundsätzlich auch echter Rx-8 Fan und war mal kurz davor einen zu kaufen. Hatte dann aber doch zu viel Angst. Reizen tuts mich nach wie vor.


    Die Bilderlinks funktionieren leider nicht.


    Viel Spaß hier!



    GearMac : Sehr netter Fuhrpark. Was schluckt der MPS so im Alltag? Kann mich kaum erinnern mal einen RX-7 auf der Straße gesehen zu haben. Eine absolut seltene aber geniale Erscheinung.


  • Lambodoors, Hasengitter und angeklebter böse Blick, nicht mein Fall.
    Dabei gibt es soviele dezente RX8-Kits die was hermachen - US-OEM, Mazdaspeed, Re-Amemiya, Fujita... :|



    ---


    Ich liefer nochmal 2 von meinem Wankel nach, außen alles orginal Mazda-R2-Kit.



  • N Arbeitskollege fuhr auch lange Zeit einen 6 MPS als Alltagsluder. Da der gute Mann aber selbst 1,2km Arbeitsstrecke damit zurücklegte, lag der im Schnitt bei soliden 14l :D Laut seiner Aussage bekommt man ihn gerade eben so bei Tempo130 unter die 10l Marke. Seiner war aber komplett Stock. Da hilft dein Mehr an Drehmoment sicher beim gleiten.


    Seit heute fahre ich recht spontan einen Fiesta ST (facelift). Bilder kann ich reinstellen wenn meine Dame das Ding irgendwann mal wiederbringt :( Die hat da fast mehr Spaß dran als ich.


    PS: Ich seh gerade, der RX7 ist ja ein Linkslenker 8o ein echter Linkslenker oder ein Umbau? Wenns ein echter ist, Glückwunsch zu dieser Wertanlage!

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Sehr sehr geil :thumbup: Wie viele sind davon in Deutschland noch angemeldet?


    Was ist das für ne Bereifung?


    140 gesamt, aber nur nen Viertel davon Linkslenker. :)
    Rad/Reifen sind Yokohama Advan AVS T5 / Yokohama Advan Neova AD08 VA 235/45/17 - HA 255/45/17 - habe aber jetzt auf Bridgestone Potenza RE050A in der selben Dimension umgestellt, die Neovas sind als (Fast-)Semislicks doch auf Nässe ein wenig zu nervös und haben ihre besten Jahre eh schon hinter sich.


    €: Echter EUDM-Linkslenker, war schon beim Kauf nicht billig und hat noch viel mehr Zeit, Geld und Nerven gekostet bis er vorzeigbar war. :D


    N Arbeitskollege fuhr auch lange Zeit einen 6 MPS als Alltagsluder. Da der gute Mann aber selbst 1,2km Arbeitsstrecke damit zurücklegte, lag der im Schnitt bei soliden 14l :D Laut seiner Aussage bekommt man ihn gerade eben so bei Tempo130 unter die 10l Marke. Seiner war aber komplett Stock. Da hilft dein Mehr an Drehmoment sicher beim gleiten.


    Beim Verbrauch hat sich seit Kauf in 2007 gefühlt nicht viel verändert, trotz EcuTek-Abstimmung auf die Hardware... aber ist auch auf "bombensicher" gemappt, mit viel Sicherheit in alle RIchtungen.

  • Will auch nicht ausschließen das der Kollege zu schwere Füße hat :D


    Was deinem beeindruckenden Fuhrpark noch fehlt, ist eine MKIV Supra oder Celica GT-4. Gerade wenn du schon hier angemeldet bist muss doch ein Toyota her ;)

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Danke erstmal an Fox für die Begrüßung und an hanswurst24 für die Korrekturen der Links. Ich habe vorhin nur schnell die Bilder vom Handy hochgeladen und dabei versehentlich die html-Seite referenziert :S


    GearMac : Bei Deinem RX-7 war mir fast klar, dass Dir das "too much" ist, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Auch beim RX-7 gibt es genügend Modelle, die extrem verbaut sind :whistling: Wie gesagt, alles Geschmackssache und mir gefällt es so - das ist das wichtigste 8)
    Ich bin mir zumindest sicher, dass es beim GT-86 ähnlich extreme Bodykits geben wird - sieht man jetzt schon am Greddy.


    @Verbauch: Unter 12l ist beim RX-8 nix zu machen... bei sportlicher Fahrweise ist man locker bei 16 (bis jenseits der 20).

  • Die AD08 habe ich auf der Hinterachse auf dem MR2 - fantastische Reifen für den Sommeralltag auf der Landstraße und auch mal Trackdaytauglich. Fahre allerdings nur im Trockenen.


    Naja, ich war schon leicht erschrocken weil ich mit dem Mazda 6 mit dem 2.0 Benziner im Stop&Go in der Stadt kaum unter 9 Liter komme... deswegen würde es mich nicht wundern wenn der MPS deutlich mehr schluckt. Hängt natürlich alles stark von den Strecken ab, die man fährt.

  • Hatte mit beiden Fahrzeuge schon das Vergnügen. die MKIV fand ich persönlich zu träge für den dynamischen Einsatz - ist halt nen GT, kein Sportwagen wir der NSX oder RX7.
    Wer allerdings billig an viel PS will und damit auf der Autobahn Porsche aufmischen ist sicher mit ner Supra gut beraten, 1500-2000USD an Tuning für 500PS ist ne Ansage.


    GT-4 würde mich in der Tat reizen, allerdings sind gute ST205 auch sehr rar gesäht und bewegen sich dann beinahe wieder im Bereich von importierten Evo oder STi - da würde ich dann defnitiv eher zu letzteren tendieren.

  • auch wenn der Ruf schlecht ist, aber schonmal in Holland bei Theussing geguckt? Der hatte bis zuletzt eine weiße GT-4. Ist zwar ein importierter Japaner, aber meines Wissens nach geht das bei der Celica nicht anders :/

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • auch wenn der Ruf schlecht ist, aber schonmal in Holland bei Theussing geguckt? Der hatte bis zuletzt eine weiße GT-4. Ist zwar ein importierter Japaner, aber meines Wissens nach geht das bei der Celica nicht anders :/


    Theussing hat doch keinen so schlechte Ruf, wenn man mal von der dubiosen Aktion mit dem Hallenbrand absieht?
    Du meinst vermutlich Appie, ist nen paar Meter weiter und hat schon viel, viel Schindluder getrieben, sind da angeblich getüvte Sky's direkt nach dem Grenzübertzritt stillgelegt worden, usw.


    Und ich brauch eigentlich keinen Importeur - nen Kumpel von mir ist Deutschlandvertretung für nen großen britischen Importeur, aber deshalb guck ich trotzdem gerne was die Konkurenz macht...
    So siehts bei Theussing aus, April diesen Jahres:


    ---


    Kleine Japaneraktion, wer erkennt alle? ;)




  • Mein erstes Auto war ein Peugeot 205. Das Ding fuhr und das wars auch. Dann kam ein Colt CA0. Nachdem dessen Leben bei einem Zusammenstoß mit einem anderen Kfz ausgelöscht wurde kam mein erstes Spaßauto.


    Mitsubishi Colt Gti (<1t Gewicht und 140 PS)



    Danach folgte mein ein BMW E39 M5.



    Aktuell fahre ich (Grund 2. Kind) einen Diesel Kombi



    Neben dem Familien und Vernunftauto brauche ich aber auf Dauer auch einen Spaßwagen. Genau hier kommt der BRZ/GT86 ins Spiel. Entweder der oder ein gebrauchter 996. Bis ich das Geld zusammengespart habe, werde ich mich wohl weiterhin jeden Tag zwischen den beiden hin und her entscheiden :rolleyes:




    Gruß Ball

  • Ich erkenne zwar kein Auto, aber mal ne kleine Frage zu Nr. 4: Ist die Handbremse da für den Beifahrer oder wieso ist die so "unhandlich" angebracht? ^^


    Wenn die Autos von nem Rechtslenkermarkt kommen wir halt aus Kostengründen nicht alles "verdreht", ist bspw. beim S2000 oder MX5 auch der Fall.