BRZ Kauf, Kratzer, Beulen, Brandloch im Sitz, Marder ?

  • Nur der Vollständigkeit halber



    Subaru BRZ 2.0i Sport Angebot!!! für 18.999€ < hässliche Felgen, hässliche Aufkleber, und von Privat, ist für mich ein Nogo


    Die Felgen sehen für mich sehr original aus.
    Und die wären für mich nie ein Grund für eine Entscheidung für oder gegen ein Fahrzeug. Grad in dem Bereich kann man für überschaubares Geld gut was ändern - auch bei Exoten wie dem Toyobaru.


    Ob nun von privat oder vom Händler... beschissen wird man hier wie dort :D :D :D
    Aber was die Aufkleber angeht, stimm ich Dir zu. Ob sich die nun rückstandslos entfernen lassen, steht auch in den Sternen.

  • Bist du zufällig aus dem Klangfuzziforum?


    Seid ihr alle von einem Brandloch und Kratzern so abgeschreckt? Wie soll ich denn meinen GT jemals verkaufen, wenn sowas ein richtiges Problem darstellt? Ich würde raushandeln dass diese Mängel beseitigt werden und dann ist gut. Ansonsten alles wie gewohnt, Garantie, Inspektionen etcetc checken.

  • Wenn EZ 8/2013 dann 5 Jahresgarantie, die Du dann (wenn gewünscht) auch noch um drei Jahre aufstocken kannst. Und beim BRZ nicht so 100% auf Ausstattungsdetails achten. Ein engagierter Händler kann Dir das Auto meist nachkonfigurierten (gerade bei Felgen, AGA, Leder, etc.). Das ist bei Subaru fast immer so, da fast alle Modelle immer aus dem Subaru Zubehör nachkonfiguriert werden (ab Werk ist da nix drin). Lederausstattung, Navi, etc. z.B. kommt erst in Deutschland rein.

  • Die Front der beiden Autos unterscheidet sich etwas. Außerdem hast du beim GT86 serienmäßig ein Touch Display im Innenraum und überall das "Superman-Logo", Tacho ist auch etwas anders. Anstatt des "Plastiksilber" im BRZ Innenraum hat man außerdem ein schwarzes anderes Material, das etwas schicker aussieht. Beim GT gibt es das Aero Paket, beim Subaru nichts vergleichbares. :thumbdown:

    Mein Blauer


    old enough to know better... young enough to do it anyway


    [size=8]Sharkfin ✅ Chrom-Seitenfinnen ✅ Stickerbomb Innenraum ✅ Alcantara-Lenkrad ✅ Valenti smoked ✅ R3H3 8x18 ET35 ✅ Eibach Pro Kit ✅ SUBARU Schriftzug vom WRX ✅ Lug Nuts ✅individueller Schaltknauf ✅nebelscheinwerfer ersatzblenden ✅next: led kenmzeichenbeleuchtung, valenti smoked seitenblinker, valenti smoked nebelschlussleuchte

  • die Versicherungen sind ja garnicht mehr so unterschiedlich, wie ich jetzt hier im Forum gelesen habe.
    Mit SF11 würde mich der Subaru in Vollkasko monatlich 104€ kosten, der GT86 119€.


    Als ich vor 2-3 Jahren mal verglich, waren da deutlich größere Unterschiede.


    Also wenn der GT86 sonst bis auf ein besseres Radio und das Superman Logo keine Unterschiede hat, dann könnte ich auch darüber mal nachdenken. GT's gibt ja viel mehr und günstiger als den BRZ.


    EDIT! Toyota hat keine 5 Jahres Garantie..
    EDIT2: beim Subaru gibts die Sportversion. Was gibts beim Toyota?

  • War das nicht so dass die Differentialsperre nur beim BRZ Sport oder Active oder sowas Serie ist?


    Beim BRZ Sport ist das Diff Serie, beim Active nicht und der hat auch kleiner Bremsen vorne wie hinten, den GT86 gibt es nicht ohne Sperdiff und es gibt keine kleinere Bremse so wie beim Active (der wird sogar/ aber mit 16 Zoll Felgen augeliefert :D ).

  • Die GT 86 (wenn noch original) haben ein etwas weicheres Fahrwerkssetup als die BRZ (bis ca. 8/2014). Und das ganze Wartung-, Garantieabwicklung und Ersatzteil- und Erfahrungsgedönse und die damit ggfls. verbundenen Probleme bei Toyota mag ich jetzt nicht wiederholen (muss die anderen ja mittlerweile auch Nerven).


    Wenn Du so was für 2-3 Jahre spaß haben möchtest dann suche Dir einen preiswerten GT86. Wenn Du vor hast das Auto etwas länger zu halten wirst Du mit dem BRZ günstiger weg kommen.

  • Für mich wäre ein neuer Motor kein Totschlagargument. Ausserdem hätte ich zu einem Subaru Händler wohl deutlich mehr Vertrauen als zu einem Fähnchenhändler. Die Räder kann man mit relativ wenig Aufwand wechseln, auch hier im Forum finden sich Angebote.


    Aber entscheiden musst du natürlich selbst.

    Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)



    BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe

  • Nur by the way,


    wer auf seinem BRZ ein Aero Kit haben möchte. Das geht (sind alles Subaru Teile mit Subaru ET Nummern). Die sind im normalen ET System bei Subaru vorhanden aber geblockt. Bestellt werden können die aber (über einen kleinen Umweg). Bei Interesse PN an mich.


    Ach ja, gilt für den Deutschen Markt (Österreich, Schweiz, leider keine Ahnung)

  • Ich habe heute morgen mit Subaru telefoniert, mithilfe der Fahrzeug-Nr konnten sie mir sagen, das es auf den BRZ noch
    eine Restgarantie bis 08/18 gibt, und eine Verlängerung ist auch möglich.
    Allerdings habe ich eben gerade das Serviceheft bekommen, die 2te Inspektion wurde nicht in einer Subaru Werkstatt gemacht, die 3te Inspektion blieb bislang aus.
    -.-

  • die 3te Inspektion blieb bislang aus.


    damit dürfte die Garantiezusage von Subaru zu einer unverbindlichen freiwilligen Kulanzleistung geschrumpft sein. Meine erste Einschätzung "schlechte Historie" scheint sich zu bestätigen.


    Biete dem Händler 11.000 € (das ist kein Spass!), verzichte auf sämtliche Garantie- und Gewährleistungsansprüche, nimm die Karre mit und sei glücklich.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Was muss denn eigentlich noch passieren damit Du die Finger von diesem Toyobaru lässt und Dich nach einem "besseren" umsiehst? Ich habe selten eine so klare Meinung von verschiedenen Usern gelesen, wo der Anfragende immer noch mit dem Fahrzeug liebäugelt.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum du überhaupt noch überlegst bzw. hier nachfragst.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • die 2te Inspektion wurde nicht in einer Subaru Werkstatt gemacht, die 3te Inspektion blieb bislang aus.


    Joa das verwundert jetzt nicht und passt ja ins Gesamtbild was der Wagen bisher gemacht hat. Mich wundert nur das du trotz der ganzen Meinungen hier noch immer an dem Ding dran bist.... na ja manche Leute wollen sich halt net helfen lassen ... :ugly:

  • Sorry, aber manche Ratschläge hier sind lächerlich und komplett übertrieben. Wenn man im Ernst dem Händler 11.000 Euro für diesen Wagen bietet, macht man sich selbst lächerlich. Was genau wird man damit erreichen? Nix.


    Selbst wenn der Wagen 160.000 km hätte (und somit auch Subaru keine Garantie mehr gibt) wären 11.000 zum aktuellen Zeitpunkt zu billig.


    Das Brandloch, die Dämmmatte und die Kratzer sind optische Mängel - mehr nicht. Solange der Marder nicht mehr angebissen hat, sind also keine technischen Schäden bekannt. (Der Lack ist anfällig, das ist bekannt!)


    Den Garantiestatus wegen der überfälligen 3. Inspektion kann man mit dem Händler bzw. Subaru ablklären.


    Ebenso empfiehlt es sich bei der Firma, auf die der Wagen zugelassen war, nachzufragen, wieviele Leute den gefahren sind. Die wenigsten Firmen leisten sich Spaßautos für alle Mitarbeiter und ein BZR ist nix für den normalen Carpool, sondern eher für den/die Junior-Chef*in. Bei dieser Gelegenheit könnte man versuchen, den Km-Stand abzuklären. Die wenigen Km machen mich eher stutzig als ein paar Beulen und Kratzer


    Dann bleibt noch die Frage an den Händler, ob der Wagen unfallfrei ist. Wenn ja, unbedingt rein in den Vertrag.


    Grundsätzlich würde ich dem TE empfehlen, gar keinen Wagen in dieser Preisklasse zu kaufen. Wenn 22.000 Euro schon überm Budget sind, hast du eh nicht so viel Spielraum für Unvorhergesehenes. Lieber noch 1 bis 2 Jahre warten, dann bekommst du auch was für 12 bis 15.ooo. Rote GT86 gibt es im Übrigen günstig und größerer Anzahl, wenn es rot sein muss.

  • Das Brandloch, die Dämmmatte und die Kratzer sind optische Mängel - mehr nicht.


    Richtig, es sind Mängel, die 1. nicht Laufleistungstypisch sind und 2. deren Beseitigung nicht kostenlos zu bekommen ist.


    Den Garantiestatus wegen der überfälligen 3. Inspektion kann man mit dem Händler bzw. Subaru ablklären.


    Auch richtig, das müsste aber noch geschehen und dafür wäre m.E. der Händler in der Pflicht.


    sondern eher für den/die Junior-Chef*in


    Genau so präsentiert sich das Auto.


    Sorry, aber manche Ratschläge hier sind lächerlich und komplett übertrieben. Wenn man im Ernst dem Händler 11.000 Euro für diesen Wagen bietet, macht man sich selbst lächerlich.


    Du magst es lächerlich nennen, ich sehe das anders.


    Was genau wird man damit erreichen?


    Damit verhindert man (fast) sicher, dieses Auto zu kaufen.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Ihr übertreibt wirklich. Optische Mängel, also schlechter Umgang mit dem Auto hat nichts mit der Laufleistung zu tun. Das ist nunmal halt ein Gebrauchtwagen. Würde man so rechnen wie ihr, ist mein Auto ungefähr 500 Euro wert.


    Selbstverständlich ist die Beseitigung nicht kostenlos, darum muss man dann halt mit dem Händler verhandeln. Das mit der Garantie halte ich aber auch für ein No-Go.

  • Um dieser ganzen Miesmacherei hier mal etwas entgegenzusetzen ;)


    Kauf ihn, wenn der Händler Dir bescheinigt, dass das Fahrzeug unfallfrei ist.


    1) Du willst ihn doch, unbedingt :!:
    2) An dem Sprichwort "aus Schaden wird man klug" ist wirklich etwas dran. D.h., selbst wenn es schief gehen sollte, lernst Du daraus und das für's Leben :D
    3) klar, es spricht viel dafür, dass der Wagen - entsprechend dem Umgang mit ihm (innen + außen) auch fahrtechnisch nicht mit Samthandschuhen angefaßt wurde. Das merkt man aber wahrscheinlich erst mit 50T,60T oder noch viel mehr km. D.h. Du hast noch viel Fahrspaß - und das ab sofort - vor Dir. Wenn Du den Wagen etwas aufpeppst, merkt das der nächste Käufer überhaupt nicht. Denk dran, jeden Tag stehen soviel dumme Menschen auf - das könnten Dir sicher auch tausende von Autohändlern allein in D bestätigen.


    Nur zu meiner eigenen Sicherheit - ich nehme Ironie, die Du evtl. in meiner Empfehlung findest, nicht zurück 8)

  • Der Wagen und die Geschichte gibt mir - an Stelle eines Käufers - ein ungutes Gefühl. Ich persönlich will, wenn ich ein Auto kaufe, Geld hinlegen und ansonsten Spass oder Nutzen aus dem Ding ziehen. Ein Auto zu kaufen um es dann zum Lackierer und anschliessend zum Sattler zu bringen würde mich kirre machen. Wenn das für dich ok ist dann passt es ja. Ich würde die Wahl auch nicht sooo sehr von der Laufleistung abhängig machen. 40.000km gepflegte nachvollziehbare KM am besten aus 1. hand würde dem BRZ vorziehen.


    Versicherung hast du ja schon gecheckt, hier muss man echt immer individuell gucken. Wenn ich sehe das ich mit SF7 sogar "nur" 69€ mtl zahle frage ich mich echt wie die Versicherungen teilweise drauf sind.


    Unterschiede der Modelle BRZ - GT86? Kommt drauf an, ich behaupte Otto Normalo merkt beim Fahren höchstens einen Unterschied wenn er direkt von Sub in Toy einsteigt. Sonst beim BRZ drauf achten das es ein Sport ist, sonst fehlt die Sperre. Ansonsten halt Navi und Front.


    Stichwort Preise für die Macken: ein Kind wollte sich den Nippon Ferrari anschauen aber nicht vom Rad absteigen. Solide 35-40 cm kratzer an der Beifahrerseite. Lies sich nicht ganz rauspolieren, mein Händler nannte mir einen Preis von ca. 550-600€. Hab fast geweint.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Vielleicht mag manche Reaktion in ihrer jeweiligen Ausprägung hier etwas übertrieben sein (das will ich weder bekräftigen noch bestreiten).
    Richtig ist aber, dass die allermeisten Ratschläge hier lauten: "Mach es nicht!"
    Der Preis ist einfach zu hoch für ddas, was geboten wird. Selbst wenn man sich mit den Mängeln in der Optik, in den Serviceintervallen und mit der Vorbesitzergeschichte anfreunden kann, würde ich den Wagen nicht kaufen, jedenfalls nicht zu diesem Preis.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Also der mit dem neuen Motor ist ein Re-Import aus Belgien, der Besitzer hat ihn im warmen Zustand an den Händler abgegeben,
    am nächsten Tag bemerkte der Händler ein Klappern im Motor. Er sagte mir, er hat daraufhin einen sogenannten "shot-block" verbaut. Das wäre der hintere Teil des Motors.
    weiß nich ob ichs richtig geschrieben habe!?


    Naja und jedenfalls wurde bei dem die 10.000 Inspektion gemacht, und danach nix mehr. Also sind ein paar Inspektionen mehr als überfällig gewesen.
    TÜV und AU Neu.


    Es hat keine Garantie mehr, aber der Händler gibt mir 1 Jahr Garantie.



    fällt also auch raus.

  • Dann eben einfach noch ein bisschen länger suchen und ggf. noch ein wenig sparen, wenn in diesem Preissegment nichts für dich dabei ist.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division