Autoradio empfehlungen

  • Wer kann mir ein günstiges Autoradio empfehlen?
    Es sollte Doppeldin sein (brauchts Blenden bei Nachrüstradios?)
    DAB+ wäre nett
    Rückfahrkamertauglich (Pflichtkriterium)
    keine Navifunktionen


    Betrieb mit verbauten Standardboxen ohne Nach- oder Aufrüstpläne.

  • Wer kann mir ein günstiges Autoradio empfehlen?
    Es sollte Doppeldin sein (brauchts Blenden bei Nachrüstradios?)
    DAB+ wäre nett
    Rückfahrkamertauglich (Pflichtkriterium)
    keine Navifunktionen


    Betrieb mit verbauten Standardboxen ohne Nach- oder Aufrüstpläne.


    Moin,


    für Doppel-DIN brauchst du seitliche Blenden.


    Durch die hohe IT-Dichte hier im Forum gibt es natürlich einiges an "Frickel-Lösungen".
    Das soll nur bewertend insofern klingen, dass es keine Plug&Play-Lösungen sind, sondern teils viel Arbeit und Know-How drinsteckt.


    Wenn du so etwas nicht willst;


    Ich persönlich habe in der Vergangenheit (und auch im BRZ) mit Geräten von Pioneer sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Von denen gibt es auch entsprechende Media-Center ohne Navigation und mit DAB+, namentlich die AVH-Serie (Beispiel).
    Preislich ist das im Rahmen, und Rückfahrkamera können sie auch alle.


    Du brauchst allerdings das Einbaukit, die Blende und einen Adapter für die Kabel (Toyota auf ISO).
    Achtung: Auch für den BRZ, brauchst du die Toyota-Variante!


    In einem früheren Leben hatte ich auch 2 Radios von Alpine, und ein Mediacenter mit Navigation von Kenwood, war aber jeweils aus verschiedenen Gründen nicht so begeistert.


    Alles in allem solltest du aber mit deinen Anforderungen bei fast jedem Hersteller fündig werden.
    Gegenüber dem Klang mit der Monstrosität, die Subaru ein Serien-Radio nennt, wirst du auch eine Verbesserung erleben.

  • Danke für den Tip, sieht gut und günstig aus. :thumbup:
    Die Speziellen Lösungen gefallen mir teilweise schon die hier manche machen, aber da ist mir der Aufwand (Zeit wie Finanziell) schlicht zu gross...
    Mal sehen ob der Toyota und Honda die gleichen Adapter haben, meinen alten von Honda habe ich nämlich noch...

  • Ich kann dir auch nur zu Pioneer raten.
    Habe selbst eines verbaut (F88-DAB) und bin total zufrieden. Die Menüstruktur ist wie ich gesehen habe bei den günstigeren Geräten ohne Navigation die gleiche.
    Als Leihwagen hatte ich ein Fahrzeug mit einem Kennwood Gerät gehabt... und das war der totale Horror. Das Handy hat sich erst nach 10 Minuten verbinden lassen und das Menü war relativ verwirrend. :/

  • Wenn du es schön haben willst, dass kannst du die Blenden mit der großen Blende verspachteln und dann alles zusammen folieren.



    Das war jetzt z.b. nur eben grob geschliffen und mit der Dose lackiert. Hat der Besitzer dann noch foliert.


    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  • Ich bin soweit dass ich mich nach etwas weiter rumsuchen nun ein Pioneer AVH-X490DAB wie vorgeschlagen holen will. Nun habe ich aber auch noch gesehen dass dieses Radio 2 Audio/Video Eingänge hat. Kann ich in dem Falle effektiv eine Rückfahrkamera einbauen und eine als bsp. Frontkamera einbauen und so anschliessen? Unabhängig von Sinn/Unsinn. Haben solche Radios auch eine Art DashCam möglichkeit zum Speichern von Videosignalen?

  • Ich bin soweit dass ich mich nach etwas weiter rumsuchen nun ein Pioneer AVH-X490DAB wie vorgeschlagen holen will. Nun habe ich aber auch noch gesehen dass dieses Radio 2 Audio/Video Eingänge hat. Kann ich in dem Falle effektiv eine Rückfahrkamera einbauen und eine als bsp. Frontkamera einbauen und so anschliessen? Unabhängig von Sinn/Unsinn. Haben solche Radios auch eine Art DashCam möglichkeit zum Speichern von Videosignalen?


    Guck dazu mal vorab ins Handbuch (gibt's auf der Pioneer-Seite).
    Ich habe es jetzt nur überflogen, aber es sieht so aus, als könntest du die Rückfahrkamera auf den Kamera-Eingang legen (geschaltet über das Rückwährtsgang-Signal), und eine weitere Videoquelle auf den Video-In.
    Die müsstest du dann aber anscheinend manuell schalten.
    Und normalerweise lassen solche Head-Units während der Fahrt keine Videoausgabe zu (könntest ja sonst auch auf der Autobahn DVD gucken).


    Entsprechend müsste man das Signal von der Handbremse "bearbeiten". Wie und ob das bei dem Gerät geht, weiß ich nicht. Früher musste man nur das grüne Handbrems-Kabel aus dem Radio auf Masse legen :whistling:

  • Zur Info: Pioneer bietet noch keinen Lenkrad Adapter für den Gt an. Ich habe mich gestern beim Support erkundigt. Sehr unbefriedigend


    ???????


    Den GT mit Lenkradfernbedienung gibt es gerade mal ein paar Monate. Und ein "Massenfahrzeug", für das es sich lohnt, so schnell als möglich einen entsprechenden Adapter zu entwickeln, ist er ja auch nicht.


    Oder auch: ich hätte mich sehr gewundert, wenn es bereits einen geben würde. Ich rechne mit Markteinführung plus ein Jahr, bin aber in dieser Hinsicht ein waschechtes Milchmädchen.

  • Danke für die Tipps, Handbuch wird ich gleich mal studieren… Für Lenkradadapter bin ich wohl zu Old-Scool, ich drück so selten am Autoradio rum dass ich definitiv keinen solchen "Firlefanz" am Lenkrad brauche.

  • Ich stehe nun eigentlich gerade vor der Bestellung des AVH-X3800DAB und habe aber nun noch das AVH-X490DAB gesehen. Aber gibt's zwischen den beiden überhaupt einen Unterschied? ?(

  • Nach soweit erfolgreichem Einbau sieht das ganze so aus:




    Allerdings bin ich im Hintergrund noch nicht fertig mit verkabeln. So fehlt mir noch das Handbremssignal (muss ich von einem "Dauerplus" nehmen um die Dashcam anzeigen zu können, auch bei Fahrt) sowie die Rückfahrkamera die noch fertig eingebaut werden muss.


    Montiert habe ich den Radio mit den Originalblechen bei denen ich den Winkel geglättet habe und die Noppen entfernt habe. Die Seitenblenden musste ich dort ausnehmen wo die Bleche den Haltewinkel haben und eine Bohrung etwas vergrössern. Optisch bin ich schon mal sehr zufrieden...

  • Ich hatte sie über Ebay bestellt, Bezeichnung:
    TOYOTA FJ Cruiser Hilux N25 Tundra Auto Radio Blende Einbau Rahmen Doppel-DIN
    Die Firma dahinter: http://www.acr-hof.de


    Edit: Ich musste sie allerdings noch anpassen damit sie gehen. Da ich aber auch die vorhandenen Montagebleche für den neuen Radio modifiziert habe ist da sicher auch ein Zusammenhang...

  • Also ich habe mir testhalber eine Variante mit hellen Metallwinkeln gekauft gehabt.


    Die Winkel haben nicht richtig ans Radio gepasst (JVC 2-DIN), da die Schraubenlöcher nicht übereingestimmt haben und die Kunststoffblende ging auch nicht richtig drauf. Die Seiten haben geklemmt und die Blende verformt.


    Aktuell warte ich auf eine Lieferung aus den USA für einen anderen Kunststoffadapter. Ich hoffe das der passt, so dass ich meine Pläne für den Radioschacht endlich umsetzen kann.


    Ansonsten gäbe es noch die Variante, die Originalhalterungen umzuarbeiten (Stifte weg knippsen) und folgenden Rahmen zu nutzen. Muss aber mit ein bisschen Filzklebeband entklappert werden und die Farbe passt nicht. Ansonsten aber passgenau für den Ausschnitt der Radioblende.