Umfrage: Motor Langlebigkeit bzw. Sterberate (Motorschaden), bei reinem Straßenbetrieb

  • Motor Langlebigkeit bzw. Sterberate 87

    1. Alles Stock (Original) < 50.000, kein Problem (47) 54%
    2. Alles Stock (Original) < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (1) 1%
    3. Alles Stock (Original) < 100.000, kein Problem (17) 20%
    4. Alles Stock (Original) < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    5. Alles Stock (Original) < 150.000, kein Problem (2) 2%
    6. Alles Stock (Original) < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    7. Alles Stock (Original) > 150.000, kein Problem (0) 0%
    8. Alles Stock (Original) > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    9. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher < 50.000, kein Problem (2) 2%
    10. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (1) 1%
    11. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher < 100.000, kein Problem (1) 1%
    12. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    13. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher < 150.000, kein Problem (1) 1%
    14. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    15. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher > 150.000, kein Problem (0) 0%
    16. Alles Stock (Original), ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    17. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage < 50.000, kein Problem (5) 6%
    18. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    19. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage < 100.000, kein Problem (8) 9%
    20. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    21. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage < 150.000, kein Problem (0) 0%
    22. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    23. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage > 150.000, kein Problem (0) 0%
    24. Stock (Original) Motor (ausser zusätzlicher Ölkühlung bzw. Wärmetauscher), angepasste Abgasanlage > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    25. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 50.000, kein Problem (1) 1%
    26. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    27. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 100.000, kein Problem (1) 1%
    28. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (1) 1%
    29. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 150.000, kein Problem (0) 0%
    30. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    31. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) > 150.000, kein Problem (0) 0%
    32. Kompressorkit GPP HKSv2 Stufe 1 300 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    33. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 50.000, kein Problem (0) 0%
    34. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    35. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 100.000, kein Problem (0) 0%
    36. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    37. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 150.000, kein Problem (0) 0%
    38. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    39. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) > 150.000, kein Problem (0) 0%
    40. Kompressorkit GPP HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 300 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    41. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 50.000, kein Problem (1) 1%
    42. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    43. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 100.000, kein Problem (0) 0%
    44. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    45. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 150.000, kein Problem (0) 0%
    46. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    47. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) > 150.000, kein Problem (0) 0%
    48. Turbokit MPS GT400 Stufe 1 280 PS (mit oder ohne Ölkühlung bzw. Wärmetauscher) > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    49. Turbokit MPS GT400/GT500 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 50.000, kein Problem (0) 0%
    50. Turbokit MPS GT400/GT500 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 50.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    51. Turbokit MPS GT400/GT500 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 100.000, kein Problem (0) 0%
    52. Turbokit MPS GT400/GT500 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    53. Turbokit MPS GT400/GT500 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 150.000, kein Problem (0) 0%
    54. Turbokit MPS GT400/GT500 HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) < 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    55. Turbokit MPS GT400/GT500 HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) > 150.000, kein Problem (0) 0%
    56. Turbokit MPS GT400/GT500 HKSv2 größer oder gleich Stufe 1 280 PS (mit Motorumbau und oder Abgasanlage) > 150.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%
    57. Kompressorkit sonstige (z.B. Vortech), oder Turbokit sonstige < 100.000, kein Problem (1) 1%
    58. Kompressorkit sonstige (z.B. Vortech), oder Turbokit sonstige < 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (2) 2%
    59. Kompressorkit sonstige (z.B. Vortech), oder Turbokit sonstige > 100.000, kein Problem (1) 1%
    60. Kompressorkit sonstige (z.B. Vortech), oder Turbokit sonstige > 100.000, Motorschaden (>500 EUR) (0) 0%

    Hallo zusammen,


    Auch wenn mir im Thread "http://forum.gt86drivers.de/index.php?page=Thread&threadID=11973" gesagt wird, der BRZ wäre nichts für mich. Leider sagt das auch Patrick von GP Performance.


    Mir gefällt der Wagen (BRZ FL MY2017 Sport+) aber immer noch :-)


    Dennoch gibt es Aussagen, die an der Haltbarkeit des Motors (zumindest im Dauerlastbereich, sprich deutsche Autobahnen) zweifeln lassen.
    Bei dem "tollen" 2.5l Turbo Boxer im europäischen WRX STI gehört das Motorsterben nach meiner Recherche (auch aufgrund eines Konstruktionsmangels bezüglich der Thermik) wohl zum Alltag. Beim 2.0l Turbo der japanischen Variante (280 statt 300 PS) soll die Sterberate deutlich geringer sein (ob da der Konstruktionsmangel behoben wurde, weiss ich aber nicht).


    Wie dem auch sei, ich würde gerne eure Erfahrungen zur Haltbarkeit wissen, und zwar im reinen Straßenbetrieb.
    Wer mit seinem BRZ/GT86 auch auf die Rennstrecke fährt (sagen wir mal > 1%) bitte nicht beteiligen. Bzw. gerne kann ja dazu ein weiterer Thread eröffnet werden.


    Die angegebenen Kilometer beziehen sich auf die Kilometeranzahl seit der letzten Änderung am Motor bzw. seit dem letzten Motorschaden. Liegt keiner der Umstände vor, ist es der Gesamtkilometerstand seit EZ.


    Leider sind "nur" maximal 60 Antworten zugelassen,
    Schwerpunkt sind daher Stock Motor und Einsteigerstufen von HKSv2 (bei GPP) und GT400 (bei MPS).
    Gerne hätte ich weitere Abstufungen gemacht (zum Beispiel Autobahnanteil, Dauer und Häufigkeit von Hochgeschwindigkeit = >200), aber dafür reicht es halt nicht. Und ich wollte jetzt auch nicht für jedes Tuningkit eine neue Umfrage starten, wird ja auch unübersichtlich...


    Ich habe mal die Anzahl der Antworten auf 10 gesetzt, das sollte für jeden reichen^^


    Ich freue mich auf rege Teilnahme :-)

    Historie:
    Seat Ibiza 60PS, Ford Fiesta 70PS, Seat Cordoba 90 PS, VW Golf V 105PS (Turbodiesel), VW Passat CC 200PS DSG (Turbobenzin), Mazda 3 109PS (Turbodiesel), BMW 330d Coupe AT 245PS (Turbodiesel),
    Aktuell:
    - Mazda 3 143PS (Turbodiesel),
    - Toyota GT86, Bj 2012, Vortech Kompressor (280PS), Inferno Orange, TRD Front, TRD Seitenschweller, TRD AGA,
    Baustellen: TRD Heck, Valenti Lauflicht Rückleuchten, Musikanlage, andere Türscharniere, Haubenlift
    - Suzuki GSR 600A 98PS

    Einmal editiert, zuletzt von rabbirobert ()

  • Was ist denn wenn man mit nem Vortech unter 100k n Motorschaden hatte (oder sogar 2 *g*) ?
    Dann kann man trotz des Umfangs der Umfrage nicht abstimmen.


    Und ich weiß net. Motorschaden >500€? 501€ ist doch kein Motorschaden....
    Selbst ne reudige Kupplung Kostet mit Montage >500.


    Ich würd die Grenze für einen Motorschaden deutlich anheben an Deiner Stelle. So über 3k oder sogar 4k - vorausgesetzt man lässt es machen!

  • Das was Du aus dem Ergebnis der Umfrage erfahren möchtest, könntest du mittels Recherche hier im Forum auch nachlesen. Ob Du nun aber recherchierst oder die Umfrage abwartest, am Ende wirst Du keine anderen Erkenntnisse haben als jetzt.


    BTW. aus meiner Sicht machst Du auch einen "Fehler by Design" mit der Umfrage. Du interessierst Dich für einen BRZ FL und willst die Erfahrungen der User von den Vorgänger Modellen auf die Zukunft übertragen. Das ist – sorry – Unsinn. Aufgrund der Zulassungen ist es nicht möglich eine wie auch immer geartete, sinnvolle Auswertung aus den FL Modellen zu erhalten.


    Ist schon klar das Du zwischen zwei Stühlen sitzt, aber wenn Dir neben vielen hier auch noch jemand wie Patrick davon abrät, dann ist es sicher kein Fehler darauf zu hören, auch wenn Du ihn leiden magst (wie alle hier :thumbsup: )

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Ironside:
    Ich bin auch auf meiner Arbeit für meine laaaangen ausführlichen E-Mails bekannt und berücksichtigt.
    Und ich nehme alles sehr ernst und nicht auf die leichte Schulter...



    w0wbagger:
    Logikfehler meinerseits... Habe die Punkte zu sonstige umgestrickt...
    Mehrfachwahl der gleichen Option ist leider nicht möglich...
    Und bezüglich Motorschaden, ja ist vermutlich wirklich ein bisserl wenig... Reicht ja eher so der LMM, oder Zündkerze, also Kleinigkeiten die eher kein Motorschaden sind :evil:



    NullAhnung:
    Ich gehe davon aus, dass sich technisch unter der Haube seit der Markteinführung nichts getan hat...
    Waren ja eher nur kosmetische Änderungen. Am Motor wurde doch nie was geändert, oder sehe ich das falsch?
    Von daher wenn jetzt jemand 2013 einen Kompressor hat einbauen lassen und seitdem 100.000km ohne Probleme gefahren ist :thumbsup:


    Klar ist aber auch, dass das keine repräsentative Umfrage sein kann, ohne jegliche Gewährleistung


    PS:
    Ich wünsche mir einen 3l 6zyl Boxer Motor mit Kompressor ab Werk von Subaru. Heck oder Allrad (wobei umschaltbar auf Heck) Antrieb in einem Auto wie dem BRZ oder WRX... Ist das zuviel verlangt? ;(

    Historie:
    Seat Ibiza 60PS, Ford Fiesta 70PS, Seat Cordoba 90 PS, VW Golf V 105PS (Turbodiesel), VW Passat CC 200PS DSG (Turbobenzin), Mazda 3 109PS (Turbodiesel), BMW 330d Coupe AT 245PS (Turbodiesel),
    Aktuell:
    - Mazda 3 143PS (Turbodiesel),
    - Toyota GT86, Bj 2012, Vortech Kompressor (280PS), Inferno Orange, TRD Front, TRD Seitenschweller, TRD AGA,
    Baustellen: TRD Heck, Valenti Lauflicht Rückleuchten, Musikanlage, andere Türscharniere, Haubenlift
    - Suzuki GSR 600A 98PS

  • I[size=10]NullAhnung:
    Ich gehe davon aus, dass sich technisch unter der Haube seit der Markteinführung nichts getan hat...
    Waren ja eher nur kosmetische Änderungen. Am Motor wurde doch nie was geändert, oder sehe ich das falsch?

    Ja und nein ;)


    Ja, die Änderungen finde ich nicht kosmetisch. Und ja, es wurde auch was am Motor geändert.


    Und nein, aus Deinem Anforderungsprofil betrachtet sind sie kosmetisch. ;)


    Es ist eben eine Frage des Blickwinkels, was kosmetisch ist. Wenn ich erwarte das der halbe Motor neu kommt (warum sollte er das allerdings?) dann sind die laufenden Änderungen sicher zu vernachlässigen. Aus Sicht einer a) Weiterentwicklung des Motors (Evolution) und b) der Vereinheitlichung die bei Subaru weiter vorangetrieben wird, ist das dann eine andere Sicht.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • So viele Möglichkeiten und meine Konfiguration ist doch nicht dabei.


    Und zählt Rennstrecke als Strassenbetrieb, wenn man (noch) nicht in den Kies oder die Wiese abgerauscht ist?

  • So viele Möglichkeiten und meine Konfiguration ist doch nicht dabei.

    Du darfst sie aber gerne separat posten^^ Fließt halt nur nicht in die Übersicht ein...

    Und zählt Rennstrecke als Strassenbetrieb, wenn man (noch) nicht in den Kies oder die Wiese abgerauscht ist?

    Ähm. Nein. :P Ich glaube Rennstrecke fordert ein Auto doch etwas anders als Straßenbetrieb. Zumal die meisten dann Ihr fahrzeug ja meist noch mehr modifizieren. Wenn man mal aber nur just4fun ne gemütliche Runde über den Ring gedreht hat, halte ich das sicherlich für kein Problem. :D

    Historie:
    Seat Ibiza 60PS, Ford Fiesta 70PS, Seat Cordoba 90 PS, VW Golf V 105PS (Turbodiesel), VW Passat CC 200PS DSG (Turbobenzin), Mazda 3 109PS (Turbodiesel), BMW 330d Coupe AT 245PS (Turbodiesel),
    Aktuell:
    - Mazda 3 143PS (Turbodiesel),
    - Toyota GT86, Bj 2012, Vortech Kompressor (280PS), Inferno Orange, TRD Front, TRD Seitenschweller, TRD AGA,
    Baustellen: TRD Heck, Valenti Lauflicht Rückleuchten, Musikanlage, andere Türscharniere, Haubenlift
    - Suzuki GSR 600A 98PS

  • Zitat

    Bei dem "tollen" 2.5l Turbo Boxer im europäischen WRX STI gehört das
    Motorsterben nach meiner Recherche (auch aufgrund eines
    Konstruktionsmangels bezüglich der Thermik) wohl zum Alltag.

    Ja Du bist ja mal ein Experte. Mach dich doch mal richtig schlau, anstatt hier wie schon andere, nicht nur den FA20 sondern nun auch noch den EJ257 tot zu reden.


    Deine Umfrage finde ich übrigens kacke, ist wie mit Eiscreme, je mehr Auswahl je weniger Lust hat man was zu nehmen.

  • Meiner läuft wie ein Uhrwerk und ist auch nicht in der Auswahl dabei, tröstet dich das Twinguin ?


    Wahrscheinlich fallen die meisten aus dem Forum in keine der Kategorien. Wenn man schon mal alle rausnimmt, die schon mal auf der Rennstrecke waren, bleibt bestimmt nicht mehr viel übrig.


    Ansonsten seh ich das wie Ghostrider - wollte es nur anders rüberbringen.


  • Am FL sind Änderungen am Motor gemacht worden.

    Darf ich fragen, welche?


    Autobild schreibt:
    "
    Boxermotor bleibt unangetastet

    Der Vierzylinder-Boxer mit zwei Litern Hubraum leistet weiterhin 200 PS und 205 Nm Drehmoment. Für eine höhere Leistungsausbeute und spontanes Hochdrehen weisen Bohrung und Hub einen quadratischen Querschnitt (86 x 86 mm) auf
    "

    Auf englischsprachigen Seiten ist die Rede von einer minimalen Anpassung um 5hp / 6,77nM (und auch nur für den Schalter), die aber so zumindest im Datenblatt in D nicht angegeben werden.
    Am interessantesten dabei ist:
    "
    While torque still peaks at 6400 rpm, the bottom end of the curve is swollen at lower revs.
    "
    Ich würde das übersetzen mit minimal mehr Kraft in unteren Drehzahlen.
    Was an der Charakteristik und dem "Drehmoment Loch" in der Mitte aber nichts ändert


    "
    Still there, though, is the characteristic dip in torque between 3500 and 4800 rpm
    "
    --> siehe: http://www.caranddriver.com/re…ve-2017-subaru-brz-review


    Ist das deutsche Modell denn ebenfalls mit diesen Anpassungen ausgestattet?


    Damit wäre das FL 2017 nicht nur Kosmetik aussen (schönere Front, meine Meinung^^) und innen (bessere Materialanmutung beim Sport+), sondern hätte tatsächlich Änderungen am Motor, jedoch aus meiner Sicht zu vernachlässigen, weil die Grundstruktur völlig gleich geblieben ist. Ich halte die Änderungen daher motortechnisch für nicht signifikant.

    Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


    PS: Vielen Dank an alle die hier schon abgestimmt haben und es noch tun werden :thumbup:
    PS2: Wenn kein passendes Setting zur Auswahl steht, und nicht gerade exzessives Racing betrieben wird, einfach posten...


    Edit:
    ghostrider : Bezüglich des WRX STI ist dies ein Eindruck, den ich aus der subaru-community.com entnommen habe und von Bekannten eines Arbeitskollegen, die schon lange mit Subaru unterwegs sind. Auch der EJ257 ist dort betroffen und teilweise nach wenigen km der Austauschmotor auch...
    Zu einem Experten mach mich das sicher nicht. Da hast du recht.
    Ein netter Kontakt hier im Forum hat mich aber noch an den Subaru Driver Club verwiesen, da werde ich mich auch noch mal melden.

    Historie:
    Seat Ibiza 60PS, Ford Fiesta 70PS, Seat Cordoba 90 PS, VW Golf V 105PS (Turbodiesel), VW Passat CC 200PS DSG (Turbobenzin), Mazda 3 109PS (Turbodiesel), BMW 330d Coupe AT 245PS (Turbodiesel),
    Aktuell:
    - Mazda 3 143PS (Turbodiesel),
    - Toyota GT86, Bj 2012, Vortech Kompressor (280PS), Inferno Orange, TRD Front, TRD Seitenschweller, TRD AGA,
    Baustellen: TRD Heck, Valenti Lauflicht Rückleuchten, Musikanlage, andere Türscharniere, Haubenlift
    - Suzuki GSR 600A 98PS

    Einmal editiert, zuletzt von rabbirobert ()

  • Wie Viva schon geschrieben hat, alles ist hier im Forum zu finden, auch die PDF Datei, in der alle technischen Änderungen gelistet sind.


    Da ich nicht vor haben einen FL zu kaufen mache ich mir nicht die Mühe es Dir rauszusuchen, ich habe das PDF damals gelesen und danach versäumt einen Anker darauf zu setzten, denn ich hatte alles erfahren was ich wissen wollte.


    Die Beurteilung der dortigen Infos obliegt allerdings dann ohnehin Dir und egal wie und wo Du noch fragen wirst, Die Entscheidung ist Deine und auch mit doppelt soviel Information wirst Du bei Deinen Anforderungen keine andere Antwort finden.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

    Einmal editiert, zuletzt von Natz ()

  • Zitat

    Ich wünsche mir einen 3l 6zyl Boxer Motor
    mit Kompressor ab Werk von Subaru. Heck oder Allrad (wobei umschaltbar
    auf Heck) Antrieb in einem Auto wie dem BRZ oder WRX... Ist das zuviel
    verlangt?
    ;(

    Ist OT, ich weiß. Aber du machst dir ja echt so enorm viele Gedanken... ich denke immer noch, dass der GT nicht das richtige Auto für dich ist.
    Wie wäre es denn mit einem 987 Cayman für dich?
    Jetzt ernsthaft. Von dem, was du in deiner Suchanfrage so geschrieben hast, würde das passen.
    Für die Autobahn genug Dampf, aber dennoch die Sportwagensilhouette und Alltagstauglichkeit dank Mittelmotor und zwei "Kofferräumen" ist auch gegeben. Nur der Seltenheitsfaktor ist nicht ganz so hoch. Aber du musst keine Schraube drehen, um schnell unterwegs zu sein.
    Oder der aktuelle 718 Cayman mit dem Turbo. Aber ist halt ein Vierzylinder.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Da ich jetzt das ganze mal als Suchbegriffetraining angenommen habe, hab ich es mal ganz stumpf hiermit versucht:"https://www.google.de/search?q=brz+2017+facelift+pdf"


    Bei war dann Treffer 3 das gesuchte, Deine Erfahrung kann unterschiedlich sein ;).


    http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=107635

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Ich bin im SDC also den Anruf kannste dir sparen. EJ257 wird ja schon sehr lange verbaut, auch da gibt es verschiedene Upgrades. Es ist wie im FA20, wer gut pflegt, der gut fährt. "Eindrücke" sind subjektiv, so lange man keine Zahl hat wie "Motorschäden pro 1000" und das ganze mit nicht modifizierten Motoren ;) . Aber alle fahren ja original, ich ügrigens auch 8o . Und ja, ich bin auch noch im SIGT Club, auch dort kenne ich die Paranoia um den 257 :D .

  • Meine Herren, ich sehe hier (wie üblich) einen groben Ansatzfehler. Warum sucht man/ihr Probleme beim Auto? Wäre es nicht mal angebracht, zu analysieren, wer hier die Schlachter sind und wie sie das machen? Wer ein gutes Verhältnis zur Fahrzeugtechnik entwickelt hat, der kann auch mit einer waidwunden Karre noch Rennen fahren, andere sind selbst mit gutem Material saumäßig langsam. Ich plädiere für das Verbessern des allgemeinen Technikverständnisses: Nicht das Fahrzeug macht Schäden, sondern der Fahrer, der dem Auto was abverlangen will, was es nicht kann.


    Zur Statistik: Standard mit Ölkühlung, normalerweise recht zügig bewegt (Stichwort "rollen lassen"). 1. Satz Bremsbeläge nach 90.000km, aktuell Inspektion 105.000km, bisher keine Probleme (also auch keine Extraausgaben).


    Grüßle Fred

  • Sorry Digga. Nicht genügend Antwortmöglichkeiten.
    Bitte noch jede Konfiguration mit jeweils 0W20, 10W50, 5W30, 5W40, 10W60 in mineralisch und synthetisch anbieten. Vgl Thread Mein Subaru Fritze meidet das 0W20

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk

  • offtopic


    Natz & Ghostrider


    Hatte Parallel hier im Forum bezüglich FL geschaut, und während Natz den Link gepostet hat, aber schon die 71 Seiten langen FT86 FL Post gelesen, wo der Link ebenfalls steht.


    Meine Zusammenfassung davon:


    Internationale Spezifikationen: http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=107635
    ==> 17MY_BRZ_1.pdf


    Siehe Seite 73+74
    - 24 Änderungen am Motor
    -- davon 15 in der europäischen Version
    -- 9 Änderungen insgesamt bezüglich "Higher Power Output"
    --- davon aber nur 2 (!) in der europäischen Version


    Diskussion über FL: FT86 Facelift im Anmarsch
    FT86 Facelift im Anmarsch
    FT86 Facelift im Anmarsch
    FT86 Facelift im Anmarsch


    http://www.auto-motor-und-spor…fahrbericht-11653981.html


    "An der Leistungsschraube haben die Toyota-Ingenieure beim Facelift-Modell also nicht gedreht. Zumindest in Europa. Für den japanischen, amerikanischen und australischen Markt verhält es sich anders. Da leistet der Hecktriebler sagenhafte 7 PS und 7 Newtonmeter mehr. „Das geht, weil die Lärmbestimmungen dort nicht so streng sind wie in Europa“, sagt Shishido."


    http://www.subaru-presse.de/pr…-ins-modelljahr-2017.html
    http://www.subaru-presse.de/fi…/TD_BRZ_Sport_MT_MY17.pdf


    ==> Erkenntnis: Keine signifikanten Motoränderungen (die sind und bleiben wohl Japan, Australien und den USA vorbehalten)
    Ob eine Streuung (nach unten) wie bei den PFL Modellen vorhanden ist, konnte ich den bisherigen Recherchen nicht entnehmen.


    Aber ist ja im Grunde auch völlig unerheblich, da der gefühlte Unterschied marginal ist (z.b auch nach Aussage von katty)


    Damit schließe ich für mich das Thema FL ab, das ich alleine aus optischen Gründen (BRZ) bevorzuge :-)

    Historie:
    Seat Ibiza 60PS, Ford Fiesta 70PS, Seat Cordoba 90 PS, VW Golf V 105PS (Turbodiesel), VW Passat CC 200PS DSG (Turbobenzin), Mazda 3 109PS (Turbodiesel), BMW 330d Coupe AT 245PS (Turbodiesel),
    Aktuell:
    - Mazda 3 143PS (Turbodiesel),
    - Toyota GT86, Bj 2012, Vortech Kompressor (280PS), Inferno Orange, TRD Front, TRD Seitenschweller, TRD AGA,
    Baustellen: TRD Heck, Valenti Lauflicht Rückleuchten, Musikanlage, andere Türscharniere, Haubenlift
    - Suzuki GSR 600A 98PS

  • Manch einer wird es nun zum 2. mal lesen aber es muss halt sein.
    Ich hatte vor dem BRZ einen Honda Integra TypeR, zu der Zeit gab es ebenfalls eine große Community und viele (aus deutschen Foren) Meldungen von defekten Motoren. Das damals große Interesse am Auto führte dazu dass jeder Motorschaden exzessiv Diskutiert und verbreitet wurde. Vergleichbar mit den Abfackelnden Teslas. Viel wirbel um einen Fakt der statistisch keine Auffälligkeiten bietet. Damals redete man auch von einem heiklen Motor, heute weiß man dass mit entsprechender Warmlaufzeit und Obergrenze der Öltemperatur die B18 Motoren enorm Standhaft und zuverlässig sind. Ich behaupte daher dass auch unser Motor im Toybaru in 10Jahren die gleichen Werte mit Zuverlässigkeit usw. behaftet wird...

  • GPP HKS V2 mit Ölkühler und geänderter Abgasanlage.
    Hatte bei ca. 79.000km (ca. 7.000km nach HKS Umbau) einen geplatzten Ventildeckel. Schuld daran war aber ein defekter Kipphebel. Also hatte nicht unbedingt etwas mit dem Kompressor zu tun.