Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 641

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT, Subaru Impreza

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

41

Montag, 28. März 2016, 09:46

Das ist anders günstig. 8o Für'n 3000GT hab ich für solche Luftleitschaufeln knapp 90 € PRO Seite bei Mitsubishi lassen dürfen. :thumbdown:

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 563

Danksagungen: 344

  • Nachricht senden

42

Montag, 28. März 2016, 09:56

Zitat


Bei JanClubsport hatte ich nach den Teilenummern gefragt und mir die Dinger bei Porsche für 2€ (!!) pro Stück bestellt.

Verbaut werden sie bei mir aber auch erst nach dem TÜV.

Hier ebenfalls- allerdings hatte ich unverschämte 5€ / Stück bezahlt.

Und beim TÜV war ich mit den Dingern auch schon - keine Beanstandung. Muss an der professionellen Befestigung mit Kabelbinder gelegen haben.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

martin

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

43

Montag, 28. März 2016, 19:38

Schön, dass du hier alles so ausführlich berichtest. Weiter so! :thumbup:

Ich habe jetzt nochmal eine dumme Frage: Du (bzw. die anderen) haben ihre Ankerbleche komplett entfernt oder bearbeitet für die Bremsenkühlung? Wenn man das Ankerblech original belässt verfehlt es die angestrebte Leistung, richtig?

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 563

Danksagungen: 344

  • Nachricht senden

44

Montag, 28. März 2016, 20:16

Ich hatte anfangs auch überlegt, das Blech zu entfernen.Aber die Praxis hat gezeigt, dass es für meinen Einsatz (Hin und wieder Stints auf der GP Strecke) so passt.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

martin (28.03.2016)

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

45

Montag, 28. März 2016, 20:44

Das Ankerblech ist immer noch hinten dran. Hat also trotzdem ein Effekt. Die Bremsscheiben müssen ab um da blech zu entfernen. Ich weiss nicht ob ich die abkriege ohne Gewalt und möchte die nicht beschädigen. Das Blech bleibt erstmal hinten dran.

Ein andere Lösung wäre das spoiler-ecke von das Ankerblech mit ein Dremel zu bearbeiten. Hat jemanden am Ami-forum gemacht (Bild geklaut). Ich denke es wurde gehen ohne die Scheiben zerlegen zu müssen. Ob das ein große unterschied macht weiss ich nicht. Das Blech werdet immer noch die Abkühlung behindern an 1/2 bis 3/4 von den Bremsscheibe.


MD Cup 03

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Fahrzeuge: GT86 Cup Edition 03

Wohnort: Köln

Beruf: Tischler , Möbel Logistiker

  • Nachricht senden

46

Montag, 28. März 2016, 20:56

Ich hab die Luftleitbleche selber gemach s.h. Post 28 mit Bilder und das funktioniert auch. Aber das Ankerblech muss ich noch verändern dann wäre es top.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 823

  • Nachricht senden

47

Montag, 28. März 2016, 21:02

Ich weiss nicht ob ich die abkriege ohne Gewalt und möchte die nicht beschädigen.


Vorne gibt es normal keine Probleme, aber deshalb gibt es ein Loch mit M8-Gewinde (oder doch M6?), Schraube langsam manuell rein drehen und schon kommt die Scheibe

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

48

Montag, 28. März 2016, 21:30

Vorne gibt es normal keine Probleme, aber deshalb gibt es ein Loch mit M8-Gewinde (oder doch M6?), Schraube langsam manuell rein drehen und schon kommt die Scheibe

Danke, wusste ich nicht. Ich habe gedacht geht nur mit ein Vorschlaghammer. :D Ich denke ich werde das erstmal trotzdem lassen, und mal schauen was die bremsen aushielt.

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

49

Montag, 4. April 2016, 22:50

Noch einer mit:



Habe ein Satz aber erstmal die nur die führerseite eingebaut. Mit das richtige werkzeug (Ratschenschlüssel) geht das sonnst sehr einfach und schnell. Man braucht 13 und 14 mm.


Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 17. April 2016, 20:21

2 stunden am Zolder 4. Mai, zusammen mit Ghostrider gebooked. Freue mich! :D

Hat mich auch motiviert dazu heute weiter zu machen. Querlenker hinten sind eingebaut und jetzt kann Sturz hinten auch eingestellt werden und ich kann damit das auto demnächst zum Achsvermessung bringen.

Die hintere Serien Bremsleitungen habe ich sauber gemacht und die könnte mit den Leitungsschlüssel ohne Probleme 1/4 Umdrehungen aufgelockert werden. Getaucht habe ich die noch nicht. Morgen tausche ich die vordere Bremsbeläge und da werde ich gleichseitig schauen ob ich die vordere Bremsleitungen auch auflockern kann. Wenn dass geht kommen die Stahlflex morgen vielleicht auch rein.

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 19. April 2016, 17:32

Cabone Lorraine Bremsbeläge sind jetzt drin. Auch habe ich versucht die Bremsleitungen vorne abzukriegen. :cursing:

Ich habe folgendes e-mail an eine Toyota Werkstat in nähe Köln verfasst, aber noch nicht abgeschickt:

Zitat

Hallo Herr ___,

Am 22. april haben sie mein Toyota GT86 (Kennzeichen _____) in die Werkstatt gehabt. Vereinbart waren die Bremsleitungen zu wechseln. Ihre Mechaniker hat das aufgegeben mit die Begründung "angst zu haben die Leitungen zu zerreißen”.

Ich habe nachher festgestellt das die Gewinde nicht sauber gemacht waren und dass der Mechaniker die schrauben vorne beide “rund gedreht” hat. Es hat ausgesehen als hat man mit ein Maulschüssel versucht die schrauben aufzukriegen. Nach ordentliche saubermachen habe ich selber 3 von die 4 Bremsleitungen OHNE jegliche Probleme mit ein Offener Ringschlüssel aufgemacht. Die 4. lässt sich leider nicht offnen, weil der schraube zu rund gedreht ist.

Keine andere in das Deutsche GT86 online forum, wo ich sehr aktiv bin, hat Probleme gehabt die Bremsleitungen zu wechseln. Daher behaupte ich das Ihre Mechaniker die schraube zerstört hat, durch inkorrekte Arbeitsvorgang und Ich möchte das Problem behoben haben.

Mit die Hoffnung dass wir hier ein Lösung finden werden, bitte Ich um eine Stellungnahme dazu.

Vielen dank.

Mit freundlichen Grüße,


Ich wäre dankbar wenn jemanden darüber schauen würde und gucken ob das zu verstehen ist (meine Danish-Deutsch), oder ob es besser formuliert werden können.

Beiträge: 1 605

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 19. April 2016, 17:46

Hast ne PN

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 19. April 2016, 18:24

Vielen dank! Ist abgeschickt. :)

Nervig dass die deren Lehrlinge auf mein beliebtes GT86 schrauben lassen. :cursing: In die Zukunft werde ich selber alles machen was ich machen kann.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 823

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 19. April 2016, 18:27

Man muss die Mutter anwärmen, dann mit geeignetem Werkzeug wie ganz kleine Wapo-Zange von Knipex oder öhnlichen öffnen.

Danach die Bördelung abschneiden, neue Mutter drauf und neu Bördeln.

Wenn Du dir ein Gerät zum Bördeln ausborgen kannst würde ich es selber machen.

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 19. April 2016, 18:56

Wie warme ich die mutter am besten an? Ich würde überlegen noch einmal zu versuchen, weil selbst wenn die Werkstatt anbietet das problem zu beheben hab ich jetzt ganz ehrlich wenig vertrauen. Der mutter ist noch nicht ganz rund, nur traue ich mich nich genug drück darauf zu liegen weil ich das Gefühl habe es kurz vor durchdrehen ist - vielleicht würde aufheizen helfen?

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 823

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 19. April 2016, 19:28

Anwärmen hilft immer.

Eine kleine mobile Lötlampe oder eine elektrische Heißluftpistole mit kleiner Düse, ein paar Sekunden (10-30) das sie sich ausdehnt und das reicht.

Man merkt es eh wenn man es mit normalen Kraftaufwand lösen kann, nur nicht mit Gewalt, das wird nix.

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 19. April 2016, 21:37

Danke nochmals. Ich werde mich eine Lötlampe besorgen. Wenn es nicht hilft, kann ich die ja für steaks nutzen. :D


Zum etwas positiver habe ich die neue Beläge heute ausprobiert. Zu wer immer noch mit originalen Beläge fährt kann ich nur sagen: Tauche die sofort aus! Jetzt kann das auto auch bremsen!

Ich war neugierig, so ich habe die GoPro clone Kamera mitgenommen. Nach 10te runterbremsen von 100 km/h hat das wie unten ausgesehen. Ich muss dass wiederholen mit höhere Geschwindigkeit, ich könnte keine fading provozieren und ich muss die neue druckpunkt auch lernen, das ist mehrmals ins ABS gegangen.

Aber sieht ja trotzdem ganz lustig aus. :rolleyes:


Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 579

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 19. April 2016, 21:44

Schönes Bild. 8)

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 19. April 2016, 22:19

Danke, ja das seiht lustig aus. :)

Jetzt wo ich das video anschaue, sieht das doch nicht wie ABS aus. Die Beläge sind waren anfangs einfach schlecht und hat gerumpelt.

Lustig ist das die kurve von ton anzuschauen. Erste 6 mal runterbremsen sieht man das rumpeln sogar als "spikes" wo der audio übersteuert. Danach ist ruhe, also hat sich doch etwas gelohnt.



Das auto fahrt übrigens unerträglich nach ich die querlenker eingebaut habe. Auf dem autobahn danach um abzukühlen musste ich ständig lenken um das heck in spur zu halten. Ich brauche unbedingt ein Achsvermessung!

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 19. April 2016, 23:15

Das video dazu:



Und meine schöne neue Beläge sehen jetzt so aus:



Übrigens bin ich überrascht das die fast kaum staub hinterlassen hat. Als das mit die Serien Beläge gemach habe, sind die fast desintegriert. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tor« (19. April 2016, 23:25)