Fahrwerk selber einbauen

  • Guten Morgen zusammen,


    ich hab leider zu dem Titel des Threads nichts gefunden.
    Dennoch denke ich das hier Leute meine möglichen Frage beantworten können.


    In dem kommenden Woche kommt mein Fahrwerk und ich möchte es selber einbauen.
    Hierzu stellt sich mir die Frage nach den entsprechenden Anzugsmomenten der Schrauben am Fahrwerk. Sicher gibt es auch Seitens Toyota auch eine Dokument für den Wechsel des Fahrwerkes.
    Mich interessiert auch was noch "mit dran hängt". Zum Beispiel Einstellung der Scheinwerfer, Bremskraftverstärker und wer weiß auf was für Ideen man noch so gekommen ist bei der Entwicklung.


    Kann mir jemand Unterlagen, Hilfe und Tipps geben?

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Hallo Skin


    Die Drehmomente weiss ich jetzt nicht auswendig aber grundsätslicht ist es keine grosse Sache das Fahrwerk zu tauschen.


    Vorne sind es die 3 Muttern oben im Dom und unten die Beiden Schrauben am Achsschenkel und die Koppelstange des Stabilisators.


    Hinten sind es die beiden Muttern im Kofferraum und unten würde ich den Querlenker innen lösen die Koppelstange des Stabilisators und das Federbein, auf der linken Seite musst du noch den Niveausensor der Lichthöhenverstellung lösen.
    Am schluss musst du noch das Licht einstellen was mit einem Kreuzschraubendreher gehen sollte und natürlich eine Achsvermessung.


    Das Drehmoment könnte ich dir Morgen aus dem Werkstatthandbuch heraussuchen wenn ich in der Werkstatt bin.


    Ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen.

  • ...und nicht vergessen: einen ordentlichen Federspanner, um die Domlager von den Federbeinen abzubauen.
    Die Betonung liegt auf "ordentlich". Wenn sich ein ebay-Billigwerkzeug löst und die Feder trifft, kann das tödlich enden.
    Und sprüh mal vorher die Gewinde der Koppelstangen mit Rostlöser ein, oft ist das eine oder andere festgegammelt und dann hilf nur noch die Flex.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Danke für den Hinweis.
    Werkzeug is kein Problem und die Gewinde machen mir auch keine Sorgen, da ich nur in der Saison fahre und das Fahrzeug 09.2015 ist.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Ich habe mir gestern ein neues Fahrwerk eingebaut und daher sind meine Erinnerungen noch recht frisch:


    - Koppelstangen VA waren so fest, dass ich sie vom Dämpfer nicht abbekommen habe, trotz WD40 und Rostlöser und Beemsenreiniger Kurpackung. Deswegen hatte ich mir schon die Koppelstangen des Toyota Previa von Febi für 25€ gekauft. Die sind ca 1cm länger und Chireb schrieb ja schon vor einer Weile, dass die gut passen.
    - angeblich braucht man neue Muttern. Ich habe die bestellt und war dann über 50€ (!!!) Euro los um beim Einbau festzustellen, dass mehr als 50% falsch geliefert worden waren. Rückblickend würde ich die Muttern lieber wiederverwenden und ggf einen Tropfen Loctite verwenden.
    - die Klipse für die Bremsleitung können lasch werden und dann nicht mehr ordentlich halten. Ich habe mir vorübergehend mit kleinen Kabelbindern weitergeholfen
    - Chirebs Tipp hier bzgl. Federspanner kann wirklich lebensrettend sein. Ich war sogar zu faul und habe das den Meister in der Hobbywerkstatt für eine kleine Spende machen lassen.
    - einbauen ist nicht gleich einstellen: letzteres solltest Du auf jeden Fall einem Fachmann überlassen und auch nicht drauf verzichten, sonst macht ein neues FW ja gar keinen Sinn, imho.


    Die Anzugsmomente habe ich hier im Forum gefunden, ohne Garantie auf Korrektheit und auf eigenes Risiko in diesem Album (Bild von hier aus dem Forum kopiert): https://www.icloud.com/sharedalbum/#B0i5yeZFhDedy2


    Grüsse
    Thomas

    HKS GT86 Aero rot ohne Frittentheke, Bastuck ab Frontpipe, Seibon Carbon/GFK-Haube mit Aerocatches und Heckklappe. ST XTA Gewindefahrwerk mit Abstimmung von Weber Motorsport, XXR 8x18 für den Sommer und Valenti Smoked Rückleuchten.

  • Hallo zusammen,


    ich hab mir auch das Video vom einbau der Fahrwerke angesehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=gvVRoOTeOrs


    Hab ich das richtig verstanden, das wenn man das komplette Fahrwerk austauscht (wie im Video),
    man nicht die Domlager von den Federbeinen lösen muss, und folglich auch keinen Federspanner benötigt?


    EDIT:
    Ok ich hab mich nochmal eingelesen, das Domlager muss vermutlich mitgewechselt werden weil kein eigenes beim neuen Fahrwerk dabei ist,
    und dafür benötigt man dann selbstverständlich die Federspanner um die alten Domlager vom original Fahrwerk zu lösen und mit dem neuen Fahrwerk zu verbinden.


    -Hab ich das richtig verstanden?


    Gruß
    Simon

  • Wenn das neue Fahrwerk Domlager montiert hat geht es auch ohne, sie helfen aber trotzdem.


    Koppelstangen nach einem Winter gehen kaum mehr auf, nach zwei Wintersaisonen sind sie nicht mehr zu gebrauchen.


    Die längeren können eventuell zum schleifen an den Achsträgern anfangen, wenn eintragbar würde ich gleich verstellbare einbauen.

  • Guten Abend zusammen,


    nochmal eine Frage zu den Koppelstangen. Wenn mit neuem Fahrwerk das Auto z.B. 25mm tieferlegen möchte, sollte man dann auh verkürzte Koppelstangen einbauen? Falls ja, welche wären passende?


    Hier sind ja auch verstellbare genannt worden. Gibt es hier ein Modell, das zu empfehlen wäre?


    Thema Scheinwerferhöhenregulierung: Wo sitzt diese genau? Nach einer Tieferlegung würde die Regulierung die Scheinwerfer nach unten stellen und diese nicht mehr weit vor dem Auto ausleuchten. Wie wird dem gegengesteuert und wo wird dies eingestellt?


    Danke euch im Voraus für die Erleuchtung :thumbsup:


    Gruß Simon

  • Ich hab nach vier Jahren mit jedem Jahr Winterbetrieb meine Koppelstangen noch aufgekriegt,
    allerdings mit viel Caramba und Gewinde vorher gut sauber machen mit Drahtbürste.


    Außerdem ist meiner mit OEM Koppelstangen tiefer gelegt, hat wohl auch auf der Radlastwaage nicht gestört.
    Verstellbare wären aber trotzdem besser, damit kann man Verspannungen der Stabis vermeiden.


    Hohen Einstellung der Scheinwerfer geht auf der Rückseite mit der Schraube auf dem Zahnrand. Mitte für die Höhe, seitlich für die Seitenrichtung.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)