Auswirkungen der kurzen Hinterachsübersetzung (4.1 statt 3.73) beim Facelift

  • Hallo Zusammen,


    ich bin gerade am Überlegen mir einen der tollen Toyobarus zu holen.


    Jetzt bin ich gerade dabei die Daten von Facelift und Vorfacelift zu vergleichen.
    Das Facelift hat ja eine deutlich kürzere Hinterachsübersetzung bekommen (4,1 statt 3,73).
    Bei welcher Drehzahl fahrt ihr so bei Landstraßentempo (Vorfacelift und Facelift).


    Denkt ihr (oder wisst ihr) ob sich das sehr auf die Innenraumlautstäke und den Verbrauch auswirkt?



    Ich bin öfter Langstrecke auf Landstraße und Autobahn unterwegs und fahre aktuell einen BMW E46 mit langem 6. Gang. Da liege ich aktuell bei 2500 1/min bei 110 km/h. Der ist da auch entsprechend ruhig.
    Darum wollte ich wissen ob Reisen mit dem Toyobaru auch noch einigermaßen entspannt und mit angemessenem Verbrauch funktioniert…



    Danke schonmal! :thumbup:

  • VFL


    Landstraßen, so ca. 5-6k U/min. Innenraumlautstärke ist total im Rahmen (mit Soundgenerator), kann man ja ausbauen ^^ . Kein Dröhnen aber man hörts schon. Der Verbrauch bei der Fahrweise ist halt dementsprechend auch höher. Hab das leider nie gemessen.


    Wenn ich ruhig fahr, komm ich auch ca. auf 2500 u/min und ist total entspannt von der Lautstärke. Hier kommst du (ich zumin.) bei guten 8,0 - 8,5 l/100km raus.



    Also ich finde man kann sehr gut anpassen, ob sportlich oder entspannt. Bei der Übersetzung lass ich die Experten hier reden. ^^

  • Denkt ihr (oder wisst ihr) ob sich das sehr auf die Innenraumlautstäke und den Verbrauch auswirkt?

    Unterschiede in der Lautstärke sind nicht vorhanden.


    FL verbraucht mehr als VFL. Da wird aber nicht an der Übersetzung liegen.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • FL und VFL haben die gleiche Achsübersetzung (4100), ja habe beide gefahren, bzw. tue es noch ;) . Woher die andere Achsübersetzung (3730) herkommen soll, entzieht sich mir total.


    Das Facelift hat bis 3000 U/min bissl mehr Drehmoment bekommen und kann daher ah bissl suveräner gefahren werden. Die Drehmoment-Delle kommt mir daher ein bissl größer vor, aber da ich drum weiß, kann ich sehr gut damit um :)

  • Es kann sein das die Automatik eine andere übersetzung hatte, selbst im vfl.


    Fakt ist das in anderen Märkten der fl mit 4.3 enübersetzung kommt.
    In Deutschland und Europa ist das NICHT so, wiederhole NICHT.
    Fl hat bei uns auch 4.1 EÜ.


    Grund dürften Abgasnormen und homologation sein.


    Habe lange versucht ein US fl diff zu bekommen, werde aber einfach umrüsten.


    Krümmer und Ansaugtrakt sollten beim fl aber auch in Europa optimiert sein sodass der fl wohl etwas besser geht. Allerdings haben wir auch nicht die bessere Ansaugbrücke.
    Mit anderen Worten: alles durch ein paar wenige aftermarket Teile behoben.

  • Krümmer und Ansaugtrakt sollten beim fl aber auch in Europa optimiert sein sodass der fl wohl etwas besser geht. Allerdings haben wir auch nicht die bessere Ansaugbrücke.
    Mit anderen Worten: alles durch ein paar wenige aftermarket Teile behoben.

    Der Motor vom FL hat auch Änderungen an den Innereien. Ein Ergebnis ist eine höhere Kompression. Da liegt vermutlich auch der Grund für das bessere Ansprechverhalten unten raus. Die Messung von Leistung/Drehmoment liegt im (Toleranz)bereich des VFL. Ist für mich nicht mehr so einfach mit Zubehörteilen und Aufklebern zu kompensieren, aber das kann ja jeder für sich bewerten.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Danke schonmal für eure Antworten! :thumbsup:
    Ich hab die Daten aus dem Katalog der Automobil Revue von 2012 und 2017. Offensichtlich sind diese aber auch nicht ganz richtig? Ich wird morgen nochmal in die Kataloge von 2013 und 2014 kucken.


    Die Übersetzungen der Hinterachse werden dabei wie unten angegeben.
    Außerdem habe ich dazu die Geschwindigkeiten bei 3000 1/min im sechsten Gang nach meiner Berechnung angegeben:


    2012
    Schalter _: 3,73 123 km/h
    Automatik: 4,10 149 km/h


    2017
    Schalter _: 4,10 112 km/h
    Automatik: 4,10 149 km/h

  • Also ich spreche jetzt für den BRZ. Vor FL und FL (egal ob Automatik oder nicht) hatten/haben immer ein 4.100 Übersetzung. Lediglich die Modelle in Nord Amerika, Japan und Australien haben das 4.300 er diff drin. Mit Entfall des Activ Modells haben alle BRZ immer ein Torsen B Sperrdiff verbaut (erkennbar am Kennbuchstaben Y38 am Diff. Diffs ohne Sperre haben den Kennbuchstaben Y31).


    Mal unabhängig von den Namen der hiesigen Marketingabteilungen gibt es beim BRZ in der EU nur den technischen Austattungsgrade "High" Der nur 2 Jahre angebotene BRZ Active entspricht dem technischen Ausstattungsgrade Base S (bei Toyota Pure genannt)


    Die Technischen Austattungsgrades werden dann noch in Modellcodes unterschieden:


    z.B. ist ein 2013er BRZ Automatik Sport ein ZC6ALE7, ein 2017er BRZ Schalter Sport ist ein ZC6ELE8. Die von Subaru an Toyota gelieferten Autos haben den selben code, nur das der 2. Buchstabe kein Z ist. Zur Identifizierung einfach mal auf das schwarze Schild an der B-Säule schauen, da werden zwar die umgelabelten Toyota Aufkleber angebracht aber der Subaru Modellcode ist da genauso mit drauf.

  • Wenn du von BMW kommst wird beim Toyobaru einiges für dich anders sein.


    Es gibt nur eine sinnvolle Lösung:


    Probefahrt.



    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Es gibt nur eine sinnvolle Lösung:


    Probefahrt.



    Und die Probefahrt bitte nicht über die Autobahn. Such dir eine schöne enge kurvige Strecke. Dann erlebst du den Zauber eines vergleichsweise schmalen Sportwagens mit perfekter Straßenlage und einem Motor, den du über das ganze Drehzahlband absolut beherrschen kannst. Kein Turbopunch, der dich aus der Kurve dreht.


    Zurück zu deiner Frage:


    Den GT86 bewege ich auf der Autobahn mit Tempomat bei Tacho 137 km/h (GPS 130 km/h) im 6. Gang bei einem Verbrauch von rund 7 Litern Super Plus aufs Hundert.

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht

  • Ich bin mit der AT bei 110 km/h klar unter 2500 U/min. Oder umgekehrt bei 2500 U/min rolle ich jeden Tag über die autobahnähnliche Bundesstraße bei Digitialtachoanzeige 128km/h bzw. laut GPS genau 120km/h.


    Aber der Subayota ist keine zweitürige Limousine wie es die E46 QPs sind. (Hatte mal eins)
    Ruhe bei hohen Geschwindigkeiten hast du im BMW mehr. Der hat mehr Gewicht im Allgemeinen und mehr Dämmung im Besonderen. Such mal hier nach dem Strang über die Einschätzungen zur Autobahntauglichkeit, da steht alles drin.


    Übrigens gibt es extra zum Um/Nachrüsten eine kürzere Endübersetzung.

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .


  • FL verbraucht mehr als VFL. Da wird aber nicht an der Übersetzung liegen.


    Seltsam. Bei dem 2018ner den ich jetzt fahre hab ich die ersten 1000 km runter und liege bei 7,5. Gemessen bei der immer gleichen Fahrstrecke zur Arbeit. Autobahn und Stadt ca. 60/40.
    Der alte 2013ner hatte 8,2 angezeigt. Ob man sich auf die Anzeige verlassen kann weiß ich nicht da nie nachgemessen.

  • Was die Verbrauchsanzeige betrifft, so war die bisher bei mir immer um 0,2 l/100km zu niedrig. Aber jetzt stimmt es öfters genau. Gründe??? Sommer statt Winter? Reifenumfang kleiner wegen Abnutzung? ... ???

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Offtopic an:


    Ich mach das auch immer so...getankt wird, wenn möglich immer an der gleichen Tankstelle (Aral in Uetze) und soviel, bis man den Sprit oben sehen kann.


    Dann wird ausgerechnet und der Verbrauch und die Tages-km im BC auf Null zurückgesetzt. Bei mir sind es nachgerechnet meist rund einen halben Liter mehr als der BC sagt. Ist keine Raketenwissenschaft.


    Offtopic aus.

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht

  • Ja, verfolgen wir das nicht weiter...sonst schreitet nachher noch der Doktor ein :D


    Zweitürer, hat deine Tankstelle eine neue Zapfsäule bekommen, die mit weniger Druck und dadurch auch weniger schäumen tankt? Da hab ich die größten Unterschiede bei meinem Diesel gefunden....

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht