Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ghostrider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. April 2016, 11:51

Porsche Cayman 718 -> Ist ein WRX STI geworden

Der Cayman ist nun auch als 718 raus. Für mich der erste Porsche, der ernsthaft bei mir Kaufinteresse wecken würde: 300 Pferdchen und 380 Nm aus 4 Zyl. 2.5 Ltr. Boxer Turbo, 1350 kg, Schalter und in der Versicherung nicht teuer als der GT86. Wartung lassen mir mal aussen vor :rolleyes: . Das ganze für 51 Scheine und kein exorbitanter Wertverlust.
Das geschreie ist natürlich wieder gross (der arme 6 Zylinder), das war es aber auch mit der Umstellung auf Wasserkühlung, es haben alle überlebt 8o .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ghostrider« (23. Juni 2016, 23:38)


Dasiko

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Weinstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. April 2016, 11:59

Die 300PS holt der doch aus dem 2.0 Liter Motor - der 2.5 Liter bringt es auf 350PS und 420NM

Super Preis für so ein Auto und der Cayman sieht auch nicht so aus wie Kermit der Frosch (911er), weshalb er mir sowieso ganz gut gefällt.

  • »ghostrider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2016, 12:02

ups gar nicht bemerkt. Korrekt, 2,5 Ltr ist der 718 Cayman S. Danke.

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2016, 12:11

der Cayman S 718 kostet ab 64.1k.

ich hätte jetzt eher gedacht, dass du den neuen turbo-boxer-Motor in deinen GT swappen möchtest :D

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2016, 12:45

Keine Konkurrenz für den Toyobaru - einfach wegen des Preises ;) 100 PS mehr für 20k€ mehr :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

  • »ghostrider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2016, 12:55

Dann rechne mal GT86 plus Turbo, vernünftige Bremsen und 18 oder 19" Felgen, vernünftige eEstausrüster Reifen, dann kommst auf 40.000 €, ist dann nicht mehr ganz so weit weg ;) . Jetzt noch Wertverlust auf 3 Jahre einkalkuliert und es läuft ....

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2016, 12:58

Muss man vielleicht den üblichen Einsatzzweck für das Fahrzeug einbeziehen. Ich mag am GT, dass ich im Alltag Spaß haben kann. Da muss ich nicht auf Rennstrecken usw. Da brauche ich aber auch keine 300 PS und Semislicks und Keramikbremsen :D

Wenn man natürlich gerne nen Porsche hätte, geht die Rechnung sicherlich auf :)
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 590

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. April 2016, 13:21

Vielleicht bin ich ja einfach altmodisch ...
Für mich hat der ohne Sechszylinder jeglichen Reiz verloren.

Ich meine aber gelesen zu haben, dass noch ein Sechszylinder kommen soll, vermutlich als R.
Wäre aber so oder so viel zu teuer.

Oder halt den GT4 ... :love:
Verdammt, noch teurer ...
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 224

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. April 2016, 13:25

Vielleicht bin ich ja einfach altmodisch ...
Für mich hat der ohne Sechszylinder jeglichen Reiz verloren.

Naja, wenn Du wirklich altmodisch wärst, würdest Du dich noch an die 4-Zylinder Porsche erinnern ...
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 590

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. April 2016, 13:30

Vielleicht bin ich ja einfach altmodisch ...
Für mich hat der ohne Sechszylinder jeglichen Reiz verloren.

Naja, wenn Du wirklich altmodisch wärst, würdest Du dich noch an die 4-Zylinder Porsche erinnern ...

Ach ja, das Thema hatten wir ja schon mal ...

Dann bin ich wohl doch zu jung für so ´nen alten Krams. ;)
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

  • »ghostrider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. April 2016, 14:09

Ich mag am GT, dass ich im Alltag Spaß haben kann.
Der Porsche bietet genau das auch, volle Alltagstauglichkeit und Ready for Track 8o , auch ohne die Keramikbremse. Wer Porsche fährt um Porsche zu fahren kauft sich eh nen 911 irgendwas. Mir ist die Marke schnuppe, das Auto muss vernünftig fahren. Alternative wäre sicherlich noch die Corvette C07 oder der neue Mustang GT350, beides halt etwas anderes Konzept und ein wenig schwerer.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. April 2016, 14:30

Ja, mag sein, aber der Preis ist für mich trotzdem nicht alltagstauglich. Versicherung mag ähnlich sein, weil beim GT maßlos überteuert. Aber Wartung wird sicher eine ganz andere Hausnr sein, um mal bei den Bremsen zu bleiben :D Und den Namen Porsche bezahlt man im jedem Fall klar mit, also auch ein Vorteil für den Toyobaru. Am Ende muss der Geldbeutel doch deutlich mehr leiden, auch wenn's für einen Porsche preisgünstig sein mag.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

  • »ghostrider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. April 2016, 14:37

Grosse Wartung ca. 800 €
Kleine Wartung ca. 600 €

Finde ich jetzt nicht so viel. Aber ich will ja keinen überzeugen, reicht, wenn ich das bin :D . Ich fahre erst mal 100.000 km GT86 dann sehen wir weiter.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. April 2016, 15:16

Ist schon mal gut doppelt so teuer - richtig schön wird's aber sicher erst, wenn neue Bremsen fällig sind :D

Will den Wagen ja auch nicht madig reden... aber hier tauchen halt immer wieder Fahrzeuge als angebliche Alternative zum Toyobaru auf, mal mehr oder weniger ernst gemeint. Für mich ist kein Sportwagen mit unserem vergleichbar, wenn er über 35.000€ kostet - ganz einfach, weil es da reichlich Auswahl gibt und schon immer gab. Die Preisklasse ist was besonderes :)
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Tor

Fortgeschrittener

Beiträge: 579

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. April 2016, 15:18

Dann rechne mal GT86 plus Turbo, vernünftige Bremsen und 18 oder 19" Felgen, vernünftige eEstausrüster Reifen, dann kommst auf 40.000 €, ist dann nicht mehr ganz so weit weg ;) . Jetzt noch Wertverlust auf 3 Jahre einkalkuliert und es läuft ....

Das hast du ja alles bereits. Und Wertverlust hast du auch bereits getragen. Also... einfach Kompressor rein und fertig! ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Genesis (25.04.2016)

Genesis

Anfänger

Beiträge: 18

Fahrzeuge: GT-86

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. April 2016, 15:23

Tor ich stimme dir voll und ganz zu!!!!

Habe auch vor kurzem zugeschlagen beim Kompressor HKS Supercharger v2 Angebot hier im Forum und bin dann sehr zufrieden, wenn die Porsche Leute nochmal ca 17 k mehr bezahlen müssen.

psyke

Meister

Beiträge: 2 088

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. April 2016, 15:35

Da hinkt der Vergleich aber schwer.

Einmal eine getunte Japankarre mit ungewisser Haltbarkeit und einmal ein neuer Porsche.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 590

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. April 2016, 16:00

Da hinkt der Vergleich aber schwer.

Wenn man nur vom gebotenen Fahrspaß ausgeht, nicht unbedingt. ;)
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

psyke

Meister

Beiträge: 2 088

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. April 2016, 16:01

Na klar!

Aber dann müsste man auch ein Motorrad mit in den Vergleich nehmen ;-)

Tor

Fortgeschrittener

Beiträge: 579

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. April 2016, 16:23

Da hinkt der Vergleich aber schwer.

Einmal eine getunte Japankarre mit ungewisser Haltbarkeit und einmal ein neuer Porsche.

Natürlich hinkt der Vergleich! Sollte das ja auch mit 20-30.000€ Preisunterschied. Ich glaube man sollte nicht meine posts in diesen thread zu ernst nehmen. ;)

Also nicht dass ich mich großartige sorgen machen über was andere Leute über mich denkt. Aber! Ein par andere Sachen sollte man sich vielleicht überlegen:

1) "Street/track Credit" muss auch berücksichtigt werden. Da kriegt man schon ein menge mehr mit ein (ordentlich) getunte Japankarre. "Built not bought" etc.

2) Möchte ich ein auto kaufen dass sonnst hauptsachlich von 55 jährige Rechtsanwälte oder Zahnärzte (Cayman) oder deren Frauen (Boxter) gefahren werden? :D :D
Persönlich fühle ich mich mit nur 40 noch zu jung dafür. :P

3) Was ist das geilste Gefühl? Auf dem track ein Japankarre mit sein Porsche zu überholen? Oder ein Porsche mit sein getunte Japankarre stehen zu lassen?

Bleib bitte bei uns Bernd! :thumbup: