Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 965

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Mai 2016, 11:40

KW Variante 3 - Einstellungen

Hallo Leute,

man möge mir verzeihen und die Administration möge es verschieben oder löschen, wenn es das Thema schon gibt.

Ich hab die Forensuche mal nach Einstellungen vom KW Variante 3 Fahrwerk durchsucht und nicht wirklich etwas gefunden.
Mich interessiert welche Einstellungen beim Fahrwerk so gefahren werden. Dabei sowohl Zug- und Druckstufen als auch Spur, Sturz usw..

Ein paar Erfahrungen dazu wären auch interessant.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 1 822

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Mai 2016, 12:15

Mein Fahrwerk hat folgendes Setup.

Selbst eingestellt "nach Gefühl und Erfahrung" - für die Landstraße

KW V3 VA 6/8 HA 6/8 (Klicks zu)
Restgewinde Va 12mm HA 17mm
Sturz VA -2,5° HA -3,0
Reifen Michelin PS3 225/40 R18

Selbst eingestellt - für Slalom

KW V3 VA 13/13 HA 13/13
Restgewinde Va 12mm HA 17mm
Sturz VA -2,5° HA -3,0 (Hier würde an der HA etwas weniger Sturz ganz gut tun ^^ )
Reifen Yokohama Advan Slicks 230/610 17
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SkinDiver (09.05.2016)

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 965

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Mai 2016, 12:18

Genau so hab ich mir das vorgestellt!
Perfekt Donn!e DarKo!
Vielen Dank!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

3liter

Meister

Beiträge: 1 949

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Mai 2016, 12:23

Für die Straße ist das aus meiner Sicht zu viel Sturz, zumindest wenn man nicht jede Kurve am Limit nimmt und zwischendurch auch mal geradeaus und oder Autobahn fährt.

Außer man gibt gern viel Geld für Reifen aus :)

Mindestens genauso wichtig sind die Spurwerte. Alles in allem kommt es aber in erster Linie darauf an, was du eigentlich willst. Wofür sollen denn die Einstellungen gut sein (Rennstrecke, wenn ja wie oft, Landstraße, Autobahn, Alltagsbetrieb) und wie sind deine persönlichen Vorzüge (neutrales Verhalten, mitlenkendes Heck etc.) und mit was für Reifens soll es funktionieren (Straßenreifen haben andere Anforderungen als Semis oder Silcks)
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Mav

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Mai 2016, 12:50

Meine Werte fürs KW V3:

-Vorne und hinten ca 45mm tiefer als das OEM FW
-VA: Druckstufe 1 Klick offen, Zugstufe 3 Klicks offen
-HA: Druckstufe 1 Klick offen, Zugstufe 3 Klicks offen

VA: Sturz -2°, pro Rad 10' Vorspur
HA: Sturz -2°, pro Rad 10' Vorspur

Dazu die ST Stabis, vorne im härteren inneren Loch montiert, hinten im äusseren weicheren.

Fährt sich sehr sehr gut so, im Slalom wie auch auf Landstrassen. Selbst auf ruppigen Landstrassen in der Kurve am Limit behalten die Räder den Kontakt zur Fahrbahn, trotz "nur" 3 Klicks offener Zugstufe.

Reifen: 225/40/18 Yokohama AD08-R
I feel the need.....the need for speed! TG, 1986

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mav« (10. Mai 2016, 07:31)


Beiträge: 1 822

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Mai 2016, 12:58

Meine Werte fürs KW V3:

-Vorne und hinten ca 45mm tiefer als das OEM FW
-VA: Druckstufe 1 Klick offen, Zugstufe 3 Klicks offen
-HA: Druckstufe 1 Klick offen, Zugstufe 3 Klicks offen

VA: Sturz -2°, pro Rad 10' Vorspur
HA: Sturz -2°, pro Rad 10' Vorspur

Dazu die ST Stabis, vorne im härteren inneren Loch montiert, hinten im äusseren weicheren.

Fährt sich sehr sehr gut so, im Slalom wie auch auf Landstrassen. Selbst auf ruppigen Landstrassen in der Kurve am Limit behalten die Räder den Kontakt zur Fahrbahn, trotz "nur" 3 Klicks offener Zugstufe.

Reifen: Yokohama AD08-R


Mich würde die Reifengröße noch Interessieren. Die spielt ja schließlich auch ne rolle :-P


Für die Straße ist das aus meiner Sicht zu viel Sturz, zumindest wenn man nicht jede Kurve am Limit nimmt und zwischendurch auch mal geradeaus und oder Autobahn fährt.

Außer man gibt gern viel Geld für Reifen aus

Mindestens genauso wichtig sind die Spurwerte. Alles in allem kommt es aber in erster Linie darauf an, was du eigentlich willst. Wofür sollen denn die Einstellungen gut sein (Rennstrecke, wenn ja wie oft, Landstraße, Autobahn, Alltagsbetrieb) und wie sind deine persönlichen Vorzüge (neutrales Verhalten, mitlenkendes Heck etc.) und mit was für Reifens soll es funktionieren (Straßenreifen haben andere Anforderungen als Semis oder Silcks)


Du hast natürlich Recht. Für den Alltag, fahr ich zuviel Sturz ... aber da die Kiste zu 90% im Monat in der Garage steht ^^ isses mir wurst ...

Genau so hab ich mir das vorgestellt!
Perfekt Donn!e DarKo!
Vielen Dank!


Vielleicht könntest du alles im Ersten Post Sammeln? Damit man eine kleine Übersicht bekommt :-)
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Mai 2016, 13:31

Könnten wir da einen Extra Thread machen in dem nur die Werte aufgelistet sind?
Und diesen hier als Diskussionsthread verwenden?


Zu deinen Einstellungen Donnie:
-2 und -3° finde ich an sich nicht so schlimm aber wieso fährts du so extreme Werte hinten?
Da müsste das Fahrzeug ja extrem untersteuern?
Viele fahren ja Werte vorne um die -2° und hinten eher so um -1,5.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Beiträge: 1 822

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Mai 2016, 14:09

Könnten wir da einen Extra Thread machen in dem nur die Werte aufgelistet sind?
Und diesen hier als Diskussionsthread verwenden?


Zu deinen Einstellungen Donnie:
-2 und -3° finde ich an sich nicht so schlimm aber wieso fährts du so extreme Werte hinten?
Da müsste das Fahrzeug ja extrem untersteuern?
Viele fahren ja Werte vorne um die -2° und hinten eher so um -1,5.


-3° sieht im Alltag halt gut aus :-P

Hab ja geschrieben, das ich zuviel Sturz fahre (beim Slalom Setup). Rein vom Gefühl her, würde ich auch eher Richtung -2,0° gehen.
Das muss ich halt noch austesten. Ich fahre ja immer und schaue, wie das Setup sich anfühlt. Dann ändere ich :-)

Mit den -3° fährt er sich im Slalom halt so ... das er mit dem Hintern mit tänzelt. Auf der Landstraße, mit dem Landstraßen-Setup fährt er sich identisch.
Kurz vorm Kurven Ausgang rutscht der Hintern etwas und man kann eigentlich perfekt raus beschleunigen. Ich glaube aber, das er selbiges auch mit weniger Sturz macht.
Aber dann mehr Grip hat, beim beschleunigen.

Für die Landstraße ist es halt unerlässlich, das Fahrwerk deutlich weicher zu stellen. Das Auto muss Arbeiten können ... das Slalom Setup ist absolut NICHT für die Landstraße gedacht.
Das muss man einfach erwähnen. Ich würde auch niemanden Empfehlen so, schnelle Serpentinen zu fahren oder mit dem Setup auf die NOS zu gehen. Will man damit schnell fahren, zertrümmert man sich früher oder später das Fahrzeug.
Der Grenzbereich wird seeeeehr sehr klein.
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 965

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Mai 2016, 21:39

Mal ne Frage in die Runde.
Wenn ich mir jetzt ein KW Variante 3 kaufe kann ich hinten ja nicht den Sturz einstellen.
Wo lande ich dann beim Sturz?
Erhalte ich eine Verschlechterung, wenn ich auf Exzenterschrauben/Buchsen/Querlenker verzichte und erstmal nur das Fahrwerk einbaue?
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Tor

Profi

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Mai 2016, 22:14

Es kommt darauf an wie tief du das Fahrwerk stellst.

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 965

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Mai 2016, 22:17

Optisch passend. Also wahrscheinlich im Bereich 25/30mm.


Danke übrigens für eure ganzen Kommentare!
Ich werd die Daten mal alle aufnehmen und dann irgendwie ablegen (auch hier).

Ich frag auch noch nen Mod/Admin nach ner guten Lösung sobald ich Zeit hab.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 1 822

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Mai 2016, 22:21

Also schlechter wird es nicht. Nur besser. An der VA kannst du mit dem KW V3 bis ca. -2,5 einstellen. Wenn es dein Auto zu lässt. Und an der HA habe ich -3° konnte aber bis -4° einstellen. Bzw hab ich im Querlenker einfach das Loch etwas ausgedehnt :-P Aber -3° gehen auch so, ohne Änderung am Querlenker.
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 965

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. Mai 2016, 22:23

Ist das nicht nen bissel viel?
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 1 971

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Mai 2016, 22:43

Mein Setup war (traurig das zu schreiben ;( ):

VA:

Sturz -2,8°
Spur 1mm nachspur
Höhe 567mm L+R
Dämpfer Druck 4
Zug 5

HA:

Sturz: -2,3°
Spur 1 mm Vorspur pro Rad
Höhe 555mm L+R
Dämpfer Druck 5
Zug 8

Für die die es interessiert, die Radlasten:

L /// R
381 358 V
305 282 H


;)

Beiträge: 1 822

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Mai 2016, 23:46

Zitat

Ist das nicht nen bissel viel?


Ist ja nur das was möglich ist :-) Dachte das wolltest du wissen.
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

Tor

Profi

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Mai 2016, 00:12

Optisch passend. Also wahrscheinlich im Bereich 25/30mm.


Ich bereue dass ich meins nicht vermessen hat bevor ich einstellbare Querlenker eingebaut habe. Dann könnte ich das genau sagen (und ich hatte das auch gerne selber gewusst). Ich schätze um die -2,5 grad. Als ich Querlenker eingebaut haben, habe ich Sturz pr. Augenmaß reduziert, als ich bei Achsvermessing waren hatte ich links -1,8 und rechts -2,0 vor der etwas korrigiert hat. (Und 6.1 mm NACHspur hinten - das war lusting :D ).

So sieht jetzt bei mir aus.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
		Links 	Rechts
Vorne:		

Nachlauf	 6,06	 6,05
Sturz		-2,48	-2,43	
Spur (mm vor)    0.5	 0.5
Höhe (mm)        635	 636

Hinten:

Sturz		-1,83	-1,83
Spur (mm vor)	 1,0	 1,0
Höhe (mm)        648	 648


Dämpfer sind XTA und nicht V3.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tor« (10. Mai 2016, 00:54)


Tor

Profi

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Mai 2016, 00:19


VA:
Sturz -2,8°
Spur 1mm nachspur

Bist du genug km damit gefahren dass du etwas zu reifen verschleiss dazu sagen kannst? Insbesondere der nachspur interessiert mich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tor« (10. Mai 2016, 00:55)


Mav

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Mai 2016, 07:21

Für die Landstraße ist es halt unerlässlich, das Fahrwerk deutlich weicher zu stellen. Das Auto muss Arbeiten können ... das Slalom Setup ist absolut NICHT für die Landstraße gedacht.
Das muss man einfach erwähnen. Ich würde auch niemanden Empfehlen so, schnelle Serpentinen zu fahren oder mit dem Setup auf die NOS zu gehen. Will man damit schnell fahren, zertrümmert man sich früher oder später das Fahrzeug.
Der Grenzbereich wird seeeeehr sehr klein.



Was verstehst du denn unter hart und weich? :) Ist wohl Ansichtssache ;)

Mein oben geschriebenes Setup ist zum Beispiel absolut Landstrassen erprobt, seien es die coolen Landstrassen im Sauerland wie auch die im Schwarzwald, wo ich letzten Samstag eine riesen Tour zusammen mit einem Porsche Carrera 4S gefahren bin.

Man darf nicht vergessen, dass das KW V3 doch sehr weiche Federraten hat (v. 4kg/mm , h. 5kg/mm).
Deutlich weicher als das Clubsport. Dies ist auch der Grund, weshalb ich die Druckstufe fast zu habe, selbst dann ist noch locker genug Bewegung vorhanden damit die Reifen gut arbeiten können. Wobei während der Kurvenfahrt selber sowie nur die Feder sowie der Stabi zum tragen kommen.
Meine ST Stabis sind da sehr human in der Dicke, da tragen die von Whiteline oder Cusco schon dicker auf ;) Deshalb fahre ich die vorne in der harten Einstellung, fühlt sich für mich in der Verbindung mit der recht weichen V3 Feder (4kg/mm) pefekt an für die Landstrasse.

Edit: Meine Reifengrösse ist 225/40/18, werde ich oben noch ergänzen! (wobei der AD08-R locker die Breite eines 235's hat...)
I feel the need.....the need for speed! TG, 1986

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mav« (10. Mai 2016, 08:13)


SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 965

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. Mai 2016, 07:26


Ist ja nur das was möglich ist :-) Dachte das wolltest du wissen.


Mich interessiert was ich mit dem reinen Einbau eines KW V3 ungefähr bekomme und was ein gutes, schnelles Landstraßen-Setup ist.
Das ich noch selber dann testen muss was meine Vorlieben sind (gerade im Bezug auf Druck und Zug) ist mir bewusst.
Aber ich such halt schon mal eine grobe Richtung in die es gehen soll und die ich als erstes einstelle.

Mich stellt sich gerade die Frage, da ich überlege mit entweder ein KW V3 zu holen oder eine KKS/Milltek/HKS Abgasanlage.
Das Budget ist begrenzt und Fahrwerk, Querlenker eventuell Buchsen sind mir dann doch einfach zu viel des Guten. Dann bin ich fix bei 2000€ ohne Einbau usw..

Und nach Rat fragen bringt mich in meiner Entscheidung hoffentlich etwas weiter. ;)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Mai 2016, 07:26

Mal eine blöde Frage: bei mir liegt das V3 gerade im Wohnzimmer rum. Da ist aber an allen vier Federbeinen nur ein Einstellrad. Wie kann man da Druck und Zugstufe verstellen?
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...