Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robbierob

Fortgeschrittener

  • »Robbierob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Meerbusch

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:57

Bastuck Auspuffanlage

Hallo,

kennt sich jemand mit den Bastuck Auspuffanlagen aus? Bastuck hat seit kurzem eine für den GT86 im Angebot.

Wie sind die vom Sound her? Ein paar Youtube Videos zeigen schon einen ordentlichen Sound, obwohl man lieber live mal hören sollte, wie eine Anlage klingt.

http://www.bastuck.de/shop/index.php?cat…050010&detail=1



Gruss
Für 9,99 Euro im Monat könnte hier deine Werbung stehen... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robbierob« (20. April 2015, 14:03)


kabo78

Schüler

Beiträge: 115

Fahrzeuge: GT86 , Kawa Z1000SX

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Januar 2013, 22:04

Mail von gestern:


Vielen Dank für Ihre Mail.
Einen Soundfile bieten wir nicht an, wir halten nichts davon, da man alles Mögliche vorgaukeln könnte.

Unsere Sportanlagen haben einen dumpfen, sunoren Ton und nicht wesentlich lauter wie die Serienanlage. So schreibt es der Gesetzgeber von und daran müssen wir uns halten.
Für diejenigen die es Lauter haben möchten, bieten wir ein Vorschalldämpfer-Ersatzrohr an. Dies ist aber nicht zulässig, Sie fahren dann auf eigene Gefahr.

Da die Anlage zur Zeit noch in der Produktion ist und etwa in 14 Tagen erst lieferbar ist, wird es noch ein wenig dauern bis einige GT86-Besitzer dies in YouTube veröffentlichen.

Ich hoffe Ihnen hiermit geholfen zu haben und verbleibe

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2013, 22:09

Sehr löbliche und kompetente Antwort - klasse :thumbup: Liest man selten heutzutage.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Robbierob

Fortgeschrittener

  • »Robbierob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Meerbusch

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Januar 2013, 22:33

Klingt auf der einen Seite ganz gut, auf der anderen "nicht wesentlich lauter" hat so einen kleinen Nachgeschmack.

Müssen wir uns noch ein bisschen gedulden, bis die ersten Videos und Eindrücke im Netz auftauchen.
Für 9,99 Euro im Monat könnte hier deine Werbung stehen... :D

Koidoc

Schüler

Beiträge: 78

Fahrzeuge: GT86,L200,Street Triple R,KTM350EXC.

Wohnort: Husum

Beruf: Bau

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Januar 2013, 22:40

Habe ich mir Freitag bestellt bin sehr gespannt. Sound folgt.

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Januar 2013, 22:40

Warum Nachgeschmack?! Die Erklärung hast du doch in der eMail.

Willst du eine Abgasanlage mit deutscher Zulassung bekommst du keine mehr die "laut" ist ... das Thema hatten wir doch schon öfters. Der deutsche Gesetzgeber gibt das vor.

Alles andere ist auf dem ein oder anderen Weg im Endeffekt immer illegal
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

slashy

Profi

Beiträge: 805

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Yamaha YZF-R3

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Januar 2013, 23:12

da bin ich auch neugierig, ich hör einfach zuviel verschiedene Dinge über Bastuck
die einen sagen sind absolut zufrieden, die anderen sind enttäuscht vom akustischen Ergebnis oder erzählen sogar von grauenhafter Passgenauigkeit...

Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Januar 2013, 23:36

Wir haben im Swift Sport eines Kollegen vor kurzem eine Bastuck-Anlage ab KAT verbaut. Abgesehen davon, dass der Lieferumfang sehr karg war (keine Schrauben), musste das Rohr auch noch an den KAT direkt verschweißt werden, da das offenbar im Swift nicht geflanscht ist - eine Info darüber sucht man auf der Webseite vergebens. Erst nach Lieferung entdeckt man diesen Punkt im Handbuch. Darüberhinaus gab es arge Probleme bei der Passgenauigkeit - trotz mehrfacher Ausrichtung und gewissenhafter Verschraubung klopft der Endschalldämpfe gegen das Chassis. Immerhin war die Verarbeitung ganz gut. Vom Klang her deckt sich unser Eindruck mit der oben zitierten Mail. Deutlich lauter ist die Möhre nicht geworden, dafür ist der Sound jetzt etwas kerniger und "blubbriger". Gute Erfahrungen sehen aber trotzdem anders aus.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Beiträge: 94

Fahrzeuge: Audi TT (8J) 2.0 TFSI

Wohnort: Gilching (bei München)

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Januar 2013, 06:07

hatte eine 3" komplettanlage unterm astra g turbo... also ich hatte dann ein joa V6blubbern mit einem V4 und ordentlich mehr Sound. allerdings dauerte das Cca. 1000 - 3000 km bisddie ganze dämmwolle weggebrannt war. ich würde sie mir heute nicht mehr ins Auto bauen weil es mir zuuuu laut war aber wer es krachen lassen will. bei meinem astra war die passgenauigkeit auch so ne Sache. das steuergerät für die leuchtweitenregulierung der xenons musste damals versetzt werden und diffusor etwas ausgeschnitten aber ansonsten alles okay.

Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Januar 2013, 10:10

hatte eine 3" komplettanlage unterm astra g turbo... also ich hatte dann ein joa V6blubbern mit einem V4 und ordentlich mehr Sound. allerdings dauerte das Cca. 1000 - 3000 km bisddie ganze dämmwolle weggebrannt war. ich würde sie mir heute nicht mehr ins Auto bauen weil es mir zuuuu laut war aber wer es krachen lassen will. bei meinem astra war die passgenauigkeit auch so ne Sache. das steuergerät für die leuchtweitenregulierung der xenons musste damals versetzt werden und diffusor etwas ausgeschnitten aber ansonsten alles okay.


"Weggebrannt" wird da nichts - die Dämmwolle wird durch den Abgasstrom nur strömungsoptimiert und verrückt.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Chigo81

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Wohnort: Steiermark

Beruf: Landwirt, Schlosser

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Januar 2013, 10:38

Ich habe von Bastuck auch schon ein parr sehr nette Angebote gesehen.

Am besten gefällt mir, dass die einen Enddämpfer bauen wo die originalen Endrohre wieder draufpassen! :thumbup: sehr nice!

Die sehen eh sehr schön aus. Ich hab aber leider schon die Magnaflow Anlage bestellt!

Beiträge: 94

Fahrzeuge: Audi TT (8J) 2.0 TFSI

Wohnort: Gilching (bei München)

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Januar 2013, 11:33

hatte eine 3" komplettanlage unterm astra g turbo... also ich hatte dann ein joa V6blubbern mit einem V4 und ordentlich mehr Sound. allerdings dauerte das Cca. 1000 - 3000 km bisddie ganze dämmwolle weggebrannt war. ich würde sie mir heute nicht mehr ins Auto bauen weil es mir zuuuu laut war aber wer es krachen lassen will. bei meinem astra war die passgenauigkeit auch so ne Sache. das steuergerät für die leuchtweitenregulierung der xenons musste damals versetzt werden und diffusor etwas ausgeschnitten aber ansonsten alles okay.


"Weggebrannt" wird da nichts - die Dämmwolle wird durch den Abgasstrom nur strömungsoptimiert und verrückt.

hatte eine 3" komplettanlage unterm astra g turbo... also ich hatte dann ein joa V6blubbern mit einem V4 und ordentlich mehr Sound. allerdings dauerte das Cca. 1000 - 3000 km bisddie ganze dämmwolle weggebrannt war. ich würde sie mir heute nicht mehr ins Auto bauen weil es mir zuuuu laut war aber wer es krachen lassen will. bei meinem astra war die passgenauigkeit auch so ne Sache. das steuergerät für die leuchtweitenregulierung der xenons musste damals versetzt werden und diffusor etwas ausgeschnitten aber ansonsten alles okay.


"Weggebrannt" wird da nichts - die Dämmwolle wird durch den Abgasstrom nur strömungsoptimiert und verrückt.

Ah! Vielen Dank für die Info! Das wusste ich nicht! Ich dachte immer das wird durch die Hitzeentwicklung im wahrsten Sinne "weggebrannt" :-)

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 036

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Januar 2013, 12:47

Dachte bisher auch das bei meiner Mongoose die Wolle abgebrannt ist........weil die ist schon deutlich lauter geworden :whistling:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Robbierob

Fortgeschrittener

  • »Robbierob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Meerbusch

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Januar 2013, 12:52

Bei Bastuck ist das Problem das viele schreiben super, andere wiederum der letzte "Dreck".

Ich habe gestern einen Seat Ibiza mit Bastuck gesehen, der klang schon sehr kernig und laut. Von daher verstehe ich die Aussage von denen nicht, das die Bastuck nicht viel lauter sein dürfen als die Serienanlagen.

Oder hat sich in den letzten Jahren was geändert, das die Anlagen früher sehr viel lauter waren als heute?

Ich hab an meinem jetzigen Auto 2x die selbe CECAM dran. Ich bin fest überzeugt das die erste Anlage (vor 7 Jahren) deutlich lauter war als meine die ich vor 1. Jahr geholt habe 8beide Baugleich und mit EG Genehmigung)

Aber ich bin mal auf die ersten Erfahrungen von euch gespannt. Magnaflow fände ich auch noch interessant. Allerdings scheinen die wohl lauter zu sein als freigegeben. Da wurde wohl schon öfters die Anlage bzw. der Wagen stillgelegt (laut diversen Foreneinträgen).
Für 9,99 Euro im Monat könnte hier deine Werbung stehen... :D

Beiträge: 94

Fahrzeuge: Audi TT (8J) 2.0 TFSI

Wohnort: Gilching (bei München)

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Januar 2013, 13:26

Wenn das so wäre, wie du schreibst Robbierob, dann wäre das nicht mal so schlecht. Dann gäbe es vllt. die Möglichkeit einen offenen Luftfilter bzw. eine Airbox (INJEN *gggg*) zusammen mit einer AGA (3" muss schon sein) zu verbauen, ohne dass man die Schallmauer damit knackt und der TÜV einem das abnimmt oder sehe ich das falsch?

ruziman

Anfänger

Beiträge: 23

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Januar 2013, 14:23

Wir haben im Swift Sport eines Kollegen vor kurzem eine Bastuck-Anlage ab KAT verbaut. Abgesehen davon, dass der Lieferumfang sehr karg war (keine Schrauben), musste das Rohr auch noch an den KAT direkt verschweißt werden, da das offenbar im Swift nicht geflanscht ist - eine Info darüber sucht man auf der Webseite vergebens. Erst nach Lieferung entdeckt man diesen Punkt im Handbuch. Darüberhinaus gab es arge Probleme bei der Passgenauigkeit - trotz mehrfacher Ausrichtung und gewissenhafter Verschraubung klopft der Endschalldämpfe gegen das Chassis. Immerhin war die Verarbeitung ganz gut. Vom Klang her deckt sich unser Eindruck mit der oben zitierten Mail. Deutlich lauter ist die Möhre nicht geworden, dafür ist der Sound jetzt etwas kerniger und "blubbriger". Gute Erfahrungen sehen aber trotzdem anders aus.
Hallo, bei deinem Kollegen müsste es der Swift Sport MZ gewesen sein. Ich habe November bei meinem Suzuki Swift Sport NZ (2012) die Bastuckanlage verbaut. Es war überhaupt kein Problem die Anlage zu montieren, alles passgenau, Qualität super und meiner Meinung nach ist ein deutlicher Unterschied zur Serienanlage...

chireb

Meister

Beiträge: 1 912

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 427

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Januar 2013, 14:26

Ich habe die Anlage mit und ohne Vorschalldämpfer an einem Ibiza 1.4TSI gefahren.

Subjektiv hört sich der Serienauspuff sogar lauter an als die Bastuck-Anlage ohne VSD. Eine Objektive Messung mag da aber auch schon mal zu einem anderen Ergebnis kommen.

Leistungsmäßig brachte sie auch einiges, lag aber im zulässigen Toleranzbereich.

Bei älteren Anlage kann der Sound aber wirklich schon mal sehr sportlich sein.

Leider bekommt man so etwas für neue Autos kaum noch ;(

Über die Qualität der Anlage muss man sicher nicht diskutieren.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Januar 2013, 21:12

Oder hat sich in den letzten Jahren was geändert, das die Anlagen früher sehr viel lauter waren als heute?


Ähhh ja! :D Betrache doch alleine mal die Entwicklung der Abgasnormen der letzten 10-15 Jahre ;) Heutzutage ist das einfach nicht mehr so wie früher ^^
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Beiträge: 94

Fahrzeuge: Audi TT (8J) 2.0 TFSI

Wohnort: Gilching (bei München)

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. Januar 2013, 06:34

Hm okay solange ist das bei mir nicht her... nur 3 Jahre und wie gesagt: BAS(S)TUCK hätte beim astra besser gefasst.

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Montag, 21. Januar 2013, 15:33

Ok, dann muss es wohl einen anderen Hintergrund haben. Viele Kunden, welche schon vor zig Jahren Bastuck-Anlagen verbaut haben, schreiben das die aktuellen Anlagen dezenter sind vom Klang. Also entweder hat Bastuck Ihre Philosophie geändert, oder sie kommen mit den neuen Normen und Gutachtenerstellung "nicht mehr so gut klar"
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Ähnliche Themen