Hilfe! Was ist das für ein Geräusch?

  • Mein Schätzchen spuckt seit gestern komische Geräusche aus. War schon auf der Grube und hab geschaut ob was locker ist am Krümmer o.ä. alles fest.
    Hab nen speedfactory Krümmer.
    Das Geräusch ist bei 2k Umdrehungen, wenn ich höher drehe ist's weg.
    Edit: hab gerade nochmal getestet, das Geräusch kommt immer wenn ich gas gebe oder vom gas gehe, also am anfang des Gaspedals. Ist Drehzahl unabhängig, bei höherer Drehzahl aber lauter und schneller.
    Wenn ich das Gaspedal nur leicht gedrückt halte ist das Geräusch dauerhaft da, beim weiter durchdrücken gehts weg.
    Geräusch


    Fehlermeldung gibt's keine.
    Jemand ne Ahnung?
    Ist echt laut und ich fahre nur ungern so rum da ich keine Ahnung habe was es eigentlich ist :pinch:

  • Denke eher nicht dass eine genauere Analyse von denen kommt. Der hat sich ziemlich ahnungslos angehört, und als ich nachgefragt hab woher der Schaden kommt meinte er, dass es davon kommt wenn man immer nur Vollgas fährt.
    Genau. Dabei hab ich extra ne Ölanzeige dran und wirklich nie vor 80°C hoch gedreht.
    Jedenfalls hätten sie eh keine Zeit für sowas.


    Werde versuchen bei ner Subaru Werkstatt nen Termin zu kriegen, mal schauen was die meinen.
    Ich denke die kennen den Motor eher.


  • Na, das ist doch mal eine sachlich fundierte Aussage. :wacko:


    Diese Aussage könnte doch gerne mal an Toyota weitergegeben werden, z.B. bei dem Event im Toyota Museum, das für die Sportwagen, nur so eine Idee.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Na bei der fundierten Aussage kann das vielleicht auch kein Motorschaden sein.
    Ich drücke mal die Daumen das bei der anderen Werkstatt ein hoffentlich besseres/schöneres Ergebnis bei rumkommt :)

    Ich verstehe nicht den Sinn von Busspuren. Wieso müssen ärmere Leute schneller zum Ziel kommen als ich?"
    Jeremy Clarkson

  • Danke !
    Jemand ne Ahnung ob das auch die Schwungscheibe sein könnte? Da wurde letztes Jahr ne leichtere eingebaut, fällt mir gerade ein.


    Es gibt hier Threads zu leichterer Schwungscheibe und Sportkupplung wo ein "Rasseln" aus dem Getriebe beschrieben wird. Ich hab das auch durch die andere Kupplung. Das tritt aber i.d.R. nur auf, wenn der Motor in der Motorbremse an Drehzahl verliert. Bei den meisten so von 3000-2500 U/min ca. und ansonsten hört man das nicht.
    Das ist ne harmlose Sache und kontruktionsbedingt.
    Die Sache mit der anderen Werkstatt hätte ich jetzt auch empfohlen bei solchen Aussagen. Ggf. auch mal überlegen, ob man günstig an Zugwagen und Anhänger kommt (sofern nicht vorhanden) und im Zweifelsfall den Weg zu z.B. GP Performance wählen. Laut deinem Profil wäre das zumindest noch in einigermaßen akzeptabler Entfernung.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung


  • Es gibt hier Threads zu leichterer Schwungscheibe und Sportkupplung wo ein "Rasseln" aus dem Getriebe beschrieben wird. Ich hab das auch durch die andere Kupplung. Das tritt aber i.d.R. nur auf, wenn der Motor in der Motorbremse an Drehzahl verliert. Bei den meisten so von 3000-2500 U/min ca. und ansonsten hört man das nicht.
    Das ist ne harmlose Sache und kontruktionsbedingt.
    Die Sache mit der anderen Werkstatt hätte ich jetzt auch empfohlen bei solchen Aussagen. Ggf. auch mal überlegen, ob man günstig an Zugwagen und Anhänger kommt (sofern nicht vorhanden) und im Zweifelsfall den Weg zu z.B. GP Performance wählen. Laut deinem Profil wäre das zumindest noch in einigermaßen akzeptabler Entfernung.


    Das mit GP Performance bin ich gerade dabei auszutüfteln. Nen Fahren hätte ich schonmal, fehlt noch der Hänger und n Termin ;)
    Hab heute mit der Subaru Werkstatt telefoniert, der wollte mich erst garnicht nehmen weils ja n Toyota ist und war sich nicht sicher ob da der gleiche Motor überhaupt drin ist.
    Konnte ihn dann aber doch davon überzeugen dass es der gleiche Motor ist.
    Also alles keine Leute vom Fach hier, was unser Auto betrifft :thumbdown:

  • Macht er das Geräusch auch einmal laut wenn du ihn startest?
    Klingt, sofern man das auf dem Video heraushören kann, leicht nach einem rasseln der Kette(n).


    Beim Starten hat er auch ein lautes Geräusch gemacht, ja.
    Das ''Klonk'' zwischendrin beim laufenden Motor wie es in anderen Threads beschrieben wurde habe ich aber nicht gehört.

  • Der Motor wird ausgebaut, ein Tauschmotor den Sie bereits da hatten wird eingebaut(reparatur wäre teurer), in die Ölwanne kommt ein Ölschwallblech und ein Öl/wasser Wärmetauscher wird installiert.
    Da der Motor vermutlich noch nicht geöffnet wurde, weiss ich noch nichts genaues.
    Hört sich aber sehr nach Pleullagerschaden an.


    Schadensgrund kann man natürlich nicht genau sagen, gibt aber paar punkte die dazu beigetragen haben könnten.


    1. Ölwechsel sollte man lieber öfter machen. Alle 7,5k km empfehlung von GP.
    Da ich erst umgezogen bin hatte ich leider wenig Zeit und war jetzt bei ca. 17k km (Standart inspektion wäre ja 15k)


    2. ist ein Ansaugrohr installiert das keine Software anpassung hat.


    3. war einmal relativ wenig Öl drin nach dem Ölwechsel (schon noch über minimum) habe ich aber nach ein paar fahrten bemerkt und aufgefüllt.
    Erklärung von GP: Wenn man schnell in eine Kurve fährt schwappt das Öl raus und der Schnorchel saugt Luft (dagegen Ölschwallblech)


    4. Öl zu heiss (war bei mir aber eher nicht, fahre fast nie Autobahn, aber dagegen Wärmetauscher ^^ )


    Von meinem K&N Tauschluftfilter waren Sie auch nicht begeistert :rolleyes: also kommt da mal ein anderer rein.

  • Hey!


    Tut mir leid mit deinem Motor!
    Um die Lagerschalen mach ich mir, auf Grund der Häufigkeit langsam echt ein wenig Sorgen ( wann es bei meinem soweit ist),
    auch wenn man bei meinem glaub noch nichts hört.
    Würde mich interessieren, ob dadurch noch was anderes in Mitleidenschaft gezogen wurde. Hoffe es natürlich nicht!
    Wenn bei euch wieder alles in Butter ist sollten wir mal wieder ne Runde drehen!
    Grüße Flo

  • Wow das ist interessant zu wissen.



    Das mit dem Schwallenbach hab ich auch schon gehört.


    Hmm... dann wohl doch lieber öfters Ölwechsel machen und den stand kontrollieren.


    Welches Ansaugrohr hast du drin?


    Wieso waren sie vom K&N nicht begeistert?


    Sorry das ich dich so Löcher :pinch:




    Gut das bei dir jetzt alle geklärt ist dann läuft dein GT ja bald wieder :thumbup:

  • Ich hatte mich beim vorletzten Track Day mit Patrick über das thema Saugertuning unterhalten, dabei kam auch die Filtermatte zur Sprache.


    Es gibt ja im Netz Verfechter und Gegner, der höhere Luftdurchsatz und der Mehrlärm des K&N sind wohl unbestritten, gestritten wird über das Filtermedium
    Baumwolle mit ÖL!


    Patrick steht dem Öl kritisch gegenüber wg der Verschmutzungsproblematik für den Luftmassenmesser.
    Da sich diese Einschätzung mit meiner eigenen (gefühlsmässigen, keine praktische Erfahrung!!) deckt, habe ich danach die trockene HKS Filtermatte verbaut.


    An meinem getunten BMW Motorrad hatte ich mit dem K&N auf 20 Jahre und 50+ tkm nie Probleme.
    (Allerdings haben DellOrto Vergaser keinerlei elektronische Bauteile :rolleyes: , der Vergleich hinkt also auf allen Beinen :D )


    Jetzt werden sich wieder viele melden die schon seit sechs Wochen und 475 km keine Probleme haben, deshalb wirds in einem Forum keine statistisch belastbare Aussage dazu geben.
    Letztendlich muss man sich entscheiden, welchem realen oder Internetexperten man die höhere Kompetenz/Erfahrung zutraut.
    Ich schenke mein Vertrauen dem erfahren Tuner, der im persönlichen Gespräch überzeugend argumentiert hat.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Ich hab ein Ansaugrohr von Perrin drin, was ja auch nicht schlecht ist, sollte aber mit Software abgestimmt werden.
    Mit dem K&N Filter wie zuvor gesagt ist das Problem das Öl, das den Luftmassenmesser verschmutzt und der dann nicht mehr richtig messen kann.
    Hört sich für mich schon logisch an ;)

  • gestritten wird über das Filtermedium Baumwolle mit ÖL!


    Patrick steht dem Öl kritisch gegenüber wg der Verschmutzungsproblematik für den Luftmassenmesser.


    Habe 2 Jahre keine probleme mit K&N...


    Zitat

    Jetzt werden sich wieder viele melden die schon seit sechs Wochen und 475 km keine Probleme haben, deshalb wirds in einem Forum keine statistisch belastbare Aussage dazu geben.


    ...30.000 km und ein mal sauber gemacht/wieder eingeölt. Man sollte das filter natürlich nicht durchweichen sondern leicht einsprühen (sowie wenn neu).


    Der MAF sensor misst das selbe wie Ecutek standard speed/density (tabelwerte von rpm/manifold pressure). Also, ist der sensor wahrscheinlich immer noch genau so sauber wie vor 2 Jahren.

  • Moin Tor,


    deiner Aussage kann ich da viel eher vertrauen, weil du dein Auto ja selber abgestimmt hast und auch ständig mitlogst.


    Somit haben wir eine (verifizierbare !!) Positiv Erfahrung zum K&N .


    Hattest du auch gemessen welche Veränderung in der Leistung die Matte gebracht hat?


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Ich verwende den K&N-Filter seit Jahrzehnten bei etlichen Fahrzeugen und habe deshalb noch nie auch nur die Andeutung eines Problems mit einem Luftmassenmesser gehabt.
    Wenn der LMM verschmutz wurde, dann kam es ausschließlich bei Fahrzeugen vor, die eine Abgasrückführung sehr ungünstig eingebaut hatten (z.B ganz extrem bei den alten VW TDI, da haben wir eine Schraube in den AGR-Schlauch gesteckt, Schlauchschelle drum, neuen LMM rein und danach war IMMER Ruhe!). Die Autos hatten ALLE einen Serienfilter drin.
    Auch der Einfluss einer ungünstig eingebauten Kurbelgehäuse-Entlüftung wurde öfter als Problem identifiziert.
    Ich möchte mal spekulieren, dass ein Vielfaches an Ölnebel von außen durch Abgase anderer Fahrzeuge angesaugt wird als durch die 3 Gramm Öl, die sich im Filterelement befinden und auch da drinbleiben.
    Mein K&N-Filter bleibt drin.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG


  • Hattest du auch gemessen welche Veränderung in der Leistung die Matte gebracht hat?


    Der filter war bereits drin vor ich angefangen habe zu tunen, so ich habe keine vergleich. Ich könnte damals keine gefühlte unterschied feststellen.


    Ob das ohne Abstimmung wirklich was bringt bezweifle ich ganz ehrlich. Mit Abstimmung ist der unterschied wahrscheinlich auch sehr geringe.


    Es ist aber wiederverwendbar und sehr einfach zu reinigen. Das ist für mich als DIY'er ein plus. :)