Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Fahrzeuge: GT86, 330i SMG

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. Februar 2016, 23:06

Zitat

Sorry, das kann ich irgendwie nicht glauben.

Da muss ich mich auch mal anschließen…
Selbst mit Kompressor und 300 PS, wirst du die 4,3 Sekunden nicht schaffen.
Es sei denn bei nasser Straße drehen die Reifen nur durch und auf dem Tacho steht 100 aber letztendlich stehst du noch ;)

...soll auf Glatteis übrigens auch funktionieren ;)
Ich komm nicht unter 5. Nichtmal mit viel Phantasie^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dr.DGL (23.02.2016)

Gafry97

Profi

  • »Gafry97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Fahrzeuge: BRZ Turbo

Wohnort: Regen / Niederbayern

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Februar 2016, 23:13

Es gibt doch bestimmt Leute hier im Forum die schon die Schwungscheibe von Chireb haben, weil glauben und wissen sind 2 Paar Schuhe...
Speeding Up To Slow Down

Showroom ...here...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gafry97« (29. März 2016, 15:15)


GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 517

Fahrzeuge: GT86, 330i SMG

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. Februar 2016, 23:16

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber das sind Zeiten eines 2eleven. der wiegt unter 700 und hat mehr leistung

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Februar 2016, 23:18

Ich werde diese in ca. 3 Wochen auch einbauen lassen, aber da Messungen zu machen , nee und wir waren uns doch einig, das 0-100 nur für den Stammtisch taugt ;)

Der Wagen fährt sich laut Chireb mit der 4,3er Schwungscheibe als wenn der Wagen ca. 100 kg weniger Gewicht hat. Diese Aussage sollte doch gehaltvoller wie 0,4 sec schneller sein, oder? ;)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 697

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. Februar 2016, 23:21

Ich rede von nehm E30 318is der wiegt 1080kg nach Reglement. 75% Sperre... Ich kann nur das wieder geben was wir gemessen haben.

Ich glaubt alle nicht das Schwungscheibe soviel ausmacht. Aber 7kg sind ne menge Holz. Gerade weil dort die meiste Leistung verloren geht.

Nach Reglement aufgebaut, Sperre, wahrscheinlich verdammt kurz übersetzt und und und ...

Ich will gar nicht abstreiten, dass die Kiste gut beschleunigt, aber wie viel davon liegt an der Schwungscheibe ?

Gafry97

Profi

  • »Gafry97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Fahrzeuge: BRZ Turbo

Wohnort: Regen / Niederbayern

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. Februar 2016, 23:24

Ich werde diese in ca. 3 Wochen auch einbauen lassen, aber da Messungen zu machen , nee und wir waren uns doch einig, das 0-100 nur für den Stammtisch taugt ;)

Der Wagen fährt sich laut Chireb mit der 4,3er Schwungscheibe als wenn der Wagen ca. 100 kg weniger Gewicht hat. Diese Aussage sollte doch gehaltvoller wie 0,4 sec schneller sein, oder? ;)


Das die 0-100 Zeit für den Stammtisch gut taugt ist natürlich eh klar. Er zieht halt viel besser an und was dabei rumkommt dass möchte man dann natürlich schon gerne wissen. ^^
Speeding Up To Slow Down

Showroom ...here...

Beiträge: 1 823

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. Februar 2016, 23:45

Ich rede von nehm E30 318is der wiegt 1080kg nach Reglement. 75% Sperre... Ich kann nur das wieder geben was wir gemessen haben.

Ich glaubt alle nicht das Schwungscheibe soviel ausmacht. Aber 7kg sind ne menge Holz. Gerade weil dort die meiste Leistung verloren geht.

Nach Reglement aufgebaut, Sperre, wahrscheinlich verdammt kurz übersetzt und und und ...

Ich will gar nicht abstreiten, dass die Kiste gut beschleunigt, aber wie viel davon liegt an der Schwungscheibe ?


Schon einiges, selbst Chireb seiner geht gut vorwärts. Dem seiner liegt auch sicherlich weit unter den 6 sekunden.
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

Dr. Arnheim

Anfänger

Beiträge: 8

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. Februar 2016, 00:39

Mit einer leichteren Schwungscheibe wird man keine schnellere 0-100 Zeit erzielen können. Sollte man mit hoher Drehzahl anfahren hat die serienmäßig eingebaute (schwerere) Schwungscheibe noch den Vorteil, wesentlich mehr Schwungenergie zu speichern als eine leichte, die dann an die Räder abgegeben werden. Natürlich muss dann beim weiteren Hochdrehen mehr Masse bewegt werden, der Effekt davon sollte aber verschwindend sein.
Oder habe ich einen Denkfehler?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (23.02.2016), kosh (23.02.2016)

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. Februar 2016, 05:28

Vorweg: ich habe es auch nicht gemessen.
Der Wagen fährt sich mit leichterer SS schon viel besser, wie als hätte man den Motor befreit. Etwas das so deutlich spürbar ist kann nicht ohne Verbesserung an den Beschleunigungszeiten einher gehen.

Falcon

Fortgeschrittener

Beiträge: 562

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: bei Aalen

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. Februar 2016, 06:25

Das Problem bei unserem Wagen ist doch eher der Schaltvorgang in den 3ten als das Gewicht der SS.

Natürlich hilft diese, und der Effekt ist sicher doch messbar, aber wieviel? :rolleyes:

Will man den Wagen auf 0-100 Zeiten hin optimieren, kommt man um den Umbau von ersten und zweiten Gang nicht herum.

1ter, 2ter Gang vom Chireb, dazu ne 4,44er Hinterachsübersetzung und den Rev-Limiter auf 7750-8000U/min.

Damit kommt man, wenn der zweite Ausgedreht ist auf knapp über 100km/h.



Na, wer traut sich die 4000€ beim Chireb auf den Tisch zu legen um die beste 0-100 Zeit zu Erreichen? :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (23.02.2016)

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 998

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 23. Februar 2016, 08:55

Ich trau mich. Wer gibt mir die 4000€ um sie auf den Tisch zu legen?

Ich würde sagen ein Komplettumbau (Schwungscheibe,Reifen, AGA, Kompressor (300PS), LaunchControl, FlatFloorShift, andere Übersetzung) dürfte an der 4s Marke kratzen was die Beschleunigung angeht.
Nur leicht Schwungscheibe bringt vermutlich recht wenig für den Spurt von 0-100km/h. Eine halbe Sekunde wäre da schon viel, denke ich.

Aber vielleicht hat ja einer eine P3 Anzeige und misst mal vorher/nachher.
Selbst, wenn die Anzeige eine Abweichung in der Zeit hat sollte das Delta passen.
Bei meinem SerienGT spuckt die P3 unter optimalen Bedingen (eben, guter Start, schalten bei 7400U/min eine Zeit von 6,06s aus.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 312

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:05

Ich bezweifle dass die mit dem von dir aufgeführten unter oder an eine tiefe 4 kommst.. Außerdem ist doch so oder so 100-200 interessanter..
Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Subaru WRX STi | Instagram: TeenaxJDM

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 998

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:10

Der GT von SAW Tuning hatte vor 2 Jahren 5,8s ohne LaunchControl, FlatFloorShift usw geschafft.
Mit andere Übersetzung, den Rom-Features und ein paar PS mehr sollten 0,9s noch drin sein.
Gerade die Übersetzung macht sicherlich schon über 0,5s aus. Es fehlt ein kompletter Schaltvorgang.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 574

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:21

Mit einer leichteren Schwungscheibe wird man keine schnellere 0-100 Zeit erzielen können. Sollte man mit hoher Drehzahl anfahren hat die serienmäßig eingebaute (schwerere) Schwungscheibe noch den Vorteil, wesentlich mehr Schwungenergie zu speichern als eine leichte, die dann an die Räder abgegeben werden. Natürlich muss dann beim weiteren Hochdrehen mehr Masse bewegt werden, der Effekt davon sollte aber verschwindend sein.
Oder habe ich einen Denkfehler?


Physikalisch betrachtet wird eine leichtere Schwungscheibe grundsätzlich eine bessere Beschleunigung ermöglichen, in jeder Lebenslage. Der Effekt ist jedoch umso stärker, je grösser die Drehzahländerung pro Zeit ist (Massenträgheit). Das heisst, die grösste Wirkung hat eine leichte Schwungscheibe in den unteren Gängen, wo die Drehzahl "hochschnellt". Folglich wird eine bessere 0-100 Zeit resultieren. Voraussetzung ist, dass der Fahrer den Start nicht vergeigt, da das Anfahren diffiziler ist. In den obersten Gängen verliert sich die Wirkung der leichten Schwungscheibe, da sich die Drehzahl selbst bei Vollgas nur noch verhältnismässig langsam ändert.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 998

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:30

Physikalisch betrachtet wird eine leichtere Schwungscheibe grundsätzlich eine bessere Beschleunigung ermöglichen, in jeder Lebenslage. Der Effekt ist jedoch umso stärker, je grösser die Drehzahländerung pro Zeit ist (Massenträgheit). Das heisst, die grösste Wirkung hat eine leichte Schwungscheibe in den unteren Gängen, wo die Drehzahl "hochschnellt". Folglich wird eine bessere 0-100 Zeit resultieren. Voraussetzung ist, dass der Fahrer den Start nicht vergeigt, da das Anfahren diffiziler ist. In den obersten Gängen verliert sich die Wirkung der leichten Schwungscheibe, da sich die Drehzahl selbst bei Vollgas nur noch verhältnismässig langsam ändert.


:thumbsup: schöne, liebe Physik.
Perfekt erklärt :thumbsup:
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:35

Da war wohl jemand schneller :D
Schön wäre es, hier nicht solche Stammtischdinge wie 0-100 auf der geraden zu betrachten sondern auch die lastwechsel die im Laufe einer rennstreckenrunde großen Einfluss auf das Ergebnis haben.
Nur leider ist das extrem schwierig zu reproduzieren, da wird es wohl kaum möglich verlässliche Werte wie sie der ein oder andere hier vlt finden möchte zu finden.

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 998

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:43

Ach komm... manchmal macht der Stammtisch-Test doch Spaß.
Außerdem kann man diesen ja auch noch ausbauen und statt der Geschwindigkeit die Messstrecke definieren. ;)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Swyt

Profi

Beiträge: 656

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:43

Ich interessiere mich durchaus für die 0-100 weil ich die 1/4meile gerne mal ansehe. Ob das jetzt Stammtischplauderei ist oder nicht muss jeder für sich entscheiden... Im Ami Forum liesen sich evtl. solche Dinge aus den 1/4meile Rennen ableiten...
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

chireb

Meister

Beiträge: 2 004

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. Februar 2016, 09:45

Stimmt, sehr gut erklärt.
Die Beschleunigung 0-100 exakt zu messen um dann vergleichen zu können, ist nicht der richtige Weg.
Da spielen zu viele Faktoren mit herein: Grip der Reifen, Schaltzeiten usw...
Relativ einfach bekommt man das hin mit einer Datenaufzeichnung, z.B. 2. Gang, mit 2000 gleichmäßig fahren und dann Vollgas bis 7000.
Das ganze dann mehrmals hintereinander, um einen Mittelwert zu bekommen.
Einmal mit Serienzustand, einmal mit leichter Scheibe.
Dann hat man recht objektive Werte zum Vergleich.
Ich halte realistisch 0,3 bis 0,5 Sekunden für möglich. Wichtiger ist aber das erheblich bessere Ansprechen des Motors speziell in unteren Gängen bei jedem Drehzahlwechsel. Mit der kürzeren Achse zusammen hat man das Gefühl, 50 PS dazubekommen zu haben.
Hat man natürlich nicht, aber fast so geht er dann ab...

Wenn ich die Zeit hätte, würde ich ja mal die Datenaufzeichnung machen. Zeit ist das Problem. Mein Rennmotor steht seit 3 Wochen unverändert im Büro und ich finde nicht einmal die Zeit, mal eben die Steuerketten einzubauen ;(
Wir haben den 23. Februar und bis jetzt 250 Autos verkauft, die alle abgewickelt werden müssen, dazu Personalausfall durch die Grippe. Der Rest überschlägt sich hier gerade.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. Februar 2016, 10:16

Bitte nicht falsch verstehen, daß Stammtischgerede hat schon seinen gewissen Reiz.

Ich finde man muss auch wenn man über Schwungscheibe redet an den Rest denken.

Die oem Ausführung des toyobaru fand ich Drehzahltechnisch extrem zäh. Da tat ich gut daran, bewusst etwas langsamer zu schalten damit die Drehzahl erst mal runter kam damit das Auto keinen Satz machte.
Nach Einbau der leichten Schwungscheibe hatte der Motor eine für mich viel angenehmere Agilität in den Drehzahlen. Allerdings kam ich ohne schaltwegverkürzung und Justierung des Kupplungspedalweges schlecht hinterher.
Mittlerweile habe ich das aufeinander abgestimmt.

Was ich damit sagen will: meines Erachtens ist die originale Schwungscheibe zu schwer und passt nicht optimal zum Rest.
Wenn man die SS wechselt und das Zusammenspiel der direkt beeinflussenden Komponenten richtig aufeinander abstimmt dann lässt sich schon halbwegs substanziel was erreichen.

Oh und bremsen muss man auch weniger ;)