Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steel

Schüler

Beiträge: 72

  • Nachricht senden

201

Dienstag, 26. November 2013, 16:32

Sport- oder mehr Rennbeläge müssen Geräusche machen, dann hat der Entwickler seine Arbeit gut gemacht.
ich meinte in diesem Fall nicht bei normalen oder starken Bremsungen, da waren sie leise! Wirklich nur, wenn das ABS geregelt hat.

Dass Zimmermann Bremsscheiben (vor allem die Gelochten) im sportlichen Einsatz meistens keine gute Idee sind, sollte sich ja mittlerweile rumgesprochen haben ;)

Um die Bremsanlage zumindest standfest zu bekommen find ich solche Beläge auch ok, aber das Pedalgefühl bei höherer Temperatur hat mit sowohl beim EBC als auch beim Ferodo nicht wirklich gefallen. Da hilft dann wohl nur eine vernünftige Festsattelbremse.

Die TRD Bremsanlage ist allerdings wirklich übertrieben teuer, ich denke für den kleineren Geldbeutel ist eine D2-Bremsanalage ein gutes Upgrade, habe die zwar noch nicht selber gefahren, aber mir wurden da schon einige gute Erfahrungen drüber berichtet. Klar gibt es auch bessere Bremsanlagen(Performance Friction, Movit, Brembo, Stoptech, Endless, Alcon, AP, Project mu...), aber die sind dann eben auch entsprechend teurer und/oder haben keinen TÜV.

Beiträge: 1 356

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

202

Dienstag, 26. November 2013, 19:36

Haben wir eine 16" oder 17" Bremsanlage?

Mir werden immer wieder für den GT86 16" und 17" Bremscheiben angeboten?

psyke

Meister

Beiträge: 2 093

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

203

Dienstag, 26. November 2013, 20:15

Ich meine in dem "Bremsen-Quietschen-Statement" von Toyota war die rede von einer 16" Hochleistungsbremse und deswegen quietscht sie...

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 498

  • Nachricht senden

204

Dienstag, 26. November 2013, 20:34

17" = Europäische Ausführung
Vorne:

Hinten:


16"
Vorne:

Hinten:

Beiträge: 1 356

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

205

Dienstag, 26. November 2013, 20:52

Okay ... jetzt weiss ich welche Masse ich brauche, trotzdem ... 16 oder 17Zoll? Wer weiss es genau?

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 498

  • Nachricht senden

206

Dienstag, 26. November 2013, 21:07

Über unsere Anlage passt auch eine 16" Felge, die wird nur in den Shops als 17" Bremsanlage tituliert.
Die kleine Anlage wird nur in JP und AU soweit ich weis ausgeliefert und gilt in den Shops als 16" Anlage.
Hab ich zwischen den Bildern auch versucht erkenntlich zu machen.

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

207

Dienstag, 26. November 2013, 22:11

Richte Dich doch bei deinen Anfragen nach dem Scheibendurchmesser :thumbup:
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

chireb

Meister

Beiträge: 1 872

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

208

Mittwoch, 27. November 2013, 17:17

Es passen sogar 15"-Felgen auf den GT86.
Im kommenden Jahr werde ich vermutlich eine Stoptech-Anlage einbauen, da ist TÜV kein Problem.
Ich werfe zwar den Amis nicht gerne die Kohle hinterher, aber qualitativ sind sie bei dem relativ niedrigen Preis sehr ordentlich.
Chinakram kommt mir jedefalls niemals an den Wagen.
Erst recht nicht, wenn es sicherheitsrelevante Teile sind wie Bremsen, Fahrwerk, Achsteile usw.
Billig kaufen heißt zweimal kaufen, auch wenn Billigteile teuer angeboten werden.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

InvaderZim

Schüler

Beiträge: 144

Fahrzeuge: GT86, Corolla E11 TTE (Winter), KTM 690SMC

Wohnort: Oberwildflecken

Beruf: Das mit dem Strom

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

209

Sonntag, 29. Dezember 2013, 17:12

Was haltet ihr denn von OEM Scheiben mit red stuff Belägen?

InvaderZim

Schüler

Beiträge: 144

Fahrzeuge: GT86, Corolla E11 TTE (Winter), KTM 690SMC

Wohnort: Oberwildflecken

Beruf: Das mit dem Strom

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

210

Sonntag, 29. Dezember 2013, 17:12

Taugt was oder sollte ich noch zu anderen Scheiben greifen (ebc, tarox, brembo usw.)

Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

211

Freitag, 3. Januar 2014, 13:25

Du wirst dir innert 5000 km die Scheiben total zerstören mit den Belägen. Scharfe Beläge haben an Serien-Scheiben nicht zu suchen. Kauf dir wärmebehandelte Scheiben a la EBC Turbo Groove und passende Beläge (Yellowstuff oder Ferodo DS Performance)
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

212

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:40

Du wirst dir innert 5000 km die Scheiben total zerstören mit den Belägen. Scharfe Beläge haben an Serien-Scheiben nicht zu suchen. Kauf dir wärmebehandelte Scheiben a la EBC Turbo Groove und passende Beläge (Yellowstuff oder Ferodo DS Performance)



Vorrausgesetzt man fährt die neuen Bremsbeläge sauber auf die alte Scheibe ein sollte es doch nichts ausmachen?

Die EBC Yellowstuff sind schon lange mein Favorit für nächstes Jahr und ich kenne ein paar Leute, die die Beläge auf ihren Standardscheiben fahren. Ohne deutlich erhöhten Verschleiß an der Scheibe. Nur die Bremsstaubentwicklung ist deutlich höher und und die Beläge selbst halten auch nicht so lange wie die Standardbeläge.
Ich persönlich halte es für eine kostengünstige Alternative zum teuren Komplettumbau.

Oder eignen sich die Scheiben vom Brz/GT wegen der geringen Größe nicht für andere Beläge?
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Steel

Schüler

Beiträge: 72

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 5. Januar 2014, 12:05

bin sowohl EBC Yellowstuff als auch Ferodo DS 2500 auf Herth+Buss Scheiben für 40€ gefahren, hat sehr gut funktioniert, auch auf der Nordschleife. Mit Serienbelägen (auch von H+B) war es grauenhaft, da gab es ruck zuck Einlagerungen auf der Scheibe und das entsprechende Lenkradflattern beim Bremsen. Mit den Yellowstuff ließen sich die Ablagerungen aber weg bremsen und das Flattern war auch wieder weg :)

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

214

Dienstag, 7. Januar 2014, 13:15

Steel hat völlig Recht.

Fahre seit Jahren erst die grünen EBC und mittlerweile die roten EBC auf Serienscheiben ohne Probleme.

Die Grünen eher für den normalen und Fahrer die es gelentlich anlegen und die roten wenn man es recht sportlich angehen läßt.

Für zahlreiche Gewaltbremsungen sind dann allerdings Bremsscheiben wie Sandtler sie anbietet
zu verbauen.

Über zig tausende Kilometer gemachte Erfahrungen mit den EBC:
- packen kräftiger zu (höherer Reibwert)
- Bremsstaub frißt sich nicht in Felge und 80% gehen schon mit dem Hochdruckreiniger ab
- kein Fading

Akribisch die Einfahrschicht einbremsen sonst quietscht es später.

Wie bei allen Belägen am besten kurz und knackig bremsen.

Die Bremsscheibe glänzt mit EBC Bremsklötzen nicht sonder ist matt aufgrund der höheren Reibung.

Lediglich die billigen schwarzen EBC nicht verwenden...

Dazu ATE Blue Racing Bremsflüssigkeit verwenden.
Special thanks to TOMEI USA

Harinjo

Profi

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

215

Dienstag, 7. Januar 2014, 14:13

Deswegen wird ja beim gt86 in der vln seriensattel + scheibe gefahren.
gute Beläge und bremsflűssigkeit reicht für fast alle Anwendungen

horas29

Profi

Beiträge: 925

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

216

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:16

Ich hatte bereits bei meinem Impreza das Problem, dass die Bremsscheiben sehr schnell überhitzen und bleibende Schäden davon getragen haben (Verglasung). Beim BRZ deutet es sich wohl so langsam, aber sicher auch an. Ich bin deswegen am Überlegen, wenn die Scheiben fertig sind, andere Scheiben und Beläge zu montieren, aber in Verbindung mit den originalen Bremssättel. Mein Händler hat mir heute bei der Inspektion ein Prospekt von dba (Disk Brakes Australia) mitgegeben. Sie haben Scheiben und Beläge für den BRZ mit ABE im Angebot bzw. im Zulauf. dba habe wohl auch ein typisches Bremsen-Upgrade für den STI im Angebot, was angeblich öfter mal verbaut wird. Was gibt's für Alternativen?

Steel

Schüler

Beiträge: 72

  • Nachricht senden

217

Donnerstag, 9. Januar 2014, 19:08

das liegt aber nicht an den Scheiben, sondern an den Belägen die sich auf der Scheibe absetzen wenn sie zu heiß werden. Das fühlt sich dann an als wären die Scheiben krumm, in Wahrheit sind die Beläge das Problem! Diese Zementiteinlagerungen in der Scheibe bekommst du mit "schärferen" Belägen aber wieder raus gebremst, siehe auch mein vorheriger Beitrag. Daher spar dir das Geld für die Scheiben lieber und investiere in gute Beläge :)

horas29

Profi

Beiträge: 925

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

218

Donnerstag, 9. Januar 2014, 19:25

Ich habe mich jetzt entschlossen, die Teile peu à peu auszutauschen, wenn sie verschlissen sind (also erst Beläge, dann Scheiben). Beläge und Scheiben von EBC machen einen guten Eindruck. Welche Produkte sind von denen empfehlenswert?

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

219

Samstag, 11. Januar 2014, 11:56

erstmal die EBC Red Stuff Bremsbeläge rundum verbauen.

Vorsichtig einbremsen. Ohne große Hitzeentwicklung.

Aus eigener Erfahrung weiß ich das man auch in der Stadt Bremsklötze
in der Stadt überhitzen kann..

Die Scheiben würde ich drauflassen.

wenn Du dann noch nicht zufrieden bist helfen nur spezielle Bremsscheiben wie
die bereits erwähnten Tarox und Co.

Preise für Beläge differieren stark.

Für Vorderachse und Hinterachse zusammen ca 200 Euro.
Special thanks to TOMEI USA

horas29

Profi

Beiträge: 925

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

220

Samstag, 11. Januar 2014, 13:05

Gibt's denn die Redstuff-Beläge für den Toyobaru? Ich habe mal im EBC-Shop nachgeschaut und da ist für unseren Wagen nur Black-, Green- und Yellowstuff gelistet. Sorry, habe aber von dieser Materie bisher absolut noch keine Ahnung.