Scheibenwaschanlage schwächelt

  • Hallo an alle,


    meinem kleiner Spaßmacher scheint mir zu Frühjahrsbeginn zu Scherzen auf meine Kosten aufgelegt.
    Konkret: die Scheinwaschanlage pumpt das Wasser nicht mehr auf die Scheibe sondern es kommen nur noch Seifenblasen schwächlich aus den Düsen - falls überhaupt. Je nach Lust und Laune wird mal v.a. Beifahrerseitig etwas benetzt, aber von "normal" weit entfernt. Natürlich hab ich die üblichen Checks gemacht:
    * Waschwasser ist noch reichlich vorhanden und wintertauglich
    * Temperaturen weit im Plusbereich, selbst bei Frostresten im Wasser (von Werkstatt getestet, nur frostfest bis -35) müsste wieder alles aufgetaut sein. Dazu hat es im Winter mit dem gleichen Wasser einwandfrei funktioniert.
    * Motor ist bei Betätigung des Hebels leicht hörbar, scheint also zu funktionieren.
    * Düsen sind äußerlich, d.h. der sichtbare Teil vor der Windschutzscheibe, frei (nicht zugesetzt). Sicherheitshalber noch durch die Waschstraße gefahren
    * Boden bleibt bei Wischwasch-Betätigung trocken, d.h. das System ist dicht und das Wasser wird nicht irgendwo anders rausgepumpt. Auch der Motorraum ist trocken.
    * Lampen werden ebenfalls nicht gereinigt.
    * Forum nach bekannten Problemen in diese Richtung durchforstet, nicht fündig geworden.
    * Erst am Schluss ist mir aufgefallen, dass im Waschwasserbehälter zu viel(!) Wasser drin ist (oberhalb der Max-Markierung). Bisher hab ich, wie bei anderen Autos auch, immer beherzt bis unter den Rand aufgefüllt. Kann das etwas mit zu tun haben, kennt jemand das Funktionsprinzip und damit einhergehende Abhängigkeiten?
    Und was kann ich noch prüfen bzw. selbst machen?

  • Hatte mein Beemer auch mal, da war der Filter an der Pumpe verschmoddert mit ausgefälltem Scheibenklar.
    Saubermachen und alles war gut. War allerdings bei dem Auto klar einfacher, der Behälter mit Pumpe war von oben sichtbar :D


    Und das Auto war 12 Jahre alt und 300tkm "erfahren"


    Viel Erfolg Carsten


    Edith:


    Gute Nachricht: laut Techstream geht der Behälter durchs Radhaus raus, Frontschürze kann dran bleiben.


    Schlechte Nachrichten: Hab auf der Skizze kein Filterelement gefunden.
    Und laut Toyota gehen beim Ausbau ein paar Kleinteile kaputt und müssen ersetzt werden ;(

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

    Einmal editiert, zuletzt von Copperhead () aus folgendem Grund: Neue Erkenntnisse ;-)

  • Bei mir hat es (aber bei einem anderen Auto) mal geholfen die Schläuche mit einem Kompressor durch zu pusten.
    Bei unseren feinen Düsen würde ich die Schläuche aber erstmal von den Düsen abstecken bevor ich das mache und anschließend die Düsen mit einer feinen Nadel säubern.


  • Er hat geschrieben, dass er Fertigfrostschutzwasser verwendet. Das nehm ich auch, da verdünnt man nichts mehr.

    Wenn die Annahme stimmt, dann wird er im Sommer sicher keine fertige Fertigfrostschutzwasser-Mischung eingefüllt haben (ebenfalls eine Annahme). ;)

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86