Toyota Corolla TS Compressor

  • Servus!


    Ich suche nach einer Krawallbüchse für meine Freundin, da Sie nun auch gerne etwas mehr Leistung möchte. Eigentlich ist Sie ja VW Fan aber ich konnte Sie davon überzeugen den Corolla mal probe zu fahren! :D


    Kennt sich jemand mit dem Wagen aus und kann von bekannten Problemen berichten oder auf was man achten sollte?

    [color=#999999]3,7Kg Schwungscheibe, K&N-Luftfilter, Mishimoto Ansaugschlauch, Eibach-Federn, Motec Nitro - 225 40 R18 Michelin Pilot Sport Cup 2, Mittelarmlehne, Scan Gauge 2, 3" Overpipe und ESD Mod 3.0 by Sperrdiff, HEL Ölkühler mit Mocal Thermostat (OFT Stage 1 Mapping in Planung)

  • das wichtigste ist der kompressor. da du ihn mit "C" geschrieben hast, geh ich mal davon aus, dass es der original tte-kompressor ist und da würde ich mich mal erkundigen, wo du ersatzteile herbekommst. ansonsten bis auf den motorverschleis ein solides auto. muss aber sagen, dass der yaris (1.5) turbo gefühlt um einiges besser ging. der corolla hat auch mit kompressor erstmal richtig viel drehzahl gebraucht. der corolla ts (sauger) hatte seine 197 ps erst ganz am ende vom drehband. ka wie es genau beim kompressor ist.

  • Zu dem Fahrzeug kann ich folgendes erzählen:


    - hat nie seine 224PS
    - Motoren gehen gerne mal Hops, speziell die Ventilsteuerung, da sie oft mit falschem Öl (5w30) gefahren wurden. Dieser Motor braucht 5w40 oder w50!
    - Getriebe sind unterdimensioniert, gehen somit auch ab und an kaputt
    -Bremse schwach


    Alles in allem kein schlechtes Kfz, aber nicht frei von Tücken. Daher sind einige auch sehr günstig im Netz.

  • Ein bekannter fährt den Kompressor. Wenn du nach einem gut gepflegten oem Fahrzeug suchst, kannst du mich gerne per pn kontaktieren.


    Zum Auto kann ich nichts negatives hinzufügen, für den Alltag ist es eine gute Alternative zum gti und Co. Zieht auch gut nach vorne.

  • Mahlzeit ;-)


    Also ich fahre so einen besagten Corolla TS blos ohne den TTE Kompressor.


    Also einmal zum Auto/Karosse:
    Bis auf die Verschleißteile habe ich da noch nicht viel gemacht. Von Rost ist er auch verschont, dank verzinkter Karosse.
    Die Kunstoffscheinwerfer der pre Face Modelle haben Probleme mit ich nenn ihn mal den ,,Gelben Star'', heißt Scheinwerfer werden durch das Sonnenlicht irgendwann blind.
    Lässt sich aber durch einfache Scheinwerferkunstoffpolitur beheben und neu versiegeln.


    Motor:
    Der eine liebt ihn der andere nicht, ich bin einer von der sorte der Ihn sehr liebt, besonderst wenn das Leistungsgewitter ab 6200 U/min losgeht :D :D :D .
    Man muss ihn halt drehen lassen, vor der besagen Drehzahl hat er halt nur so um die 150 PS ca.
    Außerdem ist bei dem Motor zusagen, das dieser extrem termisch belastet wird, dadurch sollte Öl mit höherer Viskostät gefahren werden . Ich fahre selber momentan 5W40.
    Zudem sollte man beim Kauf drauf achten, ob die Nockenwellen eingelaufen sind. Das tuen diese nämlich gerne bei flaschverwendeten Öl bei zu sportlicher Fahrweise.
    Man sollte dazu noch nach dem Kauf die Lift Bolts von der Nockenwellenverstellung tauschen, da diese sich gerne abnutzen und dann brechen. Diese kosten grade mal ca. 3€ für 2 Stück beim Freundlichen.


    Getriebe:


    Zum Getriebe ist zusagen, das es voll okay ist. Ja es stimmt, das davon ein paar hops gegangen sind beim Corolla und Celica, dieses liegt aber meines erachtens eher an den nah aneinader liegenden Schaltwegen.



    Sonstige Probleme:


    Die Wischwasserpumpe geht gerne mal Hops durch zu hohes Konzentrat im Wischwasser. Kann man aber schnell und kostengünstig selber tauschen. (ca. 10€)


    Desweiteren wird man von anderen Fahrern nicht so ernst genommen, hat aber meist ein böses Erwachen für diese :D :D :D



    Sonst macht mir dieses Auto jeden Tag als Daily sehr viel Spaß.



    PS:Zum Kompressor ist zusagen, falls dieser angeschafft wird, sollte man einen LLK verbauen, da dieser vom Werk aus leider keinen hat, deswegen so schlechte Leistungsausbeute.



    Grüße

    GT86 Inferno Orange \ Alcantara Leder(anthrazit) \ Oz Ultraleggera \ Zierstreifen seitlich \ Orangene Bremssättel \ Android Headunit \ Bilstein B16 \ Cusco Domstrebe \ Sturzverstellung vorn und hinten \ Yokohama Advan Neova AD08R\ Speedfactory UEL Krümmer \ Invidia Overpipe \ HKS Frontpipe \ Milltek cat-back

    Einmal editiert, zuletzt von GF-GT 8690 ()

  • Ja ok super! Das ist doch schon allerhand an Infos!


    Dann werden wir den Bock mal probe fahren. Bin mal gespannt wie die 224 Kompressor-PS im vergleich zum GT abgehen :rolleyes:

    [color=#999999]3,7Kg Schwungscheibe, K&N-Luftfilter, Mishimoto Ansaugschlauch, Eibach-Federn, Motec Nitro - 225 40 R18 Michelin Pilot Sport Cup 2, Mittelarmlehne, Scan Gauge 2, 3" Overpipe und ESD Mod 3.0 by Sperrdiff, HEL Ölkühler mit Mocal Thermostat (OFT Stage 1 Mapping in Planung)

  • Völlig OT aber genau der Wagen ist schuld daran, das Autos für mich mehr als ein Nutzgegenstand sind. Damals, knapp 1 Jahr nach Erlangen der Fahrerlaubnis bekam Papa einen Corolla TSC als Werkstattwagen. Ich durfte auch mal. Nachdem ich den Wagen 7(!) mal in Folge abwürgte, hatte ich den Bogen raus. Nach einem halben Tag Spass habe ich dann Mobile als Startseite eingerichtet und nach PKWs ü100PS im Azubigehaltsbereich gesucht. Aus reiner Nostalgie möchte ich so einen Wagen schon haben. In meiner Erinnerung ist das Ding ein Biest - im echten Leben wohl nicht mehr. Mir war auch so als hätte er keinen LLK und deshalb starke Leistungsschwankungen?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Wir haben den TS als Zweitwagen bzw meine Frau fährt den.
    Der ist jetzt um die 14 Jahre alt, hat 140000km drauf und 0 Rost. Probleme mit dem Motor gibt es auch keine. Als ich ihn noch gefahren bin, habe ich ihn an jeder zweiten Ampel bis an den Drehzahlbegrenzer (8400U/m) ausgefahren. Trotzdem läuft er und läuft.
    Wie GF-GT 8690 schrieb, liegt die eigentliche Leistung erst ab 6400U/m an. Den Schub muss man sich genau so vorstellen wie beim VTEC von Honda. Ich denke da steckt die gleiche Technik dahinter.


    Ist ja schon ein Monat her seit dem letzten Post. Hat sich was mit einer Probefahrt ergeben?


    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk