Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JulchenGT86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

21

Freitag, 20. November 2015, 10:28

:D die Frage, ob alle einverstanden sind, war doch nur scherzhaft gemeint..

und nein, Frauchen mag es gar nicht, "Frauchen" genannt zu werden. Aber hier liest sie ja nicht mit, sodass ich ausnahmsweise nicht zur Strafe in die Seite geknufft werde 8o :whistling:

Apoc991

Schüler

Beiträge: 141

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

22

Freitag, 20. November 2015, 13:51

Gute Vorschläge, einige davon hatte ich auch im Kopf...

@Apoc:
Avensis T23 Benziner klingt ganz interessant, auch der Verbrauch hält sich ja absolut in Grenzen. Wir müssten dann wohl den "Verso" nehmen, weil das Schrägheck vermutlich zu klein ist? Optisch macht der echt nix her, aber ist ja nachrangig bei so einem Auto. Und für's Sportliche bleibt ja der GT :P Danke für den Tipp!

Der Verbrauch ist übrigens nachgemessen / gerechnet -> passt aber auch ganz gut mit dem BC zusammen. Mein BMW braucht bei identischer Leistung ca. 1 - 1,5 Liter mehr ohne gefühlt besser vorwärts zu gehen.
Ich finde den 1.8er Motor von Toyota so dermaßen gelungen, Verbrauch zu Leistung passt - und außerdem dreht er auch grad ab 4000 sehr willig.
Wir haben den normalen Kombi, der ist Platztechnisch schon ganz gut, die Limousine würde ich platztechnisch (und designtechnisch) nicht nehmen. Der Verso ist ja nochmal ne andere Baustelle (und dazu ein Corolla) -> die Sackkarre fahren meine Großeltern. Grad im Vergleich zum Avensis kann ich dem Auto allerdings nix positives abgewinnen. Höhere Sitzposition, größerer Wendekreis und auch nicht mehr Platz. Gut, die Übersichtlichkeit ist vielleicht marginal besser.

In den Avensis Kombi geht nebenbei das Urlaubsgepäck von 4 Leuten also 4 Reisekoffern + Boardmannschaft, das ist doch ganz anständig.
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

860

Meister

Beiträge: 2 753

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 486

  • Nachricht senden

23

Freitag, 20. November 2015, 14:25

und nein, Frauchen mag es gar nicht, "Frauchen" genannt zu werden. Aber hier liest sie ja nicht mit

Ob sie mitliest oder nicht, sagt Dir dann das Licht ;)

Ich halte es schon für ausreichend schwierig, einem mitlesenden Forenmitglied einen hinreichend passenden Rat, bezüglich eines neu zu kaufenden KFZ zu geben. Geradezu für unmöglich halte ich es jedoch, einen verwertbaren Tip an das hier nicht mitschreibende/-lesende "Frauchen" zu adressieren. Hier läuft die Diskussion ja auf einen Avensis Kombi hinaus, zweifellos ein respektabeles Automobil, aber passt dieses Vehikel zur Handtasche? Schminkspiegel auch auf der Fahrerseite? Sitzheizung? Es gibt ja solche und solche Frauen. Der einen kann man ungefragt alles vom Smart bis zum Setra S6 Bus zumuten und der anderen Miss missfällt der Öffnungsmechanismus der Kofferaumklappe am ansonsten perfekt zu ihren Wünschen passenden Fahrzeug, was zur Ablehnung führt.
Ich wüsste eine ganze Liste von Fahrzeugen, die die hier genannten Bedingungen erfüllen, aber kein einziges, was ich "Frauchen" empfehlen könnte.

Ich wünsche Dir viel Glück Julchen!
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 338

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

24

Freitag, 20. November 2015, 15:21

Wir (meine Eltern) haben den Avensis T23 mit der 1.8er Maschine und 129 PS. Die gehn anständig vorwärts und konsumieren bei gemäßigter Fahrweise zwischen 6,5 und 7,5 Litern. Platzmäßig super, sehr robust und zuverlässig. Grad als T23 allerdings weder sonderlich sportlich noch chic.
Trotzdem mag ich das Auto sehr gerne.
Von den damaligen Dieseln von Toyota halte ich persönlich nicht zu viel, da sie verbrauchstechnisch mMn viel zu hoch sind. Und bei 20k Kilometern im Jahr lohnen sich viele Diesel ohnehin nicht.

Neben dem Octavia könnte man sich auch noch den Golf Variant ansehen. Der neue Leon in Langversion wird wohl noch out of budget sein.


Du meinst entweder T22 oder T25. Der T23 ist der Celica ;)
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (21.11.2015)

josedan03

Schüler

Beiträge: 101

Fahrzeuge: BRZ als Winterauto / Subaru Levorg H4 GTS

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

25

Freitag, 20. November 2015, 15:54

"Lieber hochschwanger als niederträchtig."

Richard David Precht

  • »JulchenGT86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

26

Freitag, 20. November 2015, 16:20

@ 860: ich denke, da ist meine Freundin sehr entspannt und sieht den Autokauf viel zu nüchtern und pragmatisch. Unser gemeinsames (!) unvernünftiges Auto ist der GT86; der zweite Wagen darf eine absolute Vernunftkarre sein. Praktisch und günstig. Allerdings würde sie den Wagen im Alltag fahren - und ich den GT :thumbup:
außerdem ist sie kein bisschen Tussi, sodass Nagellack und Schminkspiegel absolut keine Kriterien sind :-D

übrigens stammt mein Avensis-Wissen von kurzem Blick auf Wikipedia. Daher mag es sein, dass ich schreibe, es gibt nur Stufenheck und Verso - in Wahrheit gibt es aber wohl noch einen Kombi, wie ihr sagt?!

edit: das Bild von josedan kann ich erst heute Abend sehen..

Apoc991

Schüler

Beiträge: 141

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

27

Samstag, 21. November 2015, 12:18

Wir (meine Eltern) haben den Avensis T23 mit der 1.8er Maschine und 129 PS. Die gehn anständig vorwärts und konsumieren bei gemäßigter Fahrweise zwischen 6,5 und 7,5 Litern. Platzmäßig super, sehr robust und zuverlässig. Grad als T23 allerdings weder sonderlich sportlich noch chic.
Trotzdem mag ich das Auto sehr gerne.
Von den damaligen Dieseln von Toyota halte ich persönlich nicht zu viel, da sie verbrauchstechnisch mMn viel zu hoch sind. Und bei 20k Kilometern im Jahr lohnen sich viele Diesel ohnehin nicht.

Neben dem Octavia könnte man sich auch noch den Golf Variant ansehen. Der neue Leon in Langversion wird wohl noch out of budget sein.


Du meinst entweder T22 oder T25. Der T23 ist der Celica ;)

Du hast natürlich völlig recht, von der T23 träumt meine Mutter :thumbsup: daher meine Verwirrung -> T25 isses, sorry!!!

@TE:ich meine es gibt vom Avensis die Limousine und den Kombi. Der Verso wurde soweit ich mich erinnern kann relativ zeitnah eingestellt bzw. durch den Corolla Verso ersetzt.
Beim Budget sollte übrigens laut Mobile eventuell sogar schon ein T27 möglich sein, der optisch zumindest meiner Meinung nach etwas ansprechender wäre.
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Apoc991« (21. November 2015, 12:25)


viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 719

  • Nachricht senden

28

Samstag, 21. November 2015, 14:41

Es gibt vom T25 die Limousine, Schrägheck und den Kombi.

Der Avensis Verso war auf der Plattform des T22 Verso, der Corolla Verso auf der Plattform des Corollas/Auris, und der aktuelle Verso ist wieder auf der Basis des Avensis