Wir suchen Mitarbeiter

  • Unser Betrieb brummt, in diesem Jahr werden wir mehr als 2000 Neu- und Jahreswagen verkaufen.
    Unser neuer Anbau ist termingerecht fertiggestellt und in Betrieb genommen worden, die nächste Erweiterung für das kommende Jahr geplant.


    Wir suchen jetzt 2 Autoverkäufer, auch branchenfremde Quereinsteiger, die Benzin im Blut haben und wissen was sie wollen.
    Dazu 1 bis 2 Mechatroniker, die noch richtig schrauben und nicht nur Baugruppen austauschen möchten und einen Lehrling dazu.


    Interessenten können sich bei mir melden.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Schade das Warstein soweit weg ist!
    Finde es super, dass du Quereinsteigern die Möglichkeit gibst. Hier im Umkreis schauen die Autohäuser nur einen verdutzt an und fragen warum ein Dipl. Ing. Autos verkaufen will...


    Viel Glück bei der Suche!

  • Ich würde ja gerne... Warstein = Sauerland = Heimat... Wär bestimmt cool! Muss aber leider passen :S
    Dabei könnte man sich da so gut viel mehr auch auf das eigene Auto konzentrieren, was bei mir gerade viel zu kurz kommt.


    Drücke die Daumen, dass du hier aus dem Forum welche findest :thumbup:

  • Danke für die guten Wünsche.
    Dass wir gerne Quereinsteiger mit kaufmännischer Ausbildung nehmen, verstehen viele Kollegen der Branche absolut nicht.
    Die Erklärung ist ganz einfach, was schon viele Mitglieder des Forums bei uns schon feststellen konnten:
    Unsere Arbeitsweise ist völlig anders als in "normalen" markengebundenen Autohäusern.
    Wenn ein gelernter Autoverkäufer mit einigen Jahren Berufserfahrung sich bei uns bewirbt und ich erkläre ihm unsere Arbeitsweise, dann versteht er die Welt nicht mehr und müsste alles neu lernen.
    Das will er aber in der Regel nicht.
    Wir zahlen keine Verkaufsprovisionen sondern Festgehalt. Das begreift der nicht. Am Jahresende bekommen dafür alle Mitarbeiter eine Erfolgsprämie, die sich nach dem Ergebnis richtet: der Schrauber genau so wie der Verkäufer, Autoputzer, Buchhaltung usw. Nur der Chef bekommt keine ;(
    Der altgediente Autoverkäufer begreift auch nicht, dass bei uns eine Verkäuferin alleine so ungefähr 500 und auch mehr Autos im Jahr verkauft. Die hat das nicht einmal gelernt, aber Spaß am Verkaufen.
    Der begreift auch nicht, dass wir nicht 4 Wochen hinter einem Kunden her rennen und hinterher telefonieren, um irgendwie vielleicht zum Abschluss zu kommen. Tun wir nicht, müssen wir nicht, der Kunde entscheidet, was er möchte.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

    2 Mal editiert, zuletzt von chireb ()

  • Läuft ja gut die Suche, sogar schon in den Nachrichten...

  • Sehe ich da eine Ironielampe leuchten?


    Das liest sich in Summe nicht wirklich gut...der Imageschaden dürfte da sein...

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht

  • Der Imageschade ist sicher da, die Reaktionen der Medien auch, sehr warscheinlich kommen auch schon rechtliche Problem hinzu.


    Solche Umgangsformen mit Mitmenschen haben in diesem Forum nichts zu suchen.


    Ich würde alle bitten, das nicht hier zu diskutieren.


    Wenn sich wer informieren will, Dr. Google hilft unter "Autohaus Warstein" weiter.


  • Genau sowas habe ich ehrlich gesagt von der KfZ Branche erwartet, aber nicht erfahren. Vor 2-3 Jahren war ich auch kurz davor zu wechseln. Gelernter ITSystemkaufmann, eher technisch angehaucht und nicht diese üblichen "Vertriebslaberköpfe". Erfahrung die ich gemacht habe: IT Mensch? Nein Danke. Sie haben keinen Außendienstvertrieb gemacht? Nein Danke. Wir zahlen nur 1,100 und der Rest ist Provision. So und so ähnlich. Ich war regelrecht entsetzt.
    Falls ich noch suchen würde, und nicht so ortsgebunden wäre würde ich ja wohl... :D

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."