Rückfahrkamera!

  • @ bear_design


    Mit reversem Bild ist nicht gemeint, dass das Bild auf dem Kopf steht, sondern dass das Bild spiegelverkehrt angezeigt wird.
    Wenn Du nach vorne auf den Bildschirm schaust, würdest Du ohne diese Funktion das Kamerabild seitenverkehrt sehen.
    Also die linke hintere Ecke auf dem Bildschirm wäre in Wirklichkeit die rechte hintere.
    Es gibt viele Kameras die das können, aber auch Monitore. Wenn die Kamera das nicht kann, sollte es der Monitor können.
    Ich weiss leider nicht aus dem Stehgreif ob das T+G das kann. Muss man mal in der ANleitung nachlesen.

    Wenn irgendetwas schief gehen kann, dann geht es schief ! (Murphy.......wenn ich den erwische :cursing: )

  • Hallo happymiata,


    Deine Cam ist natürlich um Längen besser.
    Alleine die Lichtempfindlichkeit von 0,1 Lux dürfte locker ausreichen um Nachts mit dem Rückfahrscheinwerfer ein brauchbares Bild zu erzeugen.
    Es muss also mit dem beiliegenden Bohrer ein 18mm Loch ins AUto gebohrt werden, womit ich eher kein Problem hätte.
    Aber was ich nicht erkennen kann, ist ob man die Kamera nach der Montage vernünftig ausrichten kann.
    Ist der Objektivkopf irgendwie beweglich?
    ALso Fotos von der montierten Cam sowie mal ein Bild vom Bildschirm, evtl. sogar tagsüber und auch nachts, würde ich auch gern sehen.

    Wenn irgendetwas schief gehen kann, dann geht es schief ! (Murphy.......wenn ich den erwische :cursing: )

  • http://www.ebay.de/itm/170-Wid…ories&hash=item5af29f7661


    ich hab so eine in der Art verbaut, aber nicht genau diese, die ist sehr sehr klein, und läßt sich gut unterbringen. Halter hab ich verbogen und dann von innen in die Kofferdeckelblende geklebt, nix Auto anbohren. Die Kameralinse guckt bei mir neben dem Kofferraumknopf praktisch bei der Kennzeichenleuchte ein ganz klein wenig heraus. Wenn man nicht danach sucht, sieht man sie so kaum. Mich hat jedenfalls noch niemand drauf angesprochen, was das da ist. Von dieser Art Mini-Kameras gibts immer viele, müßt ihr nur auf NTSC achten und möglichst CCD Sensor, wobei CMD auch ausreicht.
    Bildqulität im Hellen ist Top, im Dunkeln mit Rückfahrlicht auch noch alles gut erkennbar, aber dann leicht grisseliges Bild.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Wo nimmt man den Strom eigentlich her? Ich hab auch den Adapter von David Carter, jedoch die neuere Revision.

    Inferno Orange, Vortech Kompressor, Setrab Ölkühler, Sachs Kupplung, OZ Ultraleggera
    Invidia N1, Invidia Overpipe, Tomei UEL, Valenti Tail Lights, VMS Lug Nuts, KW V1, Scheiben getönt, Sonnenblend-Streifen, Innen- und Außenbeleuchtung LED, diverse Teile foliert, Schwellerlippen, Diffusor, Aero-Frittentheke, Rückfahrkamera

    Showroom: LINK

  • Im Amaturenbrett rechts wenn das Radio raus ist, ist ein unbenutzter Stromanschlußstecker, der mit Zündung geschaltet ist. Hierfür bietet David Carter auch einen passenden Stecker an, den hab ich genutzt.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Na klasse, den hab ich natürlich nicht mitbestellt... X( :cursing:

    Inferno Orange, Vortech Kompressor, Setrab Ölkühler, Sachs Kupplung, OZ Ultraleggera
    Invidia N1, Invidia Overpipe, Tomei UEL, Valenti Tail Lights, VMS Lug Nuts, KW V1, Scheiben getönt, Sonnenblend-Streifen, Innen- und Außenbeleuchtung LED, diverse Teile foliert, Schwellerlippen, Diffusor, Aero-Frittentheke, Rückfahrkamera

    Showroom: LINK

  • Könnte mal bitte einer von Euch die Bestellnummern für Stecker posten, nachher bestell ich da irgendwas falsches, das wäre echt nett. Also von Technik im Auto hab ich echt keinen Plan :whistling:
    Wie lange habt ihr auf die Stecker gewartet, habt ihr doch in den USA bei diesem David Carter bestellt, oder?

  • So die Bilder


    Touch & Go view: da die Kamera senkrecht runterschaut ist der weiße Teil echt das Nummernschild und das Orangene die Stoßstange von oben. Die Kamera ist so eingestellt das sie zudem den Horizont zeigt:


    Die restlichen Bilder zeigen die Kamera, die man nur sieht wenn man den Deckel aufmacht und richtig hinschaut:



    http://imgur.com/a/gJCUF/all



    Und wer sagt das man ales selbst machen kann sollte bedenken das Firmenwagen Garantie haben, per Werkstatt gewartet werden müssen etc. Die Selbst Bastelei mach ich seit meinem Boxster nicht mehr.

  • Danke für die Bilder.
    Sauber gemacht und fällt wirklich kaum auf, soweit man das auf den Fotos erkennen kann. Allerdings sind 720€ ein wirklich stolzer Preis, wenn man überlegt, dass man eigentlich nur eine Cam braucht und die ans vorhandene Radio anschließen muss. Aber du hast schon Recht, dann ist alles mit Garantie und vom Händler.

  • Der Stecker auf dem oberen Bild ist richtig.


    Rear camera harness:



    http://ae64.com/Rear-camera-install-16p-FT.htm


    The TAS300 does not add parking guide lines.


    ====================================


    6-pin Option Connector harness:



    If your camera requires more than 6 Volts, use this harness to obtain +12 V Accessory power (key-switched) --
    the RED wire on my harness. The BLACK wire is ground.


    I've included the YELLOW wire, which is +12 V Battery (constant on). Since you don't want to use that for the
    camera, you should insulate the end or extract the whole wire (unless/until you wish to add some other
    accessory that needs it).


    The other 2 wires on the factory harness (which I did not include on mine) are CAN data bus.


    Beware of the sharp edges on the GPS antenna bracket. You can cut the blue binding tape and reposition the
    car's Option harness past the back of the bracket to the center area behind the HU. You might want to
    temporarily remove the bracket for easier access.


    http://i79.servimg.com/u/f79/18/15/16/21/86_fr-10.jpg

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Ragazzo : hast du einen Link zu dem Stromstecker?

    Inferno Orange, Vortech Kompressor, Setrab Ölkühler, Sachs Kupplung, OZ Ultraleggera
    Invidia N1, Invidia Overpipe, Tomei UEL, Valenti Tail Lights, VMS Lug Nuts, KW V1, Scheiben getönt, Sonnenblend-Streifen, Innen- und Außenbeleuchtung LED, diverse Teile foliert, Schwellerlippen, Diffusor, Aero-Frittentheke, Rückfahrkamera

    Showroom: LINK

  • Ich habe gestern ein Komplett-Angebot über 550 Euro für den Einbau der Hiux-Kamera erhalten.
    Ist das realistisch?


    Kamera incl. Kabel 230 Euro ohne Rabatt soweit ich das verstanden habe, macht 220 Euro für den Einbau, der lt. Autohaus Ströher max. 3 Stunden dauert......

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende


  • Noch mal ein paar Details:


    Ich habe mit dem der Kamera beiliegenden Bohrer ein Loch in den Hecklappengriff gebohrt. Genau an der Stelle an der auf der anderen Seite das Schloss sitzt. Hier sollte man sehr sauber messen, da man sehr schön die Kante des Heckklappengriffs als Abschluss der Kamera nutzen kann und somit auch genug Platz im inneren der Heckklappenblende hat.


    Die Kamera wird dann einfach in das Loch gesteckt und lässt sich nicht weiter ausrichten. Der Erfassungsbereich ist jedoch perfekt, da die Kameralinse eine leichte Fischaugenoptik besitzt. Lediglich die eingeblendeten Distanzlinien sind nicht hundertprozentig mit dem GT-Heck kompatibel - das heißt, dass die gelbe Linie genau auf Höhe der Außenkante des Stoßfängers sitzt. Hier stelle ich aber noch ein Bild ein.


    Das Bild bei Tageslicht ist sehr klar, in der Nacht ist ein minimales Bildrauschen festzustellen. Auch hier werde ich Bilder machen.


    Den Stecker habe ich nicht benutzt. Ich habe aus dem Elektronikfachhandel zwei Mini-Flachstecker verwendet, die ich zusätzlich isoliert habe und an die Pins für die Kamera angeschlossen habe. Hier braucht es aber gute Augen und etwas Geduld. Eigentlich war diese Konstruktion nur dazu gedacht die Kamera zu testen. Jedoch war das Ergebnis so stabil, dass ich auf den Kauf des Steckers verzichtet habe. Die Stromversorgung der Kamera habe ich wie weiter oben beschrieben über den schaltbaren 12Volt Anschluß des Radios angeschlossen.


    Der ganze Spaß hat mich so etwa 45,- Euro gekostet.


    Inwieweit die versprochene Wasserdichtigkeit der Kamera zutrifft kann ich noch nicht sagen.


    Bitte noch etwas Geduld mit den Bildern. :rolleyes:

    GT 86, Inferno orange, Alcantara, Touch&Go, Rückfahrkamera, Scan Gauge II, Dual Camera Car DVR, Raceseng Dreiecksplatte, Raceseng Reverselock, TRD Schaltknauf, TRD Carbondomstrebe, TRD Doorstabilizer, Ferodo DS Performance, Fischer Stahlflexleitungen

    Einmal editiert, zuletzt von happymiata ()

  • Ragazzo : hast du einen Link zu dem Stromstecker?


    wenn du mit David Carter Kontakt aufnimmst, schreib ihm einfach dass du den "6-pin Option Connector Harness" dazu haben willst.
    Mir hatte er den von sich aus angeboten, auf seiner Seite war der da nirgends abgebildet.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Danke für die Infos.
    Also der Stecker hier wird aktuell nicht genutzt, sondern liegt da nur rum, richtig?


    Er bietet einen Stecker an, mit Stromkabel (rot), Erde (schwarz) und Dauerstrom (gelb), wo man an die Enden die Cam anschließen kann? Dann muss man die Cam nicht mehr an der Seite vom Radio erden, sondern alles läuft dann über den Stecker?



    Und den hier braucht man dann nur noch, um das Videosignal in die HU zu kriegen. Aber wofür ist das schwarze Kabel (Handbremse) gut? Was soll man da anschließen?



    Sorry, wenn ich damit nerve und das eventuell schon 100 Mal besprochen wurde, aber ich glaube ich verstehe es langsam und wenn mir jetzt einer bestätigen könnte, dass alles so ist wie ich es beschrieben habe, dann wäre ich echt happy :D Ach ja und wofür das Handbremskabel gut sein soll und ob man das braucht ;)

  • @baer design


    ja, soweit korrekt. das obere ist der Stromanschluß im Amaturenbrett, läuft über die Zündung, kann einem also nicht die Batterie leersaugen.
    Wenn du für den Stecker von David Carter zu geizig bist, kannst du da natürlich auch mit Stromdieben o.Ä. rangehen.


    am "Videostecker" das Schwarze Handbremskabel ist in unserer Konstellation unnütz, das wird einfach am Radiogehäuse befestigt.
    Es simuliert eine angezogene Handbremse, also ein stehendes Fahrzeug, wäre wohl für andere Videoquellen wie Abspielgeräte vonnöten, die nur im Stand gehen.


    Ich lege allen hier nochmal das HowTo hier im Forum ans Herz, da ist alles erklärt und gut bebildert, ich habs anhand dessen wie gesagt auch hinbekommen.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.


  • so hier ein paar Bilder:


    http://s7.directupload.net/file/d/3384/fr69vpyj_jpg.htm


    http://s1.directupload.net/file/d/3384/3g47d7sj_jpg.htm


    http://s1.directupload.net/file/d/3384/2gehmmvn_jpg.htm


    Die Reflektionen auf dem Bildschirm sind meine Hände, die das Telefon halten.


    Wie man sieht ist die Kamera deutlich kleiner als die Toyota Kamera und sie läßt sich viel sauberer in den Heckklappengriff integrieren. Darüber hinaus braucht man keine Löcher in das Metall zu bohren.


    Reichweite ist ca. 6 Meter.


    Viele Grüße und viel Spaß beim basteln.

    GT 86, Inferno orange, Alcantara, Touch&Go, Rückfahrkamera, Scan Gauge II, Dual Camera Car DVR, Raceseng Dreiecksplatte, Raceseng Reverselock, TRD Schaltknauf, TRD Carbondomstrebe, TRD Doorstabilizer, Ferodo DS Performance, Fischer Stahlflexleitungen

  • Hallo GT861,


    Die Kamerafunktion am Radio wird durch einen Schalter am Rückwärtsgang mit einem 12V Signal eingeschaltet.
    Dies ist der Pin-2 am 28 poligen Stecker am Radio.
    Das Kabel am Stecker sollte die Farbe orange-weiss haben. (Grundfarbe orange mit einem weissen Streifen)
    Es handelt sich dabei nicht nur um ein Steuersignal. Du kannst dort auch einen kleineren Verbraucher beiklemmen.
    Abgesichert ist die Leitung mit 7,5A.
    Also nochmal: Bei eingelegtem R-Gang liegen 12V an. Bei jedem anderen Gang sollten es 0V sein. Dabei muss die Zündung eingeschaltet sein.
    Die ECU hat damit nix zu tun.
    Wenn Du da irgendetwas friemeln willst lass es mich wissen. Ich kann Dir da sicher irgendwie weiterhelfen.


    Zur Zeit arbeite ich nebenbei an einer Komfort-ECU für unseren GT. Ich versuche in ein einziges Steuergerät alles reinzupacken, was ich vermisse.
    Z.B Abänderung der nervösen Lichtautomatik, autom. Türschliessen beim losfahren/öffnen wenn Motor aus, Fenster öffnen und schliessen über die FB.
    Vorarbeiten wurden am WE fast vollständig abgeschlossen. Schaltungskonzept steht auch schon. Am Mi/Do kommen meine neuen Lautsprecher. Wenn ich die einbaue und die Türverkleidungen noch mal ab habe, muss ich noch einen Test machen, dann fange ich an mit programmieren und löten.
    Der Komfortblinker mit dem Standard GT-Blinkrelais ist bereits realisiert und läuft seit März fehlerfrei

    Wenn irgendetwas schief gehen kann, dann geht es schief ! (Murphy.......wenn ich den erwische :cursing: )