Alten Surf PC neu Aufbauen. Geht das?

  • Hallo liebe PC freunde.
    ich habe noch ein alten Surf PC hier liegen. Kann man so ein *mini* PC wieder neu Aufbauen und evtl. die Leisung steigern? Ich finde diese PC super da er unter dem Fernseher passt. Es soll kein High end PC werden. Ich wollte halt gern Videos bearbeiten und das halt ein paar Spiele laufen. Zb fairground2 Simulationen. Ist aber kein muss. Hauptsache das Ding läuft. Kann mir jemand helfen, was ich alles brauche?


    PC ist ein Acer X1430


    LG

    Gib ma Gas du Spritzgebäck :D (JP)
    Ich geb dir gleich PDC in die Fresse :thumbsup: (JP)


    Ich bin ein (noch) Aeronaut ;(

    Einmal editiert, zuletzt von ProPyro22 ()

  • Also so auf der Schnelle würde ich sagen, brauchen wir nen paar mehr infos bzgl der verbauten Hardware.
    Was eigentlich immer geht ist CPU und Ram aufrüsten.
    Frage ist halt nur obs sich lohnt.


    Edit: sehr gerade das im dem "Pc" eine Notebook-CPU verpaut ist. Daher sehe ich da ehr weniger, dass es so einfach ist aufzurüsten.

  • Bau ne SSD ein, das bringt schon nen guten Performance boost.


    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Bei der lahmen CPU (anscheinend ein AMD E300 - fest verlötet) hilft selbst eine SSD kaum weiter. Das Ding ist für Alltagsbetrieb (mittlerweile) eine kleine Katastrophe.
    Aber wenn Acer nicht allzu sehr geschlampt hat, müsste ein stink normales Mini-ITX MB mit zugehöriger CPU reinpassen. RAM dürfte dann auch neuer fällig werden und dann kann auch gleich eine SSD dazu. Im Prinzip ein neuer Rechner, der bis auf das NT und Gehäuse vom Acer (evtl. auch DVD-Laufwerk) nichts weiter übernimmt.

  • Das hängt vom eigenen Anspruch ab. Ab 200 könnte man evtl. was zusammen schustern. Aber wenn du überlegst die Umbauten selber zu erledigen, solltest du dir auch das Wissen anlesen, was du brauchst. Sonst wird es eher schief gehen. Am besten du fragst diesbezüglich mal im "computerbase"-Forum nach. Dort sollte dir gut geholfen werden können.

  • Das Computerbase forum ist das aller letzte! Meine Frage wurde leider nicht beantwortet. Kann mir nicht vorstellen, dass in die PC hülle keine anderen Komponenten rein passen.
    Naja werde mir denk ich mal ein neuen Kaufen.:(

    Gib ma Gas du Spritzgebäck :D (JP)
    Ich geb dir gleich PDC in die Fresse :thumbsup: (JP)


    Ich bin ein (noch) Aeronaut ;(

  • Hm interessant. Als ich damals noch dort aktiv war (ist nun mittlerweile auch schon Jahre her), waren die dort schon hilfsbereit. Aber es als das aller letzte zu bezeichnen ist schon bisschen weit ausgeholt. Ich habe den Beitrag dort nun auch gefunden. Naja, der eine hat sich schon arg im Ton vergriffen, aber dennoch Recht.


    Die wichtigsten Fragen werden dort wohl sein:
    Gehäuse ja oder nein? -> welches Mainboard könnte man empfehlen. ATX, Micro-ATX, Mini-ITX.
    Kannst du einen PC zusammenbauen? -> Da will er wissen, ob es Sinn hat dir ausgewählte Komponenten zu empfehlen oder gleich einen fertigen neuen Rechner.


    Er geht davon aus, das weder Gehäuse noch Netzteil in dem Acer neue Komponenten aufnehmen kann. Du müsstest nun rausbekommen, ob Mini-ITX in das Gehäuse passt. Das können die dort nicht wissen, weil das Gerät ja bei dir steht. Dann würde als nächstes anstehen, ob das Netzteil ein neues Mainboard mit allen nötigen Anschlüssen versorgen kann. Das müsstest auch du nachschauen und vergleichen. Dazu musst du dir hier und da einiges an Wissen anlesen, sonst wird das nichts. Wenn das zuviel Mühe ist (was schon einige zeit braucht, wenn man sich zum ersten mal mit sowas beschäftigt), dann ist ein neuer komplett-PC wohl die bessere Entscheidung.


    Zugegeben, die Art und Weise ist barsch von dem Typen, aber die Fragen schon berechtigt und nötig. Vielleicht war sein Stuhlgang am morgen etwas... unangenehm :D

  • An deiner Stelle würde ich was Neues kaufen.


    Ich habe letztens auch in nen 6 Jahre altes Gehäuse ein neues Mainoard eingebaut und danach noch nen neues Netzteil kaufen müssen, da es nicht miteinander funktionierte, obwohl die Anschlüsse passten und die Leistungsabgabe auch ausreichend war (von den Zahlen her).


    Und nen alternativer Platz findet sich immer.

  • Ich würde mir die Mühe nicht antun und noch Geld in einen doch recht alten PC zu stecken.


    Es gibt mittlerweile echt günstige minni PCs die alles können Klick Mich
    der zum Beispiel hat die aktuellste Hardware und mit der integrierten Grafik kannst du fast alles spielen. Hab mit dem Vorgänger sogar ARK Survival Evolved mit ca. 25 FPS gespielt (zwar low settings aber spielbar)
    Von der Größe passt der in ne Hosentasche, da denke ich mal das er auch unter deinem Fernseher Platz hat :)


    Wenn man sich etwas mehr arbeit antun will und einem Das OS egal ist (Linux oder crack windows) gibt es die mit nicht ganz aktueller HW auch schon für ca. 200€


    lg, Lukas