Modelljahr 2019 ab Sommer Euro 6d-TEMP

  • Die Subaru BRZ/86 haben keinen Partikelfilter und werden auch keinen bekommen. Euro 6d-temp ist alleine durch die Anpassung der Einspritzanlage erreicht worden. Da haben die Subaru Ing. tief in die Trickkiste gegriffen :-)

  • Das kann man doch überhaupt nicht verallgemeinern. Letztlich verbrennt jeder Kraftstoff, je nach Gemisch, Verdichtung, Zeitpunkt der Einspritzung, Art der Einspritzung, Tröpfchengröße, Brennraumform u.s.w. unterschiedlich effektiv und es entstehen auch unterschiedliche Mengen der jeweiligen Abgase.

    Es gibt, aber auch da muss man sehr genau differenzieren, gewisse Tendenzen, dass die aufgeladenen und immer spritsparenderen Motoren mehr der "unerwünschten" Abgase produzieren.

    Jetzt zu sagen, dass ein großvolumiger Saugmotor mit 15l Verbrauch "die Lösung" wäre ist aber natürlich auch vollkommener Unsinn (und nebenbei auch ganz bewusst überspitzt formuliert).

    Bezüglich der Fragestellung sollte aber klar sein, dass man sehr wohl durch Anpassung verschiedener Parameter der Einspritzung eine Reduzierung der entsprechend gewünschten Werte erreichen kann. Ob der Motor das hergibt (und zu welchem "Preis" - Stichworte: Verschleiß, Brennraumtemp, Leistung), ist aber von Fall zu Fall vollkommen unterschiedlich und daher sind auch die "Lösungen" unterschiedlich.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Bei mir beim MY19 GT86 steht unter 14.1 auch 36AG.