Rückfahrkamera!

  • Kannst du in Erfahrung bringen was fuer eine das war und ob das Plug und Play ist?


    Nein leider nicht, da das Fahrzeug und der Händler 1200 km von mir entfernt sind. :D

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Nein leider nicht, da das Fahrzeug und der Händler 1200 km von mir entfernt sind. :D

    Telefon? :)

  • Also zu der kosten frage : bei mir 150eu die Kamera und ~ 30euro für Crimp Kontakte und Zubehör weil ich es aus den USA bestellt hab bzw musste da ich einfach keinen Lieferanten für die Crimp Kontakte und Gehäuse gefunden habe


    Kameras gehen allerdings preislich von 20-200euro alles möglich


    Einbauzeit waren bei mir etwas unter 2 Stunden wenn ich allerdings die zeit abziehe die ich fürs testen und messen verballert hab waren es für Kabel verlegen etc Vllt 30 Minuten.


    How to folgt wie gesagt inkl Quellen Angabe für die Stecker und noch ein paar extra Spielereien die vielleicht nicht ganz uninteressant sind für manche

  • Hoert sich gut an. Bis dato ist meinem Autohaus noch nichts bekannt.


    Ich zitiere aus einer E-mail von heute:


    "Morgen, nö, davon habe ich noch nichts gehört. Es wurde bei der Vorstellung bereits drüber gesprochen, aber ohne genauen Handfesten Aussagen. Werde mich aber mal umhören, vielleicht kann man die Kamera von einem anderen Modell nutzen. ...Ich kläre das mal mit meiner Kollegin."

  • Ich wollte auch lieber eine Kamera als Piepser haben, da ich die Sensoren hässlich finde und diese nicht unbedingt vor Bordsteinkanten, etc warnen.


    Hab' meinem Händler den Link hierher geschickt, aber die Auris-Kamera mit Zubehör soll wohl im EK schon einen stolzen Preis haben.
    Daraufhin hat er sich mit dem ortsansässigen Car-Hifi-Spezialisten verständigt und von diesem die Zenec Ze-Rvc80Mt empfohlen bekommen.


    Ich war damit einverstanden, weil ich mir dachte, dass die Toyota-Kameras schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben und die Lichtempfindlichkeit der Sensoren sich seitdem nur verbessert haben kann.


    Die Zenec sitzt neben der Kennzeichenbeleuchtung und läuft problemlos mit dem Serien-Touch&Go.
    Die Auflösung ist natürlich nur NTSC und von einem Composite-Signal kann man auch nicht viel erwarten, aber mich hat das Ergebnis überzeugt.


    Auf dem Handy-Foto vom Radio sieht man eine Blu-ray vor dem blauen Garagentor bei völliger Dunkelheit - wollte wissen, ob man nur mit dem Rücklicht auch einen kleinen Blumenkübel, etc erkennen würde (weil die Scheibe vermutlich schwarz foliert wird). :thumbup:
    Um den Blickwinkel einschätzen zu können: Die unteren Ecken zeigen die Stoßfängerkante von oben. Man kann also per Video bis auf den letzten Zentimeter einparken.


    Ich denke für 150 EUR + Einbau kann man nicht viel falsch machen - die üblicherweise verbauten Rückfahrsensoren sind nerviger und teurer...

  • ahoi ,


    das sieht ja schonmal sehr gut aus , zum Parken reicht das allemal


    wie schauts denn mit dem elektr. Anschluss aus ?
    Schaltstrom wohl über die Rückfahrscheinwerfer oder ?
    wie kommt das Signal ans Radio , ist da was "vorverkabelt" ?


    achja , ein Foto vom Heck deines GTs wäre nett ,
    dann könnte man sehen wo die Cam sitzt und inwieweit sie "auffällt"


    Danke vorab


    gruß


    wom

  • wie schauts denn mit dem elektr. Anschluss aus ?
    Schaltstrom wohl über die Rückfahrscheinwerfer oder ?
    wie kommt das Signal ans Radio , ist da was "vorverkabelt" ?


    achja , ein Foto vom Heck deines GTs wäre nett ,
    dann könnte man sehen wo die Cam sitzt und inwieweit sie "auffällt"

    Laut Anleitung soll man die Stromversorgung nicht über die Rückfahrscheinwerfer realisieren.
    Das Touch&Go weiß aber (vermutlich über einen Sensor am Getriebe), wann der Rückwärtsgang eingelegt ist und schaltet in <1 Sekunde auf die Kamera.
    Vorverkabelt ist da AFAIK nichts. Es muss aber lediglich ein dünnes Cinch-Kabel verlegt werden - und die Schächte sind wohl luxuriös dimensioniert.


    Wenn man hinter dem Auto steht, fällt einem die Kamera nur auf, wenn man danach sucht (u.a. da sie halb im Schatten der Kante liegt).
    Hier mal ein Close-Up:


    Und hier die "Gesamtansicht":

  • es steht im Guide woher das T&G weiss warum ein rückwärtsgang eingelegt ist


    Kamera am Strom für die Rückwärtsgang leuchte Funktioniert NICHT beim T&G da das T&G die Kamera beim Starten vom Fahrzeug (Einschalten vom T&G) sehen muss also ein Bild von der Kamera kriegen muss


    ansonsten bleibt die Kamera Option Deaktiviert!

  • Hallo,


    ich bin neu hier und hab' meinen GT86 erst seit 5.7.2013, bin aber total glücklich damit (zumal es eine "Jarno Trulli Edition" ist die auch von Jarno Trulli schon 200 km gefahren wurde, also schon mal professionell eingefahren ist).


    Was das Rückfahrmonitor-System betrifft, so habe ich in der mitgelieferten "Betriebsanleitung für den "touch screen"" auf den Seiten 221 - 228 eine erschöpfende Beschreibung des (eingebauten???) Rückfahrmonitor-Systems gefunden.
    Da wird so getan, als wäre dieses System im T&G schon beinhaltet und würde sich (automatisch?) einschalten wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird.
    Die Kamera sollte sich gemäß der Beschreibung irgendwo in der Gegend der linken oberen Ecke des Nummerntafel-Bereichs befinden!?
    Das wäre mir aber schon aufgefallen, ich werde heute mal meinen (und diverse andere) Toyota-Händler quälen, denn das, was in der Beschreibung als verfügbar beschrieben wird (nix "Modell-abhängig"!), will ich auch haben.
    Und zwar kostenlos.
    Und rasch! :)
    Wir werden sehen...


    Frage eines Neulings im Forum:
    kriegt man hier automatisch eine E-Mail Benachrichtigung bei neuen posts in einem abonnierten Thread?

  • Das ist die Beschreibung des Touch&Go als solches und nicht die des Touch&Go im GT86 im speziellen. Es steht auch immer wieder drin, das nicht alle Funktionen in allen Toyota-Modellen verfügbar sind...

  • Das wäre mir aber schon aufgefallen, ich werde heute mal meinen (und diverse andere) Toyota-Händler quälen, denn das, was in der Beschreibung als verfügbar beschrieben wird (nix "Modell-abhängig"!), will ich auch haben.



    Das ist die Beschreibung des Touch&Go als solches und nicht die des Touch&Go im GT86 im speziellen. Es steht auch immer wieder drin, das nicht alle Funktionen in allen Toyota-Modellen verfügbar sind...
    Schon klar, aber in dem ganzen Kapitel über die Rückfahrkamera steht genau das NICHT drin, also keine Ausnahme abhängig vom Modell!?

  • Also:


    ich habe heute zunächst mal beim größten Toyota Händler/Werkstätte angerufen und wollte mich schlau machen.
    Der Mitarbeiter, den ich ans Rohr bekam, sagte mir wie aus der Pistole geschossen, daß ALLE GT86 die Rückfahrkamera serienmäßig dabei haben.
    Um die Situation für meinen GT86 zu beurteilen, solle ich doch einfach vorbeikommen, man werde sich das anschauen.
    Gesagt, getan.
    Dort haben sich dann 2 Mitarbeiter ca. 15 Minuten lang durch alle möglichen Unterlagen, Ersatzteillisten und Datenbanken gearbeitet und sind zu dem Schluß gekommen:
    "Nein, das gibt's nicht für den GT86, zumindest nicht von Toyota. Und serienmäßig hat das keiner der Wagen die in Österreich ausgeliefert werden."
    Aber sie sind dann noch zu dem "Spezialisten" für GT86 gegangen der auch selber einen fährt, und der hat das bestätigt.
    Im Schauraum war auch noch ein neuer ausgestellt, der hatte auch keine Rückfahrkamera.
    Das dürfte also amtlich sein.


    Und dann bin ich auf DAS HIER bei Conrad gekommen.
    Was haltet Ihr davon?
    Sieht für mich als Laie wie eine pfiffige Idee aus, aber ich versteh' nix davon.
    Aber sogar mit Infrarot um 110,- € :?:
    Das wär's mir wert, wenn man die Kamera so wie sie ist verbauen könnte und wenn ich jemanden finde, der das für mich erledigt, weil ich bin für sowas sicher der Falsche! :whistling:

  • Hallo EmaNymton,


    die in Den Kennzeichenhalter integrierte Kamera ist sicherlich sehr
    praktisch, allerdings baut die Kamera oben relativ hoch und dann
    könnte es passieren, dass Du nicht mehr an den Entriegelungsknopf
    der Heckklappe kommst. Höchstwahrscheinlich benötigst Du damit
    auch noch einen zwiten Bildschirm, denn das T & G wird das Signal
    vom Kennzeichenhalter nicht verarbeiten können.


    MfG


    Lars

  • Und dann bin ich auf DAS HIER bei Conrad gekommen.


    Zitat

    TV System: PAL


    T & G braucht NTSC
    Einfach mal hier How To Rückfahrkamera am GT86 TAS300 lesen .

  • Zitat von »EmaNymton« Und dann bin ich auf DAS HIER bei Conrad gekommen.
    Zitat TV System: PAL
    T & G braucht NTSC
    Einfach mal hier How To Rückfahrkamera am GT86 TAS300 lesen .


    Ja, durch das "How To" hab' ich mich schon durchgekämpft.
    Sehr liebevoll gemacht, aber für einen Elektrik-Idi0ten wie mich eher abschreckend.
    Ich laß das vorerst mal sein, man kann (und muß) nicht alles haben!


    Aber danke für den Hinweis!

  • Da ich zu faul zum Basteln bin hab ich mein Händler gefragt, der seinen Eletronik Spezi den ich vorher mit den Infos hier aus dem Forum versorgt hatte.


    Nun hab ich eine Alpine Rückfahr Kamera drin, feine Sache, samt Verlegung und Kabel €720 Brutto. Stolzer Preis, wars mir aber Wert. Die Kamera ist kaum sichtbar von hinten, stört somit nicht.


    Fotos folgen.

  • Ich hab auch eher 2 linke Hände, hab es aber mit dem How-To hier selbst gemacht. Kabelsatz von David Carter bestellt, Mini Camera mit Sony-CCD Sensor aus China gekauft, Gesamtkosten ca. 50,- Euro. Am Radio wird einfach alles nur zusammengsteckt, die Kabelverlegung bis zur Rückbank ist auch ein Kinderspiel. Unter der Rückbank durch in den Kofferraum etwas fummelig, am schlimmsten war nur die Kabeldurchführung in den Kofferdeckel, mit Silikonspray ging aber auch das dann auch gut. Ich war hier gezwungen den Chinch-Stecker durchzuziehen, also selbst das geht.


    Wer hierfür 200 oder sogar 700 Euro raushaut ist echt selbst schuld. Es ist einfach unnötig und wirklich selbst schaffbar.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Technisch, mit entsprechnden Anschlusskabeln würde diese Kamera sicher funktionieren.
    Auch die Bildqualität wird sicher recht gut sein. Die verwendeten Chips sind aktuell und guter Durchschnitt.
    Es steht jedoch nicht davon geschrieben, ob die Kamera ein reverses Bild bringt.
    Ich weiss gerade nicht, ob man das evtl. am Navi umstellen kann. Das müsste mal jemand posten, der ne Rückfahrkamera in Betrieb hat.
    Auch sehe ich leichte Bedenken bei der Montage.
    Du wirst zur Befestigung ein recht grosses Loch mit dem beiliegenden Bohrer irgendwo reinbohren müssen. Ich denke mal mindesten 30mm oder mehr.
    Eine "Aufputzmontage" ist so nicht vorgesehen. Da wäre der Bastler gefragt.
    Elektronisch gesehen ist die jedoch voll OK

    Wenn irgendetwas schief gehen kann, dann geht es schief ! (Murphy.......wenn ich den erwische :cursing: )

  • Mmh ok, aber vielen Dank für deine Erklärung.
    Bin momentan auf der Suche nach einer Cam und da bin ich auf die gestoßen, der Preis war auch ok. Mit reverses Bild meinst Du, dass das Bild nicht auf dem Kopf steht, wenn sie eingebaut oder, oder was bedeutet das? Bin leider kein Elektro-Spezi :whistling:

  • Hallo zusammen,


    habe am Wochenende diese hier verbaut:


    http://www.amazon.de/gp/produc…o01_s00_i00?ie=UTF8&psc=1


    Funktioniert prima und läßt sich fast unsichtbar im Heckklappengriff verbauen.


    Viele Grüße


    Happymiata

    GT 86, Inferno orange, Alcantara, Touch&Go, Rückfahrkamera, Scan Gauge II, Dual Camera Car DVR, Raceseng Dreiecksplatte, Raceseng Reverselock, TRD Schaltknauf, TRD Carbondomstrebe, TRD Doorstabilizer, Ferodo DS Performance, Fischer Stahlflexleitungen

  • Super, viiiiielen Dank für den Link :thumbsup: War immer etwas Planlos, welche Cam ich nehmen soll, aber die sieht gut aus.
    Hast Du mal ein Foto, wie sie eingebaut aussieht? Den Stecker für das Radio hast du Dir in den USA bestellt, so wie hier beschrieben oder selbst was gezimmert?