Kauf/Preisberatung GT86 Vorführwagen

  • Zum Angebot:


    der Händler hat auf dem Preisschild den Preis für das Zubehör tatsächlich merkwürdig angesetzt; ist aber egal, wenn Du vor Ort feststellen konntest, dass das Auto kein Pure ist, Ledersitze und metallic Lackierung hat.
    Der Händler bietet dieses Auto zum Hauspreis von 29.990 an, was dem Basispreis des Pure entspricht. Der "Rabatt" besteht also im upgrade zur GT86 Basis, Leder, met., Heckspoiler + einer Premium Auslieferung? und 5J. Garantie.


    Soweit ein gutes Angebot. Entspricht in etwa dem Niveau, dass 2012 bei der Einführung gemacht wurde (bevor dann der Preisverfall wg. der zu optimistischen Planung einsetzte/anderes Thema).
    Nun hat der Händler aber das Fahrzeug schon zugelassen und einige Probefahrten durchgeführt. Da liegt es ausschliesslich bei jedem Interessenten, dies für sich zu be(Geld)werten.


    Und was hilft Dir das jetzt ?


    Damit dass der Händler keinen Cent nachlässt habe ich gerechnet. Damit dass er innerhalb der nächsten 2 Monate jemand findet, der ihm das Auto mit dann 700-1000km Laufleistung abnimmt - evtl. dann mit kleiner weiterer Reduzierung, kann man auch rechnen. Insofern macht der Händler imo alles richtig.
    Das Du ihm das Auto nicht abkaufst ist genauso richtig, aber warum willst Du gleich aufgeben und nicht weiter nach dem für Dich passenden Auto/Angebot suchen ?

  • Arbeitest du eigentlich bei einem Autohändler und fühlst dich heute berufen, den konventionellen Kaufprozess gegen die Konkurrenz der Vermittlungsplattformen unter Zuhilfenahme unlauterer Mittel zu verteidigen? Angesichts deiner sonst durchweg qualitätvollen Beiträge kann man auf den Gedanken kommen.


    Die Antwort auf die Frage nach meinem Arbeitsplatz lautet "nein".
    Du schuldest mir immer noch eine Erklärung, welche Passage des Post #39 eine Falschaussage enthält!
    Meinen Post #49, den Du auch als Falschaussage wertest, erkläre ich Dir im Anschluß.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Naja, ich durfte dann wenigstens nochmal Probe fahren. Irgendwie fand ich die 2. Probefahrt dann aber auch schon nicht mehr so geil wie die erste...
    Ich werd aufjedenfall nochmal drüber schlafen, aber die 29900€ werde ich nicht bezahlen. Für 27000 würde ich es mir evtl. nochmal überlegen, aber das Thema GT86 ist für mich jetzt erstmal raus.

    Tja, gegen Liebe auf den ersten Blick hilft manchmal eben nur der Zweite ^^


    Drüber zu schlafen ist mit Sicherheit eine gute Entscheidung, wenn es um solche Anschaffungen geht.


    Wie haben sich den Deine beiden Probefahrten von der Strecke / den Straßenverhältnissen unterschieden? Oder waren die vergleichbar und es war letztlich mehr ein Bauchgefühl (nach der Verhandlung)?

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • ich dachte immer, dass 860 bei der FahrradAufLandstraßen-Lobby arbeitet


    Das ist meine Passion, die Mittel, das zu finanzieren erwirtschafte ich mit der Berechnung, Qualitätssicherung und Fehlersuche in Verteilnetzen. "Hochspannung bis es knallt" kann man durchaus wörtlich nehmen und bezieht sich auf die Fehlerortung an Erdkabeln.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Sorry dass ich jetzt erst antworte!


    Zum Thema warum mir der GT86 bei der zweiten Probefahrt nicht mehr so gefallen hat:


    - irgendwie hatte ich mich schon bei der zweiten Fahrt total an das Auto gewöhnt und es war nichts besonderes mehr.. keine Ahnung. Die erste Probefahrt war halt ne ganz neue Welt für mich. Zum ersten mal nen Sportwagen fahren...


    - Mein Swift macht auch ne menge Spaß. Und gefühlsmäßig zieht er sogar etwas besser. Der GT86 ist schon geiler, keine Frage. Aber ob mir das jetzt wirklich so viel wert ist.. ich weiß nicht.


    Ich gucke im Moment immer wieder mal ein bisschen nach gebrauchten mit Aero Packet. Der gefällt mir schon richtig gut. Hat irgendwie was von nem Supra und erinnert mich ein wenig an die NFS Underground Zeiten :D


    Wenn ich da irgendwas gutes, am besten mit Garantie, finden sollte werde ich da zuschlagen.


    Danke an alle für die guten Tipps!


    Gruß

  • Wenn ich das so lese, solltest du vielleicht besser beim Swift bleiben oder dir einen anderen Kompaktsportler suchen.
    Das Konzept des GTs scheint dich nicht besonders anzusprechen, sondern eher "nur" die Optik.
    Warum glaube ich das? Weil du schreibst, dass du dich schon an den Wagen gewöhnt hast nach zwei Probefahrten.
    Dran gewöhnen werd ich mich an den GT wohl nie wirklich. Kann daran ligen, dass ich ihn nicht im Alltag fahre. Aber allein die tiefe Sitzposition ist schon etwas, was heutzutage so selten geworden ist, dass es mich jedes Mal auf's Neue "kickt". Und ja, das war auch im Serienzustand schon so.


    Woran ich mich viel eher gewöhne, ist an Leistung. Vor allem in Autos, die hauptsächlich geradeaus gut gehen. Man hat 200 PS und denkt irgendwann "och, da geht noch was". Dann hat man 250, 300, 400... irgendwann fährt man mit 500 PS durch die Gegend und denkt sich "so und was jetzt"? So ging es jedenfalls mir.
    Bei Querbeschleunigung ist mir das noch nie so gegangen. Weil man da noch richtig "arbeiten" muss. Geradeaus muss man nur seinen rechten Fuß fallen lassen und das Lenkrad festhalten. :D

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Zitat

    Wenn ich das so lese, solltest du vielleicht besser beim Swift bleiben oder dir einen anderen Kompaktsportler suchen.
    Das Konzept des GTs scheint dich nicht besonders anzusprechen, sondern eher "nur" die Optik.
    Warum glaube ich das? Weil du schreibst, dass du dich schon an den Wagen gewöhnt hast nach zwei Probefahrten.
    Dran gewöhnen werd ich mich an den GT wohl nie wirklich.


    Da liegst du falsch!
    Mein Swift hat ja auch "nur" 136PS. Er macht aber immernoch so viel Spaß wie am 1. Tag. Gewöhnt hab ich mich an die Leistung irgendwie nicht. Jedesmal kickt es mich wieder wenn er bei 4000rpm vorwärts geht.
    Das Konzept des GT86 habe ich durchaus verstanden. Er ist ja auch echt sehr spaßig! Aber eben nicht so viel mehr spaßig, als der Swift das es sich lohnt dafür soviel Geld auszugeben. Deshalb suche ich ja jetzt nach schönen gebrauchten!




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • tja wenns um den Fahrspaß geht kann ich ihn gut verstehen. Haben selber nen Swift Sport mit den 136PS und der kleine Scheißer fährt sich ziemlich gut :D
    Der Motor ist auch drehfreudig und wenn man den tritt macht der ziemlich Spaß.
    Einzig der RWD beim Toyobaru wäre ein Argument für diesen, aber wenn man nur Fahrspaß nimmt, liegen die beiden (meiner Meinung nach) sehr nah beieinander.

    Ich verstehe nicht den Sinn von Busspuren. Wieso müssen ärmere Leute schneller zum Ziel kommen als ich?"
    Jeremy Clarkson

  • Zitat

    Bleib lieber bei deinem swift... nen heckantrieb sportwagen mit nem swift zu vergleichen... wirst wohl nicht glücklich werden
    ..


    Wenn man keine Ahnung hat... Natürlich kann man die beiden vergleichen! Sind beide Sauger, sind beide Kurvenfresser.. Der Swift liegt auch verdammt gut auf der Straße. Natürlich sind das 2 komplett verschiedene Autos, aber das interessiert mich doch im Moment garnicht! Das einzigste was beim GT86 halt echt geiler ist, ist der RWD und der sehr niedrige Schwerpunkt! Aber was du anscheinend aus meinem Post nicht verstanden hast, ist dass es mir nicht so viel wert ist.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Zur eigenen Beurteilung fehlt mir die Erfahrung mit dem Swift. Dass der sehr viel Spaß macht und gut geht, und trotz der nicht Vergleichbarkeit vom Swift und dem GT erstaunlich schnell durch die Kurven geht habe ich allerdings mehrfach (aus zuverlässiger Quelle) vernommen. Ich erinnere mich auch ein Video das Natz gepostet hat, wo jemand mit einem Swift eine 8.30 auf der Nordschleife hingelegt hat.


    Von daher kann ich es gut nachvollziehen, wenn man sich bei solchen Investitionen selber hinterfragt. Deshalb gleich den "Sachverstand" abzusprechen ist zwar (gefühlt) nachvollziehbar, aber nicht ganz fair.


    Viel Erfolg bei der Suche nach einem guten Gebrauchten!

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

    Einmal editiert, zuletzt von NullAhnung ()

  • Naja den Sachverstand habe ich ja auch gar nicht abgesprochen (falls ich gemeint sein sollte).
    Habe nur geschrieben, dass der Wagen dann vielleicht einfach nicht das richtige für ihn ist, wenn er sich so schnell daran gewöhnt hat und es schon nichts mehr wirklich besonderes für ihn ist.
    Was ja völlig in Ordnung ist. :)

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Passt schon ^^

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Ich hatte damals einen ähnlichen Sprung gemacht. Vom Fiesta ST zum 86. Der MK6 und der NZ sind sich ja recht ähnlich von den Werten her. Dennoch kann der 86 mich selbst heute noch immer wieder mit seinem Fahrverhalten überraschen und amüsieren. Etwas was der Fiesta nach 6 Monaten nicht mehr schaffte. Quer geht immer irgendwie noch ein bisschen mehr als man eigentlich meint. Im Kern ist der 86 die konsquente Weiterentwicklung von kleinen PocketRockets. Etwas mehr Dampf, viel mehr Quer, richtige Achse angetrieben und dazu gute Optik.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Ich habe meinen Swift Sport zusätzlich behalten und kann nicht sagen es zu bereuen. Beide haben viel gemeinsam und sind doch völlig anders, allerdings möchte ich nicht auf einen der beiden verzichten. Dafür machen sie zu viel Spaß, jeder eben auf seine Art.


    Den GT als das einzig wahre in diesem Vergleich hinzustellen finde ich ziemlich simpel.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Wenn man keine Ahnung hat... Natürlich kann man die beiden vergleichen! Sind beide Sauger, sind beide Kurvenfresser.. Der Swift liegt auch verdammt gut auf der Straße. Natürlich sind das 2 komplett verschiedene Autos, aber das interessiert mich doch im Moment garnicht! Das einzigste was beim GT86 halt echt geiler ist, ist der RWD und der sehr niedrige Schwerpunkt! Aber was du anscheinend aus meinem Post nicht verstanden hast, ist dass es mir nicht so viel wert ist.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk




    Genau wegen deinem letzten satz sage ich: lass es! Oder leih dir mal für ein wochenende nen GT aus das du ihn ausgiebig probefahren kannst...