Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. Januar 2013, 13:46

Mac Nutzer? Perfekt - das OS ist doch Unix basierend, oder? ^^ Hier sind doch so viele IT Entwickler ... das ist doch mit einem einfachen Shell Script zu abzuhandeln?!
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

DerPaul

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT86, IS220, ZX6r, Duke II (hin und wieder)

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Kraftwerker

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 24. Januar 2013, 14:28

Wow...
von deinem Beitrag verstehe ich relativ genau:
Mac Nutzer? Perfekt - das OS... :) ... IT Entwickler ...
Somit warte ich einfach mal auf etwas "einfaches"
Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 24. Januar 2013, 15:03

Ja, irgendwas simples kann man da sicher stricken.
Ich habe aber gerade selbst noch Probleme mit meinen Playlists.
Einige gehen, einige nicht, erst hiess es, sie seien leer, jetzt werden sie gar nicht mehr angezeigt...
Ich muss da nochmal ein bisschen recherchieren.
Bringt ja nix, wenn ein Script dann eine ungültige Playlist generiert ;)

DerPaul

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT86, IS220, ZX6r, Duke II (hin und wieder)

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Kraftwerker

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 24. Januar 2013, 15:36

Danke,
dann warte ich geduldig.
Der kleine hat ja momentan eh Kältefrei :)
Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 24. Januar 2013, 17:52

So,
Script ist fertig.
Ist der Einfachheit halber ein PHP Script.
Läuft auf Mac, läuft auch unter Linux (da muss man eine Zeile im Script anpassen).
Hab es mit 30 Ordnern und > 250 Unterordnern getestet und es ging.
Das Script kann
- Eine Playlist mit allen Deinen Ordnern erzeugen oder
- Eine Playlist pro Ordner in einem Verzeichnis "Playlists"
Da ich es hier offenbar nicht anhaengen kann, werde ichs Dir mailen muessen, schick mir am besten eine PN mit Deiner Mailadresse.
Wenn es noch jemanden interessiert -> PN

Und noch ein paar Erkenntnisse zu dem Verhalten des Touch mit Playlists:

1.
Das Laufwerk (USB-Stick oder USB-Festplatte) muss FAT32-formatiert sein.
Wenn das Laufwerk grösser als 32 GB ist, kann es sein, dass Ihr es nicht mit Bordmitteln formatiert bekommt.
Kein Problem mit Mac oder Linux, von Windows habe ich aber gehört, dass es nicht unbedingt ein Selbstläufer ist.
Aber bitte bedenken - je grösser das laufwerk und je mehr Kram drauf ist, desto länger die Ladezeit!

2.
Die Playlisten können direkt im Root-Verzeichnis des Sticks liegen, aber auch in einem eigenen Ordner!

3.
Wie oben beschrieben, müssen in der Playlist die Pfade relativ zum Ort der Playlist sein.
Beispiele:
Ihr habt einen Song auf dem Stick unter /sehr/lauter/krach.mp3
und die Playlist liegt unter
/meineplaylist.m3u
Dann ist der Playlisteintrag für den Song
./sehr/lauter/krach.mp3
Wenn die Playlist unter /Playlists/meineplaylist.m3u liegt, dann ist der Pfad zum Song
../sehr/lauter/krach.mp3

4.
Zeilenumbrüche müssen im Windows-Format sein. Das ist wichtig für Mac-/Linuxnutzer!
In vielen gute Texteditoren lässt sich das einstellen (Mac z.B. TextWrangler, Linux z.B. Kate)
Der Umbruch auf Windows-Art ist \r\n

5.
Achtung. Wichtig!
Wenn Ihr eine neue Playlist hinzufügt. kann es sehr gut sein, dass Ihr sie auf dem Touch nicht zu sehen bekommt.
Das liegt daran, dass das Touch offenbar einen Cache des USB-Laufwerks anlegt.
In diesem Fall hilft nur wildes Ausprobieren, um diesen Cache zu löschen.
Einen reproduzierbaren Weg habe ich noch nicht gefunden, aber irgendwie klappts immer. ;)
Also z.B. eines oder mehreres von
- Quelle wechseln zu Radio, dann wieder zurück zu USB
- Auf dem USB-Stick einige Songs direkt anwählen, nicht über vorhandene Playlists, sondern nach Genre oder Titel
- Rechts am Touch auf "Setup" drücken und irgendwas am Klang fummeln
Hört sich blöd an, ist auch blöd, aber so sind Computer eben manchmal... :D
An diesem Punkt bin ich wahnsinnig geworden, weil ich die ganze Zeit dachte, meine Playlists wären kaputt.
Waren sie aber gar nicht, nur der Cache verhinderte die Anzeige...

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 24. Januar 2013, 18:20

Ich hätte es auch gerne :D Oder schick es doch einfach Fox, er soll es auf dem Server hochladen und hier als Download anbieten.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. Januar 2013, 19:22

Hm... so ganz offiziell?
Da wärs mir lieber, wenn es ein, zwei Leute erstmal auf Herz und Nieren testen :whistling:
Ich lege das Ding nachher auf meinem Server ab und schicke Euch morgen gleich den Link.
Wenn Ihr damit klarkommt - dann kann man es meinetwegen offiziell publik machen ;)

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 24. Januar 2013, 19:34

Auch eine Idee! Mir brauchst du es noch nicht schicken, gell? ;)
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

DerPaul

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT86, IS220, ZX6r, Duke II (hin und wieder)

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Kraftwerker

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 24. Januar 2013, 21:02

So, werde jetzt mal die PN senden.
Wenn es wirklich läuft, hast du dir von mir ein hier/einen liter SP verdient... :thumbup:
Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

DerPaul

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT86, IS220, ZX6r, Duke II (hin und wieder)

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Kraftwerker

  • Nachricht senden

30

Montag, 28. Januar 2013, 17:58

So...
Playlisten erstellt.
Ist nicht gang so simpel aber dank Readme narrensicher.
Nach dem essen wird der Stick getestet.
Übrigens... wie bekomme ich das "Tool" an die arbeit, ohne den Pfad jedes mal neu zu tippen?
Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

Donson

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Deutschland, Bayern, Niederbayern, Eggenfelden

Beruf: Consultant

  • Nachricht senden

31

Montag, 28. Januar 2013, 18:04

Wäre auch stark interessiert! :-)

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

32

Montag, 28. Januar 2013, 18:22

Ist nicht gang so simpel aber dank Readme narrensicher.
Nicht simpel?
Wo hakts?

Zitat

Übrigens... wie bekomme ich das "Tool" an die arbeit, ohne den Pfad jedes mal neu zu tippen?
Welchen Pfad?
Den zum Tool?
Schreib doch mal ein Beispiel, was Du meinst.
Wenn das Tool in Deinem Homeverzeichnis liegt (also nicht unter "Dokumente", sondern direkt in Deinem Home), dann genuegt es, ein Terminalfenster zu oeffnen und einmal
"php makeplaylist.php" zu tippen.
Meinst Du das?

Wäre auch stark interessiert! :-)
Hast PN ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Bungle« (28. Januar 2013, 18:27)


DerPaul

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT86, IS220, ZX6r, Duke II (hin und wieder)

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Kraftwerker

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 31. Januar 2013, 11:35

Danke, genau das war gemeint.
Sprich die Anweisungen vom Readme.

Da habe ich jetzt nur noch ein Problem...
Wer oder was ist "home" soll ich es ausdrucken und unter meinen Tisch legen? :D
Habe auch Listen erstellt. auch die Quellen hin und her gewechselt, aber nix passiert. Werde gleich mal etwas weiter spielen.
Denn es gibt momentan keinen Unterschied ob mit oder ohne Listen...
Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

34

Freitag, 1. Februar 2013, 00:24

Zitat


Da habe ich jetzt nur noch ein Problem...
Wer oder was ist "home" soll ich es ausdrucken und unter meinen Tisch legen? :D
Nein, das ist Dein Startverzeichnis.
Wo das genau liegt, findest Du ganz einfach raus:
Es ist das Verzeichnis, in dem Dein "Dokumente" Ordner ist.
Es heisst so wie Dein Benutzername auf dem Computer, also meinetwegen "DerPaul".

Zitat


Habe auch Listen erstellt. auch die Quellen hin und her gewechselt, aber nix passiert. Werde gleich mal etwas weiter spielen.
Denn es gibt momentan keinen Unterschied ob mit oder ohne Listen...
Ja, wie gesagt, der Teil nervt mich selber furchtbar.
Habe schon dutzende deutsch- und englischsprachige Toyota-Foren nach einer Lösung für dieses Problem durchsucht, ohne Erfolg ?(
Man muss halt wirklich alle möglichen dusseligen Verrenkungen mit dem Gerät vornehmen, damit die Playlists wirklich neu eingelesen werden.
Eines Tages werde ich rausfinden, wie das einfacher geht.... :rolleyes:

Beiträge: 83

Fahrzeuge: GT86

Beruf: Was mit PC

  • Nachricht senden

35

Samstag, 23. Februar 2013, 14:00

Irgendwie blick ich hier nicht so 100%ig durch, mit dem USB und den Playlists ?(

Meine Ausgangssituation:

Ich fahr momentan noch den Auris Hybrid mit Audio und Navi mit USB und Blootooth (BJ 2011, kein Touch&Go - irgend ein Vorgänger halt von dem T&G).

Da ist es so, dass die MP3s, z.B. von Bravo Hits in dem Ordner "Bravo Hits" im Hauptverzeichnis auf dem Stick gespeichert sind. Kann diese Ordner dann auch anwählen und die Songs darin abspielen. Wenn auf dem USB Stick auch nur 2 Ordner funktionieren - warum auch immer??? Aber egal.

Letzte Woche dann Probefahrt mit dem neuen Auris Hybrid gemacht, den gleichen USB Stick rein - erkennt keine Ordner mehr, nur alle Songs zusammen. Die Cover wurden aber angezeigt :thumbup:

Ist auch ein Touch&Go drin. Wahrscheinlich ähnlich wie beim GT86.

Jetzt kommt aber am 2. April mein GT86 - und da muss es funktionieren. Darum die Vorarbeit - ich will ja gleich losdüsen :)

Bin ich da auf dem richtigen Weg, wenn ich alle meine MP3s in das Hauptverzeichnis des USB-Sticks speichere und die jeweiligen Playlists dazu? Die Playlists wurden mit MP3Tag erstellt.

Kann ich dann auch eine Playlist auswählen und mich so durch die Songs Zappen, ähnlich einer CD?

Hier mal ein Beispiel, wie die Daten auf dem Stick liegen:



Beinhaltet 2 Playlists, diese schauen so aus:





Würde das Ganze so funktionieren?

Warum muss denn immer wieder alles neu erfunden werden ?(

Was mir bei meinem (noch) Auris auffällt, dass das Anwählen von Titeln über CD schneller geht, als über USB. Ist sowas beim T&G beim GT86 auch bekannt?

(Hoffentlich ist es nicht verboten, hier irgendwelche Interpreten als Beispiel darzustellen.................??????) Keine Werbung!!!!
SEIT 28. März, 15.30 Uhr bis voraussichtlich 30.September: GT86 Inferno Orange, Schalter, Navi, Teilleder

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 24. Februar 2013, 20:21

Ja, die Ordneransicht haben hier viele nicht mehr.
Da scheint Toyota etwas verschlimmbesert zu haben.Daher hatte ich ja dieses dusselige kleine Script geschrieben, mit dem man
die Ordner als Playlisten speichert.

Ansonsten solltest Du Dir mal das Eingangsposting von 92xyz durchlesen. Ganz prima Erklärung, wie das mit den Playlisten auf dem Stick aussehen muss, der ist wirklich nichts hinzuzufügen!

DerPaul

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Fahrzeuge: GT86, IS220, ZX6r, Duke II (hin und wieder)

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Kraftwerker

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. Februar 2013, 10:57

Das stimmt.
Mit dem Skript kann ich leider keine Verbesserung feststellen.
Bisher konnte ich mein T&G nicht davon überzeugen die listen auch zu lesen.
Wobei das Skript an sich gut funktioniert. Jetzt brauch ich nur noch ein Skript welches dem T&G solang in den Allerwertesten tritt, bis es das tut was ICH will 8)
Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

Psy

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

38

Montag, 25. Februar 2013, 12:28

holt euch nen billigen zerkratzten iPod ;)
Damit sind alle Sorgen aus der Welt, Playlists gehen, Cover usw :)
__________________

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

39

Montag, 25. Februar 2013, 12:29

USB Anschluss gibt es nur den einen an der Mittelkonsole, oder?
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Beiträge: 1 487

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

40

Montag, 25. Februar 2013, 19:58

Ja, nur den
:D :D :D