Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

924xyz

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Wohnort: München

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 31. März 2013, 22:34

Aehm ... Der Wagen ist 100% Stock. Da ist gar nichts dabei (außer Blau). Realistisch sollten 10% bei jedem Neuwagen möglich sein ==> ca. €27,000. Dieser hier wird als Vorführer mit 26,000 aufgerufen. 1000€ Ersparnis für einen Wagen, der 3700 km "getreten" wurde?

Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

182

Sonntag, 31. März 2013, 23:21

Hey, hier gehts doch um Unterhaltskosten. Bitte beim Thema bleiben :)
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

slashy

Profi

Beiträge: 830

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Yamaha YZF-R3

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

183

Montag, 1. April 2013, 00:45

Nur nochmal zum Mitschreiben was bereits Ende 2012 ging (sofern man kein Hartzer ist ;) ):

- 30.000 EUR
- keine Gebühren
- 4,69% eff. Jahreszins
- 5 Jahre Laufzeit
- Rate entspricht 560 EUR/Monat
- Vollfinanziert, d.h. keine Anzahlung und keine Schlussrate

Das entspricht ungefähr 33.800 EUR Gesamtbetrag. Beim Toyota-Angebot kann man nicht mehr vom Grundpreis runterhandeln, das machen die Autohäuser nicht (entweder "Barzahlung" und Rabatt oder Finanzierung ohne Rabatt).


ich hab für meinen BRZ 9% auf den UVP gekriegt, Finanzierung über deren Subaru Bank 3,99% Zins, 6 Jahre Laufzeit, mit sämtlichen Versicherungen - 480€/Monat
Kauf war noch vor der Preiserhöhunh durch die 5 Jahre Garantie, hab aber trotzdem die 5 Jahre bekommen, zum alten Preis sozusagen ^^

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

184

Dienstag, 2. April 2013, 09:45

Hmmm... dann hat mein Händler ja ein ganz gutes Geschäft bei mir gemacht. Mal schauen, ob mir das jetzt beim Felgenkauf evtl. entgegenkommt :P

Beiträge: 1 271

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

185

Dienstag, 2. April 2013, 10:01

Nur nochmal zum Mitschreiben was bereits Ende 2012 ging (sofern man kein Hartzer ist ;) ):

- 30.000 EUR
- keine Gebühren
- 4,69% eff. Jahreszins
- 5 Jahre Laufzeit
- Rate entspricht 560 EUR/Monat
- Vollfinanziert, d.h. keine Anzahlung und keine Schlussrate

Das entspricht ungefähr 33.800 EUR Gesamtbetrag. Beim Toyota-Angebot kann man nicht mehr vom Grundpreis runterhandeln, das machen die Autohäuser nicht (entweder "Barzahlung" und Rabatt oder Finanzierung ohne Rabatt).


Stimmt so nicht, hatte ein Angebot vom Toyota Autohaus mit 8 Prozent Rabatt und Finanzierung


8% + was für eine Fnanzierung? eff. Zins? Laufzeit? Anzahlung? Schlussrate? Gib mal Details! ;)


Da ich das Angebot letztendlich nicht angenommen habe, liegt es mir auch nicht mehr vor. Eff Zins war 4,99%, Laufzeit 4 Jahre, Rate etwas mehr als 300, dazu kam dann noch Anzahlung und Schlussrate
ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

UbuRoy

Schüler

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Peugeot 403 U5 Commercial von 1958, Citroen CX Athena Serie I von 1982, Suzuki DR750 BIG SR41 von 1989, Suzuki Vitara 4WD von 1996, Land Rover Defender 300 TDI von 1998, Fendt Traktor von 1968, Toyota GT86 von 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Systemanalyse, Freier IT Consultant

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 11. April 2013, 16:51

Nochmal was zur Versicherung:

Da mein gesamter Furhpark bei der Generali versichert ist, kann ich jetzt mit dem Toyota munter hin und her tauschen.

Trotzdem finde ich die Versicherung immer noch ziemlich heftig im VErgleich zu all meinen anderen Fahrzeugen.
DAs günstigste was möglich wäre ist:

Der GT mit SF11 - 35% - 444,55 € Haftpflicht und 962,06 €uro Vollkasko. Summasummarum: 1406,61 € (Spinn ich oder kommt das nur mir viel zu viel vor?)

andere Möglichkeit wäre, den GT als Zweitwagen:
Dann SF2 bei Typklasse 17 - 712,69 Haftpflicht und 1443,36 Vollkasko

FUCK! Ist Vollkasko immer so teuer? Als alter Schrauber mache ich an allen meinen Fahrzeugen alles selbst, das heißt die haben allesamt nicht mal Teilkasko und sind dann extremst günstig.

Diese Vollkasko kacke muß ich aber wohl wegen Firmenwagen und LEasingvertrag abschließen, oder kann man das irgendwie umgehen???

Ich hasse dieses Versicherungskauderwelsch!
......_/V\_ .....
......(O-O)......
--o0o--U--o0o--

Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 11. April 2013, 17:18

Das klingt aber wirklich heftig! Ich hätte bei HUK24 in der SF30 (25%) für Haftpflicht + Vollkasko ohne Werkstattbindung 559 € bezahlt. Letztendlich habe ich bei Toyota versichert. Zwar mit Werkstattbindung (es gibt aber weit und breit sowieso keine andere Werkstatt und ich bin zufrieden), aber erweitertem Schutz und nur 549 €.
Allein aus der SF-Klasse ergibt sich nicht der große Unterschied.

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 11. April 2013, 17:24

Erhöhe die Selbstbeteiligung bei Schäden in der VK und TK einfach aufs Maximum und fertig. Die Vollkasko ist ja wirklich nur für den worst case gedacht und wenn DU Schuld bist... also kommts so gut wie nie vor (gerade Du als Vielfahrer wirst sicherlich genug Fahrerfahrung haben und daher weniger Unfälle bauen?! :D ). Ich komme pro Jahr auf nicht mal 800 Eur mit VK 1000SB TK 500SB, SF3, allerdings mit Werkstattbindung.

UbuRoy

Schüler

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Peugeot 403 U5 Commercial von 1958, Citroen CX Athena Serie I von 1982, Suzuki DR750 BIG SR41 von 1989, Suzuki Vitara 4WD von 1996, Land Rover Defender 300 TDI von 1998, Fendt Traktor von 1968, Toyota GT86 von 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Systemanalyse, Freier IT Consultant

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 11. April 2013, 17:51

Ja, werde sowieso nur Teilkasko mit max. SB nehmen. Scheiss drauf. MAche vermutlich eh alles selbst.
'n Tausender im Jahr nur für den Fall das man nach 30 Jahren 'nen Unfall baut an dem man selbst schuld ist ist völlig beknackt.
Das ist ja, als würde ich jetzt als alter Sack plötzlich einen Fahrradhelm beim radeln benötigen, obwohl das schon ewig gut ohne ging.
Bischen fatalismus muss sein. Wenn meine Zeit gekommen ist, bin ich so oder so dran ;-)

Und die gefahrenen Kilometer sind halt nur 10.000 im 'Jahr. Da ist ja noch ein halbes Dutzend anderer Möhren auf die es verteilt werden kann.
Scheiß Versicherungen.
......_/V\_ .....
......(O-O)......
--o0o--U--o0o--

Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 11. April 2013, 18:26

In Deinem Fall würde ich nen Online-Versicherer wie die HUK24 o.ä. nehmen und da die Höchstgrenzen reinpacken. Wenn ich mit SF3 schon unter 800/Jahr bin, müsstest Du doch locker niedriger kommen (bspw. noch Saisonzulassung oder die wesentlich höhere SF-Klasse bei Dir).

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 045

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 11. April 2013, 18:33

Schon komisch das dein Vertrag mit SF30(!!) so teuer ist! Da sind selbst "All-Inclusive" Tarife billiger.....ich habe mit SF10, VK mit 300 SB, TK mit 0€ SB, Rabattschutz und Neuwagennachlass ( :thumbsup: ) jetzt 880€ im Jahr. Finde ich fair bei den niedrigen Selbstbeteiligungen und Rabattschutz.
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 11. April 2013, 18:33

Mit SF11 35% würdest du bei HUK24 782 € bezahlen - mit der niedrigen üblichen Selbstbeteiligung! OK, hängt noch davon ab, ob Garage, welche Fahrer und welches Alter der Fahrer usw.

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

193

Donnerstag, 11. April 2013, 18:36

Schon komisch das dein Vertrag mit SF30(!!) so teuer ist!

Haust du jetzt was durcheinander? Der mit SF30 war ich und der Preis war auch viel niedriger. Hier ging's um SF11.

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 045

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

194

Donnerstag, 11. April 2013, 18:51

Mea Culpa, du hast Recht! Da bin ich wohl verrutscht beim scrollen! :love:

Ok, aber selbst mit SF11 ist sein Vertrag noch zu teuer find ich......zahle mit Topkonditionen und nur SF10 unter 900€ insgesamt bei Jahresbeitrag, 12.000 Km/Jahr.
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 11. April 2013, 19:19

Eindeutig! Dabei kann man sich doch sooo einfach im Web erkundigen, wieviel das kostet.

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 123

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 11. April 2013, 20:43

Versicherungen lassen sich auf diese Weise nicht vergleichen, da es zu viele Parameter gibt. Angefangen bei den deutlichen Unterschieden durch Regionalklassen, Deckungsummen und anderen Versicherungsleistungen bis zum Alter des Fahrers, welches bei zumehmenden Alter schnell mehr ausmacht als ein paar Stufen in der Regionalklasse.
Die SF werden sind bei den Versicherungen unterschiedlichen Prozentsätzen zugeordnet und diese wiederum beziehen sich auf unterschiedliche Ausgangswerte.
Wer online nur die Pflichtversicherungen macht, mit hoher Selbstbeteiligung und dafür niedrigen Deckungsummen, darf sich dann im Fall der Fälle auch nicht wundern.

Ebenso ist eine Werkstadtbindung vorallem bei Neuwagen mit Vorsicht zu geniessen: Dabei veliert man im Reparaturfalle häufig Grarantieleistungen (nicht zu verwechseln mit der gesetzlichen Gewährleistung, die weiterhin bestehen muss) des Herstellers und beim Wiederverkauf ist der Erlös u. U. niedriger. Und ob dann die freie Werkstadt in Hinterdupfingen mit niedrigen pauschalen Stundensätzen dann der geeigente Partner für die Reperatur eines Boxers ist...? Auf die Reparatur gibt es dann zwar wiederum Gewährleistung, die dann aber über die Versicherung durchzusetzen ist. Kompliziert könnte es bei Folgeschäden werden, sollten sich Versicherer und Hersteller über Ursache streiten.

Das sollte man alles für seine persönlichen Gegebenheiten gegenrechnen und abwägen.

Benjamin

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Fahrzeuge: Megane RS Cup

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Produktionstechniker

  • Nachricht senden

197

Donnerstag, 11. April 2013, 21:00

Ist es eigentlich ratsam eine zusätzliche Versicherung bei der Finanzierung abzuschliessen? Mein Freundlicher wollte mir so eine Krankheitsversicherung (Im Falle einer Krankheit zahlt das Autohaus die Rate) unterjubeln. Die kostet auch mal eben 80€ mehr im Monat.

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

198

Donnerstag, 11. April 2013, 21:29

Du kannst Dich beliebig absichern. Ich zum Beispiel biete Dir hiermit die einmalige Gelegenheit, Dein Auto für nur 30 Eur im Monat bei mir gegen Schäden durch herabfallende Flugzeugtriebwerke abzusichern. Gut ne? :D

Bzgl. Vollkasko SB: mal im Ernst - Wenn man ein sicherer Autofahrer ist, seine "heiße" Zeit schon hinter sich hat wo man ohne Fahrerfahrung bereits seine Grenzen austesten muss, dann baut man nur unglaublich unglaublich uuuuuuuunglaublich selten selbst einen Unfall (also selbstverschuldet). Daher: SB 1000 EUR oder höher, weil der Unterschied zu niedrigerer SB sich bereits bei 2 unfallfreien Jahren schon amortisiert hat (d.h. alle zwei Jahre könnte man sich einen Totalschaden "leisten", von steigenden Beiträgen abgesehen).

Bzgl. Teilkasko SB: solange kein Schwein vors Auto rennt und es nicht fette Hagelkörner hagelt während das Auto ungeschützt draussen steht, sollte bei einem Neuwagen nicht viel passieren können, was einen hohen Schaden verursacht. Steinschlag sollte bei einer fast neuen Scheibe ebenfalls kein Problem sein, außer die Scheibe stand unter Spannung. Daher ebenfalls min. 300 EUR SB, die gesparten Beiträge amortisieren eine ggf. springende Scheibe auch innerhalb kürzester Zeit.

Bzgl. Werkstattwahl: da werde ich mal bei der Versicherung nachhaken, ob man tatsächlich damit seine Garantie beim Fahrzeughersteller riskiert. Das wäre ja der Oberhammer! Falls das nicht so ist, gehe ich mal schwer davon aus, dass jede Meisterwerkstatt weiss wie es geht. Die Versicherungen wählen ja auch nicht Hinterhofwerkstätten sondern nehmen ebenfalls große Werkstätten, bei welchen sie durch die hohe Anzahl an vermittelten AUfträgen entsprechende Nachlässe bekommen - und die bekommt der Kunde z.T. teilweise mit, und die Werkstätten riskieren keine unrechtmäßigen bzw. überhöhten Werkstattrechnungen. Alles in allem ein faires System, je nachdem wie die Geschichte mit der Garantie ist.

EDIT: Kasko SELECT führt NICHT dazu, dass die Herstellergarantie erlischt! Zusätzlich bieten manche Versicherer sogar auf die Reparatur in den von ihnen gewählten Betrieben 5 Jahre (!) Garantie. Quelle beispielhaft von meiner Versicherung: HUK24: Kasko SELECT - Gibt es Probleme mit der Herstellergarantie?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the_avatar« (11. April 2013, 21:46)


GT_86

Profi

Beiträge: 968

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 11. April 2013, 21:58

Ich finde alle hier genannten Prämien viel zu hoch. Mein Vergleich von gerade ergibt für HPf + VK (jeweils 30%) bei SB € 150/TK bzw. € 500/VK eine Jahresprämie von € 323 (2. Anbieter 330, 3. Anbieter 341).
3 : 3 ;)

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 123

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

200

Freitag, 12. April 2013, 06:51

EDIT: Kasko SELECT führt NICHT dazu, dass die Herstellergarantie erlischt! Zusätzlich bieten manche Versicherer sogar auf die Reparatur in den von ihnen gewählten Betrieben 5 Jahre (!) Garantie. Quelle beispielhaft von meiner Versicherung: HUK24: Kasko SELECT - Gibt es Probleme mit der Herstellergarantie?


Wie gesagt: Hier ist zwischen der gesetzlichen Garantie (Gewährleistung) und darüber hinausgehenden freiwillgen Garantie zu unterscheiden. (http://www.anwalt-seiten.de/artikel/sec1/221.html)
Dabei darf man natürlich nicht nur der "Werbung" der Versicherer glauben schenken.

Eine Suche in Google:
http://www.finanztip.de/recht/verkehr/kf…rung-03_04.html
http://www.unfallzeitung.de/zeitung/repa…erkstattbindung-
http://www.heise.de/autos/artikel/ADAC-A…en-1130085.html
http://www.handelsblatt.com/auto/nachric…ng/7649394.html
http://www.focus.de/auto/news/henstedt-nachteile-durch-werkstattbindung_aid_473925.html
http://www.freiepresse.de/RATGEBER/AUTO/…ikel8226196.php
http://www.focus.de/finanzen/versicherun…aid_571445.html

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »rst« (12. April 2013, 07:15) aus folgendem Grund: Links hinzugefügt