Krümmer 200 Zellen HJS Umbau

  • Wir bieten euch hier einen Krümmer Umbau auf 200 Zellen HJS Kat an.

    Die Arbeiten enthalten:


    - Zerlegen des Krümmers
    - Glasperlstrahlen
    - entfernen des alten Kat`s
    - 200 Zellen HJS Kat einschweissen
    - Hitzeschutz Montage-


    - 2x Neue Krümmer Dichtungen
    - 1x Neue > Overpipe Dichtung


    Die Preise setzt sich wie folgt zusammen:

    912,75€ inkl. MwSt. und Montage
    765.65€ inkl. MwSt. ohne Montage


    Der Krümmer Umbau erfolgt im Austausch. Ihr schickt uns euren alten Krümmer und wir senden euch daraufhin einen umgebauten Krümmer zu.


    Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung unter


    info@gpperformance.eu


    MfG
    GP Performance




  • Hi, ich stelle einfach mal die im Raum stehende Frage:


    habt Ihr evtl die Möglichkeit, an einem Stock GT86 den Originalkat gegen Euren HJS Umbau gegen einen Aftermarket Krümmer mit Kat zu messen? Mir stellt sich die Frage, ob der Aufwand am Serienkrümmer gerechtfertigt ist, oder ob man dann nicht auch direkt einen größeren Krümmer wählt. Oder anders gesagt: ob der Kat den Unterschied macht und der Krümmer zu vernachlässigen wäre(was ich nicht vermute). Habt Ihr dazu irgendwelche Anhaltspunkte?


    Danke und viele Grüße, Daniel

  • Hi,


    ich denke momentan sehr darüber nach, einen GT86 zu kaufen. Das nervigste bei der Probefahrt war leider der Drehmomenteinbruch im mittleren Drehzahlbereich, verschwindet der Einbruch mit eurem Krümmerumbau? Muss die Software angepasst werden? Wie stark wirkt sich der neue Krümmer auf die Lautstärke aus und tritt ein Dröhnen auf (wenn, soll es mein neuer daily werden)? TÜV/AU (auch bei Einbau eures 300 PS SC-Kits?) sollte mit einem HJS ja kein Problem sein, oder?



    Viele Grüße


    Pascal

  • Der OEM Krümmer ist schon ziemlich gut, wenn man einen 200 Zellen Metallkat einschweißen lässt limitiert eher die Overpipe als der Krümmer.
    Gegen das Drehmomentloch hilft der Umbau alleine natürlich nichts, da kann man entweder einen UEL Krümmer verbauen welcher das Drehmoment an der Stelle glättet (aber bei hohen Drehzahlen dafür wenig Sinn macht da sich die Abgase gegenseitig behindern) oder durch eine Softwareanpassung die Steuerzeiten im betroffenen Bereich optimieren.
    Eine Softwareanpassung macht ohnehin Sinn um aus dem Umbau das Maximum raus zu holen - ist aber nicht zwingend erforderlich.


    Abgaswerte mit 200 Zellen Metallkat und OEM Katalysator in der Frontpipe sollten immer noch für die AU genügen... in Österreich tun sie es auf jeden Fall:


    Die Lautstärke erhöht sich mit so einem Umbau nur geringfügig und Dröhnen sollte da nichts. :)

  • Mein Fahrzeug hat vom Vorbesitzer den Umbau bei GP Performance im Krümmer und in der Frontpipe erhalten. Dazu kommt eine angepasste Overpipe.


    Zusammen mit der HKS Legamax S ist der Sound sehr angenehm. Im unteren Drehzahlbereich sehr nahe an der Serie, ab 3500 U/min wird es dann kernig laut ohne Dröhnen.


    Das Torque Dip wurde etwas angepasst in der Software angepasst. :) Mich stört er nicht, unterhalb ist für den Alltag, 5000+ ist für die Rennstrecke :thumbsup: