Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2016, 15:09

Tipp gesucht: Stuttgart --> Gardasee

Hey Leute,

ich suche eine Empfehlung für meine Reiseroute im Sommer.
Die Strecke soll von Stuttgart zum Gardasee führen.

Das ganze natürlich über Passstraßen. 8)
Aktuell ist meine Planung:
  • Stuttgart
  • Füssen
  • Fernpass
  • Imst
  • Landeck
  • Nauders
  • Reschenpass
  • Mals
  • Stilfserjoch
  • Bormio
  • Gavia Pass
  • Tonale Pass
  • Riva del Garda


Habt ihr Empfehlungen für die Pässe und zur Strecke?

Ich fahre mit einem Kumpel zusammen und wir planen für die Strecke zwei Tage ein.
Fahren tun wir mit natürlich mit zwei Autos. :D
Sein Z4 35 und mein GT86. :thumbsup:
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 225

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 569

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Januar 2016, 16:46

Vom Tonale Pass fährst über Edolo (SS42) bis Breno und dann (SP345) durch Prestine über den Passo di Crocedomini die SP669 bis Il Pallazo und fährst linksseitig den Lago d'Idro (Idrosee) auf der SS 237 nach Süden. In Fibia kommst dann auf der SS45bis Richtung Riva am Gardasee auch linksseitig hoch, geile "Küstenstrasse".

Nen Google-Routen-Link kann ich nicht posten, da der Crocedomini gerade gesperrt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr.Frexx« (10. Januar 2016, 16:55)


SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Januar 2016, 07:07

Guten Morgen,

danke für den Tipp Dr. Frexx!
Ich werd mir den Verlauf mal anschauen.

Was sagst du sonst zur angestrebten Stecke?
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Januar 2016, 08:16

Bodensee - > Gardasee

Könnte für dich ähnlich sein :)
__________________

beneq_1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Fahrzeuge: GT86 racing red

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Januar 2016, 08:44

Die Strecke ist Top! Bin im Sommer Teil deiner Strecke, von Landeck bis Gavia, gefahren. Ein Tipp von mir, wenn du am Reschensee bist fahr am besten die kleine Straße westlich am See entlang. Ist zwar eng und kannst nicht so schnell fahren, wirst aber mehr zu sehen bekommen.

Stilfser und Gavia Pass sind richtig schön und machen echt Spaß. Pass aber am Gavia auf, die Straßen sind ziemlich eng.

Falls du bei Insta bist, kannst Dir Bilder von meiner Tour mal anschauen > beneqs_gt86
Toyota GT86 AT; Baujahr 2013; racing red; Alkantara; OZ Ultralegger 18" mit PZero Nero 225/35/R18; Bremssättel rot gepulvert; Valenti light smoke: Heckleuchten, Nebelschlussleuchte und Seitenblinker; Innenraumteile in schwarz matt; Mittelarmlehne; K&N Luftfilter; Wiecherst Stahl-Domstrebe; Sticker; ...

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Januar 2016, 10:24

Danke für eure Hinweise!

Ich muss wohl noch etwas mehr dazu sagen, weil die Hinweise schon sehr in die Richtung gehen in die es auch soll.

Also gepant sind aktuell 12 Tage.
Aufenhalt dabei in den Alpen (eine Nacht), dann am Gardasee (4 Nächte), dann rüber nach Venedig (Tagestripp) und gleich abends weiter bis Isolda Verde (5 Nächte) und dann wieder nach Hause.

Ich hab jetzt via Google mal die Strecke geplant.
Dr. Frexx seine Variante ist Etappe 2b.
Ihr könnt es euch ja mal anschauen.

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z…r6g&usp=sharing

Sollte der Link nicht gehen gebt bitte bescheid.
Ebenso, wenn ihr bessere Tools zum planen der Strecke kennt.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

beneq_1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Fahrzeuge: GT86 racing red

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Januar 2016, 10:52

Der Link geht, aber die Route wird, vermute ich, falsch angezeigt. Der Routenplaner führt dich über die Schweiz fährst somit nicht auf den Stilfserjoch. Es liegt daran dass wir jetzt Winter haben und die Strecke evtl. gesperrt oder schwer zugänglich ist.

Im welchen Hotel übernachtest du in Mals? Ich kann dir Hotel Tirol empfehlen, da hatte ich auch meinen Zwischenstop wie du :D ! Die sind dort sehr preundlich, das Hotel ist ziemlich neu und die Zimmer schick und modern. Es ist auch nicht überteuert.

Fährst du zurück nur über Autobahn oder auch über Pässe? Um Bozen hätte ich noch Paar Tipps wie Jaufenpass, Timmelsjoch und Mendelpass. Guck es Dir auf Street view an, da sind alle Straßen drin.
Toyota GT86 AT; Baujahr 2013; racing red; Alkantara; OZ Ultralegger 18" mit PZero Nero 225/35/R18; Bremssättel rot gepulvert; Valenti light smoke: Heckleuchten, Nebelschlussleuchte und Seitenblinker; Innenraumteile in schwarz matt; Mittelarmlehne; K&N Luftfilter; Wiecherst Stahl-Domstrebe; Sticker; ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beneq_1988« (11. Januar 2016, 11:03)


Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Januar 2016, 11:21

Die Route geht auch über den Brenner. Nicht zu empfehlen, den Fehler hatte ich gemacht und wir sind sehr früh los gefahren., Dennoch 3h stau/umweg
__________________

rst

Meister

Beiträge: 2 926

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Januar 2016, 12:53

Ich würde auch den Fernpass umfahren, außer Du liebst es irgendwelchen Wohnmobilen im Stau hinterher zu zuckeln. Da gibt es einige interessantere Routen. Hahntennjoch nach Imst ist schön - aber an manchen Tagen (Wochenende) voll mit Motorrädern (und Ortseingang Imst Blitzer...).

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2016, 12:59

Der Link geht, aber die Route wird, vermute ich, falsch angezeigt. Der Routenplaner führt dich über die Schweiz fährst somit nicht auf den Stilfserjoch. Es liegt daran dass wir jetzt Winter haben und die Strecke evtl. gesperrt oder schwer zugänglich ist.

Ja genau... ich kann noch nicht übers Stilfserjoch planen, weil die Strecke gesperrt ist.

Im welchen Hotel übernachtest du in Mals? Ich kann dir Hotel Tirol empfehlen, da hatte ich auch meinen Zwischenstop wie du :D ! Die sind dort sehr preundlich, das Hotel ist ziemlich neu und die Zimmer schick und modern. Es ist auch nicht überteuert.

Fährst du zurück nur über Autobahn oder auch über Pässe? Um Bozen hätte ich noch Paar Tipps wie Jaufenpass, Timmelsjoch und Mendelpass. Guck es Dir auf Street view an, da sind alle Straßen drin.


Ja danke für den Tipp. Hotels hab ich noch keine. Wenn die Route steht suche ich nach anliegenden Hotels.
Vielen Dank für den Tipp!

Rückwärts ist bisher Autobahn und alte Brennerstraße. Auch weil die Strecke sehr lang ist.
Aber da überlegen wir noch.

Die Route geht auch über den Brenner. Nicht zu empfehlen, den Fehler hatte ich gemacht und wir sind sehr früh los gefahren., Dennoch 3h stau/umweg


Stimmt... aber wie gesagt. Am Rückweg muss noch gefeilt werden.

Ich würde auch den Fernpass umfahren, außer Du liebst es irgendwelchen Wohnmobilen im Stau hinterher zu zuckeln. Da gibt es einige interessantere Routen. Hahntennjoch nach Imst ist schön - aber an manchen Tagen (Wochenende) voll mit Motorrädern (und Ortseingang Imst Blitzer...).


Danke für den Tipp!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

860

Meister

Beiträge: 2 385

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Januar 2016, 13:29

Falls der Reschen in Deiner finalen Planung noch vorkommt, empfehle ich nicht den direkten Weg über die Kajetansbrücke, sondern den kleinen Umweg über Martina und die Norbertshöhe nach Nauders. Der Stelvio von Prad ist natürlich ein Pflichtprogramm für jemanden, der noch niemals dort war, wenn es jedoch darum geht einen Pass zu "befahren" ist der Weg durch das Val Müstair und über den Umbrailpass der bessere Weg nach Bormio.

Für diese Tipps erwarte ich keinen Dank, nur ein wenig Rücksichtnahme auf die dort zweifellos anzutreffenden Radfahrer.

Viel Spass!
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Januar 2016, 14:03

Hey 860,

der Weg ist das Ziel. ;)
Wir wollen halt mit dem Auto die Straßen, Kurven und die Aussicht genießen.

Auf Radfahrer nehme ich selbstverständlich Rücksicht.
Auf alle... bis auf meinen Kollegen der quasi zeitgleich mit mir, aber mit dem Rad, das Stilfserjoch befahren will.
Er hat schon gedroht uns ausbremsen zu wollen - ich hab angeboten ihn hoch zu ziehen :D
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Januar 2016, 08:19

Guten Morgen Leute,

nach Absprache mit noch nem Kollegen hab ich jetzt mal 3 verschiedene Routen zum Gardasee erstellt.
Mich würde mal eure Meinung/Empfehlung interessieren.
Anmerkung: An manchen Stellen sind die Etappen unterbrochen. Hier ist dann ein aktuell gesperrter Pass der Weg (Timmelsjoch, Stilfserjoch)


Route 1: https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z…r6g&usp=sharing
Route 2: https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z…rPw&usp=sharing
Route 3: https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z…K7k&usp=sharing
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

rst

Meister

Beiträge: 2 926

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:34

Wie gesagt, anstelle Fernpass würde ich so von Füssen nach Imst: Füssen - Imst (Nach Füssen Schnellstrasse vermeiden und über Pinswang nach Reutte)

Warum eigentlich über Füssen? Von Stuttgart aus gäbe es ja auch andere Varianten...

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Januar 2016, 15:58

Über Füssen hatte ich rausgesucht, da laut Google Suche wohl meine erste Variante eine der schönsten Strecken zum Gardasee sein soll.
Füssen ist nicht Pflicht.

Ich werde mir deine Strecke heute abend genauer anschauen.
Danke dafür!
Wenn du eine andere Idee als Füssen hast - immer her damit ;)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

rst

Meister

Beiträge: 2 926

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Januar 2016, 21:03

Über Lindau könntest Du als Alternative auch über Furkajoch, Hochtannbergpass, Lechtalstraße, Flexenpass und Arlbergpass Richtung Imst oder mit Maut auch über die Silvretta Hochalpenstrasse

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Januar 2016, 21:31

ja so einen Gedanken hatte ich auch schon.
Das passt aber nicht mehr in den Zeitplan. :(

Bin Laut Google Maps aktuell bei 5,25h und 7h Fahrzeit.
Das is eigentlich schon zu viel für 2 Tage und ich überlege ob ich es besser aufteilen könnte.

Hier die aktuelle Planung:
https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z…Qc8&usp=sharing
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Asphalt

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Bensheim

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. Januar 2016, 15:32

Könntest Molveno, Meran, Timmelsjoch, Garmisch für den Rückweg in Erwägung ziehen.

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 17. Januar 2016, 21:23

Danke für den Hinweis, aber das würd dann zu viel.

Aktuelle Planung sind 11 Tage, ca 2000km und ein Besuch bei 3 verschiedenen italienischen Sportwagenherstellern.

Die Route steht eigentlich soweit. Je nach Lust und Laune halten wir uns aber drei verschiedene Optionen frei.
Hier die Route: https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z…Qc8&usp=sharing

Hotels sind auch gebucht. In 196 Tagen geht es los!

Vielen Dank für euro Vorschläge und Ratschläge.
Wie ihr seht sind diese in die Route mit eigeflossen. :)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 225

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 569

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 17. Januar 2016, 23:02

Ohm, den SP345 vom Passo de Crocedomini kann ich dir nicht empfehlen, da dies nen Schotterweg ist, du musst da den SP669 nehmen :D