Was kauft ihr euch nach dem Toyobaru?

  • Das ist eine sehr interessante Frage. Die Antwort darauf hängt ganz sicher auch mit geplanten Veränderungen im Leben und dadurch veränderten Bedürfnissen zusammen.
    In meinem Fall ist (grundsätzlich) geplant, den Toyobaru in etwa 3 Jahren abzugeben. Unser Gebrauchsauto wird dann auch 11 Jahre alt und damit möglicherweise auch reif für einen Austausch sein. Zwei Autos werden wir dann nicht mehr benötigen, vollkommen ausreichend wäre ein einziges Fahrzeug mit dem Raumangebot eines Honda Jazz. Vielleicht erliege ich dem Reiz eines für den Zweck überdimensionierten Forester, vielleicht behalte ich als "Sommerspielzeug" daneben den GT, vielleicht kommt zum Spielen auch ein (durchgehend geöffneter) MX5 ins Haus. Die aus aktueller Sicht unwahrscheinlichste Anschaffung würde wohl ein Motorrad sein, aber wenn, dann könnte mich eine Ducati Scrambler ansprechen.
    Möglicherweise gehe ich dann auch vollkommen emotionslos an das Thema "motorisiertes Verkehrsmittel" heran, behalte als einziges Auto den ollen Jazz bis der auseinanderfällt und wende mich wichtigeren Dingen des Lebens zu.
    Das Problem mit Vorhersagen ist, dass sie die Zukunft betreffen! ;)

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

    Einmal editiert, zuletzt von 860 ()

  • Nachdem das leider in nicht so ferner Zukunft schon der Fall sein wird (so in gut 2 Jahren, zumindest hoffe ich, dass ich es so lang rauszögern kann...) wirds bei mir wohl einer aus der Liste:
    - Seat Leon ST FR 1.8TSI
    - Mazda 3 oder 6 mit 2.0 Benziner und 165PS
    - Toyota Auris Touring Sports Hybrid (blöd, dass es den nicht mit mehr Dampf gibt...)
    - Subaru Levorg
    - BMW 120 d/i Automatik und bevorzugt M-Paket / insbes. Lenkrad


    Leider schon raus:
    - Lexus IS -> der 300h würd mir gut gefallen, aber zu teuer

    Grüße aus dem Sonnenwald


    Apoc991



    Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

  • Spielt Geld keine Rolle: F-Type all day long <3
    Im echten Leben wirds aber schwer. Mir gefällt zur Zeit nichts. Meine Frau hat sich ja in Hybrids verliebt und wenn es grösser ist, wäre es auch hübsch. Sollte ein CH-R TS kommen wäre die Wahl klar. Ansonsten evtl bei Lexus mal gucken.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Hat denn keiner hier Interesse an E-Autos? :D
    Viellicht statt einem Hybrid ein Model 3 oder ähnliches? :)

    2012 Subaru BRZ in WR-Blue


    ST XTA, Budde Querlenker, Autec Wizard (7.5x17), Michelin PSS


    STI Lipkit, OEM "Diffusor", Gurney Flap, Sharkfin, Smoked Valentis


    Plastikteile Schwarz, Schroth Gurte, Sony XAV AX100, Kofferraumlicht aus dem Forum, Alu Klimaanlagenregler


    Fox Catback, Pulleykit, HKS Intake Duct, Mishimoto Intake, Resonatoren Entfernt, IRP-Shortshifter V3, K&N Luftfilter


    To be continued!

  • Solange Sprit bezahlbar ist, nur noch Downsize Miniatur-Turbos gebaut werden und die Optik für mich fast überall ungewünschter Einheitsbrei ist guck ich nicht mehr nach aktuellen Modellen.


    Nachfolger vom 86 ist mit dem 350Z bereits am Start. Ansonsten interessieren mich in Zukunft solche Geschichten wie S2000, Integra DC5, 2005er V8 Mustang etc. oder wieder zum GT86 Vorfacelift mit Aero zurück ;)

  • Interessante Diskussion. Naja, mit dem MX-5 ND hatte ich ja schon mal geliebäugelt, und jetzt werd ich mir den RF auf jeden Fall auch noch mal genauer angucken. Und dann verfolge ich natürlich gespannt, was Renault mit der neuen Alpine anstellt, wobei ich da befürchte, dass das way over my budget sein wird. Und bei meinem Schrauber hab ich einen Fuss in der Tür, falls er doch mal seinen Megane RS aufgibt.


    Und dann könnte ja auch noch passieren, dass wir uns was von hier mitbringen, dann müsste der GT weichen.

  • Spielt Geld keine Rolle: F-Type all day long <3
    Im echten Leben wirds aber schwer. Mir gefällt zur Zeit nichts. Meine Frau hat sich ja in Hybrids verliebt und wenn es grösser ist, wäre es auch hübsch. Sollte ein CH-R TS kommen wäre die Wahl klar. Ansonsten evtl bei Lexus mal gucken.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    Einen F-Type musste ich letztes Jahr auf einer kurvenreichen Strecke anschieben :D
    Der Fahrer war nicht so begeistert, als ich ihn dann überholte.

  • Es gibt ein Leben nach dem GT? ?( 8|


    dem Doktor sein Plan klingt für mich logisch und auch vernünftig :thumbup:
    Aber ich kann es bei mir definitiv nicht sagen. So GreTel will, werde ich den GT noch einige Jahre fahren. Gibt auch bei mir einige Lebensveränderungen in der Zeit, aber so lange ich nicht im Lotto gewinne, mag ich mir nicht ausmalen müssen, was ich mir danach holen müsste.
    Da fehlt eindeutig das Angebot in meinem Preissegment für, bzw alle Fahrzeuge die meiner Meinung nach akzeptable Nachfolger werden könnten, sprengen meinen Preisrahmen :thumbdown:


    Auf Strom habe ich einfach keine Lust, da fehlt mir der Motor und alles.
    Ein Hybrid wäre ok, aber ein NSX ist einfach nicht drin, genau so wenig wie eine Exige, ein Porsche 911er, F-Type etc... :S

  • Ich habe letztes Jahr auch mal einen F-Type auf einer kurvenreichen Strecke vor mir gehabt.
    So ein F-Type ist im Verhältnis zu einem Toyobaru ganz schön breit und natürlich ein ganzes Stück schwerer.
    Wenn der Fahrer was kann, kann so ein F-Type aber durchaus flott bewegt werden.



    Und dann könnte ja auch noch passieren, dass wir uns was von hier mitbringen, ...

    Ein Mitbringsel ist immer schön.
    Der Preis dafür wäre natürlich ziemlich hoch ...

  • Eine Frage, die ich mir auch schon oft gestellt hab, v.a. weil der Toyobaru in jeder Hinsicht so ist, wie ich mir ein Auto vorstelle und wie es gerade zu meinem Leben passt, v.a. auch im Bezug auf die Unterhaltskosten. Als Alternative hatte ich zum Toyobaru allenfalls das Infiniti G37 Coupe ausgekartelt, aber zum einen: find mal einen, der tatsächlich im guten Zustand ist - und kein US-Import, und zum zweiten ist der ja im Bezug auf die Unterhaltskosten wirklich ein, zwei Stufen überm GT. Der aktuelle Q60 gefällt mir tatsächlich nicht soooo wahnsinnig gut.
    Von daher: ich weiß es wirklich nicht, vor allem weil wirklich nur klassische Coupes in Frage kommen, Mercedes und Audi nicht in Betracht kommen (Wählhebel am Lenkrad bzw. Single-Frame-Grill und Frontantrieb), ich keinen BMW mehr will und so Fahrzeuge wie Ferrari und Aston Martin - auch wenn ich sie mir tatsächlich irgendwann mal leisten kann - tatsächlich keine Alltagsautos sind.


    Wenn es wirklich nach meinen Vorstellungen geht, kauf ich nach meinem GT ein One-Way-Ticket nach Singapur und fahr dann nur noch Taxi (und U-Bahn).

  • Da ich schon ein paar andere Sachen gefahren habe und auch durch Freunde und Bekannte immer mal wieder diverse Autos bewege, kann ich sagen:
    An den GT kommt in Sachen puristischer Fahrspaß, Optik und "Lifestyle" wie es so schön heißt momentan kaum etwas ran. Da lässt mich (fast) jeder Porsche kalt und andere Marken haben es noch schwerer. Und wenn es dann mal was gibt, ist das Preisniveau ein gänzlich anderes, selbst wenn man die ganzen Umbauten berücksichtigt.
    Ich sehe in ferner Zukunft also eher eine Ergänzung zum noch vorhandenen GT als einen Ersatz. :)

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Es gibt ein Leben nach dem GT? ?( 8|

    Ich sehe in ferner Zukunft also eher eine Ergänzung zum noch vorhandenen GT als einen Ersatz. :)


    Amen, meine Brüder. :D


    Ich kann mir momentan auch nicht vorstellen, mich vom GT zu trennen.


    Ich denke auch, dass es wohl eher um eine vernünftige Ergänzung gehen wird.
    Und eine nicht so teure, sonst dreht meine Frau mir den Hals doch noch mal um ... ;)

  • interessante Frage. Wie schon einige meiner Vorredner sehe ich das je nach dem was für Veränderungen im Leben stattfinden völlig unterschiedlich.
    Pampers-Bomber: A6 Allroad
    Ungeplante Beförderung: GT-R
    Single: GT-R
    Selbstständig: GT-R
    Voraussichtlich: Subayota Nachfolger :love:

    Mein Blauer


    old enough to know better... young enough to do it anyway


    [size=8]Sharkfin ✅ Chrom-Seitenfinnen ✅ Stickerbomb Innenraum ✅ Alcantara-Lenkrad ✅ Valenti smoked ✅ R3H3 8x18 ET35 ✅ Eibach Pro Kit ✅ SUBARU Schriftzug vom WRX ✅ Lug Nuts ✅individueller Schaltknauf ✅nebelscheinwerfer ersatzblenden ✅next: led kenmzeichenbeleuchtung, valenti smoked seitenblinker, valenti smoked nebelschlussleuchte

  • Also ich plane den BRZ zu behalten, als Spaß-/Schönwetterauto.
    Zusätzlich würde ich wieder einen STi nehmen oder als Alternative einen Jeep Grand Cherokee oder X5 4.0l.
    Allerdings weiß man ja nie was einem so in den Kopf schießt.
    Als Spaßauto müsste der BRZ wenn überhaupt weichen, wenn ich mir doch nochmal einen Bugeye STi komplett aufbauen will inkl. allem.