Hyundai i30 N Performance

  • Ich stand die Tage im Hyundai Autohaus auch vor so einem Geschoss, die Frau war dabei. Außer dem Babyblau war die Frau überaus positiv angetan von dem Wagen. Ich muss sagen, ich auch. Gewiss ist er der optische Überflüger ala Civic, auch performancetechnisch wird es sicher bessere geben als ihn, aber er ist genau das was Hyundai versprochen hat: Wohl das leckerste Preis/Leistungsverhältnis am Markt. Der Showroom Wagen mit 0,0000km und kompletter (!) Vollausstattung liegt bei 30,900€ Hauspreis (Liste knapp 35,000€) ohne auch nur ein Wort mit den Beratern gesprochen zu haben. Eine kurze Mobile Suche ergab: Alle N hier im Umkreis sind bei 29-31 Riesen zu haben. Die meisten jungfräulich und sogar noch teils in Plastikfolie. Macht mich schon an. Vorallem wenn man schaut das ein 30 PS schwächerer GTI teurer ist und schlechtere Ausstattung hat. Ein Cupra wiederum bei gleicher Ausstattung 10 Riesen mehr kostet. Der Preis ist heiß.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Als der rauskam geriet mein geplanter Tyobaru-Kauf auch ins wanken ^^ aber ich wollte dann doch einen Sportwagen und da fällt der i30n einfach raus. Aber wer sich den zulegt, dem kann man eig. nur gratulieren zu dieser Entscheidung.

  • Hatte ihn jetzt mal an ner zweispurigen Ampel neben mir und fand ihn ganz ansprechend. Muss jedoch sagen, ich fahre grad ersatzweise den Ford Focus RS von Wolf meiner Schwester und soundtechnisch geht einfach nur ganz ganz wenig über den 5-Zylinder. Der reizt mich zwar sonst wenig, auch wenn er noch besser geht als mein GT Turbo aber den Motorsound würd ich gern haben. Muss wohl doch irgendwann mal irgendwie auf UEL, auch wenn der Turbo davon ganz viel wieder schluckt. Nen "einfacher" 4-Zylinder, dem fehlt irgendwie was und mit Turbo merkt man so vom Bxoer halt eben nix mehr.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Ich habe vor knapp vor einem Jahr vom GT86 auf ein 7er GTI Performance gewechselt, nachdem ich jetzt schon mit diesem Auto unzählige Runden auf der Nordschleife gedreht habe kann ich nur jedem davon abraten der gerne Nordschleife fährt sich ein Front angetriebenes Fahrzeug zu kaufen.
    Die Fahrdynamik ist sehr bescheiden und wenn es nicht komplett Trocken ist hast du auch kein Vortrieb.
    Kann sein das Hyundai sehr viel getan hat um das so gut wie möglich zu unterbinden aber ganz können sie auch nicht verhindern.
    Ich selbst musste mir eingestehen das ich einen großen Fehler begangen hab, und aus diesen Grund bestelle ich mir nächstes Jahr die neue Supra. :)

    Toyota GT86, 6-Gang, Dynamic White Perleffect (schwarz Teilfoliert), Leder-Alcantara Kombination, Navigationssystem Toyota Touch & Go, Mittelarmlehne, K&N Luftfiltermatte, Motorraumdämmmatte entfernt, Embleme geschwärtzt

    Arbeite bei einem Toyota Vertragshändler



  • Ich grüße euch!
    ich hatte Anfang 2015 das erste mal zufällig den BRZ an einem Autohaus gesehen,gleich rangefahren und erstmal schön angeschaut,2 Liter Boxer,Sauger,Coupe,leicht,200 PS,kein Elektronik schnick schnack......ich war total hin und weg :love:,zu dem Zeitpunkt konnte/wollte ich aber noch keinen Kauf in betracht ziehen.


    Habe danach so ziemlich jedes Video auf Youtube angeschaut,und diverse Tests gelesen,mich hier angemeldet,und seitdem viel hier gelesen,und schön auf den BRZ gespart,und mich gefreut wie n Schnitzel wenn ich einen auf der Straße gesehen habe(ist auch jetzt noch so).


    Naja,aber irgendwas im Hinterkopf sagte mir warte mal lieber noch....ist schon ziemlich klein der Hobel....bist du dir sicher......
    Die ganzen knapp 3 Jahre war der BRZ eigentlich immer in meinen Kopf,ja bis eben der I30N Vorgestellt wurde,ja und der ist es dann eben auch geworden,in der Performance Variante in Performance Blau.....eigentlich das genaue gegenteil eines BRZ´s...ich weiß :D .


    Habe ihn nun seit fast einen Monat,und bin verknallt in das KFZ.
    Habe gehofft das er auch ein Exot wie der Toyobaru bleibt,dies scheint aber leider nicht ganz zu funktionieren wie man so in diversen Facebook Gruppen liest
    warten schon einige auf ihren "N",und er wird ja auch ziemlich gelobt in den Autoblättchen,schade eigentlich ^^ .


    Was nicht so schön ist,ist natürlich das Gewicht,klar hab ich´s gewusst,trotzdem drückt er in schnellen/langen kurven schon ordentlich nach außen,allein die Motorhaube is schon sau schwer,die wäre mir beim ersten öffnen fast aus der Hand gerutscht.
    Ein Paar Probleme scheint es auch mit der Hochdruckpumpe zu geben,wo manche wohl schon wochenlang ihren "N" in der Werkstatt haben,wegen Lieferschwierigkeiten laut Facebook,glaube um die 30 Fälle gibts bisher.


    Ja,was soll ich noch schreiben,wie gesagt,ich freue mich auch heute noch wenn ich einen Toyobaru sehe,es ist einfach ein zeitlos schönes Auto,und kein Einheitsbrei.

  • Na ja, der i30n ist halt komplett neu, da wirds sicherlich n paar sachen geben die nachgebessert werden müssen, aber qualitativ, leistungsmäßig, praktisch und preislich is der einfach nur top. Ich drück jetzt einfach mal beide Augen zu, dass du n brz stehen gelassen hast und gratulier dir zu dem Auto ;)

  • Ich warte auf Patx Kommentar. zu Toyobaru antwort :wacko: .. sonst schreibich es...


    Finde den I30N auch interessant, er kam zu dem Zeitpunkt als ich meinen BRZ bestellt habe.
    Doch der I30 ist halt "nur ein Kleilnwagen mit viel PS" den bekommst du nicht zum "Brett in der Kurve". Wenn du damit in den Grenzbereich kommst, weist du das du "nur einen klein Wagen" und nicht einen Sportwagen unter dem Hintern hast. Das schöne ist jeder ist anders, jeder hat seine eigenen freuden. Manche fahren "Dragster" manche "feilen durch die Kurve" ;)


    bei 275 PS im Toyobaru wäre es damit vermutlich genau so, läuft wie warme semmeln, fette Verkauszahlen...


    GT864ever sagte es schon, Janclubsport kam wieder...


    Wir haben halt keinen "Dragster" (geradeaus bescheunigunsmonster) sondern einen kurven Räuber, es ist einfach nicht vergleichbar. Äpfel VS. Birne


    Im Bereich "kleinwagen mit PS" ist der I30N für mich der heißeste Kandiat, wer Preis/Leistungs/Dragster fahren will => I30N kaufen :whistling:

  • Der i30 ist kein Kleinwagen, das wäre der i20. Der i10 zählt dann zu den Kleinstwagen.


    Der i30 zählt zur Kompaktklasse ;)



    Zitat

    bei 275 PS im Toyobaru wäre es damit vermutlich genau so, läuft wie warme semmeln, fette Verkauszahlen...


    Und damit wäre ich mir auch nicht sicher.


    Ein Zweitürer mit wenig Sitzplatz für die Hinterbänkler und ein eingeschränkter Zugang in Form des Kofferraums sind für mich eher die Kriterien für die Verkaufszahlen unseres Toyobarus, + Japaner etc.


    Der i30 hat 5 Sitzplätze einen zugänglichen Kofferraum wie in der "Golfklasse" üblich und ist daher für viele Leute "alltagstauglicher" wie unser Sportcoupe und daher die "erstere" Wahl.

  • Ich möchte heuer noch mit beiden am selben Tag Slalom fahren, mein GT ist sicher schneller, aber wieviel, und wie er zu einem OEM Toyobaru abschneiden würde kann ich berichten.


    Die höhere Alltagstauglichkeit ist sicher ein Argument, in den FB Gruppen ist die Mehrheit der Besitzer unter 30 und das Hauptargument der Sound in Verbindung mit den 109dB.

  • bei 275 PS im Toyobaru wäre es damit vermutlich genau so, läuft wie warme semmeln, fette Verkauszahlen...


    Der wäre der Preis mit Sicherheit einige 1000 Euro höher und da gäbe es dann wieder andere interessante Alternativen.


    und das Hauptargument der Sound in Verbindung mit den 109dB.


    Und zwar im Stand. Das Fahgeräusch sind 71 dB. Da ist mein Wohnmobil mit 74 dB ja lauter, wenn auch nicht mit einem schönen Sound. ;)


    MfG


    Lars

  • Das Preisargument ist negativ für den Toyobaru. Hyundai hat gerade gezeigt, daß man für den Preis eines Toyobarus neben einem Haufen Entwicklungsarbeit (extra Fahrwerkabstimmung...) mehr Leistung, über den Stand des Toyobarus hinaus mehr serienmäßige Extras (Sporttrim, größere Räder, bessere Bremsen, Fahrwerkmodi, komplette Instrumentierung wie z. B. Öltemperatur serienmäßig) und obendrauf noch einen Klappenauspuff auf die Straße stellen kann. Daß da auch mehr Material drin steckt (mehr Volumen und mehr Gewicht als der Toyobaru) hat den Gesamtpreis trotzdem nicht über den Toyobaru gehoben. Der Hyundai verfolgt zwar ein anderes Konzept, aber er ist beim gleichen Preis leistungsmäßig (mit Ausnahme von gewissen Fahrdynamiken) und in der Ausstattung überlegen. Das heißt jetzt nicht, daß der Toyobaru irgendwie schlecht ist, sondern lediglich, daß der Preis kein schlagendes Argument ist, weil andere Hersteller in dem Preissegment eben noch eine Schippe für den Kunden draufpacken.

    # 8,1 l/100 km
    GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

  • Hyundai hat gerade gezeigt, daß man für den Preis eines Toyobarus neben einem Haufen Entwicklungsarbeit (extra Fahrwerkabstimmung...) mehr Leistung, über den Stand des Toyobarus hinaus mehr serienmäßige Extras (Sporttrim, größere Räder, bessere Bremsen, Fahrwerkmodi, komplette Instrumentierung wie z. B. Öltemperatur serienmäßig) und obendrauf noch einen Klappenauspuff auf die Straße stellen kann


    Es macht aber bei den Kosten einen großen Unterschied ob man einfach ein vorhandenes Fahrzeug aufwertet durch
    verschiedene Goodies oder ob man ein komplett neues Fahrzeug entwickelt. Vom i30 wurden alleine 2017 über
    22400 Fahrzeuge in Deutschland zugelassen. Das sind 22000 mehr als vom Toyubaru. Da kann man mit einem
    Bruchteil an Entwicklungskosten eine sportlichere Variante dem Kunden für einen zivilen Preis anbieten und
    das gibt es bei vielen Herstellern. Exklusivität lassen sich alle Hersteller auch entsprechend bezahlen.


    MfG


    Lars

  • Ja "kleinwagen" aus meiner Sicht, weil seine "Gene oder Basis" eben nicht "Sport" sind. Auch wenn es Kompaktklasse ist, was nicht Sportwagen ist :P
    Er wird sportlicher bzw. ist es durch die Zusatzfeatures.


    Und dass er Schnell ist, keine Frage 24H Rennen, 0 auf 100 Werte alles gut.


    Aber unser "Birne" (bitte entschuldigt, passt aber besser) ist halt kein Apfel.


    Birne => Toyobaru
    Äpfel => GTI, Ceed GT, Astra OPC, I30N, usw. (kein Anspruch auf Vollständigkeit nur zur veranschaulichung ein paar "Frontkratzer")


    Unter den Äpfeln, ist für mich der I30N der, der mir am besten gefällen würde, wenn mir nicht die Birne so viel besser schmecken würde.


    Jedem das sein, und für alle gibts was ;)

  • ectabane


    Da gehe ich völlig konform mit dir. Wollte nur aufzeigen, daß es praktisch möglich ist.


    Vermutlich hat Subaru sogar ziemlich Glück gehabt, daß Hyundai ihren BMW-Ingenieur nicht beauftragt hat, noch eine Allradvariante zu entwickeln, Fahrdynamik und so; ggf. auch noch eine Variante mit Coupeform, so ähnlich wie das VW mit dem Golf/Scirocco macht, für die Sportcoupeklientel. Ein Allrad-I30 würde dann mit reduzierter Ausstattung zum bekannten Preis dem 86 Kunden abnehmen und bei voller Ausstattung selbst plus Allradaufschlag im Revier des WRX wildern. Da hat Subaru wirklich Glück gehabt.


    Was mich trotzdem jedes Mal ärgert, wenn ich ins Forum schaue, sind die 4+ monatigen Lieferzeiten und die Kontingentierung. Sowas gab es zu DDR-Zeiten, das muß im 21. Jahrhundert wirklich nicht mehr sein. Solche künstlichen Engpässe gibt es bei Hyundai definitv nicht. Wer sein Sportmodell will, kann es gleich mitnehmen oder hat es in kurzer Zeit auf dem Hof zu stehen. Das ärgert mich als Toyobaru-Freund total. Das ist so ein Subaru-Ding, das ich wohl nie verwinden werde...

    # 8,1 l/100 km
    GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

  • Moin Leute,


    ich war am Freitag Abend mit einem alten Freund unterwegs der Donnerstag seine i30N bekommen hat.
    Er hat mich dann direkt eine Runde mitgenommen.
    Schon beeindrucken der Flitzer geht richtig gut und der Sound ist richtig geil!
    Auch die Fahrwerkseinstellung ist sehr geil besonders im N-Modus. :thumbup:


    Er meinte später das er von der Performance meines GTs überrascht sei.
    In Kurven hatte er keine Chance mit dem N. 8) 8)


    Mit dabei ein Kollege von ihm der hat seinen i30N schon länger aktuell unter 5000km und stand bereits 4 Wochen in der Werkstatt da die Fahrzeuge Probleme mit einer Pumpe haben.


    Lieferzeiten hat der i30N wohl aktuell auch 4 Monate.

  • Wir reden hier aber schon vom Sportmodell, nicht den Hybriden, gell? ^^


    ...

    Meiner war nach 6 Wochen auf dem Händlerhof. Aber das Thema hatten wir ja auch schon mal. Ich hätte den Teufel getan um 3-6 Monate auf nen Auto zu warten ;) .

    Trifft mich auch nicht, weil ich einen gebraucht kaufe, respektive eine Tagszulassung, die irgendwo im Deutschland auf einem Händlerhof steht, aber es tut mir trotzdem in der Seele weh für all diejenigen, die ihren neu kaufen können und wollen. Wenn ich mir vorstelle, nach der Sparphase noch mal X Monate warten zu müssen, ehe es losgeht... :cursing: Mein lieber Scholli, dann würde ich mir doch glatt vor lauter Frust einen RS holen, der bei Ford zur Mitnahme steht. Oder halt den Hyundai. Ich bewundere da echt die Leute, die das dann so geduldig mitmachen :) Also ich könnte es nicht ;( Und ich freu mich schon sehr auf meinen :love:

    # 8,1 l/100 km
    GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

  • Was ich allgemein bei der Thematik bedenklich finde, was mir jetzt bei N aufgefallen ist.


    Ich bin spaßeshalber ins Facebook Forum der i30N Fahrer, weil ich das Auto auch cool finde und das einfach mal verfolgen will.


    Die Pumpe bspw macht Probleme und sie haben noch 1-2 weitere Kinderkrankheiten (ähnlich auch bei den 2012 Toyabarumodellen).


    Daraus leite ich für mich ab, dass ich künftig ein Auto erst kaufen werde, wenn ein halbes Jahr vergangen, alle Zimperli bekannt und ausgemerzt wurden. Einige haben ihr Auto da 4 Wochen beim Händler stehen gehabt, weil die zuerst nicht wüssten wo das Problem ist und dann noch ein Weilchen auf die Ersatzteile warten mussten. Sry fürs Offtopic!