Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

Beiträge: 2 004

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

41

Samstag, 24. Oktober 2015, 15:10

Und warum hat der Künstler hinten links den Sturz falsch eingestellt?
Hol dir dein Geld zurück, das ist Pfuscherei, wenn man es schon einstellen kann!
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 783

Fahrzeuge: GT86 HKS Aut.

Wohnort: Quickborn

Beruf: Instandhaltung

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

42

Samstag, 24. Oktober 2015, 20:34

also er meinte das er den sturz bestmöglich eingestellt hat, da ansonsten die spur aus den werten rauslaufen würde.

ich kann das nicht wirklich beurteilen.

habe mir heute mal meine neuen sommerräder drafgebaut um zu sehen wie sich das mit denen äußert.

lustigerweise hat meine Messung ( bindfaden mit gewicht und Zollstock ) nach dem anbauen ergeben das beide seiten jetzt gleich sind. :?: :!: ?(

werde morgen nochmal eine runde fahren und dann nochmal gegemessen.

messverfahren: bindfaden mit gewicht so an den Kotflügel anlegen das das gewicht parallel zur radmitte hängt. zollstoch an das obere felgenhorn ansetzen und waagerecht an den bindfaden anhalten. ablesen.

da ich heute die räder runtergenommen habe hab ich mir nochmal die Aufhängung angeguckt.
es lässt sich hinten meiner Meinung nach garnicht die spur einstellen, frage mich wie er das jetzt gemacht hat. !?

chireb

Meister

Beiträge: 2 004

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 25. Oktober 2015, 06:58

Richtig, wenn man den Sturz verstellt, dann verstellt sich auch die Spur.
Dann muss man eben so lange den Querlenker innen lösen, den Sturz wieder nachstellen, Querlenker wieder einbauen, dann die Spur wieder nachstellen und so weiter.
Das ganze dann so lange, bis es passt.
Dazu sind die aber zu bequem, das dauert Ihnen zu lange.
Wir machen das immer und lassen kein Auto wieder raus, bis es optimal steht.
Manchmal dauert eine Radeinstellung schon mal 2 Stunden, wenn die Serientoleranzen sehr hoch sind.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:01

Ich möchte den Thread hier nochmal aus der Versenkung holen, da bei mir demnächst auch die Installation der verstellbaren Querlenkerbuchsen für hinten ansteht (die von Erich).

Im Internet bin ich leider nicht so wirklich fündig geworden wenn es um Anleitungen geht. Würde es jetzt so machen:
Querlenker komplett ausbauen,
alte Buchsen mit ner Presse rausdrücken
neue Buchsen einpressen
wieder alles einbauen

Wurde ja auch schon gesagt, man könne die alten Buchsen aufsägen, aber das ist mir doch etwas zu heikel.

Vom Vorgehen sollte das so ja passen. Gibts da irgendwas, wo ich besonders drauf achten muss? Was kann man leicht kaputt machen, wenn man nicht aufpasst? Und wo finde ich die benötigten Drehmomente, um den Querlenker nachher wieder richtig einzubauen?
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole