Überrollbügel, Käfig und Zelle - Sammelthread

  • Ich benutze den GT ja nur noch beim Slalom. Aber ohne Rückbank fliegt mir bei einem Unfall ja alles durchs Auto.


    Ist halt ein schwieriges Thema. Aber Hänger + Zugfahrzeug ist für 2018 auf jeden Fall zu viel. Dann wird der Käfig auch warten müssen.

  • Wenn du einen Schraubkäfig verbauen willst, dann könnte man das Kreuz ja auch Schraubbar machen.


    Dann konnte man es lösen zum Reifentransport und nach dem Ausladen wieder verschrauben.


    Außerdem, wenn man die hinteren Streben auf die Stoßdämpferdome gehen lässt, müsste darunter eigentlich Platz
    für vier stehende Räder sein, wenn man die Querstrebe rausschraubt.


    Inwieweit das DMSB Regularien entspricht, müsste man vorher natürlich abklären.


    Edit: hier ein Beispiel für hintere Rohre auf Stossdämpferdome, die Gurtstrebe müsste man wohl anders gestalten, damit die Reifen passen.


    http://www.tunersmotorsports.c…ent/roll-bar-fabrication/


    ganz unten für Toyobaru. Sie hatten auch mal ne detaillierte EBA, aber die ist aktuell nicht anklickbar



    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

    Einmal editiert, zuletzt von Copperhead ()

  • Horror ,
    wenn du an die Rückbankhalterung (Die Löcher original) gegangen bist: Wie ist dann die Rückbank festgemacht?

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Der Bügel aus dem link ist hier nicht erlaubt. Damit wird kein Start bei einem Wettbewerb möglich sein.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Der Bügel aus dem Link...


    Aehm, viele Links hier.... :whistling:

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Er meinte diesen Link http://www.tunersmotorsports.c…ent/roll-bar-fabrication/


    Im Slalom kann man ja ohne Käfig fahren oder mit einem Käfig mit DMSB-Zertifikat.


    Es gibt allerdings technische Kommisare, die einen fahren lassen, wenn der Käfig in die Papiere eingetragen ist. Weil selbst ein Einschraubkäfig besser ist als kein Käfig und schneller wird dadurch auch keiner.
    Bei einem Lauf der Deutschlandmeisterschaft (was Chireb fährt) wird man damit aber wohl kaum starten können.

  • Kannst du sagen, warum der Bügel nicht durch die TK gehen würde?


    Nach meinem (oberflächlichen) Handbuch Verständnis wäre das die beste Bauart?!?


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Ich kann mir vorstellen, dass der Bügel sogar den Ansprüchen genügen würde, aber dass kannst du dem TK nicht beweisen. Alleine die Wanddicke der Rohre kannst du im eingebauten Zustand nicht mehr prüfen.


    Deswegen werden die aus Deutschland vom DMSB zertifiziert und die Plaketten sind auf dem Käfig geschweißt. Auf irgendwelche Rechnungen und Belege aus dem Ausland wird sich da niemand verlassen.


    Die Vorschriften sind hier

    [url]http://www.rallye200-info.de/dmsb/handbuch-auto2017.pdf
    [/url]


    Auf Seite 610 findest du die Klasse F.

  • Ach so, Bürokratie :rolleyes:


    Mir ging es eher um die Bauart, die erschien mir stabiler als die Clubsportvarianten.
    Wenns denn mal sein müsste( grosses WENN ;) ) hätte ich mir da was in dieser Bauart mir Herstellerzertifikat bauen lassen.
    Dann aber wahrscheinlich gleich richtig mit Einschweissplatten, an denen der Bügel verschraubt wird.


    Das geht dann natürlich weit über normale Nutzung hinaus und macht den GT dann zum Auto fürs Leben.


    Wir haben ja schon erlebt, wie schwer Tracktools zu verkaufen sind.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Müsste es nicht gehen, bei einem Vollkäfig die zur A-Säule führenden Rohre etwa eine Hanbreit weiter innen, also weg von der Seitenscheibe, laufen zu lassen?
    Oder ist dann der Kopf im Weg... :rolleyes:


    In diesem Video sieht man sehr gut was ich meine (Bin durch Zufall drauf gestoßen). Nebenbei ist das Video auch sehr lustig :thumbsup:
    https://youtu.be/rc6Ej2xYOVs
    Die Kopfairbags öffnen sich entlang der Seitenscheiben, neben dem Stahlrohr.