Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

681

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:13

Eben ist endlich meine Wilwood-Bremse angekommen.
Ruckzuck war sie eingebaut.
Gewicht: 8,0 kg pro Seite komplett, Sattel, Klötze, Adapter und Scheibe, Stahlflexleitung. Gegen die Impreza-Bremse noch einmal insgesamt 8 kg gespart :thumbsup:
Jetzt muss sie nur noch gut bremsen.
Heute Abend mache ich einen kleinen Fahrversuch und bremse sie ein, Sonntag dann der Härtetest auf der GP-Strecke Nürburgring.

http://abload.de/img/img_0564frs9k.jpg
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 1 883

Fahrzeuge: GT 86 Grau

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

682

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:32

Das sieht sehr gut aus :thumbup:

Da bin ich ja mal gespannt was du zur Performance sagen wirst. Was fährt man auf der Bremse für Beläge?

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

683

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:47

Jetzt erst einmal die Teile, die dabei waren. Später vielleicht auch andere.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

goody85

Profi

Beiträge: 1 139

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

684

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:54

Haben die auch TÜV für unser Auto und was kosten die?

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 497

  • Nachricht senden

685

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:55

Scheibendurchmesser ~330mm ?

VeilSide

Meister

Beiträge: 2 205

Fahrzeuge: トヨタ ハチロク

Wohnort: Ostalb

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

686

Mittwoch, 8. Juli 2015, 18:01

Bin sehr gespannt auf dein Feedback. Ist die Bremse nur aus gewichtstechnischer Sicht ausgesucht worden oder wonach bist du konkret gegangen?

Besonders interessiert mich deine Einschätzung bzw. ein Vergleich zu anderen bekannten Anlagen. Ich bin nämlich immer noch unentschlossen ob kleinere Bremse und 17" Felgen oder größere und 18" ...
Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

687

Mittwoch, 8. Juli 2015, 18:08

305 mm, das sollt für mein leichtes Auto reichen, zumal die Scheibe auch sehr gut belüftet ist und zusätzliche Luftzufuhr zur Bremse eingebaut wurde..
Ist ja jetzt schon weitere 8 kg näher an der 1000 kg-Marke.
Wichtig für mich ist, dass auch weiter die 15"-Felge drüber passen soll.
Wenn es ein reines Rundstreckenauto wäre, käme sicher eine andere Bremse dran.
Sonntag ist der Härtetest.
Die Bremse wird in Einzelabnahme eingetragen, dürfte kein Problem sein.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chireb« (8. Juli 2015, 18:18)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JanClubsport (08.07.2015)

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

688

Freitag, 10. Juli 2015, 10:37

Die ersten 30 km sind abgespult.
Nach kurzer Einfahrzeit war der Druckpunkt sehr viel besser fühlbar. Bremsbeläge sind die Wilwood BP10, die bis ca 500 Grad funktioniern sollen.

Zunächst ist der Druckpunkt etwas weicher, recht komfortabel und sehr gut zu dosieren, wenn man etwas mehr tritt, beißt die Bremse richtig heftig zu.
Das ABS rattert dann sehr schnell, insgesamt ist die benötigte Bremskraft sehr niedrig :thumbsup:
Auch bei kalter Bremse ist die Wirkung enorm.
Insgesamt bisher kein Vergleich mit der Impreza-Anlage und erst recht nicht mit der Serienbremse.

Ein etwas härteres Pedalgefühl wird sich vermutlich noch einstellen, wenn auch an der HA Stahlflexleitungen eingebaut sind.
Bis jetzt bin ich mehr als zufrieden, die Erwartungen sind voll erfüllt.
Genau so sollte die Bremse für den Slalomeinsatz sein.
Durch die sehr geringe rotierende und ungefederter Masse und der jetzt sehr präzis einzusetzenden Bremsleistung erwarte ich eine Zeitverbesserung von min. 5/10 Sekunden pro Lauf.
Der nächste Wettbewerb ist am 19.7.in Meinerzhagen. Da teste ich gleichzeitig ein anderes Rad mit anderem Reifenformat und habe noch einen zweiten Testpiloten als Gaststarter im Fahrzeug.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass sie auch genügend Standfestigkeit auf der Rundstrecke zeigt.
Sonntag weiß ich mehr.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

689

Freitag, 10. Juli 2015, 10:41

Welche Zeit erhoffst du dir auf der GP Strecke? :whistling:

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

690

Freitag, 10. Juli 2015, 11:14

Ich war schon ewig nicht mehr da und lasse mich mal überraschen.
Alles andere wäre reine Spekulation.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 590

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

691

Freitag, 10. Juli 2015, 16:22

Bleibt nur noch zu hoffen, dass sie auch genügend Standfestigkeit auf der Rundstrecke zeigt.

Ich wünsche viel Erfolg (und natürlich Spaß) !
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

GT_Marc

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

  • Nachricht senden

692

Freitag, 10. Juli 2015, 19:22

Hey Leute,
eine kurze und blöde Frage:

Wie erkenne ich den Stand des Verschleißes meiner Bremsbeläge und Bremsscheibe?
Ein BMW-Freund von mir meinte, seine Bremsbeläge wären runter wenn sie so aussehen würden wie meine. Dabei bezog er sich auf den Abstand vom Bremssattel zur Scheibe (ich hab 17tkm mit wenig Rennstrecke runter, besagter Abstand beträgt ca 5mm).

Vielleicht habt ihr ja Anhaltspunkte zum Hachiroku..

Danke und Gruß vom Ahnungslosen Marc

VeilSide

Meister

Beiträge: 2 205

Fahrzeuge: トヨタ ハチロク

Wohnort: Ostalb

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

693

Freitag, 10. Juli 2015, 21:58

Normal erkennst du das, wenn da deutliche Grate in der Scheibe erkennbar sind.
Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

694

Samstag, 11. Juli 2015, 00:17

Beim GT86 ist das schwer zu erkennen bei angebauten Räder. Habe auch etwas über 17k km runter und dachte auch von außen es sei ziehmlich wenig drauf. Als ich die Räder dann ab hatte habe ich aber gesehen das es einiges mehr ist.
"Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt." ^^

GT_Marc

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

  • Nachricht senden

695

Samstag, 11. Juli 2015, 07:45

Zitat

Beim GT86 ist das schwer zu erkennen bei angebauten Räder. Habe auch etwas über 17k km runter und dachte auch von außen es sei ziehmlich wenig drauf. Als ich die Räder dann ab hatte habe ich aber gesehen das es einiges mehr ist.

...und woran genau erkenne ich das? :)

Beiträge: 959

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

696

Samstag, 11. Juli 2015, 09:35

Der Reibbelag sollte eine Stärke von mindestens 2 mm haben, sonst müssen die Beläge raus.

Die Scheibe hat ebenfalls eine vorgeschriebene Mindestdicke, da hilft das Werkstatthandbuch. Ich hab leider nur die amerikanische Version, da stehts in Zoll.
Schätzhilfe: wenn die Scheibe einen deutlich sichtbaren Rand aufweist, solltest du die Scheibenstärke messen (lassen).
Natürlich nur, wenn die Scheibe keinen Schlag oder Risse hat.

Bei meine Ultraleggera kann man die Belagträgerplatten von aussen gut sehen und die Reststärken halbwegs abschätzen.
Bei geschlosseneren Felgen müssen die Räder runter, damit die Belagsstärke geprüft werden kann.
Da wir Schwimmsättel haben, die innen und aussen ungleich verschleissen können, sollte das sowieso regelmässig erfolgen.

Bei normaler Strassennutzung reicht das Inspektionsintervall, bei "Spielkindern" und "Racern" muss entsprechend deutlich öfter kontolliert werden.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 042

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

697

Samstag, 11. Juli 2015, 12:11

Im normalen Straßenverkehr mit bissl Spielen auf der einen oder anderen Strecke sollten die Bremsbeläge mindestens 60'000 km halten, mindestens :D

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

698

Montag, 13. Juli 2015, 13:35

Am Wochenende habe ich mich endlich mal wieder auf der GP-Strecke ausgetobt. Es war wie vorhergesagt ein Superwetter, entsprechend voll war die Strecke sogar schon zu 1. Turn um 9.00 Uhr. Die erhoffte Rekordrunde habe ich mir deshalb sofort aus dem Kopf geschlagen. Zu allem Überfluss ging dann auch noch die Motorkontrollleuchte an und der Motor verlor im oberen Drehbereich einiges an Leistung. Im 5. Gang ging nicht mehr viel, im 6. wurde er bei Vollgas manchmal sogar langsamer. Es gelang nach dem 1. Turn, durch Abklemmen der Batterie den Fehler zu löschen, er kam aber im 2. Turn schnell wieder mit denselben Symptomen ;( X( Also setzte ich den Schwerpunkt auf die neue Wilwood-Bremse und die Verstärkungen des Fahrwerks. Die Wilwood in der jetzigen Kombination fährt sehr schön, ist so aber nicht Rundstreckentauglich. Die weichen BP10-Klötze halten nur bis ca. 500 Grad, danach ist schlagartig Schluss. Mit einer temperaturstabileren Belagmischung dürfte das sehr viel besser sein. Hockenheim im Spätherbst wird das zeigen, da werde ich verschiedene Klötze mitnehmen. Sie sind ja ohne Werkzeug in einer Minute zu wechseln, wenn das Rad runter ist.
Eine richtig flott begonnene Runde zeigte, dass es speziell in der RTL-Kurve schon einmal etwas knapp wird, da man vorher die Dunlop-Kehre aus hoher Geschwindigkeit bis auf ca. 85 km/ anbremsen muss, direkt danach auch das Schumacher S und sich die Bremse deshalb bis zur RTL-Kurve nicht mehr richtig erholen kann. Da musste ich doch einmal den Notausgang nehmen :whistling: , als ich endlich einmal halbwegs frei Fahrt hatte und entsprechend reinhalten konnte. Den Bremspunkt hatte ich sehr spät gesetzt, und das reichte dann nicht.
Vom Fahrwerk bin ich jetzt richtig begeistert. Man kann fahren wie´d Sau, provozieren, Lastwechsel, im Grenzbereich bremsen und was es sonst noch gibt, der Wagen fährt absolut stabil, und das mit der Slalomeinstellung vom Wochenende. Es wurde eine bisher nie erreichte Querbeschleunigungen von bis zu 1.4 g tiefrot angezeigt, und das mit Straßenreifen! Kein Wunder, dass sämtliche Superbikes und sogar 11er Porsche in Kurven Hindernisse waren :P :P :P . Ein M3-Fahrere zweifelte anschließend an seinem Fahrzeug, nahm meinen GT in der nächsten Startaufstellung etwas genauer unter die Lupe und fragte nach der Motorleistung. Meine Antwort „Knapp über 200 PS, aber er läuft gerade nicht gescheit und über 6500 tut sich nicht mehr viel…“ hat er jedenfalls nicht geglaubt. Er hat es dann mit der Brechzange versucht, aber schnell wieder aufgegeben :P :D
Die Rundenzeiten lagen deshalb durchweg nur um 1:30 bis 1:35 je nach Behinderungen. Im anschließenden Video ist mal eine Referenzrunde mit eingeblendet und da kann man sehen, dass es deutlich schneller geht. Trotz der Probleme: es hat mal wieder diebisch Spaß gemacht.

https://youtu.be/lzwpFSvVI0Y
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 959

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

699

Montag, 13. Juli 2015, 14:08

Respect, Mr E. Hamilton.

Glatt mal eine Minute !! schneller als die anderen GT86 Fahrer.

Oder solte da was mit unserem Frittengespräch durcheinander geraten sein, 1,30 war doch glaub ich eher ne Formel 1 Zeit.

Ansonsten geb ich dir aber recht, war ein netter tag, zwischendurch gabs auch mal kürzere verkehrsärmere zeit. Musste man halt etwas pokern.

Letzter Off Topic:

neue Rekordzeit auf NBR GP:

6min 28 sec handgestoppt gefahren mit VW T1 auf individueller Linie. Engländer ;-)
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Beiträge: 1 506

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

700

Montag, 13. Juli 2015, 14:16

copperhead, Du bist auch gefilmt worden:

https://www.youtube.com/watch?v=C32xNKQGpLM