0-94/96-km/h-Messungen via P3Cars Performance Display (siehe Beitrag Nr. 1)

  • In der Grafik sieht man, dass die Zeit für den Schaltvorgang (vom zweiten in den dritten Gang) vermutlich über 0,5 sec betrug. Die (echten) 90 km/h hattest du bereits nach 6,090 sec (!) erreicht (die 100 km/h dann nach 7,479 sec).


    Wenn ich davon ausgehe, dass bei dir die Drehzahlbegrenzung noch "stock" ist, und du den zweiten Gang ausgereizt hast (ca. 101 km/h laut Tacho), müsste das P3Cars-Display kurz vor dem Schaltvorgang die Messung beendet haben. Rein nach freiem Auge hast du nach ca. 6,6/6,7 sec ausgekuppelt. Wenn also die Summe meiner Annahmen korrekt ist, ist die Präzision der Messung vielleicht doch für Vergleiche brauchbar (lt. deinem Bild betrug die P3Cars-Zeit 6,55 sec).


    Laut meinem Navi sollten 100-Tacho-km/h mit deiner Bereifung ca. GPS-96-km/h entsprechen. ?(


    PS: Im Endeffekt geht es ja nur darum, dass die Messung immer (mehr oder weniger) bei derselben Geschwindigkeit gestoppt wird.


    Edit:

    106km/h entsprechen den realen 100km/h.

    Meiner Erfahrung nach entspricht das der Differenz, welche man mit der Seriendimension hat.

  • Ja das stimmt schon... 0,6s dauerte der Schaltvorgang und er erfolgt bei 96km/h.
    Ich müsste jetzt nochmal die genau Tachoabweichung messen. Die Abweichung von 100km/h GPS zu 106km/ Tacho war optisch und akustisch durch das Piepen des Messgerätes.


    Bei Gelegenheit versuche ich aber das ganze mal zu messen.


    Aber wie dem auch sei. Ich denke die Differenz ist eindeutig und zeigt das es einen gewaltigen Unterschied mach ob man 60mph oder 100km/h misst. Vermutlich liegt das auch sehr an der Abweichung des Tacho, da 60mph und 100km/h sehr dicht beieinander liegen, für die 100km/h aber nochmal geschaltet wird. Erreicht die Anzeige die "100km/h" noch während des 2. Ganges is der Messfehler am größten. Schaltet man schon bei hypothetisch 94km/h in den dritten Gang wird der Fehler am kleinsten sein.


    Daraus kann man aber recht gut abschätzen das die die Abweichung rund 1s zw. Anzeige und einer GPS-Messung ist.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Aber wie dem auch sei. Ich denke die Differenz ist eindeutig und zeigt das es einen gewaltigen Unterschied mach ob man 60mph oder 100km/h misst. Vermutlich liegt das auch sehr an der Abweichung des Tacho, da 60mph und 100km/h sehr dicht beieinander liegen, für die 100km/h aber nochmal geschaltet wird. Erreicht die Anzeige die "100km/h" noch während des 2. Ganges is der Messfehler am größten. Schaltet man schon bei hypothetisch 94km/h in den dritten Gang wird der Fehler am kleinsten sein.


    Yep! ;) Deshalb auch nachfolgender Hinweis im ersten Beitrag:


    1. Zeit [sec]: 6,62 6,54 ;-)
    2. 100 km/h lt. Display Tacho (hier endet scheinbar die Messung) entsprechen GPS-[km/h]: 100 96
    3. Aufladung [Ja/Nein]: N
    4. Schaltvorgänge [1/2]: 1 (siehe Pkt. 2. bzw. Post Nr. 6 - ein zweiter Schaltvorgang sollte demnach nicht notwendig sein)


    PS: Dein QSTarz scheint mir ein ziemlich nettes Teil zu sein. Danke nochmals für deine Daten!

  • Nachtrag:


    Vielleicht wäre es sinnvoll das ganze hier zu erweitern?!
    Ich könnte mit vorstellen:


    • 0-60mph
    • 0-100km/h
    • 0-200km/h
    • 80-120km/h
    • 100-200km/h
    • 0-400m


    Dazu müsste jemand ne "große" Tabelle entwerfen oder einen neuen Beitrag schreiben oder sowas.
    Da du, GT-AT, da ja ein bisschen Ambitionen hast würde ich das gern dir überlassen und dich dann immer mal wieder mit Daten versorgen. ;)

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Das wäre schon toll, allerdings können vermutlich die wenigsten im Forum diese Werte liefern (ich selbst habe ja auch nur das P3Cars-Display). Allerdings könnte ich einmal testen, bei welcher Geschwindigkeit die 0-160-Tacho-km/h-Messung wirklich endet. Dann werde ich aber vermutlich ein Problem mit unseren Ordnungshütern bekommen (Stichwort: IG-L (wenn ich von einem Autobahnparkplatz aus starte))... :D

  • 0-200km/h


    Ich überlege gerade, wie man ohne eine eigene 4 km lange Landebahn zu besitzen, diese Messung nachvollziehbar, vergleichbar und mit einer Genauigkeit > Sanduhr durchführen kann. Unter Umständen könnte das in einer flachen Gegend bei windstille von einem wenig frequentierten Autobahnparkplatz aus gestartet werden.
    Dagegen wäre eine "100-200km/h" Messung auf einem ebenen wenig befahrenen und unlimitierten Autobahnabschnitt ja geradezu ein Kinderspiel. Obwohl, da sehe ich das größte Problem in der ausreichend genauen Bestimmung des Zieltempos. Dadurch, dass mit steigender Geschwindigkeit die Geschwindigkeitszunahme/Zeiteinheit abnimmt, würde schon ein äußerst geringer Fehler der Geschwindigkeitsbestimmung bei 200 km/h in der Größenordnung von 0,5% zu deutlich messbaren Zeitunterschieden führen.


    Ach, nehmt den alten Zausel nicht ernst. Ich vergesse immer, dass es hier nicht um Messungen im eigentlichen Sinn, sondern um die Ermittlung von Stammtischwerten zur allgemeinen Unterhaltung geht.


    Viel Spaß!

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Du hast schon recht mit deinen Aussagen.
    Aber interessant wäre es trotzdem. Zumal ich ein oder zwei Abschnitte kenne die dafür reichen könnten und zudem relativ eben ist.
    Und ja... es sind ein bisschen Stammtischzahlen. Aber da sehr, sehr viele Menschen solche Kanäle wie JP Performance auf YouTube ansehen wäre es doch zumindest ein Vergleichswert, der einer groben Einschätzung dienen könnte.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • groben Einschätzung


    Dafür brauche ich noch nicht einmal den Motor starten: Aus der Hüfte gezielt 0-200 km/h 36,5 s :D

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil


  • Ich überlege gerade, wie man ohne eine eigene 4 km lange Landebahn zu besitzen, diese Messung nachvollziehbar, vergleichbar und mit einer Genauigkeit > Sanduhr durchführen kann. Unter Umständen könnte das in einer flachen Gegend bei windstille von einem wenig frequentierten Autobahnparkplatz aus gestartet werden.
    Dagegen wäre eine "100-200km/h" Messung auf einem ebenen wenig befahrenen und unlimitierten Autobahnabschnitt ja geradezu ein Kinderspiel. Obwohl, da sehe ich das größte Problem in der ausreichend genauen Bestimmung des Zieltempos. Dadurch, dass mit steigender Geschwindigkeit die Geschwindigkeitszunahme/Zeiteinheit abnimmt, würde schon ein äußerst geringer Fehler der Geschwindigkeitsbestimmung bei 200 km/h in der Größenordnung von 0,5% zu deutlich messbaren Zeitunterschieden führen.


    Ach, nehmt den alten Zausel nicht ernst. Ich vergesse immer, dass es hier nicht um Messungen im eigentlichen Sinn, sondern um die Ermittlung von Stammtischwerten zur allgemeinen Unterhaltung geht.


    Viel Spaß!


    Wir können mal bei The Fast and The Furious nachfragen. Die sollten eine Landebahn kennen, die lang genug ist :)

  • Hallo zusammen,


    ein kleiner Nachtrag: 24,068 s und 1060m vom 100-200 km/h.
    Gefahren auf der Strecke zum Forentreffen am 06.07.2018 mit 2 Personen und Gepäck an Board.
    Die Außentemperatur kann ich nicht mehr sagen, aber es war warm und schön. Gefahren gegen 19:42 Uhr


    Fahrwerk: KW V3+, VA: -1°30' Sturz, 0°4' Spur (gesamt); HA: -1°30'' Sturz, 0°10' Spur; Zug/Druck; Standard
    Rad: 225/40R18 Hankook Ventus V12 auf Enkei Wakasa 8x18 ET35
    Leistung: Serie: 192PS/212Nm


    Damit schneller als JP-Performance. ;)


    Geschätzt sind 22s ohne Ballast drin und bei perfekten Bedingungen drin.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Hatte auch mal eine Messung gemacht!


    Aber bei 3 Grad Außentemperatur.


    Gemessen mit Harrys laptimer und externen GPS mit 5Hz


    Das Autobahnstück war relativ gerade(minimal bergauf). Laut laptimer auf die gefahrene Strecke 6 Höhenmeter zurückgelegt.



    Bin überrascht das der Kompressor das fast halbiert :huh: hatte aber auch optimale Bedingungen....

  • Ja Chris, bei den Geschwindigkeiten ab 100km/h geht es ja kaum noch um Grip und das Fahrzeuggewicht weicht dem Luftwiderstand in der Relevanz Stück für Stück. Und da zählt nur noch Leistung (im Gegensatz zu 0-100).


    12 +/- Sekunden ist ein ganz normaler Zielwert für 100-200 bei ~290 PS.


    Die ca. 22+ Sekunden für Serie passen auch.

  • Spontan würde ich die 100 km/h im dritten Gang angehen und bis in den 5. Gang schalten.

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht