Gt 86 Stinkt im oberen drehzahlbereich

  • Hi Leute hab jetzt schon 4000km mit meinem gt angerasselt und habe von meinem Händler ab 3000km das ok bekommen für volle kraft voraus
    Nur wenn ich auf die Autobahn fahre im sportmodus (hab ja AT) Getriebe dann zieht er ja automatisch bis 7000U/min hoch nur das Problem ist das der Wagen aufeinmal richtig ekelhaft am muffeln ist im Innenraum woran liegt das? Ich mein das Auto ist schließlich fürs fahren im hohen Drehzahl Bereich konzipiert worden


    Hat jemand so ein ähnliches Problem ein Mechaniker meinte zu mir das liegt an dem fett und Konservierungsmittel die noch auf dem Motor sind aber meiner Erfahrung nach riecht es mehr nach Kupplung

  • Hat jemand so ein ähnliches Problem ein Mechaniker meinte zu mir das liegt an dem fett und Konservierungsmittel die noch auf dem Motor sind aber meiner Erfahrung nach riecht es mehr nach Kupplung

    Mangels Trockenkupplung kann es schonmal daran nicht liegen. :D
    Ich tippe auf die Versiegelung. Liest man hier immer wieder.

  • Der zieht auch ohne den Sport Modus in die 7000er wenn du Vollgas gibst ;)


    Ich habe das Problem nicht. Wird an der Versiegelung liegen.

  • Ne tut er nicht ich hab ja automatik und da geht er nur in den hohen bereich wenn ich ihn auf manuell stelle oder kick down mache oder wenn ich Sport knopf drücke sonst schaltet er immer brav bei 3000 U/min



    aber gut da bin ich ja mal beruhigt wenns nur dieses wax zeugs ist

  • der AT schaltet im 'normalen' modus wie man es von einem automaten gewöhnt ist
    eben möglichst 'ergonomisch' ( ökologisch sollte das wohl heissen)
    gaspedal nach vorne an den anschlag und der schaltet sofort
    in den nach geschw. tiefstmöglichen gang runter und erst wieder hoch bei 7000
    (gaspedal schön durchgedrückt halten, bis alle gänge durch sind)
    empfehle dies jedoch erst mal auf einem race-track zu probieren


    im sport-modus wird schon bei geringer gaspedaländerung (beschleunigen)
    in den tieferen gang gewechselt und bei kontinuierlichem beschleunigen
    erst beim ansprechen des drehzahlbegrenzers in den nächsthöheren gang hochgeschaltet


    den gestank kurz nach dem kauf hatte ich auch
    wurde hier schon mehrfach beschrieben ( kein grund zur panik)
    ist vollkommen verschwunden nachdem ich den wagen mal auf "betriebstemperatur" gebracht habe


    diejenigen, welche den wagen gemäss handbuch einfahren machen diese erfahrung
    halt etwas später weil eben der motor nie auf 'temperatur' kommt


    weiss der teufel ab welcher temperatur diese eklige konservierungsmasse
    so dünnflüssig wird, dass sie überallhin runtertropft im motorraum :thumbdown:


    parabol

  • Dazu kommt dass er im Sport-Modus nicht sofort in den höchstmöglichen Gang schaltet wenn man nach einer Beschleunigung gleichmäßig fährt. Der rechnet praktisch immer damit, dass du gleich wieder Gas gibst ^^.


    Bei mir war der Gestank direkt beim Einfahren da.

  • Bei uns fing das Gemüffel auch schon nach wenigen km an...wiederlich :thumbdown: Gott sei dank wussten wir durchs Forum, was das ist, sonst hätten wir uns echt Gedanken gemacht, ob das normal ist.

    liebe Grüße, Lys :)


    Größe allein ist nicht entscheidend!
    Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig
    als ein Elefant in seinem ganzen Leben


    8o

  • Wie bekommt man den Kram sauber raus? Mein Aufbereiter hat da mit Kaltreiniger, aggressiven Kaltreiniger und heissen Dampfstrahler gearbeitet, aber ohne großen Erfolg ( ich denke so 70% sind draussen).


    Befürchte, dass das Zeug bis zum Sommer einfach festgebrannt ist.

  • Also, dieses Grüne Wachs stinkt doch sicher nicht nach verbranntem Gummi? Weil, den Duft habe ich des öfteren nach längeren Fahrten im Innenraum. Nicht stark, aber doch merklich.
    Schmoren tut aber soweit ich das bisher überprüft habe nix in der Fuhre.


    Und am Anfahren kanns auch nicht liegen, den Reifengestank würde ich ja hinter mir lassen ;-)


    Jemand was ähnliches beobachtet? Riecht immer wie zu heiße LKW Reifen auf der BAB.

    ......_/V\_ .....
    ......(O-O)......
    --o0o--U--o0o--


    Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

  • Nachdem ich den GT mal ordentlich geprügelt hab, hat er nach einem Wendemanöver plötzlich komisch gestunken. Es war aber nicht der typische Wachsgeruch, den kenne ich zu Genüge. Nein, es hat seltsam muffig/chemisch gerochen. Auch kann ich Kupplung und Bremsen ausschließen, das riecht beides gleich und ebenfalls typisch. Dieser seltsame Geruch kommt mir irgendwie bekannt vor, ich komm nur nicht drauf.

  • Nachdem ich den GT mal ordentlich geprügelt hab, hat er nach einem Wendemanöver plötzlich komisch gestunken. Es war aber nicht der typische Wachsgeruch, den kenne ich zu Genüge. Nein, es hat seltsam muffig/chemisch gerochen. Auch kann ich Kupplung und Bremsen ausschließen, das riecht beides gleich und ebenfalls typisch. Dieser seltsame Geruch kommt mir irgendwie bekannt vor, ich komm nur nicht drauf.

    Bremse :) ;) ?

    Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
    Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

  • Ich hab den Gestank auch schon wahrgenommen, es bis jetzt aber immer aus den Wachs geschoben.


    Kommt da vielleicht etwas über den Soundgenerator in den Innenraum?

    Inferno Orange, Vortech Kompressor, Setrab Ölkühler, Sachs Kupplung, OZ Ultraleggera
    Invidia N1, Invidia Overpipe, Tomei UEL, Valenti Tail Lights, VMS Lug Nuts, KW V1, Scheiben getönt, Sonnenblend-Streifen, Innen- und Außenbeleuchtung LED, diverse Teile foliert, Schwellerlippen, Diffusor, Aero-Frittentheke, Rückfahrkamera

    Showroom: LINK

  • Hoffe dein Gardena-Composer-Ersatz ist nicht klammheimlich geschmolzen ^^

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • :ugly:

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • es gibt da ein paar erschreckende "erkentnisse" aus dem amerikanischen forum was den gestank betrifft nach einem "spirited drive"


    hab dort bei mir vor monaten auch schonmal nachgeschaut und festgestellt das von dort auch etwas auf den abgasstrang tropft - es bisher aber auch immer für das Wachs gehalten was ebenfalls reichlich auf der platte vorhanden ist.


    ich will hier keine panik verbreiten - nur vorallem schwarzwaldelch der von einem andersartigen geruch als dem des Wachses darum bitten dies zu überprüfen - beim AT wagen ist dort keine Platte verbaut sondern eine "Vakuum pumpe"


    um diese Platte Handelt es sich :
    auf dem Bild ist sie gereinigt und die drei schrauben entfernt meine is grün überzogen vom wachs
    hier ein Bild vom Motor damit man sieht wo sie sich befindet - hinten von der feuerschutzwand aus gesehen dort auf derbeifahrerseite - das bild ist aufgenommen als wenn man vor der Motorhaube steht


    leichter öl austritt zu erkennen am schrauben kopf und den abgasstrang teil auf den es tropft
    desweiteren wenn man hinter die platte gefasst hat war es "leicht feucht/ölig" nur ganz gering der öl austritt dort ist auch minimalst. und meist erst nach "hartem fahren" und zum stillstand kommen passiert


    an der stelle konnt man den ölfilm "erfühlen" :


    platte entfernt :


    platten rückseite mit alter dichtungsmasse :


    wenn man gaaaaaaaanz genau hinsieht sieht man auch das die dichtung an der einen stelle nicht mehr ganz komplett ist....


    wie gesagt bei mir ist das auch so dort - ich hab es bis jetzt immer auf das grüne wachs zeug geschoben - war deshalb schonmal bei meiner werkstatt er sagte auch das es das wachs ist aber sicher bin ich mir nach diesen bildern jetzt nicht mehr

  • Was soll denn das sein? Ein Loch im Motor und dann ein Blech drangefrickelt?


    Zum Thema Geruch fällt mir als weitere Quelle der Auspuff ein. Zumindest habe ich den Eindruck, wenn ich aussteige, dass es hinten stärker riecht als vorne beim grünen Wachs. Und neulich qualmte es sogar nach dem Abstellen leicht, komischerweise nur aus dem rechten Auspuff.
    Quasi rauchende Colts :D

    "Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte." F.N.

  • Zum Thema Geruch fällt mir als weitere Quelle der Auspuff ein. Zumindest habe ich den Eindruck, wenn ich aussteige, dass es hinten stärker riecht als vorne beim grünen Wachs. Und neulich qualmte es sogar nach dem Abstellen leicht, komischerweise nur aus dem rechten Auspuff.
    Quasi rauchende Colts :D

    Ich schätze da wird sich am Seeweg einfach Kondenswasser gesammelt haben, das jetzt erstmal rausmuss. Meiner raucht auch aus dem Auspuff, aber während dem Einfahren kann ich das nicht rausbrennen. ;)
    Wenns aber aus dem Auspuff stinkt, dann ist das was anderes.

  • Was soll denn das sein? Ein Loch im Motor und dann ein Blech drangefrickelt?


    ...


    Wenn Du einen mit Automatik hast, dann ist dort noch etwas angebaut, wie aeon schrieb:"beim AT wagen ist dort keine Platte verbaut sondern eine "Vakuum pumpe"" ;).

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • ich habe diesen Geruch auch. Gibt es ein Bild von der Platte im eingebauten Zustand mit weniger Zoom?
    Ist die Platte horizontal (waagerecht) oder vertikal eingebaut?


    Was genau ist denn an der Sache beunruhigend? Dass die Dichtung undicht ist oder dass sich dort überhaupt Öl ansammelt?
    Das sieht für mich nicht so aus, als ob das hinter der Platte zum Ölkreislauf gehört.. Folglich würde sich dort immer mehr ansammeln, falls die Dichtung der Platte dicht wäre?
    Könnte es überlaufendes Öl sein, wenn vielleicht Fahrzeuge mit zu großzügig bemessenem Ölstand ausgeliefert wurden?


    Grüße
    nomatter

  • beunruhigend finde ich das die dichtung nicht dicht ist - gibt davon noch andere fotos da sieht man das sie unten "gerissen" ist bzw war und deshalb das öl da austrat


    die platte ist nicht zu übersehen wenn du dem pfeil auf dem motor bild folgst.


    zumal das direkt überm "auspuff" ist wenn das mal undichter wird gibts gleich nen feuer?!?

  • Motobiker84 : haha, mein Didgeridoo hab ich schon wieder ausgebaut, alles is widda orischinool :D ich bring die Teile mal am Samstag mit, dann kannst mal Probe hören...


    Dieser fremde Geruch trat bisher erst einmal auf, obwohl ich den GT seit km 1000 nicht mehr schone (kein Dauervollgas, aber kurvenheizen mit rotem Bereich muss er aushalten)
    Die Platte mit Ölundichtigkeit werde ich mal checken. Tritt dort Motor- oder Getriebeöl aus?
    Wie bereits geschrieben, kann ich Bremse und Kupplung ausschließen. Die riechen gleich und typisch.
    Kann es vielleicht vom Differential kommen? Das Differentialöl muss laut Wartungsplan gewechselt werden. Ich denke, die Differentialsperre erzeugt hohe Drücke, und wo hohe Drücke herrschen, entsteht mächtig Hitze.
    Wenn es wieder so riecht, werde ich mal unter die Kiste kriechen und forschen,
    hastaluego

  • Motoröl
    achja noch ausm ami forum -> bei den meisten wenns auto so stand kein öl unten an der platte - wenn sie das auto so 30mins bewegt haben und dann geschaut haben hatten sie welches unten oder nach 30mins fahrt+15mins pause...
    hier sieht man die platte gut im bild oben rechts :

  • so wie in shoutbox geschrieben - hab es bei mir grad überprüft bei mir Ölt es unter der platte definitiv auch


    es ist auch gewiss nicht das wachs - weil das wachs eher klebrig sein müsste/ist und die schraube etc is sogar leicht "schwarz" und nicht grünlich wie das wachs

  • Ich schätze da wird sich am Seeweg einfach Kondenswasser gesammelt haben, das jetzt erstmal rausmuss. Meiner raucht auch aus dem Auspuff, aber während dem Einfahren kann ich das nicht rausbrennen. ;)
    Wenns aber aus dem Auspuff stinkt, dann ist das was anderes.


    mit meinen 6000kmauf der Uhr kann ich sagen: der Rauch geht nicht weg. Finde ich aber mittlerweile ganz cool :thumbup:
    Das ist wie mit jedem Auto, besonders bei Catbacks mit ihrer blöden Form tritt es anscheinend ganz schlimm auf: Kondensansammlungen im Auspuff, die erstmal verdampfen müssen. Gewöhnt euch dran, euer altes Auto hatte das auch und euer nächster (wenn es denn wieder ein Verbrenner wird :) ) wird es auch haben ;)


    Bei mir qualmt es übrigens aus beiden Rohren gleichsam.




    Zur Dichtung: Gut möglich das der Dichtungsschaden erst durch die Demontage der Platte kam. Dichtungen sind Einweg, d.h. wenn man sie öffnet gehen sie gern mal kaputt.
    Ich muss mal in meinem schauen ob auch was tropft...

  • Das ist wie mit jedem Auto, besonders bei Catbacks mit ihrer blöden Form tritt es anscheinend ganz schlimm auf: Kondensansammlungen im Auspuff, die erstmal verdampfen müssen.


    Catback?
    Kann mir jemand diesen Fachausdruck erklären? Bei der Suche im Internet habe ich eigentlich nur einen Link zu Remus-Auspuffanlagen gefunden, bei dem aber auch Catback nicht weiter erklärt wird.


    Ach ja, meiner raucht auch aus beiden Rohren nach dem Abstellen. Ich habe auch über 6.000 km drauf.

  • du findest da was in der englischsprachigen Wikipedia, was meiner Meinung nach aber nicht wirklich aussagekräftig ist / deine Frage nicht beantwortet.


    Hierzulande sind Catback Anlagen das Synonym für solche verwurschtelten Auspuffe wie wir sie unterm Toyobaru haben: nicht gerade effektiv aber so konstruiert das sie showmäßig, gut, klingen und aussehen.
    D.h. das Abgas kommt vom Motor zum Endtopf, macht dort einen 90° Knick, geht in den Endtopf, welcher höchstwahrscheinlich innen nochmal verschachtelt ist und tritt dann erst aus.
    Strömungstechnisch bescheiden.
    Wobei man das auf die Bezeichnung nicht immer zu 100%festnageln kann.


    Beim alten CRX war ein ähnliches System verbaut, man hat dann nachdem man dazu übergegangen ist die Endtöpfe längs einzubauen gemerkt (welch Überraschung!) Das sich das positiv auf die Leistung auswirkt.


    Was der Grund für mich ist warum ich partout eine Y-Anlage mit geradem Durchgang will ^^
    SO muss ein Endtopf aussehen :thumbsup: http://www.fastforward-perform…-Angle-Cut--6--Round.html
    Gerade rein, gerade raus, no shit.



    Aber wir schweifen ab!

  • Ich hole den alten Beitrag nochmal raus, wobei es nicht um die Dreiecksplatte geht, sondern eher: Wie gelangt der entstandene Geruch in den Innenraum?


    Ich beobachte immer wieder das Problem, wenn ich nach einer Autobahnfahrt herausfahre und dann dort längere Zeit vor der roten Ampel warte, dann sich auch nach einem halben Jahr und 6600 km ein schlechter Geruch im Innenraum ausbreitet, besonders nach Regenfahrten. Im Motorraum ist definitiv nichts anormales zu bemerken, das Gerüche entstehen lassen könnte.
    Nun ist es ja normal, dass das von der Fahrbahn hochgespritzte Wasser auf den heißen Teilen verdampft und sicher nicht geruchlos, nur - und da kommt meine Frage: Wie gelangen die Gase in den Innenraum?


    Naheliegend: Über die Belütfungsöffnungen vor der Frontscheibe. Nur - zwischen Motorraum und den Ansaugöffnungen sitzt eine Trennwand, die an der Motorhaube mit Gummis abgedichtet ist, da sollte nichts durchkommen.
    Und tatsächlich, die Abdichtung scheint bei einer Überprüfung durchaus funktionsfähig. Woher kommt dann aber die Luft?
    Gibt es irgendwo im Heizsystem doch Undichtigkeiten hin zum Motorraum?
    Kann es wirklich sein, dass es nur aus dem Radhaus außen aufsteigende Dämpfe sind, die doch noch als Frischluft angesaugt werden (die Ansaugöffnungen sitzen wohl nur auf der Fahrerseite)?
    Gibt es eine wirksame Abhilfe? Jedenfalls habe ich das bei noch keinem anderen Auto beobachtet.