Aero Set nachrüsten

  • Da Informationen und Hilfen dazu sehr spärlich sind, hier mal einige Tipps, die hoffentlich weiterhelfen wenn jemand das eine oder andere Teil davon, nachrüsten will.


    Aeroflügel


    Beim Flügel gibt es zum einen die einfache Variante dass man mit jemandem Tauschwilligen die ganze Heckklappe mitsamt Flügel tauscht. Ansonsten kommt es darauf an welchen Aufwand man betreiben will/kann.
    Ich hatte das Glück eine Klappe zu finden die von den Standardbohrungen vom kleinen Flügel verschlossen wurde und neu lackiert. So konnte ich die beiden Bohrungen, die links wie auch rechts übereinstimmen, einfach wieder aufbohren und die restlichen 4 Löcher pro Seite neu Bohren. Hierzu diente mir der Aeroflügel als Bohrschablone für die restlichen Löcher. Die andere Variante ist eine Klappe mit den richtigen Bohrungen zu kaufen und lackieren. Günstiger wäre eine Klappe ohne Bohrungen, allerdings gibt es bisher keine verfügbaren Schablonen für das nötige Bohrbild... (Infos zu den Bestellnummern und Preise sind unten angefügt. Preisangaben ohne Gewähr)
    Das entspricht der Möglichkeit die "normale" Klappe zumachen lassen und neu Bohren (Bild).


    Dämpfer: die kleinen Seriendämpfer funktionieren Problemlos, wer aber die Klappe tauschen kann sollte die entsprechenden Dämpfer gleich mittauschen da die Aerodämpfer etwas grösser dimensioniert sind.


    Der Aeroflügel lässt sich auch mit dem Louver kombinieren. Sollte der Flügel aber einmal aufsetzen liegt es daran dass bei der Klappenmechanik die Kunststoffanschläge verrutsch sind...


    Wie es um das Bohrbild des Faceliftmodelles steht kann ich leider keinerlei Infos abgeben.
    Als Info welches Bohrungen pro Seite passen anbei noch ein Bild:


    Front und Heckansätze: Bei beiden müssen Löcher in die bestehende Stosstange gemacht werden um die Aufnahmehalterung montieren zu können. Die Lochgrösse habe ich mit einem 46mm Kronenbohrer gemacht. Die Position ist auf der Innenseite ab Werk bereits markiert. Zentrum sowie Randkontur (siehe auch Bilder). Der Hintere Mittelteil kann ohne mechanische Modifikation angebracht werden.




    Die Seitenschwellen werden unten geclipt, diese Bohrungen sind Serie vorhanden und mit Gummistopfen zugemacht und überlackiert. Die Seitlichen Clips bedürfen Bohrungen in die Seitenwand oder wie ich es gemacht habe, mit Kleber angeklebt.





    Legalität: die Teile wurden bei Toyota in der Gesamtgenehmigung mit aufgenommen. Beim BRZ ebenfalls, allerdings ohne Frontteile.


    Anbei noch Übersichten zu den Teilen:







    Aeroheckklappe SU003-01458 570 Euro
    Heckklappe SU003-01455 570 Euro
    Heckklappe ohne Löcher SU003-01454 320 Euro

    Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

    3 Mal editiert, zuletzt von Swyt () aus folgendem Grund: Text zu Flügel in doppelter Ausführung...

  • Ich habe PDF's für beide Autos vom ASA. Das ist ein Auszug aus der Gesamtgenehmigung und hat nur für die Schweiz seine Rechtliche Gültigkeit. Wer mir eine PN mit seiner E-Mail schickt dem sende ich gerne beide PDF zu. Allerdings kann es auch mal etwas dauern wenn ich in de Ferien weilen sollte... Die Freiheit dann nichts zu versenden nehme ich mir ;-)
    Die Papiere für den GT86 gab es in der Schweiz von Anfang an, die für den Subaru wurden erst durch liebe Menschen von Toyota wie auch Subaru in der Frey AG/Schweiz möglich gemacht. Beziehung waren hier der Schlüssel zum Erfolg und sowohl einmalig als leider wohl auch letztmalig in der Form möglich...


  • Legalität: die Teile wurden bei Toyota in der Gesamtgenehmigung mit aufgenommen. Beim BRZ ebenfalls, allerdings ohne Frontteile.

    Gilt das denn für alle Baujahre (ich meine nicht die FL)?
    Ich habe nämlich einen 2014er GT86 mit Aero ab Werk und da ist das Aero extra im Schein eingetragen.

    Toyota GT86 furious black
    Aero, Leder/Alcantara (rot), JBL, Android HU
    Scheiben schwarz getönt, Valentis Black Edition sequential, ROAR Catback
    Sommer: Barracuda Tzunamee 8x19 ET32 ; Winter: Enkei Wakasa 8x18 ET35

  • Da ich den Aero-Flügel am Wochenende auf meinen BRZ montiert habe kann ich bissel was dazu sagen ;)
    Mit etwas Geschick kommt man mit einem mit Klebeband präparierten Schraubenschlüssel inkl. Mutter an die Löcher ran.
    Ist zwar wie über mir beschrieben etwas fummelig, aber es geht mit ausreichend Geduld.
    Eine andere Option wären Einzugsmuttern aus dem Karosseriebau. Leider konnten wir auf die schnelle keine mehr auftreiben.
    Die werden in das Loch reingedrückt und dann mit einem Spezialwerkzeug gespreizt und tada schon hast du eine Gewinde.
    Eine Bohrschablone ist nicht nötig, da zwei Löcher des OEM-Spoilers (pro Seite) auch für den Aero-Spoiler genutzt werden.
    Das hintere der beiden wird im Spoiler selber verschraubt und das vordere mit dem Träger des Spoilers.
    Am einfachsten lässt sich der Spoiler anpassen indem man den Clip am Spoiler entfernt, da er nur für die Vereinfachung einer
    werksseitigen Montage gedacht ist. Vereinfacht erklärt wird normalerweise der Clip reingeklickt, die Heckklappe hochgeklappt und alles verschraubt.
    Ich hoffe das hilft dir.
    Bei weiteren Fragen kannst du mir gerne eine PM schreiben.
    Bin aktuell noch gut im Thema drin :D