Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chefsache

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Fahrzeuge: Toyota GT86 Aero Asphalt Grau

Wohnort: München

Beruf: IT´ler im Dienste ihrer Majestät

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 10. Mai 2016, 16:23

Denke aber auch das es nicht von Toyota kommt. Sondern com Magazin

Beiträge: 1 579

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 10. Mai 2016, 17:42

Der Artikel sind die letzten Bilder (von der Presse am Computer enttarnter Erlkönig). Die Technischen Daten stammen von Toyota.

Den 6 Zylinder von BMW wird es für Toyota nicht geben (Zitat BMW Entwicklungsvorstand "Unser Reihensechszylinder ist selbst für Freunde Tabu"). In Japan wollen oder dürfen sie den 4 Zylinder BMW Motor nicht bringen, weil BMW in Japan so etwas wie Königsklasse (neben Porsche) ist und BMW hätte das gerne je nach Markt fein säuberlich getrennt. Monoman, jetzt stellt Euch mal vor Subaru würde mit Toyotafahrern so umgehen ;(
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Susurs

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 10. Mai 2016, 18:03

Sieht echt aus wie das alte Z4 Coupé. Hoffe, er kommt so nicht. @katty: ist das echt das Finale Design? Wird das ein 2+2 Sitzer?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
GT86 Asphaltgrau metallic, 7.5x17 ET48 OZ Formula HLT mit Goodyear Eagle F1 Asy3, ST XTA Gewindefahrwerk mit Abstimmung von Weber Motorsport, Eibach Spurverbreiterung 40mm vorne und hinten, Crawford Billet Power Blocks, Invidia N1 ab Kat, Valenti Smoked Rückleuchten, Frontpanel und Mittelkonsole mit Alcantara/Microfaser bezogen.

McDux

Profi

Beiträge: 1 013

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 10. Mai 2016, 19:00

Der 6 Ender ist kein BMW Motor? Welcher denn? Bei Lexus ist mir nur der 3.5l V ausm RC bekannt aber ein 3.0l? Ist der eigentlich R oder V?

Zum Zeitungsscreenshot: Voll vom MX-5 RF kopiert die Schweine :P


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Beiträge: 1 579

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 10. Mai 2016, 19:06

Hi Sursus, das ist aus der aktuellen Japanischen Motorpresse. Die haben kürzlich einen Prototypen (mit Flecktarn) vor die Linse bekommen und dann am Rechner Enttarnt (so wie man das von unserer Presse auch kennt). Ich denke das ist nicht 100% aber schon sehr nah dran.

Im Text steht, das die neue Supra den 86 beerben soll (für den Japanischen Markt gesprochen). Das macht in Japan zumindest Sinn, da sich der 86 dort nicht so gut verkauft wie in anderen Märkten. Wie ich jetzt kulturell selbst erleben durfte, kann es durchaus sein, das es darunter auch weiterhin Sportwagen Modelle von Toyota geben wird. Das Kleine Sportcoupe SFR das hier ja auch schon aufgetaucht ist, soll 2018 kommen. Dieses Auto basiert auf einem Daihatsu, der Reihenmotor ist von Subaru und die werden den auch bauen (mit 1,5 Ltr. 140 PS Maschine). In Japan wird das Auto dann mit Sicherheit als Toyota, Daihatsu und Suzuki käuflich sein.

Was das dritte Sportwagen Modell sein könnte, da gibt es leider auch keine Infos aus Japan. Könnte mir aber vorstellen, das Subaru den BRZ Nachfolger (auf Impreza Basis) in einzelnen Märkten auch wieder an Toyota verkaufen wird. Hier kann ich mir das aktuell nicht vorstellen, da der BRZ Nachfolger auch so um die 230-250 PS haben wird. Das wäre dann identisch mit der neuen Supra bei gleichem Fahrzeugkonzept (Motor Vorne, Antrieb hinten) und identischen Abmessungen und fast identischen Preisen. Das ergibt aus meiner Sicht für Toyota keinen Sinn in unserem Markt. Aber das ist nur meine persönliche Spekulation.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 11. Mai 2016, 08:38

Das dritte ist die zweite Generation vom GT86

in aufsteigender Rihienfolge:
S-FR
GT86 Gen2
Supra(-Nachfolger)

Beiträge: 1 579

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 11. Mai 2016, 08:45

Hi lieber Kosh,

hast Du denn infos oder Bilder vom Toyota Projekt GT86 Gen.2. Hat Toyota da was eigenes in der Pipeline? Würde mich (und andere wahrscheinlich auch) brennend interessieren. Oder gehst Du davon aus, das Subaru von dem 2 Türigen Impreza Ableger (auf der neuen Subaru Plattform) ab 2018/2019 wieder Fahrzeuge an Toyota verkaufen wird?

Grüße

Katty262
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 176

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 11. Mai 2016, 09:10

Sieht komisch aus. Wenn man da drin sitzt, sieht man statt den Scheinwerferhügeln eher den Hügel der Motorhaube... :D Und das Heck ist zu kurz, sieht echt stark nach Z3/4 aus.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 11. Mai 2016, 09:11

Bilder natürlich noch keine, aber die Aussage von FHI, dass sie zusammen mit Toyota einen Nachfolger bauen wollen.

Yasuyuki Yoshinaga (November 2015):

Zitat

We have already agreed with Toyota we will do a full model change. We have not decided when it will be introduced...


http://www.autonews.com/article/20151102…it-sales-growth

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 479

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 11. Mai 2016, 11:03

echt Wahnsinn, da ist einiges in Bewegung. Vielen Dank an Katty für die Einblicke in das Modelwirrwarr.

Es gibt auch ein Interview aus März 2016 mit dem FHI Boss Takeshi Tachimori, in dem die zweite Generation BRZ / GT86 bestätigt wurde, allerdings stehen da natürlich nicht die Märkte drin, in denen das Produkt angeboten wird:

http://www.motoring.com.au/new-toyota-86…nfirmed-101800/

Könnte es nicht sein, dass der 4 Zylinder BMW nicht in Deutschland angeboten wird, sondern der next-gen BRZ/GT86, weil dieser relative gut in D lief.

Somit würde nur die 6Zylinder Supra zusätzlich nach D kommen.... es bleibt spannend...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CTO79« (11. Mai 2016, 11:46)


Beiträge: 1 579

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 11. Mai 2016, 11:47

Hi lieber Kosh,

alles klar, die Aussagen von Yoshinage kenne ich und nach vielen Gesprächen (über Vergangenes) und zukünftiges haben wir uns intensiv mit Subaru und FHI ausgetauscht.

Es wird von Subaru auf Basis der neuen Global Plattform (die von Subaru alleine Entwickelt wurde und auf der zukünftig alle Subaru Modelle basieren werden) ab 2017 den neuen Impreza (in New York vorgestellt) geben. Hiervon wird es auch die WRX Variante (2018) und später den BRZ Nachfolger geben.

Subaru wird dieses Modell auch wieder für andere Firmen Produzieren (mit Sicherheit auch für Toyota), doch ob die Toyota Modellvariante des neuen BRZ auch bei uns in D Verkauft wird halte ich nach wie vor für Fraglich.

Zwischen Männern und Frauen gibt es oft genug Kommunikationsschwierigkeiten :-))). Mann muss die Japanische Kultur ein wenig kennen. In Deutschland sagt ein BMW Chef knallhart: Wir haben die Entwicklungs- und Fertigungskompetenz, Toyota Zahlt nur und verpflichtet sich Stückzahlen ab zu nehmen.

Genau das Gleiche Agreement hat Toyota 2008 mit Subaru bzgl. des 86 getan. Nur, ein Japaner würde sich kulturell niemals vor einem Partner Positionieren. Beispiel aus der Vergangenheit (gemeinsames Modell mit SAAB -aus der Zeit als GM noch 20% Anteilseigner an FHI war)

Bei diesem Fahrzeug, sprach der damalige Subaru Chef von einer gemeinsamen Entwicklung unter Partnern :-) (wie im Falle 86/BRZ und bzl. des Nachfolgers). Der Impreza war zu diesem Zeitpunkt schon 4 Jahre in Produktion. Das ist Japanische Kultur, die von uns Europäern (egal ob aus dem Marketing oder Vertrieb) völlig missverstanden wird (musst ich auch lernen)


Das ist der Saab X92

und das ist das Original Subaru Impreza

Innenraum SAAB X92

Innenraum Impreza
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 176

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 11. Mai 2016, 11:55

Einheitlich hässlich :D

Glaube schon, dass Japaner kulturell klar anders aufgestellt sind, als wir Europäer und dass das auch Auswirkungen auf die Art und Weise hat, wie solche Kooperationen kommuniziert werden. Ändert ja letztlich aber auch nicht viel an den Tatsachen :)
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (11.05.2016)

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 574

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 11. Mai 2016, 13:45

Ändert ja letztlich aber auch nicht viel an den Tatsachen


Begünstigt aber die Verschleierung derselben. Oder anders gesagt: eröffnet dem Wunschdenken Tür und Tor. Wenn die Verhältnisse konform unserer Kultur klar kommuniziert werden, ist der Fall für alle klar. Was eigentlich auch im Interesse der Kunden ist - und es gäbe hier keine Threads wie "ist es ein Subaru oder ein Toyota?". Im Wissen um die Tatsachen stellt sich die Frage gar nie.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (11.05.2016), NullAhnung (11.05.2016)

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 11. Mai 2016, 13:52

Hi lieber Kosh,

alles klar, die Aussagen von Yoshinage kenne ich und nach vielen Gesprächen (über Vergangenes) und zukünftiges haben wir uns intensiv mit Subaru und FHI ausgetauscht.

Es wird von Subaru auf Basis der neuen Global Plattform (die von Subaru alleine Entwickelt wurde und auf der zukünftig alle Subaru Modelle basieren werden) ab 2017 den neuen Impreza (in New York vorgestellt) geben. Hiervon wird es auch die WRX Variante (2018) und später den BRZ Nachfolger geben.

Subaru wird dieses Modell auch wieder für andere Firmen Produzieren (mit Sicherheit auch für Toyota), doch ob die Toyota Modellvariante des neuen BRZ auch bei uns in D Verkauft wird halte ich nach wie vor für Fraglich.

Zwischen Männern und Frauen gibt es oft genug Kommunikationsschwierigkeiten :-))). Mann muss die Japanische Kultur ein wenig kennen. In Deutschland sagt ein BMW Chef knallhart: Wir haben die Entwicklungs- und Fertigungskompetenz, Toyota Zahlt nur und verpflichtet sich Stückzahlen ab zu nehmen.

Genau das Gleiche Agreement hat Toyota 2008 mit Subaru bzgl. des 86 getan. Nur, ein Japaner würde sich kulturell niemals vor einem Partner Positionieren. Beispiel aus der Vergangenheit (gemeinsames Modell mit SAAB -aus der Zeit als GM noch 20% Anteilseigner an FHI war)

Bei diesem Fahrzeug, sprach der damalige Subaru Chef von einer gemeinsamen Entwicklung unter Partnern :-) (wie im Falle 86/BRZ und bzl. des Nachfolgers). Der Impreza war zu diesem Zeitpunkt schon 4 Jahre in Produktion. Das ist Japanische Kultur, die von uns Europäern (egal ob aus dem Marketing oder Vertrieb) völlig missverstanden wird (musst ich auch lernen)
...



Dass der GT86 im Grunde ein Subaru ist und Toyota fast nur das Geld dazugegeben hat, hat ja auch niemand bezweifelt. Stört mich auch nicht. Das widerspricht auch nicht meiner Definition von "Partnerschaft".
Wenn der neue Toyobaru auf der "Global Platform" kommt ist es doch auch nichts anderes, als der aktuelle Toyobaru.

Das sind alles sehr interessante Informationen, aber eigentlich ging es doch nur darum, dass ein gemeinsamer Nachfolger kommt. Wer jetzt welchen Beitrag leistet und worauf das Auto basiert ist doch nebensächlich. Hauptsache der Nachfolger kommt. Meinetwegen auch "nur" als Subaru.

Aber trotzdem danke für die Infos. Langsam nimmt alles ziemlich klare Formen an! Die Zukunft wird besser als erwartet :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (11.05.2016)

Beiträge: 1 579

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 787

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:11

Danke Kosh,

da sind wir einer Meinung :thumbsup:

Denkst Du denn, das das Subaru Fahrzeug dann auch in Deutschland von Toyota angeboten werden wird (ich bezweifle das ja), Da die 4 Zyl. Supra und der BRZ Nachfolger Konzeptionell (Daten) und auch Preislich fast identisch sind???

Anfang 2000 waren Celica, Supra und MR2 konzeptionell ja völlig unterschiedliche Autos.

Wenn Du was neues aus Deinen Quellen weist, gerne her damit :thumbup:

Katty262
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:32

Die letzte Supra gab es in D nur mit der großen Motorisierung. Die 4 Zyl.-Version muss also nicht zwangsläufig nach D kommen. Die alte Supra war aber eine Nummer größer als das, was da jetzt gemeinsam entwickelt wird. Und auch preislich war die Supra ne ganz andere Nummer. Inflationsbereinigt wären das aktuell 80 bis 100k, das ist also nicht vergleichbar mit nem GT86.

Meinetwegen können sie das Gemeinschaftsprojekt wieder GT86 nennen - naheliegender wäre als offener Hecktriebler aber MR2. Dann versaut man sich wenigstens keinen guten Namen - also Celica und Supra. :D

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:36

Da kann ich auch nur raten, hab da keine besonderen Infos gefunden.

Eigentlich hast du recht.
Subaru möchte ja dem BRZ-Nachfolger gerne mehr PS spendieren.
Wenn die "kleine Supra" dann aber wirklich "Nur" ca 250PS hat und der GT86 2.Gen dann ähnlich viel...

Bisher hieß es ja immer die Supra kommt mit Hybrid und über 300PS, das mit der zweiten, kleinen Motorvariante ist relativ neu.

Ein Unterscheidungsmerkmal wäre ja das eventuell nicht vorhandene Dach...
Der BMW Z-irgendwas war ja bisher immer ein Cabrio, die MKIV gab es als Targa. Quasi den GT86 mit ca 230 bis 250PS als Coupe und die Supra dann als Cabrio/Targa ab 250PS.

Oder eben GT86 mit Benziner und Supra als Hybrid (also mit einer Art KERS).
Wahrscheinlich wird die Supra teurer.

Vlt wird die Supra auch eher Richtung Luxus gehen, oder vlt eher Richtung "Hardcore".
Oder (sehr wahrscheinlich) etwas mehr Platz bieten.

Wenn man jetzt mal in Richtung Audi schielt, sind A5 und TT auch Konkurrenten. Beide kosten in Grundausstattung mit ca 180PS ca 36000€.

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:39

Anfang 2000 waren Celica, Supra und MR2 konzeptionell ja völlig unterschiedliche Autos.


Und nen Paseo gab es auch noch. Leider hatte Toyota 2 CEOs infolge, die nix mit Sportwagen am Hut hatten. Akio Toyoda kompensiert das, allerdings als selbsternannter "Mr. Lexus" bis jetzt nur bei der teuren Marke. Warum mit RC und LC zwei sehr ähnliche Fahrzeuge am Start sind, wo bei Toyota ein riesen Loch klafft, weiß wohl niemand.

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:54

Ist wahrscheinlich leichter solche Vorhaben bei der Luxusmarke mit geringem Absatz durchzudrücken...

rst

Meister

Beiträge: 2 830

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 11. Mai 2016, 15:31

Meinetwegen können sie das Gemeinschaftsprojekt wieder GT86 nennen - naheliegender wäre als offener Hecktriebler aber MR2

Dann müsste es aber Mittelmotor werden. (MR2 = Midengined Rearwheel-Drive Two-seater)