Heckumbauten

  • Prinzipiell gibt es zwar für mich kaum Grund sich über das Heck zu beschweren, gerade mit diffuser und STi Heckansätzen bin ich extrem glücklich.


    Generell bin ich aber schon lange am grübeln was man aus dem unlackierten Teil der Heckschürze machen könnte.
    Diverse komplette Sets gibt es aber die gefallen nicht immer.
    Komplett ausschneiden macht auch den diffuser unnütz und das geht garnicht.


    Aktuelle Überlegung: den Teil unter der Nebelschlussleuchteneinheit entfernen und Gitter hin. Das ganze soll den Sinn haben das ich demnächst den diffuser unten verlängern und die Luftführung etwas anpassen möchte.


    Frage ist, was habt ihr für Ideen? Meine ist machbar aber so richtig rund und happy bin ich noch nicht mit dem Konzept. Vlt. Kennt jemand ein Set oder einen Einsatz für den unlackierten Bereich welchen man einkleben könnte oder oder oder... über Brainstorming und vlt auch Kaufvorschläge wäre ich dankbar

  • Ich möchte nur kurz darauf hinweisen, dass eine Fahrzeugaerodynamik nichts ist, was man mal "kurz verändert" oder "anpasst".
    Darüber haben sich viele kompetente Ingenieure in Japan während der Entwicklungszeit hauptberuflich den Kopf zerbrochen.
    Ob oder wie weit es Sinn macht, die Fahrsicherheit aufgrund ästhetischer Ansprüche oder Experimente zu gefährden, sei nun dahingestellt.

  • Ich möchte nur kurz darauf hinweisen, dass eine Fahrzeugaerodynamik nichts ist, was man mal "kurz verändert" oder "anpasst".
    Darüber haben sich viele kompetente Ingenieure in Japan während der Entwicklungszeit hauptberuflich beschäftigt.
    Ob oder wie weit es Sinn macht, die Fahrsicherheit aufgrund ästhetischer Ansprüche oder Experimente zu gefährden, sei nun dahingestellt.


    Manche wollen aber um jeden Preis etwas an der Optik verändern. Ob es Sinn ergibt bzw. sogar zu Verschlechterungen führt, ist egal. Hauptsache anders.

  • Das ist wohl leider wahr.
    Allerdings liegt unserem Fahrzeug leider keine Denkweise mit dem Ziel maximaler Performance zugrunde ; es ist kein 150t€ Auto sondern eines welches für 25t$ verkauft wird. Mit anderen Worten; die Buchhaltung hat mitreden dürfen.
    Wem diese Einsicht nicht reicht der kann sich ja mal über das Auto informieren und wird darauf stoßen das der erdenker dieses Auto als Basis zur Individualisierung sieht.
    Man könnte dann noch weiter schauen und feststellen das es in der Tat viele Modifikationen gibt welche Sinn machen was vlt begründet das es so viele tun.


    Ungeachtet all dessen: ja, ich habe einen guten Grund mir darüber Gedanken zu machen und ja eine Art Abluft kann bei mir notwendig werden.
    Und nein, ich möchte gar nichts machen nur um etwas gemacht zu haben wie man sieht. Es sind ja auch nur Gedanken im Moment ; es gibt keinen Durchführungszwang ;)

  • Ich sehe beim GT, im aerodynamischen Sinn, keinen Diffusor, nur weil da hinten ein paar designte Bögen in die Heckschürze eingearbeitet sind.


    Ein Diffusor ist eine umgekehrte Düse und verbreitert einen Strömungsbereich.
    Damit das funktioniert, benötigt er eine gewisse Länge und davor einen verengten Strömungsbereich.


    Im vorderen Bereich ist der Toyobaru ja schon recht glatt, das könnte recht einfach verbessert werden und den verengten Strömungsbereich darstellen, aber hinten steht einem aerodynamischen Diffusor das Differenzial und der Endtopf im Weg.
    Dafür braucht es auch Lösungen, bzw. beim Diff einen Mittelsteg im Diffusor.


    Alles andere ist für mich reine Optik, wobei ich mir keine positive aber auch keine negative aerodynamisch Wirkung vorstellen kann, so zerklüftet wie es im Hinterachsbereich ist.

  • Sehe ich ähnlich, vorne ist das Auto schon sehr gut designed. Die Logik würde dann eigentlich diktieren das bei einer guten Front nicht mehr viel zu machen wäre, das stellt für mich einen Widerspruch in sich dar. In anderen Worten ist aber auch deutlich das hinten noch mehr Potential zur Verbesserung besteht. weshalb ein Anspruch sein kann zumindest unter dem Auto einiges zu glätten. Diese Gedanken finde ich gut und richtig.


    Übrigens würde ich die Frage erweitern: in welche Rückleuchten könnte man die Rückfahrscheinwerfer integrieren? Ich bin weiß Gott kein Freund der erhältlichen Lösungen aber wenn man dadurch einen weiteren wert erreichen könnte wäre das nicht ganz uninteressant.