Hallo zusammen

  • Willkommen in die Nähe der Bundesstadt!

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Herzlich Willkommen und allzeit knitterfreie Fahrt!

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht

  • Hallo Gemeinde, war jetzt zweieinhalb Jahr stolzer Besitzer eines Gt86. Ende März hat mich dann nach einer Autobahnfahrt die ich nicht schneller als 160 km/h gefahren bin in der Abfahrt der Motor verlassen !
    Motor hat einen Lagerschaden bei 30.600 km !!! Trotz Warmfahren, 2xÖlwechsel jedes Jahr etc.


    Baujahr 2012, also aus der Garantie raus ( auch aus der Zusatzgarantie )


    Toyota hat Kulanz abgelehnt. Auto älter als 5 Jahre !
    Voraussichtlicher Schaden war etwa 10.000 €
    Habe das Auto nun nach langem hin und her mit Motorschaden verkauft.
    Bin immer noch tödlich betrübt, und Stinksauer auf Toyota.
    Trotz all der Begeisterung ....der nächste wird kein Toyota, ausser der Facelift der 2020 kommen soll hat einen Toyota Motor.
    Also Leute ich drücke euch die Daumen das Ihr nicht zu den 1-2% gehört die bei so ziemlich jedem Hersteller einen Motorschaden bekommen. Und wenn dann hoffentlich in der Garantie.
    Also macht es gut !
    Gruß Kralle

  • Es ist ein Subaru, kein Toyota. Bitte bedenke das. Auch wenn es in diesem Forum natürlich nicht so gesehen wird und jetzt mit Sicherheit der Aufschrei losgeht :
    Bei dem von Subaru gebauten FA20 Boxermotor gehen reihenweise die Pleuellager hoch, siehe den gelinkten Thread.
    Bei der Anzahl der hierzulande verkauften Autos ist das schon sehr auffällig oft, wird natürlich heruntergespielt von den üblichen Verdächtigen hier.
    Such doch mal vergleichsweise nach Motorschäden bei echten Toyotas/Lexus und bilde Dir selbst ein Urteil. Der GT ist meiner Meinung nach nicht umsonst aus dem Programm geflogen, auch wenn das hier auf den Toyota-Konzern geschoben wird der Subaru ja so böse mitspielt und Kooperationen nicht einhält und Subaru allein dastehen lässt.

  • Ein Motorschaden ist wirklich bitter. Deine Entscheidung ist durchaus nachvollziehbar und auch ich wünsche Dir alles Gute!


    Es ist ein Subaru, kein Toyota. Bitte bedenke das. Auch wenn es in diesem Forum natürlich nicht so gesehen wird und jetzt mit Sicherheit der Aufschrei losgeht :
    Bei dem von Subaru gebauten FA20 Boxermotor gehen reihenweise die Pleuellager hoch, siehe den gelinkten Thread.
    Bei der Anzahl der hierzulande verkauften Autos ist das schon sehr auffällig oft, wird natürlich heruntergespielt von den üblichen Verdächtigen hier.
    Such doch mal vergleichsweise nach Motorschäden bei echten Toyotas/Lexus und bilde Dir selbst ein Urteil. Der GT ist meiner Meinung nach nicht umsonst aus dem Programm geflogen, auch wenn das hier auf den Toyota-Konzern geschoben wird der Subaru ja so böse mitspielt und Kooperationen nicht einhält und Subaru allein dastehen lässt.

    Warum sollte ein Aufschrei kommen?


    Bei mir ist es eher ein Kopfschütteln. Wenn Du dieser Auffassung bist, was legitim ist, dann wäre es aus meiner Sicht fair auch Ross und Reiter zu nennen, statt mit einer Floskel "die üblichen Verdächtigen" aufzuwarten. Dann könnte es allerdings passieren, das sich jemand von diesen "üblichen Verdächtigen" zu Wort meldet. Bisher waren diese Personen sehr gut Informiert und die Folge wäre evtl., das man sich auf Sachebene weiter austauschen müsste, wo Annahmen/Behauptungen/Bauchgefühl schwer zu argumentieren sind.


    Darüber hinaus wären außer mir bestimmt viele hier daran interessiert, wie es sich mit den Statistiken bei anderen Marken verhält. Bisher habe ich noch nie irgendwelche gesehen, leider. Wenn Du Infos dazu hast, raus damit!


    Dein Fazit, warum der GT bei Toyota aus dem Programm genommen wird, den wiederum fand ich sehr humorvoll. :)

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

    Einmal editiert, zuletzt von NullAhnung ()

  • Ich finde es gut, dass in Zukunft nur noch das Subaru-Logo auf dem Auto ist, dann werden solche Vorkommnisse wenigstens dem tatsächlichen Hersteller angelastet.
    Sehr viel Erfahrung habe ich mit Lexus. Da gibt es keine Liste von Motorschäden, weil das nämlich nicht reihenweise passiert.
    Beim GT hingegen immer wieder Pleuellager. Für mich klingt das nach einem Grundsatzproblem, woran auch immer das liegt.
    Zusammen mit den sonstigen Dingen, die ich für nicht ausgereift halte (ist schon ne mittellange Liste), komme ich leider für mich zum Schluß dass ich von Subaru enttäuscht bin. Schade, ich hätte gedacht sie wären auf einem Niveau mit Toyota, im Vergleich sind sie das für mich allerdings nicht. Deshalb wäre das für mich ein Grund den ausm Programm zu werfen, sofern er nicht übermäßig profitabel ist.
    Bei Lexus ist natürlich auch nicht alles perfekt, es gibt zum Beispiel auch verreckte Inverter oder defekte Zellen im Akku. Allerdings nicht soviele dass man Liste führen könnte.


    Namentlich meinte ich hauptsächlich Katty, kommt für mich sehr beschützerisch für Subaru rüber. Keine Ahnung warum oder was er für eine Rolle in dem Unternehmen spielt, ist auch egal. Ist jetzt keineswegs negativ gemeint, hab auch nichts gegen ihn (ich kenn ihn ja schließlich auch nicht).
    Verstehe auch wenn man sich aus persönlichen Gründen nicht gegen gewisse Unternehmen ausspricht, würde ich unter Umständen auch nicht. Vielleicht laufen wir uns ja mal übern Weg, da kann man ja mal sowas erörtern.
    Nur, bitte, wenn beim Boxer solche Schäden auftauchen, den hat nicht Toyota konstruiert. Wenn man davon Abstand nehmen will, dann nicht aufs Logo schauen, sondern was dahinter steckt.
    So weit sollte es eigentlich nicht abdriften, sorry. Wenn ihr mit eurem GT, Subaru oder sonstwas glücklich seid ist doch alles okay :)

  • Ich finde es gut, dass in Zukunft nur noch das Subaru-Logo auf dem Auto ist, dann werden solche Vorkommnisse wenigstens dem tatsächlichen Hersteller angelastet.

    Ich kann mich nicht entsinnen das hier ein Motorschaden Toyota angelastet wurde. Vielleicht habe ich das übersehen, aber ich denke eher, hier wird gerade die mangelnde Kulanz-Bereitschaft von Toyota mit anlasten vermischt. Jeder der halbwegs informiert ist weiß wo das Auto gebaut wird und das Subaru für die Herstellung und Entwicklung verantwortlich ist. Toyota kauft die Autos halt von Subaru, macht einen Toyota draus und verdient auch Geld damit. Somit stehen sie auch dafür gerade was Subaru bei der Herstellung möglicherweise verbockt hat.


    Sehr viel Erfahrung habe ich mit Lexus. Da gibt es keine Liste von Motorschäden, weil das nämlich nicht reihenweise passiert.

    Da ich keine Statistiken über Motorschäden irgendeiner Marke kenne, fehlt mir die Grundlage für Diskussionen darüber. In meinem Umfeld kenne ich drei Fälle und jeder ist einer zu viel. Mir tun die Betroffenen auch echt leid, insbesondere, wenn man die Menschen persönlich kennt leidet man ein wenig mit. Ich würde auch lügen, wenn ich nicht auch schon öfter ein komisches Gefühl gehabt hätte. Rational betrachtet muss man das ungute Gefühl eher hinterfragen, da wir kaum belastbare Zahlen haben.


    Beim GT hingegen immer wieder Pleuellager. Für mich klingt das nach einem Grundsatzproblem, woran auch immer das liegt.

    Hier kann nur spekuliert werden. Ich für mich finde bei den mir bekannten Fällen zu oft was mit Dichtmasse bei war. Hilft aber auch nicht und es ist reine Spekulation, so wie alles andere auch.


    Zusammen mit den sonstigen Dingen, die ich für nicht ausgereift halte (ist schon ne mittellange Liste), komme ich leider für mich zum Schluß dass ich von Subaru enttäuscht bin. Schade, ich hätte gedacht sie wären auf einem Niveau mit Toyota, im Vergleich sind sie das für mich allerdings nicht. Deshalb wäre das für mich ein Grund den ausm Programm zu werfen, sofern er nicht übermäßig profitabel ist.

    Dieses ist aus emotionaler Sicht nachvollziehbar. In der Branche wird aber eher selten aus emotionalen Gründen entschieden ;)


    Namentlich meinte ich hauptsächlich Katty, kommt für mich sehr beschützerisch für Subaru rüber. Keine Ahnung warum oder was er für eine Rolle in dem Unternehmen spielt, ist auch egal. Ist jetzt keineswegs negativ gemeint, hab auch nichts gegen ihn (ich kenn ihn ja schließlich auch nicht).

    Wie ich ihn kenne wird er bestimmt auch noch was dazu schreiben. Da ich ihn kenne, kann ich nur sagen das ich ihn, seinen Sachverstand und sein Wissen sehr schätze. Das er dabei öfter mal eine rosarote, äh, blaue Brille auf hat :D sehe ich ihm dabei gern nach. Ich kann es einschätzen :)


    Auch noch mal vielen Dank dafür das Du Deine Gedanken noch einmal aufgedröselt hast ;)

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86