Der GT von JP (Performance)

  • Und was erkennen wir da wieder?


    --> Geschmäcker sind verschieden, bin gespannt was noch kommt!


    wobei ich bezüglich Performance trotzdem mal feststellen würde, die 8,5er Breite muss ja nicht sein, rein aus Performancesicht natürlich :D


    Ich find ihn trotzdem cool! Er gibt unserem Auto eine Bühne. Kommt uns auf den Parkplätzen der Einkaufsmeilen der Welt zugute, da der ein oder andere nun doch mal sagt: "Schau mal ein GT86, den hat JP auch ;)."


    Wir hatten ihn nur zuerst :thumbup:

  • Ganz Unterhaltsam gemacht, auch wenn einige Veränderungen nicht nach meinem Geschmack verlaufen, so können die Videos von JP trotzdem überzeugen.
    Einzig der Kameramann nervt ein wenig, scheint ein richtiger "Ja" sager zu sein, der alles für gut befindet was JP macht, ohne Wenn und Aber.

  • Alleine die Art und Weise wie die Räder ausgesucht werden ist, ist, äh, gewöhnungsbedürftig. Ich mache ein Projekt für den kleinen Geldbeutel, kaufe aber Tonnen von Reifen und Felgen und lasse mich dann inspirieren wie es wirkt. Klar, so macht man das... :whistling:

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Alleine die Art und Weise wie die Räder ausgesucht werden ist, ist, äh, gewöhnungsbedürftig. Ich mache ein Projekt für den kleinen Geldbeutel, kaufe aber Tonnen von Reifen und Felgen und lasse mich dann inspirieren wie es wirkt. Klar, so macht man das... :whistling:


    Ich denke: Er hat ja das Geld, und will seinen Zuschauern das Lehrgeld ersparen, das er rauswirft (oder auch nicht)


    Find ich gut. Beschissen wär's wenn er sagt "so, wir machen Low Budget, deswegen kommen jetzt einfach mal die Reifen drauf, das muss so"
    Nein, er probiert, was viele von uns nicht einfach mal eben können ^^

  • Da haben wir dann komplett unterschiedliche Sichtweisen. Wer so einen Aufwand für ein vorhersehbares Ergebnis betreiben muss und dabei (aus meiner Sicht) wichtige Aspekte für so ein Projekt nicht berücksichtigt, ist für mich nicht professionell.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Hab den Clip jez auch gesehen. Find die Felgen echt nicht schön und dann noch so schwere Klopper... Mal eben 4-5 kg schwerer wie die Räder die vorher drauf waren.


    Aber war mir irgendwie klar das so Felgen rauf kommen. Musst ja Rotiform sein wegen Werbung usw. Business Man halt :D

  • Es gibt so viele geile Felgen auf diesem Planeten und er klopft diese globigen Rotiform Dinger drauf... :D naja jedem das seine, würd ich persönlich niemals machen. Es gibt sicher auch geilere Rotiform Wheels...


    Edit: Verstehe auch nicht was das bringen soll, im Webshop gibts kein einziges 5x100er Wheel mit Gutachten... :D

  • Wer sich fragt, warum ausgerechnet diese schweren (anti-performance) Felgen, sollte mal ins Impressum von Rotiform Germany schauen, da findet sich ein gewisser Herr Kremer wieder... ;)


    Das Fahrwerk-Video ist wahrscheinlich von ST gesponsert, es ist ja auch durchgängig als Werbevideo gekennzeichnet.


    Wer glaubt, dass es wirklich um Performanceoptimierung geht, glaubt wahrscheinlich auch noch an den Weihnachtsmann.


    Hier geht´s nur um Marketing, Werbung und Klicks und sonst nix.


    Und wenn JP den GT/BRZ wirklich so toll findet, wie er es immer wieder in den Videos betont - warum hat es dann 6 Jahre gedauert bis er einen gekauft hat? Am Budget hat es mal definitiv nicht gelegen.

  • Es ist Branchen Usus,


    das gewisse Firmen, Channels, Prominenz das ganze Equipment sowieso kostenlos von den Zulieferern bekommen (billigere Herstellerwerbung geht nicht). Hier geht es nicht um Performance Tips für Vebraucher, das ist eine unterhaltsame Dauerwerbesendung.


    Schade ist es natürlich ein wenig um das Image des GT86 das so entsteht. Ich hatte frecherweise (mit Augenzwinkern) mal gesagt, das Auto wird irgendwann der Opel Manta des 21. Jahrhunderts. Das macht aber nichts, mit dem Manta haben sich viele Dumm und Dusselig verdient und heute ist es ein anerkannter Klassiker (okay die Jahre dazwischen waren für die Besitzer schon hart)


    Da fand ich die Serie (Performance Steigerung im WRX STI) im Subaru Magazin wesentlich interessanter (begleitet von Sidney Hoffmann). Aber wer liest schon diese Kundenzeitschrift? (fast) Keine Mensch. Und wenn Sidney das nicht Moderiert hätte, hätte Subaru sogar für die Parts zahlen müssen :-)))


    Wenn Herr JP für die Rotiforms durch seinen Blog nun genug Anfragen bekommt, dann ist auch das Gutachten dafür finanziert.


    Das ist nichts verwerfliches, alle machen das so und die ganze Pressebranche wird genauso behandelt (sie brauchen ein Auto fürs Wochenende, kein Problem suchen Sie sich eins aus). Es gibt in Deutschland z.B. 2 Reifenhersteller die über eine eigene Teststrecken verfügen. Diese wird fast der gesamten Fachpresse kostenlos für Ihre Tests zur Verfügung gestellt. Besagte Hersteller landen immer unter den ersten drei bestplatzierten, völlig normal.


    Also nicht so ernst nehmen, ist eine Co Finanzierte Dauerwerbesendung mit Spaßfaktor (für den ein oder anderen).

  • Naja meint ihr nicht das ihr es ein bisschen übertreibt?!
    Ja, JP ist Rotiform Deutschland. Aber eigentlich ist das kein Geheimnis und hat er selbst angekündigt bevor es dazu kam.
    Verwerflich finde ich daran dann nichts, wenn er diese Felgen verbaut. Ob das nun die Schönsten oder performance-orientiertesten Felgen sind lass ich mal so im Raum stehen. Aber 22kg sind eigentlich vertretbar. Sicher geht es leichter, aber es ist jetzt auch nicht so als ob die Felge 5kg zu viel wiegt.


    Was das Fahrwerk angeht so hat er doch einen guten Kompromiss aus Preis und Leistung gewählt. Was is daran schlimm?


    Man sollte dabei mal ein bisschen im Hinterkopf behalten was so ein Umbau kostet und das er jetzt erstmal angefangen hat. Wenn man die anderen Projekte mal so anschaut wird das ein teurer Spaß, der mehrere 10.000 Euro kosten wird.
    Das Auto ist bei Ihm ein reiner Kapitalverschlinger für die Videos und vielleicht für die nächste Fahrzeugmesse noch. Das er dann gern gesponserte Bauteile annimmt ist wohl klar.
    Mit den paar Kunden die er jetzt mit dem GT86 Projekt finden wird hat er die Kosten garantiert nicht wieder drin. Vermutlich ist das auch ein Grund warum der GT86 erst so spät kommt.



    Ich bin persönlich auch nicht Fan von allem was er macht und finde manche Aussagen auch gewöhnungsbedürftig.
    Dennoch sollte man seine Arbeit und seine Person respektieren. Er zeigt viel technisches und reden den Leuten aus ihre Federn abzuflexen, um ein Auto tieferzulegen. Er zeigt viele Sachen die möglich sind und erklärt immer wieder was zu bestimmten Themen, wovon 80% der Leute keinen blassen Schimmer haben.
    Zudem versucht er noch das Ansehen unserer Szene etwas aus dem Dreck zu ziehen.
    Wenn ich sehe wie manch ein Firmeninhaber hier im Forum sich äußert kann JP da noch wirklich als strahlendes Vorbild dienen.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Ich bin persönlich auch nicht Fan von allem was er macht und finde manche Aussagen auch gewöhnungsbedürftig.
    Dennoch sollte man seine Arbeit und seine Person respektieren. Er zeigt viel technisches und reden den Leuten aus ihre Federn abzuflexen, um ein Auto tieferzulegen. Er zeigt viele Sachen die möglich sind und erklärt immer wieder was zu bestimmten Themen, wovon 80% der Leute keinen blassen Schimmer haben.
    Zudem versucht er noch das Ansehen unserer Szene etwas aus dem Dreck zu ziehen.
    Wenn ich sehe wie manch ein Firmeninhaber hier im Forum sich äußert kann JP da noch wirklich als strahlendes Vorbild dienen.

    *unterschreib*

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Er tat ja so uninteressiert am GT86, weil zu wenig Leistung etc. Aber nun hat er doch einen und scheint ganz begeistert. Es soll sein nächstes Projekt werden sagt er, alles TÜV-konform, nicht zu teuer und auf gutes Handling ausgelegt.


    Was er aber anschließend daraus gemacht hat (bisher), hat damit irgendwie nichts zu tun. Er schraubt sein Gewindefahrwerk extra tief, packt große Felgen drauf und das ganze sieht nun aus wie ein typisches Poser-Auto...



    Ich hatte mich gewundert, dass dazu noch kein Thread existiert... vlt besser so aber nun hab ich selbst einen eröffnet. Schöne Grüße JP, falls du zuschaust!


    https://www.youtube.com/watch?v=VEpP_HWSvKs


    ok es gibt schon einen Thread... für mich ist das ja eher Off-Topic, daher hab ichs dort gesucht ;)


  • Ein tiefes Fahrwerk muss sich nicht zwingend schlechter fahren. Ob das bei JP zutrifft, möchte ich nicht bewerten :thumbsup:

  • Also nur dass ich das richtig verstehe:


    Proletenede babbeld was von "updaten, tunen" usw.
    Und dann schraubt er 13 Kilo schwere Aluklötze an den 86er?



    Um es mit den Worten Jeremys dem 1. Clarkson zu sagen:


    "Goodbye we're off"

    Demokratie ist, wenn 10 Wölfe und 1 Hase über die nächste Mahlzeit abstimmen.
    Freiheit ist, wenn der Hase wenigstens eine Schrotflinte hat.



    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  • Und weiter geht's:
    [video]

    [/video]


    Das MSD Ersatzrohr ist afaik ohne Zulassung, da hilft auch das E-Zeichen auf dem ESD nichts...
    Jedem das Seine, aber ich kann dem Blechdosenklang nichts abgewinnen.

    • 2018 Toyota 86 Kouki | Neuwagenabholung 03.04.2018 | Reines Spaßfahrzeug 04-10
    • Brembos | KW V3 | Sturzschrauben | 8x18 OZ Alleggerita | 225/40R18 Michelin PSS | TRD Louver | Ölkühler | HKS Intake Duct | HKS Drop In Filter | Crawford BPB | Milltek Catback | OFT custom e-tune | Valenti Smoked Rückleuchten, Kombileuchte und Seitenblinker | Aero-Theke | Grimmspeed Haubenlifter | Wiechers Dom- und Kofferraumstrebe
    • 11,5 l / 100 km