Was sind eure Langzeiterfahrungen mit dem IRP Shifter?

  • Im Hinblick auf die kommende Wintersaison ( Schrauberzeit) interessieren mich die Langzeiterfahrungen mit dem IRP Shifter.


    Frage weil ich insbesondere aus dem BMW Lager bisher mehr negatives gehört bzw. gelesen habe als positives.

  • Langzeiterfahrung habe ich nicht, aber habe das Teil seit dem letzten Jahr in meinem Auto.
    Eine der besten Investitionen, die man bei einem ansich schon perfekt laufenden Motorsportfahrzeug machen kann.
    Die Schaltvorgänge sind absolut präzise und schnell und man trifft auch in der Hektik des Wettbewerbs immer den richtigen Gang. Verschalter gibt es seitdem nicht mehr.
    Ein absoluter Wettbewerbsvorteil, der sich in der Rundenzeit messbar bemerkbar macht. Ein Verschalter kann schnell mal eine Sekunde kosten.
    Aber auch die schnelleren Schaltvorgänge summieren sich, so dass man die eine oder andere Zehntelsekunde finden kann. Billiger kommt man nicht an bessere Zeiten heran.
    Wenn man bedenkt, dass zwischen dem 1. und dem 3. Platz oft nur 1/10 bis 2/10 Sekunden liegen, dann ist eine Entscheidung schnell gefallen.


    Ich habe mir das Teil natürlich sehr genau angeschaut und nichts gefunden, das eine Funktionsverschlechterung im Lauf der Zeit bringen könnte.


    Ob man so etwas allerdings in einem Alltagsauto unbedingt braucht, würde ich verneinen. Wer es sportlich mag, kann aber auch nichts falsch machen.
    Ich kann das Teil aus meiner Erfahrung nur empfehlen.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Habe ich nich nicht, alle Schaltungen bisher selbst angefertigt.
    Aber bei dem Preis gabe es keinen Grund mehr, zu überlegen.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Echte "Langzeiterfahrung" habe ich noch nicht, habe den Shifter seit knapp 2 Monaten verbaut.
    Ich kann aber chireb zustimmen, die Schaltwege sind wirklich klasse. Ich fahre meinen GT auch im Alltag, da die Mittelkonsole inkl. Schaltsack noch komplett drüber passt ist der Shifter für mich komplett alltagstauglich. Selbst langweiliger Stadtverkehr macht damit Spaß. :D
    Habe den V3, die Rückwärtsgangarretierung funktioniert super und insgesamt wirkt das Teil auf mich durchdacht und gut verarbeitet. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach.


    Das einzig negative ist die Geräuschkulisse, bei manchen GTs gibt das Getriebe ja extreme Schwingungen auf das Schaltgestänge. Wenn du beim Serienschaltknauf schon ein Rasseln ab ~5000rpm hast, wird es mit dem IRP Shifter noch deutlich schlimmer.
    Der Hersteller arbeitet aber wohl grade an einer modifizierten Grundplatte, die das Problem eindämmen soll. Ebenfalls sollen verstärkte Schaltfedern ein wenig helfen, das werde ich auch noch ausprobieren.
    Man kann damit aber leben, das Schaltgefühl ist es mir wert ;)
    Ebenfalls werden durch die dünne Grundplatte und das wegfallen der dicken Gummimanschette die Fahrgeräusche vom Getriebe/Auspuff im Innenraum etwas lauter. Das kann man aber mit zusätzlichem Dämmmaterial bis zum Schaltsack fast vollständig beseitigen. Bis ca. 5000rpm ist die Geräuschkulisse bei mir wie Serie, also für einen Alltagswagen absolut vertretbar.
    Falls man seinen GT nur auf der Rennstrecke bewegt können einem diese Punkte natürlich egal sein...


    Beim CAE Shifter passt die Mittelkonsole nicht mehr drüber bzw. muss sichtbar aufgeschnitten werden. Das war für mich ein No-Go.

  • Hallo,


    habe den Shifter seit Oktober verbaut und bewege den Hobel min. 70km am Tag! Keinerlei Probleme o.ä. beste Investition für den Karren meiner Meinung nach!
    Seit 4 Wochen habe ich das Ganze noch mit Mtec Federn geupgraded und muss sagen damit macht es nochmal nen Ticken mehr Spaß :)


    Bei Fragen gerne an mich wenden! stehe in engem Kontakt zu IRP


    Schau dir auch mein Youtube Montage und review Video dazu an :thumbsup:

  • Das einzig negative ist die Geräuschkulisse, bei manchen GTs gibt das Getriebe ja extreme Schwingungen auf das Schaltgestänge. Wenn du beim Serienschaltknauf schon ein Rasseln ab ~5000rpm hast, wird es mit dem IRP Shifter noch deutlich schlimmer.
    Der Hersteller arbeitet aber wohl grade an einer modifizierten Grundplatte, die das Problem eindämmen soll. Ebenfalls sollen verstärkte Schaltfedern ein wenig helfen, das werde ich auch noch ausprobieren.

    MaryDorifto88


    Du meintest ja, dass du in engem Kontakt zu IRP stehst.
    Hast du irgendwelche Informationen zu einem überarbeiteten Shifter, der das Rasseln unterbinden soll?


    Gruß Simon

  • Habe den Shifter seit paar Tagen drin und bin mehr als begeistert. Habe noch Powerflex Black Series Transmission Mount und die verstärkten Schaltfedern von BUDDE und was soll ich sagen, fühlt sich an wie ein Bolt-Action Gewehr beim Nachladen. Das dumpfe, metallische Klacken beim jeden Schaltvorgang ist einfach Musik für die Ohren. Habe den V2 mit "Rassel-Fix-Kit" (Gummimatte und Unterlegscheiben für die Schrauben) und der Shifter rasselt bei höheren Drehzahlen trotzdem gut hörbar, für mich allerdings nicht weiter schlimm. Wie das Rasseln ohne Transmission Mount und den verstärkten Schaltfedern ist kann ich nicht beurteilen, soll aber definitiv helfen wie ich gelesen habe.