Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DaDaDaDammm

Schüler

  • »DaDaDaDammm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Januar 2016, 12:28

Gleicher Motor mit zwei Leistungen

Hallo Leute,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Auto für meine Freundin. Dabei ist mir ein Alfa Romeo MiTo untergekommen der gut passen würde.
Hab mich dann bisschen über das Auto informiert und mir ist aufgefallen, das es den gleichen Motor mit zwei verschiedenen Leistungen gibt.

Konkret geht es um den 1,4 Liter 16v Sauger. Den Motor gibts mit 58 bzw. 70 kW.

Bei Turbomotoren kommt es ja öfter vor das zwei Technisch idente Motoren einfach eine andere Software aufgespielt haben. Aber wie ist das bei einem Sauger?

lg, Lukas

860

Meister

Beiträge: 2 820

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Januar 2016, 12:57

Lieber Lukas, hättest Du die von Dir selbst verlinkte Tabelle gelesen, wäre Dir aufgefallen, dass es sich keineswegs im gleiche Motoren, sondern im im 58 kW-Fall um einen Zweiventiler und im 70 kW-Fall um einen Vierventiler handelt.

Beide Aggregate sind nach meinen Erfahrungen feine sparsame Motoren, werden aber dem CuoreSportivo-Anspruch eines Alfa nicht gerecht. Der leistungsschwächere Zweiventiler ist aus meiner unmaßgeblichen Sicht dabei noch das ausgeglichenere Aggregat, die Mehrleistung des Vieventilers ist nur im oberen Drehzahlbereich bemerkbar.

Edit: Ich sehe gerade, dass die Tabelle auch einen 58 kW Vierventiler führt, allerdings ist mir ein solches Auto noch nicht untergekommen.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Beiträge: 724

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Januar 2016, 13:19

genau das gab es damals beim Honda Civic EJ9 auch, derselbe 1,4l-Motor mit 75 oder 90 PS. Das einzige andere Bauteil war die Drosselklappendichtung! Bei 75PS: aus Metall und mit geringem Durchmesser.

Um dann die 90 PS zu erhalten konnte man zum Freundlichen fahren, lieb gucken und "bitte bitte" sagen (habe natürlich meine Freundin vorgeschickt) - schon hielt ich für unter 3 Euro (in Worten DREI) die Papp-Drosselklappendichtung für die 90PS-Version in Händen ^^ ein Traum. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DaDaDaDammm (11.01.2016)

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Januar 2016, 13:23

genau das gab es damals beim Honda Civic EJ9 auch, derselbe 1,4l-Motor mit 75 oder 90 PS. Das einzige andere Bauteil war die Drosselklappendichtung! Bei 75PS: aus Metall und mit geringem Durchmesser.

Um dann die 90 PS zu erhalten konnte man zum Freundlichen fahren, lieb gucken und "bitte bitte" sagen (habe natürlich meine Freundin vorgeschickt) - schon hielt ich für unter 3 Euro (in Worten DREI) die Papp-Drosselklappendichtung für die 90PS-Version in Händen ^^ ein Traum. :thumbsup:



Den Umbau durfte ich 2-3 Freunden damals auch machen als ich noch Hondamäßig aktiv war :ugly:

DaDaDaDammm

Schüler

  • »DaDaDaDammm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Januar 2016, 13:45

@860: ich hab auch dreimal drüberlesen müssen bis ich den richtigen gefunden hab ;)

Ich hatte gehofft das es was in die Richtung ist. Das macht das Auto natürlich nochmal interessanter :thumbsup:

Beiträge: 736

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Januar 2016, 14:09

Meine Freundin hat sich letztes Jahr auch einen Mito gekauft und ich hab ihr den 1.4 16V Turbo Benzina mit 120PS eingeredet.
Sie hat es nicht bereut - der geht echt verdammt gut für 120PS weil der Mito nicht sonderlich schwer ist.
Vor allem im DNA "Dynamic" Modus entwickelt er ein angenehmes Drehmoment wodurch er sich fast so flott wie mein GT86 anfühlt.

Ich würde euch also raten unbedingt auch den 120PS Turbo Benzin Motor Probe zu fahren.
Preislich reißt es sich ja nicht um viel, der Fahrspaß ist aber erheblich größer!

kosh

Meister

Beiträge: 2 170

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Januar 2016, 14:58

Dazu hatten wir doch dne Thread:

Motoren - Chiptuning - Gleichteilstrategie

Einfach mal lesen, dnan wird vieles klarerer

Apoc991

Schüler

Beiträge: 164

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Januar 2016, 16:43

Meine Freundin hat sich letztes Jahr auch einen Mito gekauft und ich hab ihr den 1.4 16V Turbo Benzina mit 120PS eingeredet.
Sie hat es nicht bereut - der geht echt verdammt gut für 120PS weil der Mito nicht sonderlich schwer ist.
Vor allem im DNA "Dynamic" Modus entwickelt er ein angenehmes Drehmoment wodurch er sich fast so flott wie mein GT86 anfühlt.

Ich würde euch also raten unbedingt auch den 120PS Turbo Benzin Motor Probe zu fahren.
Preislich reißt es sich ja nicht um viel, der Fahrspaß ist aber erheblich größer!

Sollte ja der selbe Motor wie bei Fiat sein oder? Hatte die 135PS Version im 500er Abarth, ging wie Sau die Karre. Ein Bekannter, der den Turbo-Flöhen normal auch nix abgewinnen kann (Hubraumsauger über alles) schwärmt übrigens auch von dem Auto samt Motor... Seine Freundin hat ihn... :D
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Raipier

Anfänger

Beiträge: 49

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Triumph Tiger800XCa, Honda CBX CB1

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Januar 2016, 18:38

Ein Kollege von mir kam von Fiat. Nach seiner Meinung (Werkstatt-Erfahrung) sind die 8-Ventil Motoren bei Fiat zu empfehlen, von den 16V rät er aber ab, da gab/gibt es wohl als Probleme.

DaDaDaDammm

Schüler

  • »DaDaDaDammm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Januar 2016, 09:18

Wir haben das Auto gestern gekauft. ist zwar für n 4,5 Jahre altes Auto erstaunlich angerostet aber keine Lebenswichtigen Sachen. Hinten kommen noch neue Bremsen rauf :thumbsup:
Ein Jahr gebrauchtwagengarantie haben wir ja auch also wenn noch was auftreten sollte weiß ich wer grade stehen muss 8)

Bin ihn gestern das erste mal gefahren und war echt erstaunt wie die Karre für 79 PS vorwärts marschiert. 120 PS wären natürlich auch was feines aber im Gebrauchtwagensegment liegen die in dem Alter doch sehr deutlich über den 6k für die wir den gekauft hab. Da soll sie ein paar Jahre mit 79 oder dann halt 90 PS rumfahren und dann wird der verbmutlich eh wieder ausgetauscht.

Der 16v Motor ist trocken (keine Motorwäche) und schnurrt wie ein Kätzchen. Ich denk der müsste das auch mitmachen.

Beiträge: 1 987

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:16

Hallo Leute,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Auto für meine Freundin. Dabei ist mir ein Alfa Romeo MiTo untergekommen der gut passen würde.
Hab mich dann bisschen über das Auto informiert und mir ist aufgefallen, das es den gleichen Motor mit zwei verschiedenen Leistungen gibt.

Konkret geht es um den 1,4 Liter 16v Sauger. Den Motor gibts mit 58 bzw. 70 kW.

Bei Turbomotoren kommt es ja öfter vor das zwei Technisch idente Motoren einfach eine andere Software aufgespielt haben. Aber wie ist das bei einem Sauger?

lg, Lukas


Ich habe eben mit einem Freund, der in einer Toyota/Fiat Werkstatt arbeitet gesprochen, es sind definitiv 2 unterschiedliche Motoren.
Er rät aber ganz klar zum Turbo.... :D

Beiträge: 736

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:13

Wir haben das Auto gestern gekauft. ist zwar für n 4,5 Jahre altes Auto erstaunlich angerostet aber keine Lebenswichtigen Sachen. Hinten kommen noch neue Bremsen rauf :thumbsup:
Ein Jahr gebrauchtwagengarantie haben wir ja auch also wenn noch was auftreten sollte weiß ich wer grade stehen muss 8)

Bin ihn gestern das erste mal gefahren und war echt erstaunt wie die Karre für 79 PS vorwärts marschiert. 120 PS wären natürlich auch was feines aber im Gebrauchtwagensegment liegen die in dem Alter doch sehr deutlich über den 6k für die wir den gekauft hab. Da soll sie ein paar Jahre mit 79 oder dann halt 90 PS rumfahren und dann wird der verbmutlich eh wieder ausgetauscht.

Der 16v Motor ist trocken (keine Motorwäche) und schnurrt wie ein Kätzchen. Ich denk der müsste das auch mitmachen.

Viel Spaß damit!

Was ist denn angerostet? Bei dem von meiner Freundin war nach 4 Jahren schon die äußere Schicht vom Endschalldämpfer komplett durch! :D
Sind wohl noch ein Paar alte Schiffsbleche vom Alfasud übrig geblieben.

DaDaDaDammm

Schüler

  • »DaDaDaDammm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Januar 2016, 16:54

hmm naja jetz soll sie erstmal mit 79 ps fahren, im sommer ist dann eh das Pickerl wieder fällig. Das darf dann gleich der Verkäufer machen und mit der Gebrauchtwagengarantie richten was kaputt ist, sollte dem so sein. :D
Danach schauen wir weiter.
zwei verschiedene 1,4 Liter 16v? Oder meint er den 16v und den 8v?
Turbo wär natürlich was feines, aber sowohl in der Anschaffung als auch in der Erhaltung deutlich teuerer. Und da Sie noch Fahranfängerin ist, tuts fürn Anfang der Sauger auch :whistling:


Danke ich hoffe das wir lange dran freude haben.
Bei uns auch die erste Schicht des ESD durch. Zudem sieht ein Achsträger ziehmlich popelig aus. Den werd ich im Sommer evtl mal Sandstrahlen und neu lackieren.
Wenn die nächsten beiden Schichten des ESD auch durch sind kommt wahrscheinlich ein anderer drunter. Mal schauen, rotzig ist er für seine 79ps auch so schon xD

Beiträge: 736

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. Januar 2016, 06:58

Wenn die nächsten beiden Schichten des ESD auch durch sind kommt wahrscheinlich ein anderer drunter. Mal schauen, rotzig ist er für seine 79ps auch so schon xD
Ist auch bei uns der Plan.
Das stimmt, Alfa bekommt es auch heute noch hin besser klingende Abgasanlagen ab Werk zu verbauen als andere Hersteller.