Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

  • »Schwarzwaldelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Januar 2013, 23:57

Luftdruck Serienbereifung

Hat jemand Erfahrung in Sachen Änderung des werkseitig empfohlenen Luftdrucks für die Serienbereifung gemacht?
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 331

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, Triton Baja (Quad), E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2013, 00:05

Jupp...3,0 und ab in die Garage. Steht noch :thumbsup::D
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

agentsky

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: Mazda MX5 NC 2.0 Roadster; Renault Clio C RS Ph2

Wohnort: Wien 22

Beruf: A1 (Quality- und Projectmanagement)

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Januar 2013, 00:27

Hab bei meinem MX5 auch vorm Winterschlaf immer 2,5-3 Bar in den Reifen, damit nichts passiert. Noch nie Probleme damit gegeben.
Wirds also denk ich bei den Serienreifen vom GT auch ned geben.
1) Mazda MX5 NC 2.0 Roadster Revolution
BBK ESD (2x100mm), Audiolink, großes Mittelfach von IL

2) Clio RS Ph2 lotusgrün
Recaro, Cup Fahrwerk, Cup Räder, Cup Spoiler, Keyless Go, Navi

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Januar 2013, 06:14

Ich glaube, die Frage bezog sich eher auf Änderung der Fahreigenschaften aufgrund von der Änderungs Luftdrucks ;)
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 331

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, Triton Baja (Quad), E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Januar 2013, 07:58

Ich weiß Detailer... .eine Antwort war eher als Spaß gemeint weil die Frage so ungenau gestellt wurde. :D
Und Agentsky ist voll drauf reingefallen. . :thumbup:
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 039

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Januar 2013, 08:55

Ohne die Empfehlung des Handbuchs zu kennen: Pauschal 0,2 Bar drauflegen ist immer gut! Nicht wirklich weniger Grip, aber geringerer Verbrauch und langlebigere Reifen!
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Januar 2013, 09:17

Ich hab aktuell auf meinem Impreza die selben Reifendimensionen drauf und fahr seit Jahren vorne 2.8 und hinten 2.4 bar. Generell pump ich, wie Motobiker84 schon empfohlen hat, gerne mal 0.2-0.3 bar mehr Druck in den Reifen, als im Handbuch angegeben.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Beiträge: 95

Fahrzeuge: Audi TT (8J) 2.0 TFSI

Wohnort: Gilching (bei München)

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Januar 2013, 10:21

Ich hab aktuell auf meinem Impreza die selben Reifendimensionen drauf und fahr seit Jahren vorne 2.8 und hinten 2.4 bar. Generell pump ich, wie Motobiker84 schon empfohlen hat, gerne mal 0.2-0.3 bar mehr Druck in den Reifen, als im Handbuch angegeben.

Agree! Mir hat auch damals ein Reifenhändler empfohlen immer so 0,3 Bar mehr als angegeben einzufüllen.

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

  • »Schwarzwaldelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. Januar 2013, 10:39

okay, dann mal genauer:

Bei mehr oder weniger Luftdruck kann ich das Grip-Verhalten des Reifens beeinflussen. Soweit ich weiß, bedeutet weniger Luftdruck mehr Grip. Da ich damit aber noch nie wirklich experimentiert habe, würde es mich interessieren, ob jemand seine Erfahrungen hier mal posten kann. Interessant wäre es auch, ob man achsweise mit unterschiedlichem Luftdruck das Fahrverhalten merkbar ändern kann. Also Hinterachse beispielsweise mit mehr Druck für leichteres Driften und mit weniger Druck für perfekten 'Strich' und beste Rundenzeiten.

Ich war mal für 8 Runden Beifahrer in einem 911 Clubsport auf der Nordschleife. Nach der Anfahrt sollte ich beim Tanken davor den Luftdruck aller vier Reifen niedriger machen. Ich kann mich aber nicht mehr an die Werte erinnern (ich glaube, es war knapp unter 2 bar, so gefühlte 1,8...). Vor der Rückfahrt wurde wieder aufgepumpt.
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 039

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Januar 2013, 11:07

Also meiner Erfahrung nach, bringt etwas(!) weniger Luftdruck schon einen Vorteil beim Grip! Auch ein höherer Luftdruck hinten bewirkt beim Hecktriebler ein "leichteres" Heck, er ist somit driftfreudiger.

Aber alles in gewissen Grenzen, wenn der Luftdruck zu niedrig oder zu hoch ist hat man entweder ein schwammiges Auto oder keinen wirklich Grip mehr.
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Robbierob

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Meerbusch

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. Mai 2013, 20:32

Kann mir jemand sagen wieviel Bar ich bei 225/40 r18 brauche?
Für 9,99 Euro im Monat könnte hier deine Werbung stehen... :D

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 519

  • Nachricht senden

12

Freitag, 17. Mai 2013, 20:36

Im Straßenverkehr bist mit 2,5 bar sicher nicht falsch unterwegs

Robbierob

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Meerbusch

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

13

Freitag, 17. Mai 2013, 20:50

Danke :)
Für 9,99 Euro im Monat könnte hier deine Werbung stehen... :D

Gabriel

Profi

Beiträge: 711

Fahrzeuge: Opel tigra 1.6 16v, Ford cougar 2.5 V6 24v, GT 86

Wohnort: Kempen

Beruf: Industriemechaniker

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. Mai 2013, 20:53

Weniger Reifendruck heißt ja das der reifen eine größere
Auflage Fläche zum Boden hat und die Reibungskraft wird dadurch erhöht,
demzufolge hat man mehr Grip.
Allerdings wird dadurch der Wagen Langsamer.
Ich habe bei meinem alten Wagen im Winter immer etwas weniger
Druck in die Reifen gemacht.

Beiträge: 883

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. Mai 2013, 12:21

Weniger Reifendruck heißt ja das der reifen eine größere
Auflage Fläche zum Boden hat und die Reibungskraft wird dadurch erhöht,
demzufolge hat man mehr Grip.
Allerdings wird dadurch der Wagen Langsamer.
Ich habe bei meinem alten Wagen im Winter immer etwas weniger
Druck in die Reifen gemacht.
das ist so nicht ganz richtig, im norfall stimmt das was im handbuch steht für die sommerreifen ( natürlich nur wenn auch bei der montierten reifengröße geschaut wird ) im winter macht man 0,2 bar mehr rein, nicht weniger!
die bestmögliche auflagefläche ist mit dem orginal angegebenem reifendruck gegeben aber 0,2 bar mehr sollten den reifenverschleiß auch nicht drastisch erhöhen, das wichtigste ist einfach den reifenluftdruck ca alle 4 wochen zu prüfen!
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 039

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. Mai 2013, 12:44

Welcher Druck steht den eigentlich im Handbuch? Noch gar nicht nachgeschaut... :rolleyes:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 883

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. Mai 2013, 12:58

Welcher Druck steht den eigentlich im Handbuch? Noch gar nicht nachgeschaut... :rolleyes:
weiss noch net wies beim gt 86 ist aber bei allen andren toyota modellen findest du den luftdruck außerdem noch entweder an der b-säule -fahrer oder beifahrerseite, oder im handschuhfach is auch manchmal ein aufkleber drin mit dem luftdruck, wenn da nichts sein sollte dann eben im handschuhfach ziemlich weit hinten .. kanns dir leider nicht sagen da mein gt 86 erst kommende woche kommt :)
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

kosh

Meister

Beiträge: 2 022

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. September 2013, 10:44

hab gestenr zum erstne Mal dne Druck gecheckt.
DIe haben 2.2 Bar draufgemacht.

Im handbuch steht nur "bar", da wurde anscheinend der Wert vergessen...

Hab jetzt ertsmal 2.5 genommen.
Seitdem fährt sich das Auto deutlich besser.
Auf der Celica hatte ich 2.7 bis 2.8.

Ate_Sicks

Fortgeschrittener

Beiträge: 488

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. September 2013, 11:33

An der Fahrerseite am Türrahmen irgendwo steht 2,5bar für vorn und hinten. Ich mache immer 2,7 - 2,8 drauf.

hotte

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Radolfzell

Beruf: Selbstständig

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. September 2013, 12:12

Hi
Der Reifendruck ist bei mir zB. auf den Sommerreifen 225/40/r18 Sport maxx 2 bar. Den Wert hab ich vom Reifenhersteller nach Angabe von Fahrzeug und Achslasten erhalten. Original ist 2.4 bar laut Fahrzeughersteller .

Hab dann e rstmal mit 2.4 dann 2.2 und dann mit 2bar getestet und muss asagen mit 2 bar dhab ich wesentlich mehr Spass ;)
Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotte« (19. September 2013, 12:21)