Winterauto oder Dayli?

  • Denk doch nicht nur an die schlechten Seiten, sondern auch daran wieviel Laune es macht mit dem Wagen im Schnee zu Spielen. ;)


    Ich freu mich jetzt schon wenn daran denke morgens der erste auf ner frisch verschneiten Landstraße zu sein. :thumbsup:


    Habe nur den BRZ und bewege in Sommer wie Winter. :)



    BRZ durch GT86 und ich stimme dem voll zu. Im Schnee ist der GT ein Traum, warmdriften, normal driften und dann kaltdriften :-)

  • Tim Schrick: "Bei Regen muss das Ding doch die Erfüllung sein". Schnee und Eis ist nur harter Regen. Also Winterauto :D
    Ernsthaft: Ich fahre ihn auch 365 Tage, wenn es mal sehr salzig ist bekommt er jede Woche einen Waschstraßenbesuch inklu Unterboden.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Mein Winterauto ist ein Outlander
    Der bringt mich Nofalls auch durch den Sommer ;-)
    Und die AHK nutze ich auch ab und an mal

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Mein GT ist auch das ganze Jahr über angemeldet. Im Winter wird er auf Haftpflicht runtergestuft für 23 euro im Monat und dann fahre ich den Mazda 2. Der hat aber auch schon 100 PS und zieht wenigstens die Berge hoch im WW. :D

  • Ja über das Thema zweitauto habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, wenns gut läuft bekomme ich in. 2 Jahren einen Geschäftswagen, würde den GT dann auch zumindest Dezember- Februar stehen lassen. Bei uns im Süden ist es ansonsten nicht all zu verschneit.


    Aber wenn wir dabei sind hätte ich noch eine kurze Frage an die Saisonfahrer / Saisonkennzeichen. Kann ich das frei bestimmen sprich ich melde ihn von 3-11 an? Oder geht Saisonkennzeichen nur für bspw 4-10? Kann ich das frei bestimmen!? Oder muss ich mich da an feste Saisonzeiten richten?


  • Ich habe auch schon 10-04 gesehen, und zwar an Porsche Carrera 4 ...


    Na ja...
    Is ja ein Allrad. Und auf dem 911 Cabrio steht dann wahrscheinlich "04-10" ;-)
    Ich hab beim Smart "3-10". Wäre beim GT auch meine Wahl; nüchtern betrachtet gibts im März auch schon genug schöne Tage.



    Beim Geschäftswagen würd ich vor allem auch mal die Sache mit der Versteuerung des geldwerten Vorteils durchrechnen. Vor allem auch im Hinblick auf die geplanten privaten Fahrten mit dem Geschäftswagen, während der GT angemeldet ist...

  • :love: :thumbsup: Top Danke euch!


    Bei uns hier untern würde ich auf 3-11 gehen, wobei wie gesagt das er in 2 Jahren der Fall sein wird....wie auch bereits von einigen angesprochen....die 3 Monate ohne Gt würden an mir auch zehren, zu sehr liebe ich es das Auto anzuschauen und einzusteigen :love:

  • Der hat Allrad, das stimmt.


    Ziemlich dekadent fand ich´s trotzdem ...


    Das war war bestimmt die alte 996 Winterhure. Der 996 ist ja der Dacia unter den 911ern. An dieser Stelle musst du dir bitte einen lachenden Justus denken.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Mein GT86 ist ein Dayli, aber im Winter haben die werkseitigen Bridgestone WR schon ziemlich genervt. Das Pendant zu den Sommer-Holzreifen.


    Hab meine Celica GT-Four aus dem dreijährigen Winterschlaf befreit und werde den nächsten Winter damit in Angriff nehmen. Ist auch ein Allrad und im Unterhalt teurer als ein 911 4 (den fährt ein Kollege und zahlt weniger für Versicherung und Verschleißteile - ernsthaft!)

  • Wichtig bei Saisonkennzeichen ist bzgl. Versicherung, dass oftmals die anzugebende Jahreskilometerleistung nicht mit der der tatsächlichen Kilometerleistung identisch ist. Das heißt, wenn z.B. die Saison 8 Monate dauert und die Jahreskilometerleistung mit 12.000 km angegeben wurde, man de facto nur 8.000 km in der Saison fahren kann.


    Das bedeutet nicht, dass dadurch mehr zu bezahlen ist, wenn die Nicht-Saison Monate virtuelle Kilometer haben, sollte aber beim Vertragsabschluss hinterfragt werden, wie das in der jeweiligen Versicherung anzugeben ist. Ansonsten könnte man aber unterversichert sein und damit Schwierigkeiten im Schadensfall haben.


    Ebenso, wenn man sehr unterschiedliche Kilometerleistungen pro Monat hat, lohnt es sich erst recht bei Saisonfahrzeugen ein "Fahrtenbuch" anzulegen (z.B. Kilometerstand vermerkt auf Tank-Belegen). Also wenn z.B. das Winterauto schon im März die halbe Kilometerleistung abgespult hat, oder in der Sommer-Saison doch noch länger Schnee liegt, etc...

  • Mein GT ist auch das ganze Jahr über angemeldet. Im Winter wird er auf Haftpflicht runtergestuft für 23 euro im Monat und dann fahre ich den Mazda 2. Der hat aber auch schon 100 PS und zieht wenigstens die Berge hoch im WW. :D


    D.h. du parkst ihn dann auf öffentlichem Grund und fährst nicht, oder? :D Nur um sicher zu gehen 8o


    Eigentlich witzige Idee, für 23€ bekommt man eher keine Garage gemietet. Aber relativ viel Aufwand mit Versicherungsanpassung...

  • :love: :thumbsup: Top Danke euch!


    Bei uns hier untern würde ich auf 3-11 gehen, wobei wie gesagt das er in 2 Jahren der Fall sein wird....wie auch bereits von einigen angesprochen....die 3 Monate ohne Gt würden an mir auch zehren, zu sehr liebe ich es das Auto anzuschauen und einzusteigen :love:



    Nur weil er von 3-11 angemeldet ist, darfst du aber dennoch 12-2 ein und aussteigen :whistling:

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • 5 Jahre lang daily Ride. Seit Juli jetzt nach dem Umzug Fahrrad und Bahn, insbesondere wegen dem Jobticket. Der Gedanke täglich einen 10er zu sparen und ein bisschen was für die Fitness zu tun, hat seinen Reiz. Führt tatsächlich dazu, das der GT manchmal nur einmal die Woche bewegt wird. Dann ist allerdings das Gefühl wieder sehr gut, vielleicht noch mehr, als wenn man jeden Tag fährt.

    If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked



    Eifel thirteen 16.9.18

  • :D ihr verrückten Großstadtkinder. Ein paar KM radeln machen doch nicht fit :D aber ein Kumpel der auch in Köln wohnte sagte auch das die Arbeitswege da teilweise absurd sind. Trotz UBahn usw. braucht man für 10km wohl gerne eine Stunde und länger.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Jtz musst ich doch kurz überlegen - 5 Jahre?

    Daher sind piotr's Eifel Trips auch die am laengsten laufende Touren-Serie!!


    Und ja, fast fuenf Jahre; muss mir auch Gedanken ueber meinen naechsten TUeV Termin machen!