Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

derhlr

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 23. September 2015, 21:47


fahrverbote? witzig. Dann kaufen die eben bei BMW und Mercedes. Die machen das gleiche, nur unbekannt.

Wäre nicht überraschend wenn jetzt die große Fehlersuche auch bei anderen Herstellern losgeht. Wenn die amis einmal klagen können dann nutzen sie die Chance.

Irgendwo habe ich mal gelesen, umweltfreundliche Motoren verkaufen sich nicht gut. Ist ja auch klar, wer möchte mit einem so leistungsschwachen Motor herumgurken?
Irgendwann fahren wir alle Oldtimer, nach Möglichkeit Toyobaru


Edith: Das ist doch die gleiche Augenwischerei wie der aufpreis den man bei der Bahn für Fahrt mit Ökostrom zahlt...


Sehe ich ebenfalls so. Das ist meiner Ansicht nach ein ähnliches Thema wie die Plagiatsaffäre. Jemand wurde -durch Zufall- erwischt und vermutlich auch rechtens dafür belangt. Einmal war es Herr von und zu Guttenberg, in diesem Fall war es eben VW. Jetzt beginnt eine riesige Hexenjagd, ich bin mir sicher dass hier nicht nur mehr VW als Einzeltäter den Kopf hinhalten werden muss. Ob auch nur ansatzweise jemand von der ganzen Sache profitieren wird, sei dahingestellt.
Evos are red, Subies are blue,
but both make braaaaaap-stutututu

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 23. September 2015, 21:58

Das VAG Beweisvideo:
http://youtu.be/nDT3HredINQ

Und die Ami Saubermänner:
http://youtu.be/FueX5RHASbo

;)


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

kosh

Meister

Beiträge: 2 172

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 23. September 2015, 22:33

genauso wie im oberen Video (mit dem Golf 4) sah es auch aus, wenn meine Schwester in ihrem ehemaligen Golf4 Diesel gas gegeben hat.

Scheint normal zu sein.

Der Audi TDI eines bekannten rotzt genauso den Dreck raus.

Beiträge: 736

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 24. September 2015, 06:57


patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 24. September 2015, 09:16

Du wohnst also in Niedersachsen, das Land ist Großaktionär bei VW und der Wert des riesigen niedersächsischen Aktienpaketes ist in der vergangenen Woche ordentlich gerupft worden. Wie der Kurs sich weiterentwickelt, wenn die monetären Konsequenzen des Skandals sichtbar werden, ist noch ungewiss. Warum Du als direkt betroffener Niedersachse zum Feiern aufrufst, ist mir nicht klar, Toyota jedenfalls wird die Landesstraßen in Niedersachsen nicht bezahlen.

Verstehen sie Spaß?! Scheinbar nicht :whistling:

Aber davon mal ab, so als "direkt betroffener" Niedersachse... VW ist hier mit Abstand der größte Arbeitgeber, und ja, VW zahlt wundervolle Löhne und jede freie Stelle wird von einer Horde Bewerber belagert. Warum verdient ein einfacher Bandarbeiter bei VW so viel mehr als höher qualifizierte Arbeitnehmer außerhalb der VW-Welt? Woher kommt die ganze Kohle? VW ist kein Familienunternehmen, sondern ein gesichtsloser Konzern, dessen Ausrichtung exakt ein Ziel hat: Maximaler Profit. Das ist nicht schlimmer als bei den meisten anderen, aber auch nicht besser. Gewinn macht man in diesem System, in dem man andere bescheißt - würde man immer nur den Gegenwert für die geleistete Arbeit oder Ware erhalten, würden einzelne nicht überdurchschnittlich reich werden - dafür müssten sie schon unfassbar einzigartige Fertigkeiten haben, de niemand anders leisten kann. Und VW sind nicht die einzigen, die Autos bauen können. Und die Autos sind nicht die besten, die schnellsten, geschweige denn die günstigsten. Trotzdem gibt's keine Geldsorgen, Herr Winterkorn hat im Jahr fast 16.000.000 € verdient! Da gibt's von mir kein Mitleid für's selbstverschuldete auf die Schnauze fallen. Für einen Konzern wie VAG sind das sowieso immer noch Peanuts. Ist der Laden jetzt nur noch 50 Mrd € wert, furchtbare Sache... mir kommen die Tränen!

Das Land Niedersachsen ist zwar Großaktionär - trotzdem halten die das sicherlich genauso wie alle anderen und werden ihre Anteile jetzt wohl kaum verscheuern. Aktien sind virtuell, sie werden erst zu Kohle, wenn man sie verkauft. Vorher sind es nur Zahlen und der Schaden rein virtuell. Kauft jetzt sowieso jeder wie blöde VAG-Aktien, wohin wird das wühl führen? ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kosh (24.09.2015)

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 24. September 2015, 09:31

VW hat beschissen. Machen andere auch? Bestimmt. Mindert aber nicht die Schuld des Erwischten! Strafe verdient. Dresche verdient. VAG hat's doch... ;)

Eigentlich müssten wir gleich mal eine Woche feiern - somit bleibt Toyota garantiert Weltmarktführer in der Automobilindustrie.

Du wohnst also in Niedersachsen, das Land ist Großaktionär bei VW und der Wert des riesigen niedersächsischen Aktienpaketes ist in der vergangenen Woche ordentlich gerupft worden. Wie der Kurs sich weiterentwickelt, wenn die monetären Konsequenzen des Skandals sichtbar werden, ist noch ungewiss. Warum Du als direkt betroffener Niedersachse zum Feiern aufrufst, ist mir nicht klar, Toyota jedenfalls wird die Landesstraßen in Niedersachsen nicht bezahlen.




Ja genau....VW zahlt Steuern...wie naiv bist du eigentlich?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne…n-a-900415.html
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patx (24.09.2015)

kosh

Meister

Beiträge: 2 172

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 24. September 2015, 11:25

Hier ist das, was wir über die Gründe gesagt haben nochmal in Schön aufgeschrieben:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volks…-a-1054193.html

ectabane

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Fahrzeuge: NX 300h

Beruf: Irgendwas mit Feuer

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 24. September 2015, 15:56

Ja genau....VW zahlt Steuern...wie naiv bist du eigentlich?


Vieleicht meint er ja auch die Dividende auf das Aktienpaket.
Niedersachsen hat dieses Jahr über 200 Mio. Dividende kassiert.

MfG

Lars

Raipier

Anfänger

Beiträge: 49

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Triumph Tiger800XCa, Honda CBX CB1

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 27. September 2015, 21:28


HolgMan

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport, Renault Twingo 3, Simson S 51

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 27. September 2015, 23:30

Eigentlich war es allen Beteiligten aus Politik und Wirtschaft ja bekannt, dass auf dem Prüfstand getrickst wird.

Es ist jetzt echt Heuchlerich lückenlose Aufklärung zu fordern :cursing:

860

Meister

Beiträge: 2 821

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

51

Montag, 28. September 2015, 14:19

.wie naiv bist du eigentlich?

Meine Naivität hält sich in engen Grenzen!
Selbst wenn es so wäre, dass der VW Konzern absolut keine direkten Steuern in D abführen würde, so bleibt für Niedersachsen noch die Dividende auf das Aktienpaket und darüber hinaus die indirekt über die Gehälter der Angestellten abgeführten Einkommensteuern. Bei angenommenen 70.000 Mitarbeitern in Niedersachsen und niedrig geschätzten Durchschnittsjahresgehältern von 45.000 € bleiben bei einem Steuersatz von 20% pro Jahr schlanke 630.000.000 € Einkommensteuer für die Finanzämter übrig. Etwa die doppelte Summe fließt in die Sozialversicherungssysteme.
Auch wenn ich von patx dafür als Spassbremse gescholten werde, wäre mir nicht zum feiern zumute, wenn in D ein solches Industrieschwergewicht in echte Schwierigkeiten käme. Ich halte es durchaus für möglich, dass sämtlichen betroffenen Fahrzeugen die durch ergaunerte Abgasdaten zu Unrecht erteilte Betriebserlaubnis entzogen wird. Selbst wenn das seitens der (unfähigen) Regierung nicht angestrebt wird, könnte es sein, dass ein Anwalt sowas vor höchsten Gerichten durchsetzt.
Das sichere Ergebnis davon wäre eine Flut von Schadenersatzklagen. In USA sitzen sicher schon findige Anwaltskanzleien an Schadenersatzklagen, deren Entschädigungssummen die hier gewohnten drastisch übersteigen.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

52

Montag, 28. September 2015, 15:03

Du hast ja auch irgendwie recht und natürlich feiere ich sowas nicht - so nötig habe ich das nicht, also das Feiern :D

Aber VW ist ein Weltkonzern, mit entsprechendem Risiko. Die verschenken ihre Karren auch nicht und wenn sie dann noch bescheißen, müssen sie auch mal dafür zahlen. Das ist einfach so. Häme hin oder her. Irgendwas ist immer... davon wird die Welt nicht untergehen. Heute Abend wird die NASA sowieso das Ultimatum der Marsianer verkünden und dann interessiert sich kein Mensch mehr für VW, so gar kein Mensch ;)

Beiträge: 1 064

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 158

  • Nachricht senden

53

Montag, 28. September 2015, 15:19

..Marsianer? Pst!..genau davon wollen die Amis doch mit dieser VW-Medienaktion wieder nur ablenken. Oder die Deutschen schon mal in schlechtes Licht rücken, weil der Zusammenschluss mit den Russen bevorsteht. ;)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 681

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

54

Montag, 28. September 2015, 16:21

Heute Abend wird die NASA sowieso das Ultimatum der Marsianer verkünden und dann interessiert sich kein Mensch mehr für VW, so gar kein Mensch ;)

Nebenbei bin ich wirklich gespannt, was da verkündet wird ...

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

55

Montag, 28. September 2015, 16:22

Ich auch. Mehr noch als auf den Stand der VW-Aktie morgen früh :)

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

57

Montag, 28. September 2015, 18:26

Ach das ist der, der sich beklagt, dass bei den Skandalen der Deutschen Bank nicht annähernd so viele aufgeschrien hätten. Nun ja, darauf fällt mir erstmal ein, wie viele Bürger kaufen schon Produkte der Deutschen Bank? Da trifft das Thema VW doch weitaus dichter am persönlichen Kokon. Was die Leute nicht persönlich betrifft, interessiert sie nur peripher, bestenfalls ;)

GTDream

Schüler

Beiträge: 130

Fahrzeuge: Skoda Oktavia, Ford Focus, GT 86

Wohnort: In der nähe von Landau in der Pfalz

Beruf: Admin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 29. September 2015, 13:03

Hab mal folgende ältere Artikel rausgesucht,

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/umweltschutz102.html

http://www.autobild.de/artikel/euro-5-norm-775691.html

Dort ist die rede das die Hersteller ab 2012 das entspricht ja dem Baujahr von unserem Fahrzeug, maximal 120 gramm pro km Co2 ausstoßen dürfen. Dann gibt es jedoch auch eine Sonderregelung das nur ein bestimmter Prozentsatz der Flotte dies erfüllen muss. Nun auf der Homepage von Toyota steht beim GT86 ein Ausstoß von 180 gramm pro km Co2.

Das würde wenn ich es richtig deute ja heißen das der GT86 einer dieser Ausnahmen in der Flotte darstellt und eig selbst im Serienzustand die Euro 5 Norm zumindest bei Co2 nicht einhält, geschweige denn mit anderer Auspuffanlage. Ich gebe zu das mich das grad ziemlich verwirrt aber es scheinen wirklich alle Hersteller zu täuschen ich frage mich nur, wie man solche grenzwerte einhalten soll. Das ist mit normalen Verbrennungsmotoren doch kaum oder gar nicht möglich wenn man bisschen Leistung haben will. Die Politiker scheinen wirklich fernab jeder Realität zu wohnen.

LG GTDream
Aero Paket, Eibach pro kit, Doorlights, Osram LED Ambient, Bastuck Anlage, leichteres Pulley, HKS Kompressor

Emotion ist nur durch noch mehr Emotion zu ersetzen 8)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 29. September 2015, 13:14

Ich denke du hast dir die Antwort gleich selbst gegeben. Der Verbrennungsmotor geht seinem Ende zu. Gäbe es nicht ein chronisches Energiespeicherproblem, wäre Elektroantrieb das einzig sinnvolle. Aber fossile Flüssigbrennstoffe in Behälter abzufüllen ist eben einfacher als einen platzsparenden effektiven Energiespeicher mit hoher Kapazität zu schaffen.

kosh

Meister

Beiträge: 2 172

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 29. September 2015, 13:22

Hab mal folgende ältere Artikel rausgesucht,

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/umweltschutz102.html

http://www.autobild.de/artikel/euro-5-norm-775691.html

Dort ist die rede das die Hersteller ab 2012 das entspricht ja dem Baujahr von unserem Fahrzeug, maximal 120 gramm pro km Co2 ausstoßen dürfen. Dann gibt es jedoch auch eine Sonderregelung das nur ein bestimmter Prozentsatz der Flotte dies erfüllen muss. Nun auf der Homepage von Toyota steht beim GT86 ein Ausstoß von 180 gramm pro km Co2.

Das würde wenn ich es richtig deute ja heißen das der GT86 einer dieser Ausnahmen in der Flotte darstellt und eig selbst im Serienzustand die Euro 5 Norm zumindest bei Co2 nicht einhält, geschweige denn mit anderer Auspuffanlage. Ich gebe zu das mich das grad ziemlich verwirrt aber es scheinen wirklich alle Hersteller zu täuschen ich frage mich nur, wie man solche grenzwerte einhalten soll. Das ist mit normalen Verbrennungsmotoren doch kaum oder gar nicht möglich wenn man bisschen Leistung haben will. Die Politiker scheinen wirklich fernab jeder Realität zu wohnen.

LG GTDream



120g bezieht sich auf den Flottenverbrauch und zwar pro verkauftem Auto.
Stößt ein Auto mehr aus, muss ein anderes weniger Ausstoßen.

Angenommen ein Aygo stößt nur 90g aus, können 2 Aygos einen GT86 kompensieren.

Hybrid und Elektro zählen 1,x fach.

Kommt der Hersteller im Flottenverbrauch übe 120g, zahlt er Strafsteuer.