Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

21

Montag, 18. Januar 2016, 07:54

Danke für den Hinweis!
Die SP669 ist aktuell anscheinend gesperrt.

Ich hab die Karte aktualisiert. Da erkennt man es besser.
Für die "letzten Meter" zum Gardasee haben wir 3 Varianten (2a,b,c) - hier bin ich mir noch nicht so sicher was die beste Strecke wäre.
Variante 2a hat von Mals aus eine Fahrzeit von ca. 7,5h.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

carthago

Anfänger

Beiträge: 10

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. Februar 2016, 19:04

Hallo,


sicherlich wollt ihr die normale Strecke über den Brenner fahren, da bietet sich eine wunderbare Übernachtungsmöglichkeit in Irschenberg an der Autobahn München - Salzburg. (Vor Rosenheim)

Hier gibt es ein 'Landhotel Irschenberg' (.landhotel-irschenberg.de), Vierbettzimmer 98,- - 150,- E inkl. Frühstücksbuffet

Mein Vorschlag: Von der Ausfahrt Irschenberg 500 m liegt der Kramerwirt Irschenberg (.kramerwirt-irschenberg.de), die haben eine eigene Metzgerei, man kann sehr gut und günstig essen.
Vierbettzimmer kostet 95,- inkl. Frühstücksbuffet
Familien Suite kostet 110,- inkl. Frühstücksbuffet.
Das ist m.M. nach ideal zum Zwischenübernachten und auch ruhiger als an der AB.
Wie die Saat so auch die Ernte!

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:30

Danke für den Hinweise. Aber wir fahren Pässe.

Die Route ist schon hier im Thread gepostet.
Auf dem Rückweg wird es vielleicht der Brenner, aber dann in einem Ritt.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Linksfahrer

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

24

Freitag, 18. März 2016, 09:26

Wenn Ihr 11 Tage plant, könntet Ihr doch die Tour erweitern und über Monaco, Nizza durch die französischen Seealpen fahren. Ihr seit doch belastbar, oder ? Dann habt Ihr noch mehr schöne Aussichten und Passtraßen sowie Kurven ohne Ende. Danach seit ihr erstmal satt und platt.

Als Routenplaner empfehle ich etwas von Garmin zu nehmen.

Hier noch ein paar Infos und Tipps :thumbsup: :

Route de la Bonette - frz. Seealpentour

http://de.wikipedia.org/wiki/Col_de_la_Bonette

http://de.wikipedia.org/wiki/Route_des_Grandes_Alpes

http://www.q-vadis.net/?p=658

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Linksfahrer« (18. März 2016, 09:58)


Iron Mike

Fortgeschrittener

Beiträge: 189

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. März 2016, 22:37

Falls die Schweiz für euch eine Option ist:

Wassen - Sustenpass - Innertkirchen - Grimselpass - Nufenenpass - Airolo - Gotthardpass (alte Passstrasse -> Tremola googlen) - Oberalppass (hier kommt ein längeres Zwischenstück) - Lenzerheide - Julierpass - Berninapass - ca. 5-10 Minuten Fahrt nach Berninapasshöhe Abzweiger nach Links folgen - Gaviapass - Tonalepass - Riva
Loker 12 Stunden fahrt von Wassen aus, da kannste noch 3 Stunden Fahrt von Stuttgart bis Wassen dazurechnen, ich würde dann auf der Italoseite nach dem Bernina ein Hotelzimmer nehmen und das Stilfserjoch noch einbeziehen. Oder zwischen Oberalppass und Lenzerheide was nehmen dann könnt ihr am Morgen erstmal gemütlich die Motoren warm fahren.



Ein paar grundsätzliche Tipps:
Nie am Wochenende auf die schweizer Pässe (es sei denn zwischen 6:00 - 10:00 Uhr), vollkommen überlaufen. Vom Vollspacko mit F1-Neurose bis zum Holländer mit Camper (kein Scherz) findest du ab 10:00 Uhr an einem schönen Weekend alles. Unter der Woche kein Problem oder am Weekend halt früh aufstehen (ich fahr idR um 04:30 Uhr los damit ich in Ruhe fahren kann und bin gegen 10-11 wieder auf dem Weg nach Hause).
Tempo auf Landstrassen (Passstrassen wo 80 erlaubt ist) nicht über 90 Km/h auf dem Tacho, die Strecke ist sowohl bei Moppedfahrern als auch bei Autofahrern sehr beliebt, die Rennleitung ist auch unter der Woche (erfolgreich) auf der Jagd und gerade für "Kunden" aus dem Ausland gibts oft ein böses Erwachen wenn sie geblitzt werden.


Verkehrsbussen in CHF
Innerorts Ausserorts Autobahn
Um 1-5 km/h 40.- 40.- 20.-
Um 6-10 km/h 120.- 100.- 60.-
Um 11-15 km/h 250.- 160.- 120.-
Um 16-20 km/h Anzeige 240.- 180.-
Um 21-25 km/h Anzeige Anzeige 260.-
Über 25 km/h Anzeige Anzeige Anzeige

Als Ausländer im "Anzeigenbereich" zahlste schnell mal eine Sicherheitsleistung und die kann 5 Stellig werden. ;(
Nicht dass ich Polemik machen möchte, ich kann dir "unsere" Pässe von Herzen empfehlen aber in den Hammer laufen lassen möcht ich dich nicht :D


Susten - Grimsel - Nufenen - Julier und Berninapass solltest du mal erlebt haben. Wunderschön zu fahren. Landschaft ist attraktiv, geniale Sache.
Demokratie ist, wenn 10 Wölfe und 1 Hase über die nächste Mahlzeit abstimmen.
Freiheit ist, wenn der Hase wenigstens eine Schrotflinte hat.



Liebe Grüsse aus der Schweiz

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 19. Mai 2016, 21:44

Vielen Dank für die Info... ich hatte es schon ma gelesen, aber voll verpennt zu Antworten.
Entschuldige Iron Mike!

Die Route steht bereits fest:
Hier mal ein Foto



Hat jemand eine Empfehlung für Vignetten?!
Für Österreich brauchen wir (Reise geht 12 Tage) die 2 Monats Vignette.

Wie sieht es in der Schweiz und in Italien aus?
Durch die Schweiz geht es ein paar Kilometer von Mals den Umbrian-Pass hoch - direkt auf's Stilfser Joch.
Hier sollte eigentlich nichts fällig sein, oder?

In Italien werd ich nicht so schlau wie es funktioniert.
Gibt es eine Vignette oder zahlt man alles bar?

Danke für eure Hilfe!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 225

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 569

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:19

Zitat

Durch die Schweiz geht es ein paar Kilometer von Mals den Umbrian-Pass hoch - direkt auf's Stilfser Joch.


Das ist nur Landstraße, da is nix mit Maut. Der Umbrail is aber teilweise Schotterstrecke, aber das kann ein GT (selbst gefahren :D ).

horas29

Profi

Beiträge: 929

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:06

In Italien läuft's genauso wie in Frankreich. Du bekommst ein Ticket, wenn du auf die Autobahn fährst und zahlst einen entsprechenden Betrag je nach Länge der Strecke, wenn du wieder abfährst.
Jetzt muss ich mir den Thread hier aber nochmal genauer anschauen. Eine gute Gardasee-Route ist immer Gold wert. ;)
PS: Zwischen Bozen und Sterzing solltest du vielleicht westlich einen "Umweg" über den Mendel- und Jaufenpass machen. Ich mache mich am kommenden Wochenende in die Alpen. Wenn meine Route sich bewährt, mache ich sie im Forum mal öffentlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »horas29« (22. Mai 2016, 21:11)


SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. Mai 2016, 20:42

Danke für die Hinweise Dr. Frexx!
Ich eingespannt auf die Route Horas!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 791

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

30

Samstag, 23. Juli 2016, 16:27

Die Routenplanung steht:
https://drive.google.com/open?id=1m5EDOX…rGc&usp=sharing

Wegpunkte sind rausgeschrieben, Navi wird demnächst Programmiert, am 01.08. geht es los :thumbsup:
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •